Alternative zu Flatex – Online Broker in Österreich

Übernahme der Übertragsspesen bis 200 Euro
keine Depotgebühr bis Ende 2017
Flatfee von nur EUR 4,95 pro Trade (Starpartner)
Jetzt Depot eröffnen

Im Bereich der Online Broker haben viele Trader bisher auf den Broker Flatex gesetzt. Dieser zeichnete sich durch ein kostenloses Depot und sehr attraktive Banking Konditionen aus. Zum 2. März 2017 wurde durch den Online Broker Flatex verkündet, dass Negativzinsen auf das Guthaben eingeführt werden.

Rund 180.000 Kunden zählt Flatex akuell und diese dürften sich über die Meldung überhaupt nicht freuen.

Der Negativzins wird zum 15. März 2017 bei Flatex eingeführt und beläuft sich auf das Guthaben bei der biw AG auf 0,40% pro Jahr. Grundsätzlich kann dies schnell dazu führen, dass die Kunden ihr Guthaben bei Flatex abziehen und sich für einen anderen Broker entscheiden. Vorab stellen sich viele Kunden jedoch die Frage:

Welcher Broker ist in Österreich als Alternative zu Flatex geeignet?

Der Online Broker Hello Bank ist den meisten Kunden in Österreich mehr als gut bekannt. Die Bank bietet ihren Kunden nicht nur interessante Depots, sondern auch ein Girokonto, Sparkonten sowie Produkte. Es handel sich um eine vollwertige Bank, deren Produkte auch über das Internet verfügbar sind.

Welche Konditionen bietet die Hello Bank 2017 beim Depot?

Wer sich für ein Online Depot bei der Hello Bank entscheidet, profitiert davon, dass die Bank derzeit bis zum Ende des Jahres 2017 keine Depotgebühren erhebt.

Darüber hinaus ist es möglich, dass beim Wechsel des Depots die Übertragsspesen in Höhe von bis zu 200 Euro von der Bank übernommen werden. Die Konditionen für den Kauf, bzw. den Verkauf von Wertpapieren sind sehr attraktiv und liegen bei gerade einmal 3,95 Euro binnen der ersten 6 Monate nach der Depoteröffnung.

  • Übertragsspesen bis 200 Euro werden übernommen bei Depotwechsel
  • Konditionen je Kauf/Verkauf bei 3,95 Euro für 6 Monate
  • 90% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei Fonds (6 Monate lang)

Wer bei der Hello Bank mit Fonds handeln möchte, kann auch hier binnen der ersten 6 Monate nach der Depot Eröffnung kräftig an Geld sparen. Es ist möglich, dass ein Rabatt in Höhe von 90% auf den Ausgabeaufschlag bei Fonds eingeräumt wird – für exakt 6 Monate.

Was kann ich mit dem Hello Bank Depot traden?

Wer sich für das Depot bei der Hello Bank entscheidet, kann ohne Probleme Aktien aller Art handeln. Dabei ist es möglich, dass normale Wertpapiere gehandelt werden können aber auch Fonds sowie CFD Produkte gehandelt werden können. Wer besonders viel handelt, kann bei der Hello Bank auch noch einen Rabatt ergattern. Grundsätzlich ist es möglich, dass bei der Hello Bank ohne Probleme auch mobil via App gehandelt werden kann.

Wie hoch sind die Ordergebühren bei der Hello Bank?

Trader, die von Flatex zum Broker Hello Bank wechseln, dürfen sich die ersten 6 Monate nach der Kontoeröffnung darüber freuen, dass in diesem Zeitraum besonders günstig gehandelt werden kann. Es ist möglich, dass zu einer Gebühr in Höhe von 3,95 Euro für 6 Monate lang Aktien gehandelt werden können. Während dieser Zeit kann also recht preiswert gekauft und auch verkauft werden.

Was kann über das Depot der Hello Bank gehandelt werden?

Wer im Depot der Hello Bank aktiv wird, kann sehr schnell sehen, dass hier nicht nur Aktien, sondern auch CFDs sowie Fonds gehandelt werden können. Es ist möglich, dass ca. 7.000 Fonds mit einem Rabatt in Höhe von 50 bis 80% auf den Ausgabeaufschlag gehandelt werden können. Dies ist natürlich auch abhängig vom Ordervolumen. Es ist möglich, dass bei einigen ausgewählten Fonds sogar ein Rabatt in Höhe von bis zu 100% erzielt werden kann.

Der außerbörsliche Handel ist bei insgesamt 19 verschiedenen Partnern möglich und es ist möglich, dass die Kunden insgesamt 28 verschiedene Handelsplätze im Ausland nutzen können, wenn es darum geht, dass Aktien gekauft oder verkauft werden.

Im Bereich der Fonds gibt es eine Auswahl von 450 verschiedenen Fonds, die auch als Sparplan nutzbar sind. Wer sich Gedanken über die ETFs macht, wird feststellen, dass auch hier rund 100 verschiedene ETFs als Sparplan geeignet sind.

Der Sparplan kann einmal im Monat, oder einmal im Quartal genutzt werden. Es ist möglich, dass der Sparplan ab einer Summe in Höhe von mindestens 50 Euro ausgeführt werden kann. Somit lassen sich im Jahr ohne Probleme Summen von bis zu 600 Euro über den Sparplan bei der Hello Bank in Österreich ausführen.

Wie werden Transaktionen bei der Hello Bank in Österreich freigegeben?

Wer eine Transaktion bei der Hello Bank in Österreich freigeben möchte, der kann dies zum Beispiel via iTAN und auch via mTAN Verfahren tun. Es ist möglich, dass ohne Probleme mit der App via Android sowie via Apple Endgerät gehandelt werden kann.

Deine Meinung ist uns wichtig

*