Das Thema Geld hat in der heutigen Gesellschaft einen hohen Stellenwert.

Auch in Österreich gibt es viele Themen, die sich rund um das Geld drehen. Aktuelle Nachrichten sowie Ratgeber zum Thema Geld haben wir in unserer entsprechenden Kategorie aufgelistet. Über das Internet besteht die Möglichkeit, genau zu recherchieren, was es für aktuelle Geldthemen gibt.

In der Kategorie finden sich unter anderem aktuelle Ratgeber und Beiträge zum Thema Finanzen, Finanzamt, Steuerberater, Spenden sowie z.B. Gehalt in Österreich.

Wer sich über die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall informieren möchte, findet hier ebenfalls aktuelle Informationen.

Das Thema Geld spielt auch eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, den eigenen Haushalt finanztechnisch zu erfassen und zum Beispiel die Nebenkosten auf den Cent genau zu ermitteln. Hier gibt es je nach Haushalt starke Unterschiede. Die Ratgeber der Kategorie helfen dabei, hier fündig zu werden und entsprechende Informationen zu erhalten. Die recherchierten Quellen werden genau vorgestellt, so dass entsprechend alles nachgelesen werden kann.

Das Thema Geld spielt auch bei Krediten oder aber bei Geldanlagen eine entscheidende Rolle. So werden in dieser Kategorie auch entsprechende Geldanlagen vorgestellt, die ohne Probleme und vor allem ohne großen Aufwand direkt über das Internet abgeschlossen werden können.

Selbstanzeige beim Finanzamt in Österreich – Rechtsanwalt

Die Selbstanzeige stellt eine Form dar, wie Steuersünder in Österreich straffrei davonkommen und entsprechend ihre Steuerschuld begleichen können.

Wichtig ist, dass sie zum richtigen Zeitpunkt geschrieben wird und das gleichzeitig alle Vergehen und Verstöße offenbart werden, damit die Behörden einen korrekten Steuerbescheid zustellen können und Nachzahlung binnen 4 Wochen geleistet werden, was hier essentiell ist. [Weiterlesen…]

Krankenstand in Österreich – Krankmeldung, Entgeldfortzahlung, Krankengeld

Wer in Österreich krank wird, der macht sich natürlich Gedanken darüber, wie lange er krank ist und welche Folgen dies für sein Arbeitsverhältnis haben kann. In der Regel ist eine Erkrankung in jedem Fall an den Arbeitgeber zu melden – im besten Fall schriftlich. [Weiterlesen…]

Spenden absetzen in Österreich 2019 – Spendenliste BMF, Spendenhöhe, Automatische steuerliche Berücksichtigung

Ratgeber Spenden Absetzen in Österreich – wie funktioniert das?

Spenden können in Österreich wie auch in vielen anderen Ländern in Europa steuerlich geltend gemacht werden.

Damit die entsprechenden Spenden jedoch auch vom Finanzamt berücksichtigt werden können, ist es notwendig, sich an bestimmte Regeln und z.B. Dokumentationen zu halten. Nicht alle Spenden lassen sich steuerlich geltend machen, so dass die Bedingungen hierfür erst einmal erfüllt werden müssen.
[Weiterlesen…]

Geld ins Ausland überweisen – Geldtransfer, Meldepflicht & Anbieter

Überweisungen im Inland sind für die meisten Menschen kein Problem. Auch die so genannten EU Überweisungen können meist schnell und sehr effizient vollzogen werden. Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, dass international Geld transferiert werden will. [Weiterlesen…]

Ratgeber – Schenkungen auf den Todesfall in Österreich, Anzeigepflicht

Die Schenkung im Todesfall spielt in Österreich eine zunehmend wichtigere Rolle. Sie stellt eine von vielen Optionen dar, wie z.B. eine Immobilie oder ein gewisser Sachwert den Besitzer wechseln kann.

Es ist möglich, dass Dinge zu Lebzeiten den Besitzer wechseln, oder aber auch über das Testament nach dem Todesfall. Darüber hinaus gibt es die Option, dass ein Schenkungsvertrag auf den Todesfall ausgestellt wird. [Weiterlesen…]

Sachwalterschaft NEU in Österreich 2018 – Modelle im Überblick

Sachwalterschaft 2018 – welche Änderungen gibt es im Erwachsenenschutzgesetz in Österreich?
Fest steht, dass in Österreich zum 1. Juli 2018 ein neues Gesetz in Kraft tritt. Das so genannte Erwachsenenschutzgesetz wird komplett erneuert und löst damit die aktuelle Sachwalterschaft ab. Dies ist bereits seit einiger Zeit bekannt und in Österreich wird geschätzt, dass etwa 60.000 Personen durch das Gesetz direkt betroffen werden. [Weiterlesen…]

Finanztransaktionssteuer in Österreich – Aktueller Stand – Vorteile/Nachteile

In Österreich spielt die so genannte Finanztransaktionssteuer in jedem Fall eine wichtige Rolle – zumindest bisher in den täglichen Debatten.

Derzeit, Stand Mai 2018, gibt es die entsprechende Steuer in Österreich noch nicht, aber sie wird immer wieder diskutiert und auf die Bühne geholt. [Weiterlesen…]

Was kostet ein Pickerl 2019 in Österreich? – § 57a Überprüfung Kosten

Was muss zur Überprüfung nach §57 mitgebracht werden?

Der Zulassungsschein ist in Original vorzulegen. Eine Kopie reicht nicht aus.

Halter von Fahrzeugen, die keine Zulassung besitzen, brauchen eine EG-Übereinstimmungsbescheinigung, die per Wasserzeichen oder farbigen Grafiken gegen Fälschungen abgesichert ist. LKWs, Traktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit zwischen 40 und 50 km/h können mit einem Typenschein die Genehmigung ihres Typs nachweisen. Das gilt auch für Fahrzeuge, die im Ausland hergestellt wurden. [Weiterlesen…]

Praktikantengehalt in Österreich – Mindestlohn & Gehalt als Praktikant

Wer auf der Suche nach einer klaren Antwort zum Thema “Mindestlohn Praktikum in Österreich” ist den müssen wir leider enttäuschen – Ein aktueller Monatslohn für eine Praktikantenstelle in Österreich kann pauschal nicht genannt werden.

Der Hintergrund hierbei ist dass es zu viele verschiedene Faktoren gibt, die den Mindestlohn sowie das Gehalt als Praktikant beeinflussen. [Weiterlesen…]

Taggeld und Diäten 2019 in Österreich – Reisekosten

Alljährlich steht die Arbeitnehmerveranlagung an und jeder Steuerpflichtige muss sich damit auseinandersetzen, was er steuerlich geltend machen kann. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, beruflich veranlasste Kosten in der Veranlagung abzusetzen. [Weiterlesen…]

Werbungskosten absetzen in Österreich – Arbeitsmittel, Pauschalen, Steuer Tipps

Einmal im Jahr sitzen Steuerpflichtige, wenn sie vom Finanzamt dazu aufgefordert werden, über ihrer Arbeitnehmerveranlagung und grübeln. Was kann alles abgesetzt werden, um die steuerlichen Abgaben deutlich zu reduzieren?

