BCC – Bitconnect Coin – Kurs & Kursentwicklung – Prognose 2018

Im Segment der Kryptowährungen hat sich einiges getan. Zahlreiche Kryptos, wie zum Beispiel Bitconnect oder Ethereum sowie EOS und NEO sind in den vergangenen Wochen stark im Wert gestiegen.

Bei BitConnect handelt es sich um eine Plattform. Diese dient als Speicher von Bitcoins, bzw. als Ort, wo BitCoins investiert werden können. Es handelt sich um eine noch relativ junge Plattform, die erst vor etwa einem Jahr gestartet ist. Wer sich den BitConnect Kurs anzeigen lässt, wird jedoch schnell feststellen, dass der Wert deutlich gestiegen ist und viele Trader auf BitConnect setzen.

Wie funktioniert BitConnect und wie erhalte ich BCC?

Wer sich für BCC interessiert, muss zunächst die BitConnect Wallet installieren. Diese kann zum Beispiel auf dem Smartphone oder auf dem Tablet installiert werden. Nun ist es zunächst erforderlich, dass Bitcoins in die Wallet überwiesen werden. Das Guthaben an Bitcoin, dass auf der Wallet vorhanden ist, kann ohne Probleme in BCC getauscht werden und über die Lending Wallet angeboten werden. ##

Vor dem Investment: Kursentwicklungen der jeweiligen Kryptowährung beachten!

Wer BCC in der Lending Wallet bei BitConnect zur Verfügung stellt, bekommt diesen Wert in Euro angezeigt. In der Regel funktioniert dieser Prozess vollkommen simpel und ohne Probleme. Wer einen Payout erhält, bekommt dieses direkt in Dollar angezeigt. Die BCC Payouts können ohne Probleme in Bitcoin zurückgetauscht werden und dann in die Bitcoin Wallet überwiesen werden.

In Deutschland ist BitConnect recht unbekannt, was sich in den kommenden Monaten deutlich ändern dürfte. Der Trend hat bereits gezeigt, dass der Wert der Plattform enorm gestiegen ist und in jedem Fall darauf gesetzt werden kann.

Wie hat sich der Kurs der BCC (BitConnect) entwickelt?

Wer sich den Kurs ansieht, wird feststellen, dass die neue Kryptowährung BCC in den vergangenen Wochen deutlich im Wert gestiegen ist. Es ist zu erwähnen, dass BCC in jedem Fall interessant ist und viele Trader derzeit darauf achten.

Dabei ging es der Währung bisher so wie vielen anderen Währungen rund um die Bitcoin. Der Kurs war vor allem in den vergangenen Jahren kaum interessant und notierter nicht im Bereich der nennenswerten Kurse.

Im Jahr 2017 gab es jedoch auch bei BCC sehr viele massive Änderungen was das Interesse und was insgesamt die Nachfrage anbelangt. Es ist anzumerken, dass der Kurs bei der Währung stark angestiegen ist und dies womöglich auch in der Zukunft der Fall sein wird. Wer sich über das Internet informiert, wird feststellen, dass die Währung deutlich gewachsen ist, bzw. die Nachfrage insgesamt deutlich höher ist, als es noch vor ein paar Monaten der Fall gewesen ist.

Die Währung, die erst vor etwa einem Jahr gestartet ist zeigt, dass sie deutlich mehr Wert ist und dass damit in jedem Fall sehr viel Geld verdient werden kann. Zu Beginn des Jahres lag der Wert der Kryptowährung BCC in vielen Fällen bei knapp über 0 Euro, also wirklich auf einem sehr niedrigen Niveau.

Es ist zu erwähnen, dass der Kurs der Währung BCC erstmals im Monat April 2017 leicht angestiegen ist. Kurz darauf ging es wieder zurück in Richtung fast 0 Euro. Wer sich über das Netz informiert, wird feststellen, dass der Chart Verlauf ab Mai 2017 eindeutig eine positive Richtung annimmt.

