Sanierungsscheck 2017 – Thermische Sanierung/Vorab Check & Förderung für Private

Das Thema Sanierung ist für die meisten Immobilienbesitzer von großer Bedeutung. Seit dem es im Jahr 2017 eine Bundesförderung gibt, nutzen viele Eigenheimbesitzer den Vorab-Check, welcher für 49 Euro zu haben ist. Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass dieser Vorab-Check bis zum 30. August 2017 verlängert wurde.

Wer am Check teilnimmt, kann binnen 3 Tagen Informationen dazu erhalten, ob das eigene Gebäude grundsätzlich förderungswürdig ist. Ferner wird die Frage beantwortet, ob die geplanten Maßnahmen der Sanierung förderungswürdig sind und wie hoch die voraussichtliche Förderung ausfällt. [Weiterlesen…]

Baufinanzierung in Österreich – Baufinanzierungsrechner Online

Wer die Konditionen für eine Baufinanzierung online berechnen möchte, kann dazu ohne Probleme den Baufinanzierungsrechner berechnen. Grundsätzlich möchten die Kunden wissen, wie lange es dauert, bis eine Baufinanzierung berechnet wurde und natürlich auch wie viele Zinsen gezahlt werden. [Weiterlesen…]

Baunebenkosten in Österreich – Welche Nebenkosten fallen an?

Wer plant, ein Haus in Österreich im Jahr 2017 oder 2018 zu errichten, der sollte sich nicht nur über die Preise der Immobilie informieren. Gerade die Nebenkosten sind nicht so leicht zu überblicken und so gibt es verschiedene Arten von Nebenkosten, die zum Teil schon während des Kaufes eines Grundstücks in Österreich auftreten. [Weiterlesen…]

Mietnomaden in Österreich – Wie kann man sich schützen?

Es sind zwar Ausnahmen, aber sie kommen vor: Menschen, die ein Objekt mieten, mit der Absicht den vereinbarten Zins niemals zu bezahlen.

Diese Personen werden als Mietnomaden bezeichnet. Einige dieser Mietnomaden leisten nicht einmal die erforderliche Kaution. [Weiterlesen…]

Hausbau Kosten – Diese Kostenfallen können Sie vermeiden!

Ein Haus ist wohl der Traum vieler Bürger. Denn mit einem Haus hat man sich individualisiert. Rund um das Haus ist Luft und der Garten beschützt die Privatsphäre. So glauben viele. Im Kopf wird dann das Traumhaus gesponnen.

Jedoch ohne fachliche Beratung ergibt dies immer wieder einen Bauchfleck. Warum? Weil ein Hausbau eine ziemlich komplizierte Angelegenheit ist, bei der nicht alle Kosten sofort in der Rechnung aufscheinen. [Weiterlesen…]

Hausbau: E-Auto-Steckdose/Schnellladestation soll Pflicht werden

Elektroautos kommen. Jedenfalls, wenn es nach dem Willen der Bundesregierung geht. Aber nicht nur Berlin, sondern auch Brüssel versucht, die Weichen in Richtung der sauberen Mobilität zu stellen.

Die EU-Kommission will jetzt durchsetzen, dass künftige Eigenheimbesitzer bereits beim Bauen eine spezielle Steckdose zum Aufladen eines Elektroautos vorsehen müssen. Das Problem ist dabei, dass so eine Schnellladestation mitunter teurer als manch ein E-Auto ist. [Weiterlesen…]

Energieausweis – Kosten, Gültigkeit & Anbieter

Der Energieausweis entstand in dem Bestreben den Heizwärme- bzw. Energieverbrauch eines Gebäudes standardisiert anzugeben und damit vergleichbar zu machen. Dabei handelt es sich eindeutig um einen Anreiz den Energieverbrauch zu verbessern, denn die Bewertung von Wohnraum hängt eindeutig stark mit dem ausgewiesenen Wert im Energieausweis zusammen.

Niemand möchte schließlich eine Wertminderung seiner geschätzten Immobilie hinnehmen, nur weil er es versäumt eine entsprechende Wärmedämmung zu installieren oder sich gar einen Ausweis ausstellen zu lassen. [Weiterlesen…]

Hausanschlüsse – Kosten für Gas, Wasser, Strom Anschluss

Wer den Bau eines eigenen Hauses plant oder ein Grundstück kauft, sollte sich darüber im Klaren sein, dass zusätzliche Kosten anfallen.

