Finanzielle Entlastung für Allein-Erziehende: Alleinerzieherbonus & Urlaub im Burgenland

In Österreich wächst die Zahl von alleinstehenden Eltern generell an. Dies gilt auch für das Burgenland.

Für betreffende Elternteile (oftmals sind dies alleinerziehende Frauen) bedeutet dies tägliche Herausforderungen. Nun gibt es im Burgenland die Möglichkeit im Rahmen von einem Unterstützungspaket einen Alleinerzieherbonus zu erhalten.

Wo kann ich den Antrag auf Alleinerzieherbonus stellen?

Die Förderung in Höhe von 100 Euro pro Kind kann man einmal jährlich beim Frauenreferat des Amtes der Burgenländischen Landesregierung beantragen.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

  • Das Netto-Einkommen darf monatlich nicht höher als 1636 Euro betragen, um Anspruch auf den Alleinerzieherbonus im Burgenland zu haben.
  • „Alleinerziehende leisten einen wichtigen Beitrag, können aber oft nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Deshalb ist dieses Projekt so wichtig“, sagt Landesrätin Eisenkopf.

Eine weitere Zustimmung und Unterstützung für das Unterstützungspaket für Alleinerziehender im Burgenland kommt von Anika Karall, Obfrau des Vereins „Alleinerziehend – aber nicht allein“, sie sieht hierbei einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.

Weitere Informationen zum Verein sowie Unterstützung durch den Urlaubsbeitrag im Burgenland gibt es auf www.alleinerziehend-e.com  im Überblick. Der Verein bietet Beratung, Hilfe, Austausch und Informationen für Alleinerziehend-E an.

 

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*