Wann findet das Bitcoin Halving 2020 statt? – Termin/Datum – BTC Kurs Prognose, Preisentwicklung, Auswirkungen – Bitcoin kaufen

Im Mai findet eines der wichtigsten Ereignisse in der Welt der Kryptowährungen statt: das Bitcoin Halving.

Beim Halving reduziert sich der Block Reward um die Hälfte. Nicht nur für Miner hat das Halving entscheidende Auswirkungen, auch Trader werden gespannt auf die Preisentwicklung nach dem Mai schauen. Denn in der Vergangenheit folgten auf dieses Ereignis hohe Kursgewinne.

Jetzt Bitcoin kaufen bei BINANCE

Was ist das Bitcoin Halving?

Satoshi Nakamoto legte die Grundlagen von Bitcoin fest, als er die Blockchain schuf. Eine dieser Grundlagen ist die maximale Anzahl von Bitcoin, die es jemals geben wird. Insgesamt wird es 21.000.000 BTC geben, dann ist Schluss und es werden keine neuen Coins mehr generiert.

Empfehlung der Redaktion: Bitcoin kaufen bei BINANCE

Attraktive Handelsplattform mit Verifizierung
Über 100 Kryptowährungen können gehandelt werden
Binance Coins können mit Rabatt zur Zahlung genutzt werden
Niedrige Gebühren für den Handel
Kostenlose Kontoführung und kostenlose Einzahlungen
Handel mit Bitcoin, BNB und Hunderte anderer Kryptowährungen in nur wenigen Minuten.
24/7 Hilfe
Bitcoin bei BINANCE kaufen

 

Die neu generierten Bitcoin werden beim Mining als Block Reward als Belohnung für die Miner ausgeschüttet. Das Mining ist mit hohen Kosten verbunden, die Schürfer müssen sich teure Hardware zulegen und den Strom bezahlen können.

  • Der Block Reward ist das Mittel, dieses Mining rentabel zu machen. Andernfalls wäre das Netzwerk nur auf den guten Willen einiger weniger Miner angewiesen, die bereit sind, die Kosten zu stemmen.

Durch den Block Reward werden auch neue Bitcoin in Umlauf gebracht. Bei jedem neuen geschürften Block besteht die erste Transaktion darin, diese neu generierten Coins an den Miner zu senden, der die mathematische Aufgabe zur Erbringung des Arbeitsnachweises (Proof-of-Work) geleistet hat.

  • Aktuell beträgt der Block Reward 12,5 BTC. Beim Bitcoin Halving wird dieser Block Reward um die Hälfte reduziert. Nach diesem Ereignis erhalten die Miner also 6,25 BTC für jeden geschürften Block.
  • Das Bitcoin Halving findet alle 210.000 Blöcke statt, also etwa alle 4 Jahre. Der Block Reward wird so lange halbiert, bis er 0 erreicht. Schätzungen zufolge wird das im Jahre 2140 geschehen sein.

Warum gibt es das Bitcoin Halving?

Satoshi Nakamoto entwickelte Bitcoin als eine Alternative zu unseren gängigen Fiatwährungen. Staaten und Zentralbanken kontrollieren diese Fiatwährungen und können die Geldmenge beliebig vermehren, was mit steigender Inflation und der Verminderung der Kaufkraft der Bürger einhergeht.

Bitcoin Kurs Entwicklung vor & nach Bitcoin Halving 2020 verfolgen!
Stockfoto-ID: 352076858
Copyright: YevgeniySam, Bigstockphoto.com

Die Folge ist häufig der Wirtschaftszusammenbruch. Die Maximalmenge der Fiatwährungen ist nicht festgesetzt, jederzeit können Regierungen entschließen, mehr Geld zu drucken.

  • Früher waren die Währungen goldgedeckt, die natürliche Knappheit des Edelmetalls begrenzte das Ausmaß der möglichen Inflation (es sei denn, die Herrscher verunreinigten ihr Geld mit niederen Metallen).
  • Eine goldgedeckte Währung lässt sich nur inflationieren, indem sich die Goldmenge erhöht. Was wiederum mit Arbeit und Investitionen verbunden ist, da das Metall aus den Minen geschürft werden muss.

