Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner 2019 Deutschland – BU Vergleich

In Österreich sowie als auch in Deutschland zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung zu den Versicherungen, die immer häufiger abgeschlossen werden. Die Sorge, irgendwann z.B. durch einen Unfall berufsunfähig zu werden, ist bei vielen Menschen vorhanden.

Aktuelle Tarife zur Berufsunfähigkeitsversicherung in Deutschland im Vergleich

Die entsprechende Versicherung kann dafür sorgen, dass die Folgekosten gedeckt werden und dass zum Beispiel regelmäßige Zahlungen in Form von einer Rente geleistet werden, die das weitere Leben finanzieren können.

Was muss ich für die Berufsunfähigkeitsversicherung wissen?

Wer seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann, der hat in der Regel durch den Gesetzgeber nur eine nicht ausreichende Absicherung. Schnell kann es dazu kommen, dass finanzielle Nöte und Engpässe entstehen.

Auch ist es möglich, dass zum Beispiel die eigene Immobilie umgebaut oder angepasst werden muss. Die Berufsunfähigkeitsversicherung, häufig durch BU abgekürzt kann dabei helfen, einen entsprechenden Schutz vor solchen Situationen aufzubauen.

  • Umfangreiche individuelle Leistungen
  • Monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit

Die Leistungen der Versicherung können sehr umfangreich sein, umfassen jedoch in jedem Fall eine umfangreiche und solide monatliche Rente.

Wie hoch die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung sind, hängen unter anderem davon ab, welchem Beruf man nachgeht und natürlich auch, wie der eigene Gesundheitszustand ist.

Ein individueller und genauer Vergleich kann mit Hilfe eines Experten vollzogen werden. Unser Tarifrechner hilft bei der Auswahl der richtigen BU Versicherung für Deutschland.

Für wen lohnt sich die BU?

Zu berücksichtigen ist, dass die eigene Situation eine sehr große Rolle spielt, wenn man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt.

Wer sein Leben lang im Büro arbeitet, hat ein anderes Risiko, als wenn er zum Beispiel auf einer Baustelle oder als Handwerker arbeitet.

Je höher das Risiko einer entsprechenden BU im Alter ist, desto attraktiver kann es sein, eine entsprechende BU abzuschließen.

Wann zahlt die BU Versicherung?

Die BU Versicherung zahlt, wenn man seinen zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben kann und zwar zu 50% für einen Zeitraum von 6 Monaten. Es ist wichtig, dass die Berufsunfähigkeit durch einen Arzt festgestellt werden muss. Dazu müssen zum Beispiel Untersuchungen wahrgenommen werden, die dazu dienen, die eigene Gesundheit festzustellen.

Zahl der Krankentage steigt!

In Deutschland aber auch in Österreich steigt die Zahl der Krankentage deutlich an. Im Jahr 2011 waren es in Deutschland insgesamt 60 Millionen Krankheitstage, die in der Statistik erfasst worden sind.

Im Jahr 2016 liegt diese Zahl bei bereits 110 Millionen Tage und damit deutlich höher.

Es sind inzwischen nicht mehr nur körperliche Erkrankungen, sondern zum Beispiel auch psychische Erkrankungen oder Depressionen, die dazu führen, dass jemand krankgeschrieben wird, oder sogar langfristig nicht mehr berufsfähig ist.

Wann schließe ich eine BU ab?

Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt wird davon profitieren, dass er besonders attraktive Zahlungen erhalten kann, wenn er berufsunfähig ist. In der Praxis sind die monatlichen Beiträge niedriger, wenn man sich in jungen Jahren dazu entscheidet, eine entsprechende Versicherung abzuschließen.

Je höher das Eintrittsalter ist, desto höher sind auch die monatlichen Beitragszahlungen, die für die Versicherung zu entrichten sind. Es ist also je nach Beruf zu empfehlen, dass die Versicherung bereits zu Beginn des Berufslebens abgeschlossen wird. Ein Vergleich der Versicherungen kann über das Internet vollzogen werden. Das führt dazu, dass problemlos und schnell eine passende Versicherung gefunden werden kann, die über das Internet von zahlreichen Gesellschaften angeboten wird.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*