Wer keine Hilfe von einem Steuerberater oder Lohnsteuerverein hat, muss sich die notwendigen Informationen mühsam zusammensuchen. Online gibt es inzwischen hilfreiche Informationen, vorausgesetzt man weiß, wonach man sucht. Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) stellt ebenfalls grundsätzliche Informationen und Hilfsmittel zur Verfügung. [Weiterlesen…]

Private Banking in Österreich – Anbieter & Voraussetzungen

Das Thema Private Banking spielt 2018 nicht nur in Österreich, sondern in den meisten Ländern in Europa eine wichtige Rolle.

Da die Schere zwischen Arm und Reich in Österreich und auch in vielen weiteren Ländern, wie zum Beispiel in Deutschland und auch in Frankreich immer weiter geöffnet wird, bedeutet dies, dass es folglich auch viele Menschen gibt, die besonders wohlhabend oder vermögend sind. [Weiterlesen…]

Freibeträge – Kinderabsetzbetrag & Alleinverdienerabsetzbetrag 2019 in Österreich

Der Absetzvertrag ist vor allem für Alleinverdiener, bzw. für Alleinerzieher mehr als interessant und wird von vielen Menschen in Österreich begrüßt wird. Anzumerken ist, dass Alleinverdiener und auch Alleinerzieher einen Anspruch auf den entsprechenden Absetzbetrag für Kinder haben.

Grundsätzlich ist es erforderlich, dass mindestens ein Kind im Haushalt vorhanden ist, damit der entsprechende Betrag abgesetzt werden kann.

Ebenfalls berechtigt sind Personen, die mehr als 6 Monate im Kalenderjahr verheiratet sind, oder eine eingetragene Lebensgemeinschaft haben und von ihrem Partner, ihrer Partnerin nicht dauerhaft getrennt leben und deren Partner bzw. Partnerin nicht mehr als 6.000 Euro im Jahr verdient. [Weiterlesen…]

Leasingübernahme in Österreich – Wie funktioniert das?

Leasingfahrzeuge sind in Österreich sehr beliebt und werden sehr gerne von Firmen genutzt. In der Regel werden die Leasingfahrzeuge über einen Zeitraum von 2 bis 5 Jahren genutzt. Die Dauer und auch der Umfang der Nutzung werden durch einen Leasingvertrag definiert.

In der Regel kann im Anschluss überlegt werden, ob das Fahrzeug übernommen wird, oder ob es zurückgegeben wird.
Ebenfalls besteht die Option, dass im Rahmen einer Leasingübernahme ein Leasingvertrag übernommen wird. Grundsätzlich ist dies interessant, da in der Regel keine Anzahlung geleistet werden muss.

Das bedeutet konkret, dass ein bereits bestehender Vertrag übernommen wird und zwar inklusive der Leasingrate und inklusive des entsprechenden Fahrzeuges. Der Leasingnehmer übernimmt den kompletten Leasingvertrag vom vorherigen Vertragsnehmer inklusive aller Details und Konditionen. Hinzu kommt, dass er natürlich auch das Fahrzeug übernimmt. [Weiterlesen…]

Scheidung einreichen – Einvernehmliche & Streitige Scheidung – Kosten

Das Thema Scheidung ist in Österreich nach wie vor ein heikles Thema, welches jedoch sachlich und nüchtern behandelt werden muss. Im Scheidungsrecht gibt es sehr viele Details zu beachten, weshalb eine anwaltrechtliche Beratung in jedem Fall essentiell ist.

Wenn die Liebe des Lebens zur Enttäuschung wird und das Eheversprechen nicht mehr gehalten werden kann, kommt es häufig zur Scheidung. Viele Paare versuchen zwar, diesen Weg zu vermeiden, jedoch ist es meist nur eine Verzögerung eines Prozesses, der schon in die Wege geleitet wurde.

Anzumerken ist, dass die Scheidung in Österreich von tausenden Paaren jedes Jahr durchlebt wird. Viele versuchen, diesen Prozess sachlich und fair zu durchlaufen, oft gelingt es jedoch nicht. [Weiterlesen…]

Finanzämter in Österreich – Adresse, Öffnungszeiten und Informationen

In Österreich spielt das Finanzamt eine ähnlich wichtige Rolle, wie es auch in vielen anderen Ländern in Europa der Fall ist.

Die wichtigsten Aufgaben des Finanzamtes sind zum Beispiel die Eintreibung der Steuern, die im Vorfeld festgesetzt wurden. Jeder Österreicher und jede Österreicherin wird je nach Wohnsitz einem unterschiedlichen Finanzamt in der Republik zugeordnet. [Weiterlesen…]

Ratgeber Own Austria Fondssparen – Gebühren & Erfahrungen

Own Austria ist ein innovatives Sparprodukt, das in Österreich seit einiger Zeit beworben wird. Es handelt sich hierbei um einen Fonds, der von der Gesellschaft Spängler IQAM Invest GmbH ins Leben gerufen wurde.

Verwaltet wird das Angebot durch die EB Portfoliomanagement GmbH, welche als Fondsmanager auftritt. Wer investiert, unterstützt insgesamt 250 börsenotierte Unternehmen, die in Österreich Umsätze schaffen. [Weiterlesen…]

Zuverdienst in der Pension in Österreich

Die Pension ist jene Zeit im Leben eines Menschen, in welcher er sich vollkommen sich selbst widmen kann und nicht mehr arbeiten muss. Die Pension in Österreich reicht jedoch nicht für alle Senioren, um sich ihr Leben zu finanzieren. [Weiterlesen…]

Überstunden in Österreich – Bezahlung, Überstundenpauschale, Rechte

Im nachfolgenden Text geht es um Überstunden und die damit verbundenen Regelungen in Österreich.

Im Rahmen des Ratgebers wird dem Leser aufgezeigt, wie die Überstundenpauschale zu berechnen ist und unter anderem die Vergütung von Überstunden sowie die Grenzen der Überstundenarbeit aufgezeigt. Zu aller erst soll jedoch definiert werden, wann eine Überstundenarbeit überhaupt vorliegt. [Weiterlesen…]

Motivationsschreiben in Österreich – Inhalt & Vorlagen, Vorteile

Wann benötige ich ein Motivationsschreiben und wie sieht ein gelungenes Motivationsschreiben aus? Informieren Sie sich jetzt im Ratgeber zum Inhalt und aktuellen Beispielen sowie den Vorteilen sowie zu häufigen Fehlern die es zu vermeiden gilt.

