Cannabis Aktien 2018 – Empfehlungen für Marihuana Aktien für Anleger

Es ist kein Geheimnis, dass die Cannabisindustrie schnell wächst, aber ist es eine gute Zeit, um zu investieren?

Wir haben die Top-7-Marihuana-Unternehmen aufgelistet, die 2018 hervorragen.

Ist das investieren in Cannabis Aktien riskant?

Das Handeln an der Börse ist mit einem Risiko verbunden.

Da Cannabis jedoch in den meisten Ländern illegal ist und die Forschung in den diesen Länden extrem eingeschränkt ist, kann der Markt sehr volatil sein. Zum Beispiel Anfang dieses Jahres, als der Generalstaatsanwalt in den USA die Zulassungen aufhob, die die legalen Cannabis-Geschäfte schützte, fielen die Cannabisaktien drastisch.

7 Cannabis-Aktien, die im Jahr 2018 interessant sind

Da es zu viele Hilfsmarken und Hanfnotierungen gibt, um alle auf die gleiche Liste zu setzen, haben wir beschlossen, einige der führenden börsennotierten Unternehmen zu beschreiben, die tatsächlich Gras anbauen. Wenn Sie darüber nachdenken, welche Cannabis-Aktien es sich zu kaufen lohnt, sind diese sieben Unternehmen definitiv einen Blick wert.

Stockfoto-ID: 145993442 Copyright: pressmaster / Bigstockphoto.com

Wichtig: Gebühren und Aktien-Entwicklungen beachten!
Stockfoto-ID: 145993442 Copyright: pressmaster / Bigstockphoto.com

Cronos (NASDAQ: CRON)

Dies ist eine großartige Zeit, um in Cronos zu investieren “, sagt ein Branchenexperte. Wenn sie an der NASDAQ notieren, ist ihre Aktie auf ein außergewöhnliches Wachstum eingestellt. Das Unternehmen beansprucht derzeit eine Marktkapitalisierung von etwa 1 Milliarde US-Dollar und belegt als kanadischer Züchter den 5. Platz.

Sie sind der erste kanadische Züchter an der NASDAQ. Obwohl sie stark gestiegen sind, sind ihre Zahlen erstaunlich, sie weisen einen Anstieg von 274 % gegenüber dem Vorjahr und einen Umsatz von 2,9 Millionen Kanadischen Dollar zum 15. Mai 2018 auf. Cronos beendete das erste Quartal mit einem Bargeldbestand von insgesamt fast 32,4 Millionen US-Dollar im Vergleich zu einer Barposition von 9,2 Mio. CAD Ende 2017.

Alles ist jedoch nicht perfekt. Auf der negativen Seite verzeichnete das Unternehmen im ersten Quartal einen Nettoverlust von 1,05 Mio. CA $, schlechter als der Verlust von 844.000 CA $ in der Vorjahresperiode. Insgesamt hat Cronos viel zu bieten. Die Notierung an der NASDAQ bietet der Gruppe eine große Chance.

Medreleaf (OTC: MEDFF) und Aurora (OTC: ACBFF)

Vor Kurzem hat Aurora, in der größten Cannabis-Fusion aller Zeiten, Medreleaf übernommen.

Obwohl dies definitiv eine der Top-Cannabis-Aktien ist, könnte dies nicht die beste Zeit für einen Kauf sein. Aurora war in letzter Zeit auf einem Kaufrausch und hat für seine Übernahmen eine Prämie bezahlt. Branchenexperten meinen, dass das Unternehmen für die Fusion mehr ausgegeben hat, als es sich leisten konnte, deswegen wird es einige Zeit dauern, bis sich dieses Geschäft schließlich auszahlen wird.

Canopy-Growth (NASDAQOTH: TWMJF)

Wenn man bedenkt, welche Cannabis-Aktien zu kaufen sind, weiß man, dass viele Canopy den “König der Cannabis-Aktien” nennen. Das liegt daran, dass ihre Produktionskapazität riesig ist; obwohl Zahlen nicht veröffentlicht werden, glauben viele, dass sie mehr als 300.000 Kilo getrocknetes Gras pro Jahr produzieren können.

Außerdem sagen Experten, dass Canopy eine unglaubliche Menge an Lizenzen besitzt und sie eine Bewertung von 4,35 Milliarden Dollar erhalten, was bei Weitem die höchste unter den reinen Cannabis-Aktien ist.”

Aphrie (NASDAQOTH: APHQF)

Aphria ist ein weiterer kanadischer Züchter, der schätzungsweise 230.000 Kilo pro Jahr produziert. Es ist geschätzt 1,39 Milliarden Dollar wert und ist oft eine Top-Wahl für Investment-Experten, wenn es darum geht Cannabis-Aktien zu kaufen. Aphria hat seinen verdienten Platz in der Auswahl und könnte zu seinem 52-wöchigen Wochenhoch zurückzukehren.

