Welche Trading-Art fördert meine Chancen?

Gerade Anfänger stehen vor einem Einstieg ins Daytrading vor der Herausforderung ihren eigenen Typen zu bestimmen. Wird eine Position erst nach langer Analyse eröffnet oder viel mehr impulsiv und an den ungewöhnlichsten Orten gehandelt? Diese Fragen beim Einstieg zu haben, ist absolut selbstverständlich. Auch ein heutiger Fußballprofi musste zuerst seinen eigenen Platz auf dem Feld finden, bevor er in der ersten Liga mitspielen kann. Fühlt er sich im Angriff oder in der Verteidigung wohler? Obwohl diese Fragen auf der einen Seite sehr natürlich sind, muss ihnen eine hohe Bedeutung zugestanden werden. Schließlich nimmt die Beantwortung auch einen großen Teil der Zeit in Trading Einsteigerseminaren in Anspruch.

Hinweis: Zur genaueren Bestimmung des Trading Typen werden in erster Linie psychologische Ansätze verwendet, die teilweise sogar auf Sigmund Freud zurückgehen. Dabei muss aber beachtet werden, dass sich oft auch gegensätzliche Eigenschaften in einer Person vereinen können und deshalb diese Beschreibungen nicht ganz ohne Widersprüche auskommen. Nichtsdestotrotz lassen sich überwiegende Eigenschaften während einer Momentaufnahme identifizieren.

trading

Hinweise für einen langsamen Trading Stil

Zahlreiche unterschiedliche Charaktereigenschaften und die Situationen in denen gehandelt wird, weisen auf diesen Typus von Trader hin. mann-vor-computerObwohl Kopfmenschen oft eher langfristigeren Anlageformen, wie Fonds, zugetan sind, kann diese überwiegende Eigenschaft auch im Daytrading auf ein bestimmtes Verhalten hindeuten und vorteilhaft sein. Eine eher analytische Herangehensweise wird diesen Menschen zugeschrieben. Das deutet auf eher weniger Trades mit viel Vorbereitung in einer sicheren Umgebung, also an einem fix eingerichteten Arbeitsplatz und Desktop-PC hin.

Bei Freud geht dieses Verhalten mit dem Ich-Modell einher. Diese Bezeichnung deutet ebenfalls auf einen eher kritischen Verstand und Triebverzicht hin. Die Personen, welche überwiegend Teil dieser Gruppe sind, lassen sich ebenfalls einem bedachten Vorgehen mit langen Analysezeiten zuordnen.

Hinweis: An dieser Stelle müssen wir anmerken, dass kein Trading-Typ ein Garant für Erfolg ist. Beim Handel mit CFDs. Devisen oder Optionen führt nämlich mehr Erfahrung nicht zwangsläufig zu mehr Erfolg. Aber wenn Sie eher ein Kopfmensch sind und gleichzeitig wenig Zeit zur Verfügung haben, dann könnte das doch eher zu einer schlechteren Performance führen.

Hinweise für einen schnellen Trading Stil

Es dürfte wenig überraschen, dass Bauchmenschen und eher triebgesteuerte (nach Freud) Personen mehr hin zu spontanem Handeln tendieren. Diesen Typen wird ohnehin ein Hang zum Daytrading nachgesagt. Also trotz der intuitiven Einschätzung, dass kurze Entscheidungsvorbereitungen zu negativen Ergebnissen führen, gibt es beim Handel mit Forexkontrakten und Contracts for Difference keine Belege dafür.

geld-chartsAber es lässt sich sehr wohl erkennen, dass diese Typen von Tradern in ganz anderen Situationen handeln. Sie bereiten sich weniger auf das Eröffnen einzelner Positionen vor und zücken vielleicht nur schnell das Smartphone oder ein Tablet, wenn sie einen passenden Impuls, wie eine Nachricht oder einen technischen Indikator aufschnappen. Viele Trading Plattformen bieten auch an in diesen Situationen einen Alarm zu geben. Vielleicht handeln diese Menschen auch gerne vom Büro aus, schnell in der Mittagspause oder kurz vor Feierabend. All das ist möglich, sofern die richtigen Möglichkeiten vom Broker angeboten werden.

Ein Broker für jeden Trading Stil

Trotz dieser eher konträren Trading Typen ist eine Methode des Handelns keinesfalls in Stein gemeißelt. Je nach den Lebensumständen können die Vorgehensweisen variieren. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der Broker verschiedenste Plattformen, wie hier bei AvaTrade, für den täglichen Handel anbietet. Der Meta Trader 4 gehört zum Standard für erfahrene Forex Händler, die gerne von Zuhause aus am Desktop-PC handeln. Außerdem handelt es sich hier um ein unabhängiges Programm. Aber auch das mobile Trading sollte sowohl auf dem iPhone als auch auf einem Android System funktionieren. Handys wechseln vielleicht öfter als der eigene Online Broker. Kennen Sie also ihren Trading Typen, aber evaluieren Sie diesen immer wieder neu und halten Sie sich alle Optionen offen um Ihre Performance zu maximieren.

Deine Meinung ist uns wichtig

*