Nach erfolgreich beendetem Studium oder der abgeschlossenen Ausbildung beginnt die Suche nach einem passenden Job. Um zu einem persönlichen Gespräch eingeladen zu werden, muss der Bewerber in der Regel einen Bewerbungsprozess durchlaufen. Bei der Arbeits- beziehungsweise Jobsuche kann hinsichtlich der Bewerbung um eine verfügbare Stelle einiges falsch gemacht werden. [Weiterlesen…]

Enterbung in Österreich – Enterbungsgründe – Ausschluss von der Pflichtteilsberechtigung

Die Enterbung in Österreich ist die gänzliche oder teilweise Entziehung des Pflichtteils durch eine letztwillige Verfügung(Testament).

Der Pflichtteil kann entzogen werden, wenn der Berechtigte bestimmte Voraussetzungen erfüllt (z.B. strafbare Handlungen gegenüber bestimmten Personen). Wichtig: Eine Enterbung muss im Testament ausgesprochen sowie mit einer Begründung versehen werden. [Weiterlesen…]

Testament verfassen in Österreich – Kosten & Vorlage 2019testament vorlage österreich 2018

In einem Testament in Österreich wird der Nachlass geregelt. Die Kosten für die Verfassung von einem Testament sind nicht standardisiert, betragen abermeist zwiscen 200 und 300 Euro.

Wichtig: Das Testament wird beim Zentralen Testamentsregister der Österreichischen Notariatskammer zu einer einmaligen Aufwandsentschädigung hinterlegt.

Jeder Mitbürger weiß, was ein Testament ist. Man schiebt das Vorgehen, ein Testament zu verfassen, meist lange vor sich hier. Wenn kein Testament hinterlegt oder von den Angehörigen gefunden wurde, erben die nächsten Verwandten. Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner, Kinder, Enkel, Urenkel stehen an erster Stelle. [Weiterlesen…]

Studiengebühren 2019 in Österreich – Steuerbonus, Änderungen & Petition

Die neue Regierung in Österreich sorgt derzeit für großen Wirbel in der Bevölkerung. Nachdem vor kurzem das Rauchverbot elegant umgegangen wurde, bzw. nur Teile davon umgesetzt wurden, gerät jetzt das Thema Studiengebühren in den Fokus der Medien.

Die neue türkis-blaue Regierung möchte Studiengebühren (wieder) einführen, die jedoch später einen Steuerbonus für Absolventen bedeuten. Die Höhe der Studiengebühren in Österreich soll/wird voraussichtlich bei 500 Euro pro Semester liegen.

Ziel dieses neuen Vorgehens ist es, dass z.B. Medizinabsolventen, die ursprünglich aus Deutschland stammen, in Österreich gehalten werden können. In der Bevölkerung sorgt das Vorgehen zunehmend für Unruhe und so gab es bereits erste Proteste. [Weiterlesen…]

Studienbeihilfe in Österreich – Anspruch, Höhe, Voraussetzungen

Wer hat Anspruch auf Studienbeihilfe?
Gem. § 4 StudFG haben österreichische Staatsbürger sowie gleichgestellte Ausländer und Staatenlose Anspruch auf Studienbeihilfe. Eine exakte Abbildung, welcher Student im einzelnen Anspruch auf Unterstützung geltend machen kann, ist sehr komplex.

Die maximale Höhe der Studienbeihilfe in Österreich beträgt 8580 €.  Details zum Antrag und der Höhe können Sie bei ihren jeweiligen zuständigen Stipendienstelle erfahren. [Weiterlesen…]

Karenzgeld/Kinderbetreuungsgeld 2019 in Österreich – Karenzmodelle im Überblick

Kinderbetreuungsgeld für Geburten seit 1. März 2017: Konto statt Bezugsvarianten

Allgemeine Bestimmungen Kinderbetreuungsgeldkonto/KBG NEU

Für alle in Österreich ab dem 1. März 2017 geborenen Kinder kommen neue Regelungen für den Bezug von Kinderbetreuungsgeld (KBG) zur Anwendung. Die Höhe beträgt bei pauschaler Leistung 14,53 bis zu 33,88 € täglich (je nach gewählter Variante. Die Bezugsdauer kann von 365 bis zu 851 Tagen (für einen Elternteil) bzw. von 456 bis zu 1063 bei einer Inanspruchnahme durch beide Elternteile gewählt werden. Die Anspruchsdauer bedingt hierbei den Tagesbetrag.

Einkommensabhängiges System: Hierbei können bis zu 80 % der Letzteinkünfte erhlaten werden, bis zu maximal 66 Euro täglich. Die Bezugsdauer kann längstens bis zum 365. Tag ab der Geburt des Kindes gewählt werden. Wichtig: Ein Elternteil kann hierbei nie mehr als für die Dauer von 365 Tagen Kinderbetreuungsgeld beziehen.

Neues Modell: Kinderbetreuungsgeld Konto

Die bis dahin geltenden vier Pauschalvarianten werden von einem neuen Modell, dem „Kinderbetreuungsgeld-Konto“, abgelöst. Auf diesem Konto steht pro Kind ein Fixbetrag zu, der von der Dauer des Bezugs unabhängig errechnet wird.

Kinderbetreuungsgeld 2019 in Österreich: Aktuell sind uns keine Änderungen zum Kinderbetreuungsgeld in Österreich bekannt (Änderungen/Erhöhung/Kürzung), wir informieren Sie jedoch gerne sobald sich hier etwas ändert.

Informieren Sie anb dieser Stelle zum Thema Karenzgeld 2019 in Österreich und zum Thema Karenzmodelle. Wichtig: Beim Überblick zu den Karenz Varianten 2019 in Österreich genau vergleichen und das für Sie am besten geeignete Modell auswählen! [Weiterlesen…]

Alleinverdienerabsetzbetrag 2019 (AVAB) – Anspruch & Höhe in Österreich

Im folgenden Ratgeber mit zum Alleinverdienerabsetzbetrag (AVAB) in Österreich soll dem Leser ein Überblick über das Thema gegeben werden. Zunächst soll hierfür definiert werden, wer in Österreich überhaupt Anspruch auf den Alleinverdienerabsetzbetrag hat. [Weiterlesen…]

BGE – Bedingungsloses Grundeinkommen in Österreich – Pro und Contra

GE ist die Abkürzung für die Lösung oder die Anhäufung mancher Probleme. Jeder Bürger und Politiker hat eine andere Meinung. Der Begriff BGE wird nachstehend kurz erläutert.

Jeder Bürger des betreffenden Landes bekommt einen festen Geldbetrag vom Staat. Die Auszahlung erfolgt monatlich ohne Berücksichtigung der wirtschaftlichen Lage. Man ist sich noch nicht ganz einig, ab welchem Alter das Grundeinkommen in Anwendung kommt. [Weiterlesen…]

Erbschaftssteuer 2019 – Schenken und vererben in Österreich

Das Thema Erbschaftssteuer ist in Österreich nicht erst seit dem Jahr 2017 populär. Zu Beginn des Jahres 2017 gab es jedoch weitreichende Änderungen, so dass es zu empfehlen ist, hier auf dem Laufenden zu sein. Die Änderungen in der Casa Erbschaftssteuer wurden zum 1. Jänner 2017 umgesetzt und gelten für alle Todesfälle, die ab diesem Zeitpunkt auftreten. [Weiterlesen…]

Arbeitnehmerveranlagung 2018/2019 in Österreich – Lohnsteuerausgleich

Lohnsteuerausgleich 2018 in Österreich – was wird dieses Jahr wichtig?