Diese Nebenkosten/Gebühren für Hausanschlüsse müssen auch bei der Kalkulierung der Finanzierung für den Hausbau mitbeachtet werden. Ein wichtiger Punkt kommt hierbei den Anschlüssen zugute.

  • Für die Erschließung bei einem Grundstück ist mit Anschlusskosten bzw. Erschließungskosten zu rechnen.
  • Nehmen Sie sich daher in der Planung für ihren Hausbau bzw. auch bei einem Grundstückkauf die Zeit und informieren Sie sich vorab, wo Sie welche Anschlüsse erhalten und mit welchen Kosten hierbei zu rechnen ist.
  • In den meisten Fällen gibt es lokale Ansprechpartner bzw. Anbieter  (Strom, Wasser), die ihnen bei Fragen gerne weiterhelfen. [Weiterlesen…]

Immobilien vererben und schenken – Ratgeber

Man hat sein Leben lang dafür gespart, viele Monate selbst auf dem Bau mitgeholfen und noch viele Jahre später den Kredit dafür abbezahlt. Der Bau einer eigenen Immobilie ist wahrlich eine Lebensaufgabe. Umso verständlicher ist es, dass das Haus unbedingt in Familienhänden bleiben soll und an die Nachkommen vererbt wird.

Während Geld an Wert verlieren kann, hat man mit Immobilien eine handfeste Wertanlage, die für viele Menschen eine wichtige Altersvorsorge ist. Doch wie funktioniert das mit dem Vererben? Und worauf muss man achten? [Weiterlesen…]

Zweitwohnsitz in Österreich für Ausländer – Ratgeber

Nicht nur die Österreicherinnen und Österreicher wissen die Schönheit ihrer Heimat sehr zu schätzen, sondern auch zahlreiche Touristen, die jedes Jahr zu Besuch kommen und dort ihren wohlverdienten Urlaub verbringen.

Bei vielen wird die Liebe zu Austria so groß, dass Sie sich für einen zweiten Wohnsitz in der Alpenrepublik entscheiden und so oft wie möglich in ihre zweite Heimat kommen, um dort zu wohnen. Doch bei dem Erwerb eines Zweitwohnsitzes in Österreich ist sowohl für Österreicher als auch für Ausländer einiges zu beachten. Vor allem nachdem die Regelungen der Zweitwohnsitze in den letzten Jahren verschärft wurden. [Weiterlesen…]

Haus bauen oder kaufen? – Checkliste zum Eigenheim

Viele Österreicher und Österreicherinnen hegen den Traum vom Eigenheim. Sie sparen ihr Leben lang fürs Wohnen und sind bereit, auch entsprechend lange dafür aufgenommene Schulden abzubezahlen. Ein Einfamilienhaus oder eine eigene Wohnungen stehen für Sesshaftigkeit und Sicherheit, außerdem gilt eine Immobilie gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten als eine der verlässlichsten und wertvollsten Formen der Geldanlage.

Doch was ist nun beim Erwerb einer Immobilie sinnvoller? Ein bestehendes Haus kaufen oder gleich neu bauen? Was ist finanziell lukrativer? Um das herauszufinden, muss man noch vor dem ersten Spatenstich oder der Unterzeichnung des Kaufvertrags genauestens kalkulieren. [Weiterlesen…]

Preisentwicklung am steirischen Immobilienmarkt : Wirtschaft fordert weniger Regulierung

Die komplexen Vorschriften im Wohnbau führen am steirischen Immobilienmarkt zu steigenden Preisen. Nun fordert die Wirtschaft ein Ende der Regulierungswut.

Tipp: Preise und Kosten investieren

Tipp: Preise und Kosten investieren

Die Nachfrage hat sich nun laut Gerald Gollenz, dem Fachgruppenobmann der Immobilien- und Vermögenstreuhänder normalisiert. Auch der aktuelle Immobilienpreisindex zeigt hierbei für die Steiermark vergleichsweise moderate Preise. In einigen Bereichen gibt es hier sogar die günstigsten Angebote in ganz Österreich.

Leistbares Wohnen dennoch nicht für alle möglich

Trotz der moderaten Preise ist das leistbare Wohnen für viele dennoch nicht finanzierbar.

