Bitcoin Prognose 2018 – kann der Kurs wirklich auf 100.000 Dollar je Coin steigen?

Bitcoin ist eine Kryptowährung, die schon seit mehr als 5 Jahren auf dem Markt ist. Hinsichtlich ihrer Kapitalisierung zählt sie zum Start in das Jahr 2018 zu den Top Kryptowährungen weltweit.

Der Kurs hat sich in den vergangene Wochen sehr volatil gezeigt, so dass Prognosen für das Jahr 2018 sehr gefragt sind und vieles offen ist. Aktuell für Aufregung sorgt die Prognose für das Kursziel von 100.000 Dollar je Coin – Was steckt dahinter?

Aktueller BTC Coin in Euro – Bitcoin Kurs

Wie hoch kann der Bitcoin Kurs im Jahr 2018 steigen? – sind 100.000 Dollar realistisch?

Immer wieder wird im Internet darüber berichtet, dass die Kryptowährung Bitcoin scheinbar massiv im Kurs ansteigen kann und der Preis je Coin noch deutlich höher steigen kann, als es aktuell der Fall ist.

Der Experte Kay Van-Petersen ist Analyst bei der Saxo Bank und geht davon aus, dass die Kryptowährung Bitcoin im Jahr 2018 durchaus die Chance hat, auf einen Wert von 100.000 Dollar zu steigen. In zahlreichen Pressemitteilungen wird über die Analyse berichtet:

https://www.cnbc.com/2018/01/16/bitcoin-headed-to-100000-in-2018-analyst-who-forecast-2017-price-move.html
• Kay Van-Petersen bei Twitter: https://twitter.com/kvp_macro?lang=de
http://www.dailymail.co.uk/news/article-5278929/The-price-Bitcoin-reach-100-000-2018.html
https://t3n.de/news/analyst-bitcoin-dollar-wert-827441/

Die Quellen, die darüber berichten sind durchaus international. Dies zeigt einmal mehr, wie groß das weltweite Interesse an der Kryptowährung Bitcoin aktuell ist.

Wie ist die aktuelle Kursentwicklung der Währung Bitcoin zu bewerten?

Aktuell ist der Bitcoin Kurs wirklich recht niedrig und geht scheinbar durch eine schwache Phase. Anzumerken ist, dass vor wenigen Wochen noch die Trader scheinbar gedacht haben, dass ein Kursziel von 100.000 Dollar durchaus realistisch ist.

Wichtig: Beachten Sie den aktuellen Bitcoin Kurs

Gerade in der Zeit Dezember 2017 werden entsprechende Kursziele immer häufiger in Foren und Chart genannt. Das liegt unter anderem daran, dass der gesamte Bitcoin Handel sehr emotional funktioniert. Sofern die positive Stimmung auf dem Markt, die einer Goldgräberstimmung gleicht, überschwappt, führt dies schnell dazu, dass der Bitcoin Kurs deutlich steigt und eine regelrechte Euphorie ausbricht.

Ganz anders ist die Stimmung nach dem Start in den Januar 2018. Binnen weniger Tage konnte der Wert der Kryptowährung deutlich abnehmen und so kam es dazu, dass der Preis je Bitcoin auf unter 10.000 Euro sank.

Welche positiven Signale gibt es aus der Bitcoin Branche?

Aus der Bitcoin Branche gibt es zahlreiche positive Signale. Das bedeutet, dass zum Beispiel der zugelassene Handel mit Bitcoin-Futures dazu führt, dass immer mehr Trader auf die Kryptowährung aufmerksam werden. Gleichzeitig nähert sich die Währung damit natürlich den entsprechenden altbekannten Handelsmethoden und Möglichkeiten, so dass Bitcoins immer mehr mit der „normalen“ Handelswelt verschmilzen.

Welche Probleme könnte es bei der Währung Bitcoin geben?

Wer sich die Kryptowährungen wie Bitcoin im Allgemeinen anschaut, der wird feststellen, dass hier natürlich auch eine Menge an Gefahren drohen. Das bedeutet zum Beispiel, dass entsprechende Regulierungen durch den Staat dazu führen können, dass die Währung deutlich an Wert verliert. Ebenso ist anzumerken, dass z.B. ein Verbot, wie es Südkorea plant, oder eine Eindämmung des Mining Prozesses, so wie es in China der Fall ist, schnell dazu führen kann, dass die Währungen nicht mehr gefragt sind und an Wert verlieren.

Welche alternativen Kryptowährungen habe ich zu Bitcoin?

Experte Van-Petersen rechnet damit, dass die Währung Ethereum eine interessante Alternative zur Kryptowährung Bitcoin werden kann. Es ist sogar möglich, dass die Kursentwicklung bei Ethereum noch besser, bzw. noch positiver verläuft, als es bei der Währung Bitcoin der Fall ist.

Dies wird in der Analyse dadurch begründet, dass die Währung Ether vor allem technisch entsprechend entwickelt wird. Wenn hier bestimmte Meilensteine erreicht werden, führt dies dazu, dass das Wachstum der Währung Ethereum ohne Probleme voranschreiten kann.

Welches Fazit ist zur 100.000 Dollar Bitcoin Prognose zu ziehen?

Langfristig gesehen bleibt der gesamten Kryptomarkt mehr als interessant. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass es hier natürlich auch eine Menge an Risiken gibt.

Unabhängig davon, ob der Bitcoin Kurs jemals die 100.000 Dollar Marke erreicht, oder eben nie, ist es wichtig, dass darauf geachtet wird, dass zum richtigen Zeitpunkt investiert wird. Ferner muss beachtet werden, dass nur mit Geldern gehandelt werden sollte, die nicht für andere Zwecke eingesetzt werden sollen.

Wer Geld z.B. für einen Kredit oder für eine Reparatur am Auto braucht, sollte auf keinen Fall an der Kryptobörse spekulieren.Es ist denkbar, dass der Bitcoin in Richtung 100.000 Dollar marschiert und es aktuell nur eine Phase der Schwäche ist.

Gleichzeitig könnte es aber auch der Anfang von noch niedrigeren Kursen sein. Aktuell scheint das Interesse an Kryptowährungen weltweit nach wie vor sehr groß zu sein, jedoch ist anzumerken, dass der Kurs auch genauso schnell wieder fallen kann. Der gesamte Kryptohandel findet nach wie vor sehr emotional statt. Daher ist es ratsam, vor allem auf Kryptowährungen zu achten, deren Wert durch Fakten und durch wirkliche Qualifikationen ermittelt werden kann.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 - 1 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*