Aktivpass OÖ – Vorteile, Voraussetzungen, Anwendbarkeit – Aktivpass Linz

Nicht alle Familien und auch einzelne Menschen sind finanziell gut gestellt, sodass sich diese in der Position befinden, sich viele Dinge gönnen und erlauben zu können. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass auch die finanziell schwächeren Familien und einzelne Personen eine angemessene Unterstützung und Hilfe erhalten.


Genau dieser erhalten einige Menschen durch den tollen und hilfreichen Aktivpass. Worum es sich bei diesen Aktivpass nun genau handelt, was man mit diesem alles für Vorteile genießen kann und, was es noch zu diesem Aktivpass zu wissen gibt, erklärt der folgende detaillierte und spannende Artikel zu diesem wichtigen Thema.

Details zu erforderlichen Unterlagen für den Aktivpass Linz Antrag sowie einen jederzeit aktuell Überblick zu Rabatten und Vergünstigungen gibt es auf https://www.linz.at/serviceguide/viewchapter.php?chapter_id=121421 im Überblick.

Rabatte und Ermässigungen mit dem Aktivpass Linz

  • Ars Electronica Center Linz: ermäßigter Eintritt
  • Botanischer Garten: ermäßigter Eintritt
  • Internet- und Handyvergünstigungen – nähere Infos beim jeweiligen Provider:
  • T-Mobile Austria GmbH (Bitte geben Sie dazu im T-Mobile-Shop die Dachverbandsnummer MDV 470 bekannt.)
  • LIWEST-Shop Linz
  • Landesgalerie Linz: ermäßigter Eintritt
  • Landestheater: ermäßigter Eintritt für ausgewählte und am Monatsplan gekennzeichnete Vorstellungen
  • LENTOS Kunstmuseum Linz: ermäßigter Eintritt
  • LINZ LINIEN:Monatskarte um 13 Euro: Die Monatskarte ist nicht übertragbar! Die Aktivpassnummer muss auf der Monatskarte eingetragen werden.
  • Einzelfahrscheine und Mehrfahrtenkarten: MINI = Langstreckenkarte, MIDI = 24-h-Karte
  • Fahrten mit der Pöstlingbergbahn: Monatskarten berechtigen auch zur Fahrt mit der Pöstlingbergbahn.
  • LINZ SERVICE: 50 % Ermäßigung auf Einzeleintritte in Hallenbad, Eishalle und Freibad (ausgenommen Sauna); 25 % Ermäßigung für Babyschwimmkurse (Veranstalter: Linz Service,  Durchführung: Verein Nessie)
  • LIVA: Ermäßigung für ausgewählte Veranstaltungen
  • Musikschule der Stadt Linz: ermäßigter Erwachsenentarif
  • NORDICO Stadtmuseum Linz: ermäßigter Eintritt
  • OK im OÖ Kulturquartier: ermäßigter Eintritt
  • Posthof: ermäßigter Eintritt
  • Schlossmuseum Linz: ermäßigter Eintritt
  • Stadtbibliotheken: 50 % Ermäßigung für Printmedienkarten und Kombikarten
  • Tabakfabrik Linz: ermäßigter Eintritt für ausgewählte Veranstaltungen
  • Volkshochschule: 50 % Ermäßigung bei Kursen und Veranstaltungen (ausgenommen ermäßigte Kurse)

Was genau ist der Aktivpass in Linz?

Finanzielle und somit auch soziale Ungerechtigkeit wirkt sich auf eine sehr negative Art und Weise auf die Betroffenen aus. Aus diesem Grund handelt es sich bei allen Aktionen und Angeboten, welche für eine soziale und finanzielle Gerechtigkeit und für einen Ausgleich in diesem Gebiet sorgen, zu den fundamentalen und sehr wichtigen Projekten, welche auf jeden Fall unterstützt werden müssen.

Eines dieser tollen Angebote, welche die finanziell etwas schlechter dargestellten Menschen nutzen können, ist der sogenannte Aktivpass.

Bei diesem handelt es sich jedoch um kein neues Angebot. Denn dieser Aktivpass wurde bereits in dem Jahr 1989 eingeführt und steht den betroffenen Menschen seit dem Jahr der Einführung mit seinen Leistungen und Funktionen zur Verfügung.