Einer der Gründe liegt hierbei in Normen, Vorschriften und Auflagen im Wohnbau. Diese tragen 10 % der Baukosten bei und treiben Preise in die Höhe. Benedikt Bittmann, der Vizepräsident der WKO Steiermark fordert hier eine Durchforstung, um einen wesentlichen Schritt zu leistbarem Wohnen zu schaffen.

Einsatz für weniger Bürokratie und Regulierung im Wohnbau

Die Politik kritisiert zu hohe Wohnungspreise, solle aber die eigenen Massnahmen überdenken. Die Novellierung des steirischen Baugesetzes habe Chancen verpasst, so das Resümee. Erhebliche Sparpotentiale sind hier zum Beispiel beim Thema „Lift ab dem vierten Obergeschoß“ möglich – Wie in anderen Bundesländern üblich. Bittmann sieht hier ein Sparpotential von mehr als 100 € pro Quadratmeter.

Alle Preise rund ums Wohnen im Überblick: http://www.stwi.at/stwi_2014-18/#/8/

Wohnen in Wien: Wohnungspreise und Immobilien im Überblick

Wien ist mit über 1,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste City in Österreich und die siebtgrößte Stadt in der EU.

Im Großraum Wien leben sogar 2,6 Millionen Menschen, was etwa einem Viertel der Gesamtbevölkerung in Österreich entspricht. Aufgrund dem hohen Bedarf an Wohnungen und Immobilien sollte man sich vorab genau informieren, um beim Immobilienkauf bzw. der Wohnungsmiete Überraschungen durch hohe Kosten zu vermeiden. [Weiterlesen…]

Mietpreise in Österreich – Wie kann man sparen?

Wohnen muss jeder, wohnen tut fast jeder. Ganz gleich ob in Österreich, Deutschland, der Schweiz oder im Rest der Welt. Die Diskussion über Wohnkosten führt demgemäß auch fast jeder Österreicher früher oder später.

Der Schluss, der dabei gezogen wird, ist immer derselbe. Der österreichische Mietmarkt zeichnet sich vor allem durch eines aus: Kontinuierlich steigende Mietpreise in allen Bundesländern in den letzten Jahren. Doch trifft diese Annahme wirklich zu? [Weiterlesen…]

Wie viel kostet ein Haus? – Hausbau Ratgeber

Wer träumt schon nicht von den eigenen vier Wänden? Keine lästige Miete mehr, keine Nachbarn und die vollkommene Eigenverantwortung. Allerdings ist mit diesem Vorhaben viele Mühe verbunden.

Nicht nur schweißtreibende Arbeit, sondern auch sehr viel Geld. Wir wollen in diesem Artikel auf die wichtigsten Fragen rund um den Hausbau und die Finanzierung beim Hauskauf eingehen und konkrete Antworten liefern.Weiters können Sie hier kostenlos und unverbindlich ein Finanzierungsangebot für Ihre Baufinanzierung erhalten! [Weiterlesen…]

Mietvertrag kündigen – Worauf muss man achten? (Österreich)

Entscheidet sich der Mieter für die Beendigung des Mietverhältnisses, ist es zwingend erforderlich eine Kündigung einzureichen. Mit der Kündigung des Mietvertrages ist gleichzeitig auch das Ende des bestehenden Wohnkreislaufs eingeläutet.

Der Wohnungsmieter hat jedoch einige Dinge zu berücksichtigen, damit die Kündigung der Wohnung einwandfrei und ohne Probleme erfolgt. Es gibt nämlich sehr wohl Fristen und Vorgaben, die der Mieter einzuhalten hat. [Weiterlesen…]

Höhe der Maklerprovision für Immobilien in Österreich

In Österreich ist es möglich, dass die Höhe der Maklerprovision verhandelt wird. Diese Verhandlung unterliegt zwar den Höchstgrenzen und Mindestgrenzen im gesetzlichen Maß, jedoch hat der Immobilienkäufer einen relativ breiten Spielraum.

Die Maklerprovision für die Immobilie richtet sich im Regelfall nach der Marktlage des Objektes, dem Preis des Objektes als auch an den üblichen Konditionen am Markt. Weiters auch, wie gut (oder schlecht) das Verhandlungsgeschick des Maklers oder des Käufers ist. [Weiterlesen…]