Bitcoin ähnelt aufgrund seiner Eigenschaften eher dem Gold als Währungen wie Euro oder Dollar. Daher wird es auch häufig als „digitales Gold“ bezeichnet. Bitcoin ist ein knappes Gut, die Kryptowährung wurde so programmiert, dass es nur eine maximale Menge an 210.000.000 BTC geben wird. Ähnlich wie Gold ist die Schöpfung neuer Coins mit einem Aufwand verbunden.

Bitcoin inflationiert ähnlich wie Gold nur leicht, bis es die maximale Versorgung erreicht hat. Das Bitcoin Halving erfüllt den Zweck, die im Umlauf befindliche Menge an BTC mit der Zeit immer langsamer zu erhöhen. Zu Beginn betrug der Block Reward noch 50 BTC, in den Anfangsjahren stieg die Versorgung an Coins also stark an.

Zu dieser Zeit war die Nachfrage auch wesentlich geringer und der BTC Preis hatte nicht die derzeitigen Höhen erreicht. Das Bitcoin Halving sorgt für eine Verknappung des Angebotes und wird daher von vielen als eine der möglichen Ursachen von Kursanstiegen angesehen.

Im Gegensatz zu Fiatwährungen wurde Bitcoin als eine deflationierende Währung geschaffen. Sie inflationiert nur leicht, währenddessen steigt der Wert und die Nachfrage nach Bitcoin. Mit der Zeit wird jeder einzelne Bitcoin immer wertvoller. Durch das Bitcoin Halving lässt sich außerdem die Entwicklung der Geldmenge sehr gut einschätzen. Die Finanzpolitik von Bitcoin ist, verglichen mit der Finanzpolitik von Staaten und Notenbanken, transparent und vorhersagbar.

Wann gibt es das nächste Halving?

Das nächste Halving wird im Mai 2020 stattfinden. Der Tag bzw ein Bitcoin Halving 2020 Termin / Datum ist nicht genau festgelegt und lässt sich nur schätzen, da es auf die Netzwerkaktivität und auf die Mining Difficulty ankommt. Durchschnittlich wird alle zehn Minuten ein neuer Block generiert. Die Mining Difficulty und die Hash-Leistung der Miner entscheidet darüber, wie schnell sich ein neuer Block schürfen lässt.

  • Die Blockchain versucht alle zwei Wochen oder alle 2016 Blöcke die Mining Dificulty so anzupassen, dass ein Block alle zehn Minuten geschürft wird.
  • Die Netzwerkaktivität und die Hash-Leistung im Netzwerk entscheidet darüber, wie hoch die Difficulty sein soll. Aktuell (23. März 2020) liegt die Blockzeit bei 13 bis 14 Minuten, also verschiebt sich das Bitcoin Halving um ein paar Tage. Dennoch steht der Mai bereits fest.

Wann fanden die bisherigen Halvings statt?

  • Das erste Bitcoin Halving fand am 29. November 2012 statt. Bevor die ersten 210.000 Blöcke geschürft wurden, betrug der Block Reward 50 BTC. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden 10.500.000 BTC erzeugt und verteilt. Danach betrug der Block Reward 25 BTC.
  • Bis zum nächsten Halving wurden insgesamt 5.250.000 BTC generiert und in den Umlauf gebracht. Das zweite Halving fand bei Block Nummer 420.000 am 10. Juli 2016 statt. Damals verringerte sich der Block Reward von 25 auf 12,5 BTC.

Preisentwicklung nach den Halvings – Bitcoin Halving 2020 Auswirkungen

Inwieweit das Bitcoin Halving einen Einfluss auf die Preisentwicklung von Bitcoin hat, ist ein ständiges Thema in der Krypto-Szene. Für manche ist das Halving bereits im Markt eingepreist und die Kursanstiege nach dem Ereignis korrelieren lediglich, es besteht aber kein direkter Zusammenhang.