Der Lohnsteuerausgleich dient dazu, zu viel gezahlte Steuern zurück zu fordern. Nachdem 2016 die Steuerreform in Österreich vollzogen wurde, gab es einige Änderungen was die Lohnsteuer angeht.

Bedingt durch die Steuerreform soll der Lohnsteuerausgleich vereinfacht werden. Bürgerinnen und Bürger, die ein geringes Einkommen haben, sollen davon besonders profitieren und keine Gelder mehr verschenken und von der Reform profitieren. Beim Steuerausgleich 2019 in Österreich (Lohnsteuerausgleich/Arbeitnehmerveranlagung) kann man 5 Jahre rückwirkend den Ausgleich durchführen, d.h. für die Jahre 2018, 2017, 2016, 2015 und 2014. [Weiterlesen…]

IBAN Rechner – IBAN Nummer berechnen

Was ist die IBAN?

Mit einem IBAN – Der International Bank Account Number können internationale Überweisungen einfach durchgeführt werden. Sollten Sie nur über Kontonummer und Bankleitzahl verfügen können Sie mit unserem IBAN Rechner bequem online die IBAN berechnen lassen. Damit können Sie internationale Überweisungen bequem durchführen.

Wer in Österreich im Banking aktiv ist und eine Überweisung vollziehen möchte, der wird schnell feststellen, dass dazu nicht mehr Kontonummer und Bankleitzahl gebraucht werden, sondern IBAN und BIC. Das Wort IBAN steht für International Bank Account Number, kurz IBAN und bezeichnet eine Nummer, in der die frühere Kontonummer sowie die Bankleitzahl stecken. [Weiterlesen…]

SVA Beiträge Rechner 2018/2019 – Sozialversicherungsbeitrag berechnen, SVA abmelden – Sachleistung/Geldleistung

Wer in Österreich als Angestellter, bzw. als Arbeitnehmer aktiv ist, muss sein Gehalt versteuern. Vom Brutto Gehalt wird nicht nur die Steuer abgezogen, sondern darüber hinaus auch noch die Beiträge für die Sozialversicherung. [Weiterlesen…]

Urlaubsgeld netto 2019 – Urlaubsgeld Rechner für Österreich

Wer in Österreich arbeitet, der wird in der Regel auch wissen wollen, wie hoch das Urlaubsgeld ausfällt und wie viele Steuern vom Urlaubsgeld abgezogen werden.

Auch was die Sozialleistungen angeht gibt es in Österreich einige Abzüge, die geleistet werden müssen. Mit Hilfe eines entsprechenden Rechners ist es möglich, dass diese Abzüge im Detail im Vorfeld berechnet werden können. [Weiterlesen…]

Arbeitslosengeld 2019 in Österreich – Anspruch, Höhe, Rechner, Reform, Arbeitslosengeld für Selbständige

Was ist Arbeitslosengeld?

Arbeitslosengeld erhalten Sie, wen Sie die Voraussetzungen erfüllen und vorher gearbeitet haben. Aktuelle Auskünfte zum Thema Arbeitslosigkeit und Jobsuche bietet ihnen das AMS in Österreich an.

Tipp: Jetzt mit dem Arbeitslosengeld Rechner die Arbeitslosengeld Höhe 2019 in Österreich berechnen!

Mit dem kostenlosen Arbeitslosengeldrechner können Sie hier kostenlos eine erste Einschätzung erhalten. Für eine genaue Beratung/verbindliche Aussage zur Höhe des Arbeitslosengeldes sollten Sie jedoch einen Termin mit ihrem AMS Berater ausmachen.

Der AMS Arbeitslosengeld Rechner kann auf https://ams.brz.gv.at/ams/ kostenlos genützt werden.

Der Arbeitslosengeld Österreich Rechner hilft dabei, die exakte Höhe des zu erwartenden Arbeitslosengeldes zu berechnen.Dazu sind jedoch einige Eingaben zu machen, denn je nach vorherigem Gehalt bzw. Sonderfall kann das Arbeitslosengeld unterschiedlich hoch ausfallen. [Weiterlesen…]

Wann brauche ich einen Finanzberater?

Wenn Sie sich mit dem Finanzmarkt beschäftigen, haben Sie wahrscheinlich bemerkt: Die Zinsen an den Finanzmärkten kennen seit einigen Jahren nur eine Richtung: abwärts.

Mit einfachen Finanzprodukten, z.B. einem Sparbuch kann man heute keine Gewinne mehr erzielen, oft sind die Zinsen sogar geringer als die Inflation. Daher suchen Finanzinstitute nach neuen Formen der Finanzierung und Veranlagung. Das heißt aber für uns Anleger: Die Angebote werden immer unterschiedlicher. [Weiterlesen…]

Schuldschein 2018 in Österreich als Urkunde

Der Schuldschein ist ein Dokument, das ausgefüllt wird, wenn jemand zum Beispiel Schulden bei einer anderen Person, oder aber auch bei einem Unternehmen hat. Das bedeutet, dass auf dem Schuldschein jede Menge an Daten aufgenommen werden müssen, welche dann von beiden Parteien unterschrieben werden.

Fakt ist, dass der Schuldschein anhand einer Vorlage (z.B. aus dem Internet), oder aber auch unter Mitwirkung eines Notars entworfen werden kann.

Ein korrekt ausgefüllter Schuldschein ist in jedem Fall wichtig, was damit zusammen hängt, dass der Schuldschein eventuell später vor Gericht Bestand haben muss und hier eingesetzt werden muss. In unserem Ratgeber informieren wir auch über ein mögliches Schuldschein Muster/Vorlage welche Daten auf dem Schuldschein stehen sollten. [Weiterlesen…]

Mindestlohn 2019 in Österreich – Gehalt & Branchen

Mindestlohn 2018 – wie entwickelt er sich in Österreich und was zahlen die Branchen?

Der Mindestlohn spielt in Österreich 2018 in jedem Fall eine wichtige Rolle. Er hat sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt und führte dazu, dass einige Konzerne die Löhne für ihre Mitarbeiter angehoben haben. [Weiterlesen…]

Pendlerpauschale 2019 in Österreich – Höhe & Entfernungen

Wer in Österreich lebt und einem Beruf nachgeht, wird sich mit der Thematik der Pendlerpauschale auseinander gesetzt haben.

