i-KNOW 2017: Internationale Data-driven Future-Konferenz in Graz

Wie man Big Data gewinnbringend für sein Unternehmen nutzen kann, erfährt man am 11. und 12. Oktober 2017 bei der i-KNOW. Das Know-Center holt für diese internationale Konferenz zum 16. Mal renommierte Big-Data-Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft nach Graz – unter anderem von General Electric (GE), Nokia Bell Labs und Sony Music.

Die i-KNOW vernetzt Wissenschaft und Wirtschaft zur digitalen Transformation.

Erfolgreiche Anwendungsbeispiele aus unterschiedlichen Branchen zu Themen wie Smart Production und Enterprise 4.0 über Plattformökonomie bis zu Datamanagement und Security sowie die neuesten internationalen Big Data Trends werden präsentiert. Damit wird Graz für 2 Tage zum Hotspot für Big Data und datengetriebene Geschäftsmodelle von morgen (data-driven business).

  • Termin: 11. und 12. Oktober 2017, ganztätig Ort: Messe Congress, 8010 Graz
  • Programm-Details und Tickets (begrenzte Teilnehmeranzahl!) auf www.i-know.at.
Foto Credit: Know Center

Geschäftsführerin Know Center > Stefanie Lindstaedt Foto Credit: Know Center

Über das Know-Center

Die Know-Center GmbH – Research Center for Data-Driven Business & Big Data Analytics (Know-Center) am Campus Inffeldgasse in Graz ist eines der führenden Forschungszentren für Big Data in Europa. Seit mehr als 16 Jahren werden namhafte Unternehmen dabei unterstützt, Daten als Erfolgsfaktor zu nutzen.

Das im Rahmen von COMET geförderte Kompetenzzentrum ist außerdem eine Ausbildungsstätte, in der qualifizierte Absolventen von relevanten Studiengängen die Chance haben, neben der Arbeit an spannenden Projekten aus der Wirtschaft ihre Doktorarbeit zu verfassen.

Der Frauenanteil im Know-Center ist überdurchschnittlich hoch, rund die Hälfte der Bereichs- und Forschungsleiter ist weiblich. Geschäftsführerin ist Stefanie Lindstaedt.

Das Know-Center ist ein K1-Zentrum, das 2001 im Rahmen des Programms COMET – Competence Centers for Excellent Technologies – gegründet wurde.

Fördergeber: Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), Steirische Wirtschaftsförderung (SFG), Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit), Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (bmwfw)

Eigentümer: 60 Prozent öffentliche Einrichtungen (TU Graz & Joanneum Research) und 40 Prozent privatwirtschaftliche Anteilseigner (Hyperwave GmbH & Infonova GmbH)

www.know-center.tugraz.at

Deine Meinung ist uns wichtig

*