Quelle: linz.at

Was die Menschen, welche sich in dem Besitz eines solchen Aktivpasses befinden, mit diesem machen können und, was für Vorteile dieser mit sich bringt, wird weiter unten in anderen Abschnitten geklärt. Es kann aber kurz und knapp, um die Frage beantworten zu können, worum es sich bei dem Aktivpass handelt, gesagt werden, dass dieser ein Pass ist, mit welchem finanziell Benachteiligte einige Vorteile genießen und in Anspruch nehmen können.

Wer kann einen solchen Aktivpass beantragen und nutzen?

Zunächst einmal muss definiert und festgelegt werden, ab wann eine Familie oder auch eine einzelne Person als finanziell benachteiligt einzustufen ist und diesen Aktivpass beantragen und nutzen kann. Wie der Aktivpass diese Frage nach dem Einkommen handhabt und, welche weiteren Kriterien man erfüllen muss, um diesen Aktivpass erhalten zu können, wird in diesem Abschnitt genau behandelt.

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass es sich bei diesem Angebot des Aktivpasses in aller erster Linie um ein Angebot für die Bewohner der Stadt Linz handelt. Wer also den Aktivpass beantragen möchte, der muss seinen Hauptwohnsitz in Linz haben und auch nachweisen können.

Dazu kommt ein weiterer Faktor, welchen die Antragsteller beachten müssen. Wer einen Aktivpass für sich beantragen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt, sprich volljährig sein.
Was den finanziellen Aspekt angeht, so hat der Aktivpass ejne klare Grenze, welche die Antragsteller nicht überschreiten dürfen.

Wer ein monatliches Nettoeinkommen von bis zu 1.195 Euro hat, kann seinen Anspruch auf einen solchen Aktivpass geltend machen.

Aktuelle Zahlen lassen die Schätzung zu, dass sich aktuell um die rund 42.000 Linzer_innen einen Aktivpass besorgt haben und die Vorteile, welche dieser mit sich bringt, nutzen.

Welche Vorteile genießen die Besitzer eines solchen Aktivpasses?

Es ist nicht nur wichtig und interessant zu wissen, wer einen Anspruch auf den Aktivpass hat, sondern welche Ansprüche die Besitzer mit dem Aktivpass geltend machen können.
So dürfen sich die Besitzer eines solchen Passes darauf freuen, dass diese einen freien oder in einigen Fällen einen ermäßigten Eintritt in Bäder erhalten.

Diese Tatsache des ermäßigten oder auch teilweise freien Eintritts beschränkt sich dabei nicht nur auf die Bäder. Die Besitzer des Aktivpasses dürfen sich auch über ermäßigte oder freie Eintritte in Museen, Galerien, sowie Theatern und sonstige Einrichtungen freuen.

Diese Tatsache soll den einkommensschwachen Familien ermöglichen, trotz der finanziellen Lage an dem gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

Das Ticket – Linz Linien Monatsticket

Zu den Vorteilen, welche bereits genannt wurden und mit dem Besitz des Aktivpasses einhergehen, gehört ein, im Jahr 2007 eingeführter Vorteil. Denn seit 2007 gewährt der Aktivpass seinen Besitzern nicht nur eine Teilnahme an dem öffentlichen Leben, sondern auch den Kauf eines sehr viel günstigeren Monatstickets für die Linz Linien.

Wer sich im Besitz eines solchen Monatstickets befindet, darf sich also auf den sehr großzügigen und äußerst günstigen Preis von 10 Euro freuen. Damit sind nicht nur die Besitzer des Aktivpasses mobil, sondern dieser Tatsache fördert auch die ökologische Komponente.

Fakten im Bezug auf den Aktivpass

Wer sich einen Aktivpass beantragen möchte, der muss sich nicht vor der Bürokratie fürchten. Denn der Erhalt dieses Aktivpasses geht mit einem sehr geringen und somit nur dem nötigsten Maß an bürokratischen Angelegenheiten von starten.

Außerdem ist der Erhalt des Aktivpasses, wie im oberen Abschnitt schon gesagt wurde, von dem Einkommen abhängig. Letzte Statistiken und Zahlen lassen die Behauptung zu, dass circa 70 Prozent der AktivpassbesitzerInnen Frauen sind.

Durch seine vielen Vorteile und seiner Wichtigkeit für das soziale Leben der finanziell Benachteiligten, ist der Aktivpass ein zentraler Baustein der Linzer Sozialpolitik.

Aktuell ist der Aktivpass Linz in Diskussion, da die Politik Einschränkungen plant und es so zu Verschlechterungen kommen könnte. Hierbei gibt es jedoch auch bereits Petitionen dafür dass der Aktivpass Linz so bleiben soll wie er ist.

 

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*