In Ländern, wie zum Beispiel Deutschland wird exakt nach den gefahrenen Kilometern gerechnet, welche in der Steuererklärung anzugeben sind. In Österreich wird zwischen der so genannten großen und der kleinen Pendlerpauschale unterschieden. Mit unserem Pendlerrechner 2019 kann die Pendlerpauschale 2019 für Österreich bequem berechnet werden. [Weiterlesen…]

Brutto Netto Rechner 2019 für Österreich – Gehaltsrechner, Lohnrechner – Netto berechnen

Mit dem kostenlosen  Brutto Netto Rechner können Sie aktuell für das jeweilige Jahr berechnen, wieviel Netto Gehalt ihnen von ihrem Brutto Gehalt übrig bleibt. Damit erhalten Sie Infos zur Höhe der Abzüge durch  die Sozialversicherung und Lohnsteuer Abgaben. Nutzen Sie jetzt den Brutto Netto Rechner 2019 für Österreich um zu berechnen wieviel Netto vom Brutto Gehalt (Gehaltsrechner) in Österreich übrig bleibt.

Wer arbeiten geht, fragt sich in der Regel immer, wie viel Netto ihm vom Brutto bleibt. Fakt ist, dass die Sozialabgaben nicht gerade gering sind und auch in Österreich versuchen viele Arbeitnehmer vorher zu berechnen, wie hoch ihr Netto Gehalt ausfällt. [Weiterlesen…]

Rechtsanwalt Kosten in Österreich – was kostet ein guter Rechtsanwalt?

Der Gang zum Rechtsanwalt ist für viele Menschen gar nicht so leicht.

Meist merken sie erst im Nachhinein, dass ein Rechtsanwalt in jedem Fall von Vorteil gewesen wäre, oder dass die Kosten für einen Profi in Sachen Rechtsfragen gar nicht so hoch sind. Unter dem Strich betrachtet gibt es jede Menge Beispiele, in denen ein Rechtsanwalt in Österreich von Vorteil sein kann. [Weiterlesen…]

Steuerberater finden in Österreich – Steuerberatung

Das Thema Steuern in Österreich ist umfassend, und nicht jede/r kennt sich mit den Details zur Einkommenssteuer, Lohnsteuer und Arbeitnehmerveranlagung genau aus.

Dies ist aber auch nicht notwendig, da es für Steuer-Themen jeglicher Art Experten gibt, die sich beruflich damit auseinander setzen. An dieser Stelle kommt die Steuerberatung ins Spiel – In Kooperation mit einem Steuerberater/Steuerberaterin können Sie mehr für sich herausholen und erhalten beispielsweise Tipps dazu welche Kosten bei der Steuererklärung abgesetzt werden können. [Weiterlesen…]

Geldanlage 2019 in Österreich – Aktuelle Sparzinsen – In was sollte ich investieren?

Ratgeber Geldanlage 2019 – wo kann ich mein Geld investieren?

Die passende Geldanlage für das Jahr 2019 zu finden, scheint gar nicht so leicht. Oftmals werden die Geldanlagen hinsichtlich Chancen und Risiko klassifiziert und gerade hier gibt es deutliche Unterschiede. Der grundsätzliche Tenor beitages den Geldanlagen dürfte sich aber 2019 nicht ändern. [Weiterlesen…]

Erbrecht Änderungen 2017 in Österreich

Die Weitergabe von Vermögen nach dem Tod stellt seit Beginn der Menschheitsgeschichte eines der wichtigsten Themen unseres Daseins dar. Es wird immerhin die Summe des ganzen Lebenswerkes an die Personen der eigenen Wahl weiter gegeben bzw. vermacht.

Doch an genau dieser Stelle beginnen die Probleme. Kann wirklich an die Personen der eigenen Wahl vererbt werden? Wer besitzt welches Anrecht auf das Vermögen des Verstorbenen? Wir informieren in diesem Ratgeber zum Erbrecht 2017 und den aktuellen Änderungen. [Weiterlesen…]

Auswandern nach Australien – Voraussetzungen & Kosten

Nach Donald Trumps Erdrutschsieg in den USA machen die ersten Stars aus Film und Fernsehen ihre Ankündigung wahr und wandern aus. So etwa „Girls“-Regisseurin und Hauptdarstellerin Lena Dunham, die bereits eine Wohnung in Vancouver erworben haben soll. Oder Robert de Niro, der überlegt, nach Molise, dem Geburtsort seiner Eltern zurückzukehren.

Die Liste der Promis, die nach dem Trump-Sieg die USA verlassen wollen, ist lang und reicht von Miley Cyrus bis Samuel L. Jackson. Nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses in den USA ist die Webseite der kanadischen Immigrationsbehörde jedenfalls kurzzeitig zusammengebrochen. Es sind also nicht nur Prominente, die an das Auswandern denken. [Weiterlesen…]

Kirchenaustritt in Österreich

Die Gründe für einen Kirchenaustritt sind vielfältig. Die häufigsten Gründe für die Entscheidung aus der Kirche auszutreten, sind fehlender Glaube oder finanzieller Natur. Unabhängig vom Grund der Entscheidung aus der Kirche auszutreten, müssen einige Dinge beachtet werden damit der Kirchenaustritt reibungslos und zügig vollzogen werden kann. [Weiterlesen…]

Schuldenabbau in Österreich – Raus aus der Schuldenfalle

Glücklichweise sind die meisten Haushalte in Österreich nicht von einer Schuldenfalle bedroht.

Viele haben gar keine Schulden. Jedoch sind überdurchschnittlich viele Haushalte massiv in der Schuldenfalle gefangen. Laut einer Statistik stehen Haushalte in Österreiche mit Schulden tiefer in den roten Zahlen als in anderen europäischen Staaten. Mit 15.600 Euro ist die Verschuldung im Durchschnitt in Österreich gar doppelt so hoch. Durch kluges und gezieltes Handeln lässt sich der Schuldenberg Schritt für Schritt abtragen und eine Überschuldung vermeiden. [Weiterlesen…]

Stromanbieter wechseln in Österreich- Vorlage Kündigung

Die monatlichen Stromkosten beanspruchen leider einen immer weiter steigenden nicht unerheblichen Teil des Haushaltsbudgets.

Selbst wenn man bereits energiesparende Geräte im Haushalt nutzt, bleibt oft nur, sich nach einem anderen Anbieter umzuschauen. Weil mittlerweile ein grosser Konkurrenzkampf auf dem Strommarkt besteht, ändern sich viele Tarife ständig. Das bedeutet aber auch, dass sich mit einem Wechsel des Stromanbieters kräftig Geld sparen lässt. Wir zeigen Ihnen, was sie bei einem Wechsel des Stromanbieters alles beachten müssen. [Weiterlesen…]

Heizen mit Öl oder Holz – Ratgeber für die Wahl der Heizung

Wer es im Winter richtig schön warm haben möchte, der sollte sich Gedanken darüber machen, wie er heizt. Fakt ist, dass die Auswahl der Heizsysteme sowie Möglichkeiten sehr unterschiedlich sind und allein die Auswahl im Bereich herkömmliche sowie regenerative Energiequellen außerordentlich groß sind.