Kurssteigerung seit Mai 2017 – wie konnte sich BCC entwickeln?

Der Kurs der Kryptowährung BCC hat sich im Monat Mai 2017 sehr positiv entwickelt. Es ist anzumerken, dass der Kurs erstmals in Richtung 10 Euro und sogar darüber hinaus marschierte.

Wer sich für die Kryptowährung BCC interessiert, wird feststellen, dass sie zum Ende des Monats Mai schon bei mehr als 20 Euro notierte und der Juni 2017 sorgte dafür, dass der Kurs noch weiter anstieg und sogar auf 50 Euro steigen konnte.

Viele Trader konnten ihren Augen kaum glauben und waren positiv davon überrascht, dass der Preis für die BCC in jedem Fall höher ist, als es noch vor wenigen Wochen der Fall gewesen war. Grundsätzlich ist anzumerken, dass der Kurs deutlich steigt und zwar nicht nur über den Sommer 2017, sondern auch darüber hinaus.

Im Juli 2017 notierter der Kurs der Kryptowährung BCC deutlich über dem Kurs der vergangenen Monate. Es war fast immer ein Kurs in Höhe von 50 Euro erreicht worden und viele Experten gehen davon aus, dass der Kurs noch weiter steigt, zumal der Kurs im Monat August 2017 ebenfalls bei rund 50 Euro notierte.

Es ist zu erwähnen, dass der Kurs der Währung BCC im August 2017 bereits zeigte, dass es noch weiter bergauf geht. So ist anzumerken, dass der Kurs in den darauf folgenden Wochen die Marke von 50 bis 70 Euro erreichen konnte und es ohne Probleme möglich gewesen ist, hier zu einem guten Kurs einzusteigen.

Gegen Mitte August 2017 stieg der Kurs der Währung BCC noch weiter an und erreichte letztendlich einen Wert von 100 Euro je Einheit BCC. Das war ein neuer Rekord und er wurde ordentlich gefeiert.

Das kurz darauf erste Gewinnmitnahmen folgten, ist für viele Anleger verständlich. Langfristig betrachtet, ist jedoch zu erwähnen, dass der Kurs der Währung BCC in jedem Fall gut unterwegs ist und im September 2017 durchaus Kurse von mehr als 100 Euro erreicht werden konnten. Zum Teil stieg der Kurs im September 2017 sogar in Richtung 120 Euro und zeigte damit, dass hier noch mehr Potential vorhanden ist. Erst im Oktober 2017 gab es eine kleine Verschnaufpause und der Kurs der Kryptowährung BCC sank wieder auf die Marke von 100 Euro.

Vielen Tradern und Anlegern war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar gewesen, dass dies nur der Anfang einer weiteren Kursrallye gewesen war. Der Monat Oktober 2017 war für die Kryptowährung BCC sehr interessant und zeigte, wie viel Potential hier vorhanden ist.

Es ist schnell zu sehen, dass der Chart sich in den darauf folgenden Tagen im Monat Oktober nach wie vor sehr positiv entwickeln konnte. Der Zeitraum bis zum Start in den Monat November zeigte deutlich, dass der BCC Kurs weiter stieg. Zunächst stieg der Kurs von rund 100 Euro in Richtung 150 Euro und kurz darauf schaffte er sogar den Sprung über die Marke von 150 Euro und notierte bei etwa 160 bis 170 Euro.

November 2017 – rasante Entwicklung bei der Kryptowährung BCC

Das BitConnect und andere Kryptos sehr gefragt sind, konnte auch im Monat November 2017 beobachtet werden. In dieser Zeit stieg der Kurs der Kryptowährung BCC deutlich an und zwar auf teilweise 200 Euro und sogar darüber hinaus. Viele Anleger wollten höhere Renditen und pumpten frisches Geld in die Kryptowährung, die kurz darauf weiter anstieg.

