Auswandern nach Amerika – USA Visum Voraussetzungen & Antrag – Green Card Antrag & Lotterie

Wer einmal in den USA gewesen ist, wird von diesem Land begeistert sein und womöglich bereits die nächste USA Reise planen. Immer mehr Menschen aus Österreich und Deutschland überlegen inzwischen dauerhaft in die USA überzusiedeln und hier Fuß zu fassen.

Was zunächst wie eine Illusion oder ein Traum klingt, lässt sich durchaus realisieren. Mit etwas Glück kann man die Voraussetzungen schaffen, um in den USA leben zu dürfen und hier arbeiten zu dürfen.

Was benötige ich, um in die USA einwandern zu dürfen?

Wer permanent und dauerhaft in den USA leben will, der braucht eine United States Permanent Resident Card. Im Volksmund hat diese Erlaubnis auch Green Card. Menschen, die im Besitz einer Green Card sind, dürfen in den USA leben und arbeiten. Es gibt verschiedene Wege, wie man an eine solche Green Card gelangen kann.

  • Green Card kann offiziell beantragt werden
  • Green Card kann via Teilnahme an der Lotterie erworben werden

Die Green Card kann zum einen offiziell beantragt werden, oder aber auch durch eine Lotterie gewonnen werden. Beide Verfahren gibt es schon lange und führen dazu, dass man in die USA einreisen darf und hierbleiben darf.

Stockfoto-ID: 279267025 Copyright: ugljevarevic/Bigstockphoto.com

Wichtig: Rechtzeitig umfangreich informieren!
Stockfoto-ID: 279267025
Copyright: ugljevarevic/Bigstockphoto.com

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um eine Green Card beantragen zu können?

Wer eine Green Card offiziell beantragen möchte, kann dies beim US Generalkonsulat erledigen. Die Voraussetzungen, die dafür zu erfüllen sind, lassen sich schnell auflisten.

Es ist zu empfehlen, dass ein Schulabschluss vorhanden ist. Im Idealfall stellt dieser die Matura dar, oder aber auch einen anderen Schulabschluss. Ferner ist es wichtig, dass eine Berufsausbildung vorhanden ist, die nachgewiesen werden kann.

Darüber hinaus muss ein polizeiliches Führungszeugnis abgegeben werden, dass keinen Eintrag enthält. Ebenso ist es notwendig, dass man eine Gesundheitsprüfung bei einem Vertragsarzt absolviert und auch besteht.

Ein Nachweis über eine positive Bankbilanz sowie genügend Rücklagen, um in die USA reisen zu können und hier eine Weile zu leben, muss ebenfalls erbracht werden. Wenn dies der Fall ist, kann man sich mit allen Unterlagen zusammen um eine Green Card für die USA bewerben.

Tipp: Einen umfangreichen Überblick zum Thema Green Card für die USA beantragen & Green Card Lotterie liefert auch unser Ratgeber zum Thema.

Welche Bedingungen führen ebenfalls zur Vergabe einer Green Card?

Neben den eben genannten Argumenten, die dazu führen, dass man eine Green Card in den USA erhalten kann, gibt es auch die Möglichkeit, dass man zum Beispiel aus beruflichen Gründen in die USA migrieren will.

Wer einen Arbeitsvertrag mit einem US Unternehmen abgeschlossen hat, kann ebenfalls eine Green Card beantragen, wenn es sich um einen unbefristeten Arbeitsvertrag handelt. Darüber hinaus ist es möglich, dass man eine Green Card beantragen kann, wenn man zum Beispiel plant eine große Geldsumme in den USA zu investieren.

  • Investitionen in den USA
  • Arbeitsvertrag bei einer Firma in den USA
  • Hochzeit einer Person aus den USA

Ebenfalls kann eine Hochzeit dazu führen, dass man in die USA migrieren kann. Die entsprechenden Anträge sind beim zuständigen Immigration Services der USA zu stellen.

Was ist zu tun, wenn ich den Antrag genehmigt bekomme oder eine Green Card gewinne?

Wer eine Green Card über einen der beiden Wege bekommen hat, muss sich persönlich beim Generalkonsulat vorstellen. Hier ist es notwendig, dass ein persönliches Interview durchlaufen wird, so dass man im Anschluss ein Visum für die Einwanderung erhalten kann.

Wie lange möchte ich in den USA bleiben?

Es gibt Menschen, die nur für ein Praktikum in den USA bleiben wollen und Personen, die ihr komplettes Leben dort verbringen wollen.

Wer lediglich für ein Praktikum in die USA ziehen möchte, braucht dafür in der Regel nicht gleich eine Greencard. In diesem Fall reicht es meist aus, wenn man zum Beispiel ein Visum beantragt und zwar für ein Praktikum oder für ein Au-pair. Entsprechende Visa lassen sich ohne Probleme beantragen, was in der Regel sehr viel leichter ist, als eine Green Card zu beantragen.