Derzeit heizen in Österreich sehr viele Menschen mit Öl und haben einen großen Öltank in ihrem Keller installiert. Dies ist vor allem in ländlichen Regionen der Fall, in denen aktuell kein Gasanschluss zur Verfügung ist. Gerade in Städten hingegen kommt es häufig vor, dass z.B. ohne Probleme über Gas geheizt wird, da bereits durch die Gemeinde ein Gasanschluss zur Verfügung gestellt wurde. [Weiterlesen…]

Privatkonkurs in Österreich – Voraussetzungen, Fragen & Antworten

Neben der Bezeichnung “Privatkonkurs” ist das Wort Privatinsolvenz umgangssprachlich die Erklärung für die gerichtliche Schuldenregulierung, die klaren Vorgaben und Voraussetzungen entspricht.

Ein Privatkonkurs/Privatinsolvenz kann dann durchgeführt werden wen eine natürliche Person zahlungsunfähig ist und nicht selbständig tätig ist oder war.

Im Jahr 1995 wurde in Österreich die Möglichkeit geschaffen, dass Privatpersonen, die ihre Schulden nicht mehr zahlen können, einen Privatkonkurs, auch Schuldenregulierungsverfahren genannt, machen dürfen.

Schuldnern, die redlich und motiviert sind, soll so die Voraussetzung gegeben werden, sich von ihren Schulden zu befreien und einen Neubeginn zu starten. [Weiterlesen…]

Kindesunterhalt & Alimente 2019 berechnen in Österreich – Unterhaltsrechner, Unterhaltsabsetzbetrag

Wie kann ich die Höhe der Alimente berechnen?

Die Berechnung der Alimente in Österreich kann einfach mit einem Unterhaltsrechner durchgeführt werden. Mit einem Alimente Rechner kann man einfach die Höhe der Alimente berechnen. Sollte man zum Thema Beratung benötigen ist es sinnvoll mit einem spezialisierten Rechtsanwalt Kontakt aufzunehmen und sich zum Thema Alimente und Unterhaltszahlungen beraten zu lassen.

Die Höhe der Alimente die für den Kindesunterhalt in Österreich zu bezahlen sind  sind abhängig vom jeweiligen Einkommen. Mit einem aktuellen Unterhaltsrechner können Sie die Höhe bequem online berechnen. Bei offenen Fragen können Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden. [Weiterlesen…]

Amtliches Kilometergeld 2018/2019 – Höhe & Anspruch – KM berechnen

Update 2018: Kilometergeld und Verpflegungsmehraufwand müssen berücksichtigt werden

Das Kilometergeld ist für viele Arbeitgeber wichtig, um die Kosten während Dienstreisen zu decken. Anzumerken ist, dass dabei nicht nur die Strecke in Kilometern berücksichtigt werden sollte, sondern auch der Verpflegungsmehraufwand, der auf den Reisen in jedem Fall zu berücksichtigen ist. [Weiterlesen…]

Strompreise in Österreich: Tarife steigen 2015 spürbar

Die Bedenken vieler Bürger, Strom könne eines Tages womöglich für viele sozial Schwache gänzlich unbezahlbar werden, scheinen angesichts vieler Tariferhöhungen nicht ganz von der Hand zu weisen.

Tatsächlich werden die Stromtarife im Jahre 2015 in einigen Teilen Österreichs, so in Klagenfurt und Wien, aber auch in der Steiermark, deutlich spürbar erhöht werden.

Investitionen sollen sich amortisieren

Die Gründe für diese Tariferhöhungen liegen in vorangegangenen Investitionen der Stromversorger in die Netzinfrastruktur dieser Regionen. Diese Investitionen werden nun auf die Haushalte in unterschiedlicher Höhe umgelegt, wie E-Control verlauten ließ. Die Tariferhöhungen betragen demgemäß 2,89, 5,47 oder sogar 6,33 %, je nach Region.

Im Jahre 2013 war eine massive Investition in die Netze der betroffenen Regionen erforderlich geworden. Diese habe insgesamt Kosten von weit mehr als 750 Euro verursacht. Seit dem Jahre 2009 war diese Investitionsmaßnahme insgesamt die verte innerhalb Österreichs, die eine dergestalt hohe Tarifanpassung zur Folge hatte. [Weiterlesen…]

Abfertigung neu – Auszahlung, Umstieg & Fragen

Durch das neue Abfertigungsrecht gibt es für alle Arbeitnehmer, die ihren Beruf/Dienstverhältnis mit dem 01.01.2003 begonnen haben, einen Anspruch auf Abfertigung. Die Auszahlung der jeweiligen Abfertigung ist jedoch abhängig davon wie das Arbeitsverhältnis aufgelöst wurde.

Wichtig: Seit dem 01.01.2008 ist die “Abfertigung neu” für selbständig Erwerbstätige und freie DienstnehmerInnen in Kraft getreten/gültig.

 

Durch die Änderungen im Arbeitsrecht in Österreich kam es auch zu wesentlichen Änderungen im Bereich der Abfertigungen für Arbeitnehmer.

Der Anspruch auf Abfertigung wurde neu gestaltet, daher ergibt sich auch das Thema “Abfertigung neu“, welches einige Fragen aufwirft. Die wichtigsten Aspekte zum Anspruch auf Abfertigung in Österreich haben wir in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Wer hat Anspruch auf die Auszahlung der Abfertigung?

Dieser besteht für diejenigen Arbeitnehmer, die seit 1. Jänner 2003 ein neues Arbeitsverhältnis haben. Anfang 2008 gab es zusätzlich die Änderung, das auch selbständig Erwerbstätige sowie Freie Dienstnehmer bereits nach 2 Monaten einen Anspruch auf die Auszahlung der Abfertigung haben. [Weiterlesen…]

Maria Theresien Taler 1780 – Silbermünze

Die Silbermünze MTT ; der Maria Theresien Taler wird seit 1741 geprägt. Hierbei wird die Münze durch das Konterfei der Kaiserin Maria Theresia geziert.

Diese war die Erzherzogin in Österreich sowie die Gattin des Kaisers Franz I. Stephan. Der Taler wurde in der Habsburgermonarchie in Österreich sowie in weiteren Territorien in Österreich als Zahlungsmittel eingesetzt. Heute gilt diese Silbermünze als begehrtes Objekt bei Sammlern. In den Jahren 1751 bis 2000 wurden ca. 389 Millionen der Taler geprägt. [Weiterlesen…]

NoVA in Österreich – Rechner 2019 & Berechnung der Normverbrauchsabgabe

Mit unserem Nova Rechner können Sie bequem die Höhe der Normverbrauchsabgabe für ihr Fahrzeug berechnen. Unter der NoVA versteht man die Normverbrauchsabgabe. Diese Steuer muss einmalig bezahlt werden. Die Steuer ist auch bei Schenkungen, Erbschaften oder einem Umzug aus dem Ausland zu bezahlen!