Für andere kündigt die Halbierung des Block Rewards die anstehenden Kurssprünge an, weshalb sich auch beim künftigen Halving der Bitcoin Preis bald erhöhen sollte. Die Optimisten überwiegen die Zahl der Zweifel, dennoch sollte man bedenken, dass sich ein kausaler Zusammenhang noch nicht zweifelsfrei feststellen lässt. Dafür ist Bitcoin noch zu jung und die Datenmenge ist nicht ausreichend.

  • Die Optimisten begründen ihre erwartungsvolle Haltung mit den Kursentwicklungen der letzten beiden Halvings. Der Bitcoin Preis startete mit einem Preis von 5 US-Dollar ins Jahr 2012. Im November fand dann das erste Halving statt und nach einem Jahr knackte Bitcoin das erste Mal die 1.000 US-Dollar-Marke.
  • Am 30. November 2013 notierte Bitcoin bei 1.144 US-Dollar. Danach brach der Kurs ein, unter anderem wegen des Hacks der Börse Mt. Gox.
  • Das nächste Halving im Juli 2016 geht dem bisherigen Allzeithoch von 2017 voraus. Im Juli 2016 lag der Kurs bei rund 660 US-Dollar. Ein Jahr später notierte Bitcoin bei knapp 2650 US-Dollar. Damit hatte die Rallye noch gar nicht richtig angefangen.

Es war im Dezember desselben Jahres, als Bitcoin sein Allzeithoch von 19.400 US-Dollar erreichte. Mit diesen Daten sollte es nicht verwundern, wenn viele Anleger nach dem Halving von 2020 auf baldige Kursgewinne spekulieren und daher ist es nicht verwunderlich, dass sich Investoren Bitcoins zulegen.

Was wird nach diesem Halving geschehen?

Wird sich der Bitcoin Kurs also nach dem nächsten Halving wieder positiv entwickeln? Kann er gar das bisherige Allzeithoch überschreiten? Im Moment scheint die Szene sowie die aktuellen Krypto-News eher pessimistisch zu sein.

  • Denkbar ist es aber allemal, auch wenn sich bislang keine sichere Prognose stellen lässt. Viele Anleger sind jedoch hoffnungsvoll und gehen von weitaus höheren Kursen aus. Wichtig dabei ist, dass die Verringerung des Block Rewards nicht bereits eingepreist ist.
  • Stattdessen kann die steigende Nachfrage bei einem verringerten Angebot zu einem Ansteigen des Preises führen. Prognosen reichen von Höchstwerten wie 50.000 US-Dollar oder 80.000 US-Dollar.

Wer nur lange genug sucht, wird wahrscheinlich noch weitaus euphorischere Vorhersagen finden. Wann genau der Preisanstieg beginnen wird, wie lange er andauert und wann das nächste Allzeithoch erreicht sein wird, darüber gibt es geteilte Meinungen. Denkbar ist, dass es wieder mindestens ein Jahr lang dauert, bis die nächste große Rallye über den Krypto-Markt hinweg rollt.

Für Miner hingegen stellt das Halving einen Grund zur Sorge dar. Schließlich verringern sich durch diesen Mechanismus ihre Einnahmen. Das stimmt jedoch nur, solange der Preis von Bitcoin nicht steigt. Sollte der Preis der gleiche bleiben, dann nehmen sie mit einem Schlag nur noch die Hälfte ein.

Für das Netzwerk könnte sich das zu einer ernsthaften Gefahr entwickeln. Das Mining ist nur für wenige rentabel, Miner müssen sich in Pools zusammenschließen oder es ganz den Unternehmen überlassen, die gewaltige Serverfarmen laufen haben. Damit ist die Stabilität und die Sicherheit des Netzwerkes gefährdet. Nehmen die Miner ihre Geräte vom Netz, dann könnte zu Transaktionsstaus und hohen Mining-Gebühren kommen.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass nichts Signifikantes geschieht. Die Preisanstiege der vergangenen Halvings können Zufall gewesen sein und es bestand nie ein kausaler Zusammenhang. Oder der kausale Zusammenhang ist doch nicht so stark, wie bisher angenommen und es gab weitere Faktoren, die zu positiven Kursentwicklungen führten. Solche Faktoren könnten dieses Mal einen ähnlichen Preisanstieg nach dem Halving dämpfen oder verhindern.

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*