Die Green Card ist nur dann erforderlich, wenn man aus Österreich komplett in die USA auswandern will und seinen Lebensmittelpunkt in die USA verlegen will. Der notwendige Antrag ist sehr viel umfangreicher und es müssen sehr viele Formalitäten erfüllt werden, die zunächst geprüft werden, bevor es dann irgendwann die Chance auf Einreise gibt.

Neben den üblichen Dokumenten, wie zum Beispiel Kontoauszüge oder polizeiliches Führungszeugnis gibt es noch weitere Dokumente, die vorgezeigt werden müssen. Eine Geburtsurkunde sowie Zeugnisse und Nachweise von Schulen und Ausbildungen aber z.B. auch ein negativer HIV-Test sind notwendig, um in die USA zu migrieren.

Wie lange gilt die Green Card?

Grundsätzlich gilt die Green Card ein Leben lang. Dennoch ist es notwendig, dass die Green Card alle 10 Jahre erneuert werden muss. Dazu ist es erforderlich, dass das Formular I-90 verwendet wird. Der Green Card Status gilt auch dann noch, wenn die Gültigkeit auf der Karte schon abgelaufen ist, man aber noch keine neue erhalten hat.

Wie kann man den Status der Green Card verlieren?

Es ist möglich, dass man den Status der Green Card verlieren kann. Wenn man ohne einen Antrag zu stellen, mehr als 364 Tage außerhalb der USA unterwegs ist, kann man den Status verlieren.

Ebenfalls verliert man ihn, wenn man die Staatsbürgerschaft der USA annimmt. Es ist möglich, dass man die Green Card bei den Behörden zurückgibt. Darüber hinaus können auch Gesetzesverstöße dazu führen, dass man die Green Card verliert oder abgeben muss.

Welche Vorteile und Rechte habe ich mit der Green Card?

Wer in die USA reist und eine Green Card hat, ist nicht automatisch ein amerikanischer Staatsbürger.

Grundsätzlich hat er jedoch deutlich mehr Rechte, als viele andere Menschen, die sich in den USA aufhalten. Fakt ist, dass man im Vergleich zu Personen, die lediglich über ein Visum oder eine ESTA verfügen, keine Beschränkungen hat, was die Annahme einer Arbeit angeht.

Wer in den USA studieren möchte, der kann davon profitieren, dass er bis zu 80% weniger an Gebühren bezahlt gegenüber jemanden, der mit einem Studentenvisum in den USA studieren möchte. Anzumerken ist auch, dass man nicht an bestimmte Wohnorte oder Arbeitgeber gebunden ist, so wie es der Fall ist, wenn man sich für ein befristetes Arbeitsvisum in den USA entscheidet.

Innerhalb der USA ist es möglich, dass man sich überall im Land aufhalten kann. Dazu kommt, dass man als Angestellter oder Selbstständiger überall arbeiten darf. Deshalb hat die Green Card gegenüber einem Visum für die USA mitunter einige essentielle Vorteile, die wahrgenommen werden sollten.

Was muss ich neben der Green Card für die USA regeln?

Bevor man in die USA auswandern kann ist es nicht nur wichtig, sich um die Green Card zu kümmern, sondern darüber hinaus auch darauf zu achten, dass man z.B. entsprechende Versicherungen abschließt. Gerade die Krankenversicherung ist ein Thema, dass in den USA korrekt angegangen werden muss.

Wie teuer ist das Leben in den USA und wie viel Geld benötige ich?

Wer in die USA migrieren will, braucht eine gewisse Menge an Kapital, um davon leben zu können. Bevor man im Land Fuß fassen kann, braucht es meist eine gewisse Zeit. Je nach Bundesstaat sind die Kosten in den USA unterschiedlich hoch. Das liegt daran, dass zum Beispiel die Steuern sehr verschieden sind.

In den großen Städten, wie zum Beispiel in New York ist das Leben relativ teuer. Das bedeutet, dass hier sehr viel Geld für die Miete ausgegeben werden muss und natürlich auch für Lebensmittel und alltägliche Dinge. Anders hingegen sieht es in ländlichen Regionen, oder zum Beispiel in Florida aus. In Florida gibt es auf Lebensmittel keine Steuern, was dazu führt, dass man hier sehr preisgünstig Lebensmittel beziehen kann.

Kosten stehen zunächst vor allem für die Anreise inkl. Flug in die USA sowie für den Transfer von z.B. Möbeln oder persönlichen Dingen.

Darüber hinaus werden Gelder fällig, wenn man eine Immobilie mietet. Wer sich dazu entscheidet, ein Auto zu kaufen, der wird dieses ebenfalls bezahlen müssen. Auch Einrichtungen oder elektrische Geräte mit amerikanischem 110V Standard kosten Geld und müssen bezahlt werden.

Für die erste Zeit in den USA ist mit einem Puffer von 20.000 bis 30.000 US Dollar zu rechnen, die dafür sorgen, dass man hier in jedem Fall einen guten Start hinlegen kann und genügend Geld in der Hinterhand hat, um in den USA durchstarten zu können.

Deine Meinung ist uns wichtig

*