Fällig wird diese Zahlung bei der ersten Zulassung von PKW, Kombinationskraftwägen (Klein/Campingbussen) sowie von Motorrädern in Österreich. Für LKW ist die NoVA nicht zu bezahlen/wird nicht erhoben.  Beispiele zur Berechnung, Hinweise zu einem NOVA-Rechner sowie Befreiuungen gibt es in unserem Ratgeber.

Kauf eines neuen Fahrzeugs – Wem bezahle ich die Abgabe?

Beim Kauf wird die NoVA an den Fahrzeughändler bezahlt – Dieser führt die Steuer an das Finanzamt ab. Ausgenommen hiervon ist der Zweck der Weiterlieferung im Rahmen des innergemeinschaftlichen Erwerbs durch dazu befugte Händler.

  • Wichtig: Auch bei einer Schenkung, einer Erbschaft oder einer Übersiedelung aus dem Ausland muss diese Steuer entrichtet werden.

Was ist die NoVA?

Dies ist eine einmalige Aabgabe, sie muss abhängig von den CO2-Emissionen (Pkw, Kombi) oder vom Hubraum (Krafträder) als Prozentsatz vom Fahrzeugwert (Netto) berechnet & bezahlt werden an das Finanzamt. Bei Personenkraftwagen ist weiters die geltende  CO2-Malus-Regelung anzuwenden und abhängig von der Antriebsform ein Fixbetrag abzuziehen.

Malus bei Pkw/Kombi mit CO2-Emissionen über 250g/km:

  • für jedes Gramm CO2 Emission über dem festgeleten Grenzwert von 250g/km erhöht sich die zu leistende Abgabe  um 20 Euro

Quelle: http://www.oeamtc.at/portal/normverbrauchsabgabe-nova%2B2500%2B1098231

Wie erfolgt die Nova Berechnung in Österreich?

Neben dem eigenen Fahrzeug wird für die Berechnung auch das Zubehör (serienmässig) sowie eventuell zusätzlich vorhandene Sonderausstattungen wie beispielsweise ABS, Klimaanlage oder Sportpakete berücksichtigt.

Hierbei unterliegen jedoch nachträglich eingebaute Zubehör-Maßnahmen wie eine Alarmanlage nicht der NoVA – Um dies nachzuweisen ist jedoch eine gesonderte Rechnung des Händlers notwendig.

Normverbrauchsabgabe bei Leasing-Fahrzeugen

Auch bei einem geleasten Wagen ist die Abgabe relevant. Der Ort der Verwendung für das Fahrzeug ist hierbei relevant für die Steuerpflicht.

Nova selbst berechnen bei einem Eigenimport

Sollte man ein Fahrzeug selbst importieren, um eine erstmalige Zulassung in Österreich zu erhalten, muss man auch als Privatperson diese Abgabe Berechnung sowie an das Finanzamt bezahlen. Hierbei kommt das Formular “NoVa 2” zum Einsatz. Dieser Formular kann unter http://formulare.bmf.gv.at/service/formulare/inter-Steuern/pdfs/9999/NOVA2.pdf heruntergeladen werden.

Wann ist die Meldung fällig? > Eine Anmeldung für diese Abgabe muss spätestens 2 Monate nach Fälligkeit durchgeführt werden und an diesem Tag bezahlt werden. Bei Fragen zur Berechnung kann auch ein Steuerberater behilflich sein, um die Anmeldung und Abgabe korrekt durchzuführen.

Welche Fahrzeuge können eine Befreiung erhalten?

Neben der Befreiuung für begünstigte Zwecke wie beispielsweise Fahrschul-Fahrzeuge sind auch elektrisch oder elektrohydraulisch betrieben Fahrzeuge von der Normverbrauchsabgabe befreit.

Zu den begünstigsten Zwecken, die nachgewiesen Vorführkraftfahrzeuge ,Fahrschulkraftfahrzeuge, Miet-, Taxi- und Gästewagen , Kraftfahrzeuge, zur kurzfristigen Vermietung verwendet, Kraftfahrzeuge, die für Zwecke der Krankenbeförderung und im Rettungswesen verwendet werden, Leichenwagen, Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren, Begleitfahrzeuge für Sondertransporte, Fahrzeuge, die von Botschaften, Konsulaten, internationale Organisationen und Diplomatinnen/Diplomaten gekauft oder geleast werden .

Beispiele für die NOVA Berechnung

Um die Orientierung für die Nova-Berechnung und die anfallende Abgabe zu erleichtern, gibt es hier Beispiele vom BMF:

a) Nettokaufpreis: 3.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) Hubraum 125 ccm (Motorrad)

Berechnung der NoVA: Gemäß § 6 Abs. 1 NoVAG 1991 BGBl. Nr. 695/1991 idgF (Normverbrauchsabgabegesetz — NoVAG 1991) ist der anzuwendende Steuersatz 0%, daher beträgt die NoVA unverändert 0 Euro

b) Nettokaufpreis Motorrad : 5.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) Hubraum: 700 ccm Berechnung des Steuersatzes:700 minus 100 = 600 mal 2% = 12% Steuersatz Berechnung der Steuer: 5.000 Euro mal 12% = 600 Euro NoVA

a) Nettokaufpreis: 10.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) Dieselmotor mit einem Ausstoß von 100 g CO2/km

Berechnung des Steuersatzes: 100 minus 90 = 10 dividiert durch 5 = Steuersatz 2% Berechnung der Steuer im Jahr 2014: 10.000 Euro mal 2% = 200 minus 350 Abzugsbetrag = NoVA 0 Euro (keine Steuergutschrift!)

b) Nettokaufpreis: 15.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) Benzinmotor mit einem CO2-Ausstoß von 140 g CO2/km Berechnung des Steuersatzes: 140 minus 90 g CO2/km = 50 dividiert durch 5 = Steuersatz 10%
Berechnung der Steuer im Jahr 2014: 15.000 Euro mal 10% = 1.500 Euro minus 450 Euro = NoVA 1.050 Euro

Quelle: https://www.bmf.gv.at/steuern/fahrzeuge/normverbrauchsabgabe.html#heading_Steuersatz

Nova-Rechner – Wo kann ich online die Berechnung durchführen?

Um nicht selbst umständlich mit der Formel rechnen zu müssen, gibt es unter http://www.oeamtc.at/portal/normverbrauchsabgabe-nova+2500+1098231 die Möglichkeit, dies einfach berechnen zu lassen.