GW Pharmaceuticals (NASDAQ: GWPH)

Möglicherweise haben Sie GW Pharmaceuticals kürzlich in den Nachrichten gesehen, weil es das erste auf Cannabis basierende Medikament sein wird, das die FDA-Zulassung erhalten hat. Das Medikament heißt Epidiolex und es verwendet CBD, um Menschen mit Epilepsie zu helfen, indem es ihre Anzahl von Anfällen reduziert. Obwohl es zu den Top-Cannabis-Aktien gehört, die es zu beobachten gilt, könnte es nicht der beste Zeitpunkt für eine Investition in dieses britische Biopharmaunternehmen sein.

GWPH sollten Anleger zu diesem Zeitpunkt nicht allein aus Bewertungsgründen kaufen. Es ist auf seinem 52-Wochen-Hoch und die Erwartungen sind schon im Preis inbegriffen. Es könnte einen Aufschwung geben, wenn Epidiolex für die Märkte in den USA zugelassen wird, aber dann könnten die Anleger enttäuscht sein, wenn das erste Quartal der realen Verkäufe von Epidiolex durchkommt und die Zahlen nicht so sind, wie sie viele erwarteten. Das Medikament hat keine große Patientengruppe. Auf menschlicher Ebene machen sie erstaunliche Arbeit, aber die Aktie ist überkauft.

Philip Morris (NYSE: PM)

Investoren suchen oft nach Big Pharma, um solide Aktien im boomenden Cannabissektor zu finden, aber alternativ sollten sie sich Big Tobacco ansehen. In den 1960er Jahren, als das soziale Interesse an Marihuana zu wachsen begann, kursierten Gerüchte, dass Big Tobacco Markennamen die verschiedenen Marihuana-Produkte aufkaufen. Aber die Niederschlagung der Zigaretten durch die Regierung hat dies in den Hintergrund gedrängt.

Jetzt will Big Tobacco wieder in den Marihuana-Markt einsteigen, da klar ist, dass großes Geld im Spiel ist. Als das Rauchen zurückzugehen begann, hat Big Tobacco begonnen, E-Zigaretten zu pushen. Jetzt könnten sie das gleiche mit Marihuana machen. Philip Morris ist keine Ausnahme. Da die Aktie mit Nachrichten über fallende Zigarettenverkäufe zurückgeht, kann die massive Tabakfirma bestimmen, was als Nächstes ansteht.

Die 2016 getätigte Investition in Israels Syqe Medical war der zweitgrößte Deal im Cannabisraum in dem Jahr. Es hat 20 Millionen US-Dollar in Syqe Medical investiert. Das Unternehmen besitzt jetzt ein Patent für eine GVO-Pflanze mit hohen Terpenen, die im medizinischen Marihuana-Markt Anwendung finden.

Da die Tabakmärkte reifer geworden sind, hat das Unternehmen risikoarme Raucherprodukte untersucht, wobei das beheizte Tabak-iQOS-System derzeit von der US-amerikanischen Food and Drug Administration als “modifiziertes Risiko-Tabak-Produkt” betrachtet wird. Philip Morris geht auf Nummer sicher: Es argumentiert weiter, dass Marihuana illegal ist und keine sichere Investition darstellt.

Das sind ruhige Bewegungen, aber kluge Anleger wissen, dass Big Tobacco in Marihuana einziehen wird, sobald das Klima stimmt.

Cannabis Wheaton (TSX-V: CBW; OTC: CBWTF)

Ohne Frage ist Kanada der Spieler im Marihuana-Markt. Das Land plant eine vollständige Legalisierung bis zum Spätsommer 2018, was es zum weltweit ersten staatlich regulierten großen Marihuanasektor machen würde.

Kein kanadisches Cannabisunternehmen wächst so schnell wie Cannabis Wheaton. Der einzigartige Ansatz des Unternehmens, das Angebotsdefizit zu bekämpfen, entzieht sich jedem Vergleich. Das Unternehmen bietet den Erzeugern Kapital für den Ausbau ihrer Anbauflächen im Gegenzug für eine Minderheitsbeteiligung und einen “Cannabis-Strom”.

Wenn es darum geht Cannabis-Aktien zu kaufen, wird die ultimative Entscheidung bei den Anlegern liegen. Aber behalten Sie diese Aktien-Giganten im Auge und Sie werden dem Rest einen Schritt voraus sein.

Info: Die Beispiel-Empfehlung(en) aus diesem Artikel stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Deine Meinung ist uns wichtig

*