SWOT Analyse erstellen – Planung & Strategieentwicklung für Unternehmen

Unter dem Begriff SWOT wird die Analyse von Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren für ein Unternehmen verstanden. Dieses kann in den Bereichen  Marketing, der Positionsbestimmung sowie der Planung einzelner Projekte, aber auch als Basis für Crowdfunding von Firmen und Organisationen genutzt werden. SWOT steht hierbei für Strengts, Weaknesses, Oppurtunities und Threads (aus dem Englischen).

Wie ist die SWOT Analyse entstanden?

Dieses bekannte Instrument für strategische Marketing und als Grundlage vieler Strategie wurde an der Harvard Business School in den 1960ern entwickelt. Hierbei soll diese laut Henry Mintzberg als Basis gelten für alle wesentlichen Versuche für eine Formalisierung im Bereich der Strategie-Entwicklungs-Prozesse. Hierbei gilt eine Strategie als unternehmerische und kreative Leistung, die Innovationen zum Ziel hat.

Wo findet man die Prinzipien der SWOT-Analyse?

Manche Autoren berufen sich in den Beispielen bzw. den Grundlagen zum Beispiel auf „Sunzi“. Für Unternehmer ist es hingegen wesentlich, das Umfeld vor dem Markteintritt auf Chancen und Gefahren zu überprüfen und dann mit den eigenen Stärken zu punkten sowie sich der Schwachpunkte der eigenen Planung/des Unternehmens bewusst zu sein.

Erfinder:

Swot Analysis Business Diagram

Welche Kern-Strategie kann man mittels SWOT erreichen?

Das Ziel der Analyse liegt in den Maßnahmen bzw. der Entscheidung, welche gefundenen Stärken man im Unternehmen verstärkt nutzen möchte und welche Möglichkeiten/Chancen es möglichst rasch zu realisieren gilt. Aus diesen Überlegungen folgen dann die Maßnahmen sowie die Budgetierung und Analyse von KPIs (Kennzahlen), um den Fortschritt und die Erfolge zu messen.

  • Externe Analyse der Unternehmensumwelt: Hierbei kommen die Chancen sowie die Gefahren von außen und sind durch den Markt vorgegeben. Dies kann beispielsweise durch soziale, technologische oder ökologische Faktoren in der Umwelt sein. Als Unternehmen sollte man hierbei mit einer konstanten Beobachtung der Situation sowie (wenn notwendig) einer Anpassung der Strategie entsprechend reagieren.
  • Interne Analyse/Unternehmensanalyse: Hierbei werden gezielt die internen Stärken und Schwachen des Unternehmens durch eine Selbstbeobachtung herausgefunden. Diese gilten als Eigenschaften im Unternehmen, diese Analyseform ist auch als „Inweltanalyse“ bekannt.

SWOT Analyse mit Excel-Vorlage

Um Zeit bei der Umsetzung zu sparen bzw. einen ersten Eindruck zu erhalten ist es sinnvoll, eine Vorlage zu nutzen und diese evtl auf das eigene Unternehmen anzupassen. Je nach Unternehmensgröße kann man so bereits mit einem vergleichsweise geringen Zeiteinsatz einen klareren Überblick über den Markt erhalten. Ein kostenloses Excel Tool ist unter http://www.fuer-gruender.de/businessplan-vorlage/swot-analyse-tool/ verfügbar – Damit gelangt man in 3 einfachen Schritten zu ersten Ergebnissen.

Einsatz im Projektmanagement/mittels Software

Diese Maßnahme der Strategieplanung mittels SWOT hat sich auch in Bereichen des Projektmanagements bewähren können. Teilweise bietet die genutzte Software die Funktionalität, um im Prozess auf die Analyse Rücksicht zu nehmen bzw. diese vorab gezielt durchzuführen/hier Software gestützt Hilfe zu erhalten. Je nach verwendetem PM Tool bzw. Software zur Datenanalyse sollten Sie vorab überlegen, welche Funktionalität Sie im Prozess brauchen und wie sie ihre Analysen umsetzen möchten.

  • Unterstützung durch Profis: Wer für ein größeres Unternehmen bzw. größere Vorhaben profesionelle Unterstützung benötigt, sollte sich an Spezialisiten wenden. So gibt es beispielsweise von Swotty eigene Workshops, die dabei helfen, die Analyse durch die korrekten Fragen richtig durchzuführen und so als Unternehmer voranzukommen. Suchen Sie am besten vor Ort nach Profis oder fragen Sie bei ihrer WKO nach – Somit lassen Sich auch größere Projekte realisieren und Sie haben die Sicherheit, Fachwissen zu erhalten.

Tipp: Sinnvolle Fragen bei der Analyse

  • SO Stärke-Chancen-Kombination: Welche Stärken passen zu welchen Chancen? Wie können Stärken genutzt werden, so dass sich die Chancenrealisierung erhöht?
  • ST Stärke-Gefahren-Kombination: Welchen Gefahren können wir mit welchen Stärken begegnen? Wie können vorhandene Stärken eingesetzt werden, um den Eintritt bestimmter Risiken abzuwenden?
  • WO Schwäche-Chancen-Kombination: Wie können trotz Schwächen Chancen genutzt werden? Wie können Schwächen zu Stärken entwickelt werden?
  • WT Schwäche-Gefahren-Kombination: Wie können wir trotz Schwächen den Gefahren trotzen – oder auf welche Gefahren dürfen wir uns nicht einlassen, da entsprechende Stärken fehlen? Wie können wir uns sonst vor Gefahren schützen?

Quellen und weiterführende Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/SWOT-Analyse

http://www.wpelz.de/ress/swot.pdf

http://www.braintool.com/projektmanagement-blog/starken-risiken-swot-analyse-pm/

http://www.accountingundcontrolling.ch/controlling/in-5-schritten-zur-swot-analyse/ – Vorteile und Nachteile

Deine Meinung ist uns wichtig

*