Arbeitslosengeld 2017/2018 in Österreich – Arbeitslosengeld-Rechner

Was ist Arbeitslosengeld?

Arbeitslosengeld erhalten Sie, wen Sie die Voraussetzungen erfüllen und vorher gearbeitet haben. Aktuelle Auskünfte zum Thema Arbeitslosigkeit und Jobsuche bietet ihnen das AMS in Österreich an.

Mit dem kostenlosen Arbeitslosengeldrechner können Sie hier kostenlos eine erste Einschätzung erhalten. Für eine genaue Beratung/verbindliche Aussage zur Höhe des Arbeitslosengeldes sollten Sie jedoch einen Termin mit ihrem AMS Berater ausmachen.

Wer wissen möchte, wie hoch sein Arbeitslosengeld in Österreich ausfällt, der kann sich ohne Probleme über das Internet informieren. Der Arbeitslosengeld Österreich Rechner hilft dabei, die exakte Höhe des zu erwartenden Arbeitslosengeldes zu berechnen.

Dazu sind jedoch einige Eingaben zu machen, denn je nach vorherigem Gehalt bzw. Sonderfall kann das Arbeitslosengeld unterschiedlich hoch ausfallen.

Welches Einkommen ist mindestens für das Arbeitslosengeld erforderlich?

Info: Wer sich über die aktuelle Höhe für das Arbeitslosengeld 2018 vom AMS in Österreich informieren möchte sollte am besten direkt bei seinem Berater nachfragen. Unser Rechner kann dabei helfen eine grobe Einschätzung zu erhalten.

Wer als Arbeitsloser registriert ist, kann ohne Probleme Arbeitslosengeld beantragen. Dazu ist es jedoch erforderlich, dass eine nicht selbstständige Beschäftigung ausgeübt wurde. Ebenfalls ist es wichtig, dass das Einkommen oberhalb der Geringfügigkeitsgrenze 2018 in Höhe von 438,05  Euro Brutto lag.

Wer das Arbeitslosengeld in Österreich empfängt, muss für Arbeitsvermittlungen offen sein und somit natürlich auch Beschäftigungen annehmen, die ihm zumutbar sind.
Anzumerken ist, dass der Antrag auf Arbeitslosengeld, kurz ALG bei dem örtlichen Arbeitsmarktservice, kurz AMS gestellt werden muss. Es ist zu erwähnen, dass es auch die Option gibt, das Geld über das Internet zu beantragen.

Tipp bei Arbeitslosigkeit: Suchen Sie das AMS auf und lassen Sie sich beraten!

Was ist zu beachten, wenn der Antrag für das Arbeitslosengeld gestellt wird?

Es ist zu beachten, dass der Antrag bereits vor der Arbeitslosigkeit gestellt werden kann. Fakt ist jedoch, dass die Arbeitslosen diesen spätestens bis 10 Tage nach Beginn der Arbeitslosigkeit nachreichen müssen.

Es ist ferner erforderlich, dass das AMS zu Beginn der Arbeitslosigkeit aufgesucht wird – in der Regel sogar direkt am ersten Tag. Darüber hinaus ist es möglich, dass die Information zur Stellensuche vorab beim AMS aufgegeben werden kann.

Wie finde ich das zuständige AMS?

Das zuständige AMS wird nach Wohnsitz festgelegt. Es ist möglich, dass ohne Probleme direkt über das Internet gesehen werden kann, welches AMS für einen zuständig ist. Fakt ist, dass auch die AMS Öffnungszeiten direkt im Internet eingesehen werden kann. Somit besteht die Möglichkeit, dass direkt geplant werden kann, wann das AMS besucht wird.

Wer in Österreich Anspruch auf Arbeitslosengeld hat und welche Zuschläge möglich sind, wird individuell berechnet und kann ohne Probleme mittels Arbeitslosengeldrechner auf den ersten Blick berechnet werden. Eine detaillierte Berechnung findet in jedem Fall beim eigenen AMS vor Ort statt.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*