Die Währung BitConnect wurde deutlich wertvoller und erreichte sogar kurz die Marke von 250 Euro. Ein kurzer Kurseinbruch auf rund 170 Euro folgte und viele Anleger wussten nicht, wie es zu diesem Zeitpunkt weitergeht. Da aber die Kursrallye insgesamt intakt schien und der Wert weiter steigt, ist davon auszugehen, dass sich der Kurs wieder erholt, was er aktuell auch tut.

Derzeit notiert die Währung bei rund 250 Euro und ist auf dem Weg in Richtung 300 Euro Marke. Es ist also durchaus möglich, dass der BCC Kurs in den kommenden Tagen und Wochen weiter ansteigt und zeigt, dass hier noch sehr viel mehr Potential vorhanden ist.

Welche Prognose kann für BCC für das Jahr 2018 gegeben werden?

Wer sich die BCC Kurs für das Jahr 2017 anschaut wird feststellen, dass hier eine Menge an Bewegungen vorhanden gewesen ist. Im Jahr 2018 ist es möglich, dass noch mehr an Bewegung gezeigt werden kann und der Kurs noch weiter steigen wird.

Es ist durchaus möglich, dass der Kurs der Kryptowährung BCC in den kommenden Jahren sehr stark steigen wird. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn entsprechend die Währung Bitcoin sowie andere Kryptowährungen massiv im Wert steigen. Eine Garantie darauf gibt es natürlich nicht, aber es kann durchaus der Fall sein, dass die Währungen einen „Sog“ Effekt haben und somit viele Währungen davon profitieren, wenn Bitcoin im Wert steigt.

Wer sich über das Internet informiert, wird feststellen, dass BCC im Jahr 2017 schon eindrucksvoll gezeigt hat, wie viel Potential vorhanden ist und was hier verdient werden kann. Dabei ist anzumerken, dass es natürlich auch immer wieder zu einem Rücksetzer kommen kann.

Gerade bei den Währungen, die in den vergangenen Tagen besonders stark angestiegen sind, so wie es zum Beispiel bei Bitcoin, IOTA oder Ethereum der Fall ist, kann es dazu kommen, dass der Kurs kurzfristig auch wieder deutlich nachgibt. Es muss dabei darauf geachtet werden, dass bei BCC in jedem Fall zum richtigen Zeitpunkt investiert wird.

Wann lohnt sich ein Investment bei BCC?

Dies ist in jedem Fall davon abhängig, wie sich der Kurs entwickelt und natürlich auch davon, was für Ziele erwartet werden sollen. Wer sich für BCC interessiert, der kann ohne Probleme zum jetzigen Zeitpunkt investieren. Dies sollte aber nur dann gemacht werden, wenn der Kurs nach der eigenen Meinung noch weiter steigt.

Eine Garantie dafür gibt es nicht, jedoch kann es auch nicht ausgeschlossen werden.Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass es immer wieder Kursrücksetzer bei Kryptowährungen gibt. Das bedeutet, dass der Wert binnen weniger Stunden wieder absacken kann und zwar zum Teil empfindlich stark.

Es ist jedoch wichtig, dass auch hier die Nerven behalten werden und zum richtigen Zeitpunkt investiert wird. Es gibt viele Kryptowährungen, bei denen in jedem Fall noch günstig investiert werden kann, da diese noch nicht massiv im Wert gestiegen sind. Ob dies sinnvoll ist und wie lange es dauert, bis der Hype um einige Währungen losgeht, ist vollkommen abzuwarten.

Grundsätzlich sollte in BCC und andere Kryptowährungen nur dann Geld investiert werden, wenn dieses zum Beispiel gerade übrig ist, oder nicht gebraucht wird. Nur in diesem Fall lohnt es sich, das große Risiko, dass derzeit mit allen Kryptos verbunden ist, in Kauf zu nehmen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*