Hierbei müssen einige Angaben gemacht werden, damit der NoVa Rechner die Normverbrauchsagabe für Österreich korrekt berechnen kann – Aufgrund der Änderungen im März 2014 sind die Ergebnisse nur für das Jahr 2014 gültig, ein Vergleich der Abgaben mit vorherigen Jahren ist nicht möglich. Erforderliche Angaben: Antrieb (Diesel, Benziner, Alternativen), Kosten, CO2 Emissionen. Der Rechner funktioniert schnell und liefert zuverlässig ein Ergebnis über die Höhe der Abgabe.

Welche Abzüge können bei der Berechnung durchgeführt werden?

  • Diesel-Fahrzeuge : Abzgu von 350 Euro
  • Alternative Antriebe wie Hybrid, Methan, Wasserstoff – 600 Euro (gültige Regelung bis Ende 2015 )
  • Benzinern/andere Kraftstoffe – 450 Euro Abzug
  • Wichtig: Es erfolgt KEINE Steuergutschrift
  • Diese Regelungen sind vorübergehend gültig, iM jahr 2015 gilt ein Abzugsbetrag von 400 Euro einheitlich für PKW/Kombis, im Jahr 2016 von 300 Euro.

Nova Rückvergütung

Die Rückvergütung der bereits bezahlten Abgabe kann beim zuständigen Finanzamt im Rahmen von 5 Jahren erfolgen.

Voraussetzungen:

  • Der Wagen ist nicht mehr zugelassen
  • Der Verwendungszweck hat sich geändert und bedingt eine Steuerbefreiung

Nachweis möglich mit: Bescheinigung durch den Leasinggeber, Rechnung mit Ausweis der bezahlten NoVa, Zollwert/Eurotax-Listung

 

Pflegegeld 2019 in Österreich – Anspruch, Höhe, Pflegestufen, Erhöhung 2019/2020, Valorisierung

Wie hoch ist das Pflegegeld in Österreich?

Die Höhe an Pflegegeld die Angehörige für die Unterstützung bei der Pflege erhalten ist abhängig von der jeweiligen Pflegegeld Stufe.

Während man auf Stufe 1 157,30 Euro erhält gibt es bei der Pflegestufe 7 und einem entsprechenden Pflegebedarf von mehr als 180 Stunden monatlich und den zusätzlichen Voraussetzungen Pflegegeld in Höhe von 1.688,90 Euro monatlich. [Weiterlesen…]

Private Pensionsvorsorge in Österreich – Altersvorsorge

Viele Österreicherinnen und Österreicher blicken eher pessimistisch in die Zukunft, wenn es um ihre Pensionierung geht. Zwar freuen sie sich auf die wohlverdiente Freizeit, in Hinblick auf die finanzielle Lage rechnen die meisten aber mit neuen Einschränkungen. Um dies zu vermeiden, sollte man sich rechtzeitig Gedanken über eine sinnvolle Absicherung der finanziellen Zukunft machen bzw. einen finanziellen Polster aufbauen.

Worauf muss ich bei der privaten Pensionsvorsorge achten?

Die Menschen werden immer älter und nehmen länger das Pensionsgeld in Anspruch, allerdings rücken nicht genügend junge Leute nach, um die Pension zu finanzieren.

Deshalb wird fieberhaft nach zusätzlichen Sparmodellen gesucht. Man will im Ruhestand schließlich auf nichts verzichten müssen und es sich gut gehen lassen. Doch welche Möglichkeiten für eine private Pensionsvorsorge in Österreich gibt es? Und welche sind sinnvoll? Lohnt sich eine zusätzliche Versicherung überhaupt? [Weiterlesen…]

Ethisches Investment – Wer bietet ethisches Banking?

Die vielen Bankenskandale der letzten Jahre, in denen hochriskante Spekulationsgeschäfte und ethisch bedenkliche Investitionen der Banken mit dem Geld der Kunden bekannt wurden, haben die Bankkunden sensibel gemacht.

Es geht ihnen nicht mehr nur darum, dass sie durch das Anlegen ihres Vermögens bei einer Bank von Zinsen profitieren, sondern sie wollen auch wissen, was mit ihrem Geld geschieht, d.h. wie es von den Banken verwendet wird. Im Zuge dessen erlebt das sogenannte ethische Banking einen enormen Kundenzuwachs. [Weiterlesen…]

Pensionskonto abfragen – Neues Pensionskonto

Das Pensionskonto wurde am 01.01.2014 eingeführt. Davon profitieren Versicherte in ganz Österreich. Durch das neue Pensionskonto soll ein besseres Verständnis, mehr Transparenz sowie Nachvollziehbarkeit erzielt werden.

Die Pension wird auf Basis von einem einzigen Pensionskontosystem berechnet. Die Berechnung/das Pensionskonto gilt nur für Menschen die ab dem Jahr 1955 geboren wurden.

Sie haben Post von der Pensionsversicherungsanstalt/SVA zum Thema “Pensionskonto” erhalten und kennen sich nicht aus? Hier haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema “Neues Pensionskonto in Österreich” für Sie zusammengefasst!

Das neue Pensionskonto in Österreich

Auf dem neuen Pensionskonto erhalten Sie genaue Informationen darüber, wie hoch der Betrag Ihrer Rente ausfallen wird. Die Berechnungen hierfür wurden aufgrund Ihrer persönlichen Versicherungszeiten getätigt. Seit diesem Jahr gibt es einige Neuerungen auf dem Gebiet der Pensionserrechnung und vor allem der Einsichtnahme Ihrerseits. [Weiterlesen…]

Geringfügigkeitsgrenze 2019 in Österreich im Überblick

Viele Studenten und Arbeitnehmer sind in Österreich in einem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis angestellt. Auch Arbeitnehmer nutzen hierbei gerne die Möglichkeiten, für bestimmte Tätigkeiten kurzfristig oder längerfristig auf geringfügige Beschäftige zurückzugreifen.

Hierbei ist es wichtig, die Regelungen in Österreich, wie beispielsweise die Höhe der Geringfügigkeitsgrenze zu beachten. [Weiterlesen…]

Gratis Pensionskonto in Österreich

Als Vorbereitung auf das Älterwerden beschäftigen sich viele Verbraucher mit ihrer Gesundheit. Sie treiben Sport und bringen Vitalität in ihr Leben. Ein anderer Aspekt des Älterwerdens ist das Sparen. Bedingt dadurch, dass Dinge wie ein Auto nicht mehr unbedingt gebraucht werden, fällt das Kürzertreten ein wenig leichter. Um auch bei Kontoführungsgebühren einfach zu sparen – Informieren Sie sich über kostenlose Pensionskonto Angebote für Österreich!

[Weiterlesen…]

Gratis Konto Vergleich – Girokonten in Österreich

Kaum ein Verbraucher kommt heutzutage noch ohne ein Konto aus. Genauer gesagt ohne ein Girokonto. Hierbei handelt es sich um ein Produkt, das dazu dient, um anfälligen Zahlungsverkehr bewältigen zu können. Gratis Konto Angebote bieten die Gelegenheit, jährlich Gebühren zu sparen – Hier finden Sie die besten Girokonten im Test. [Weiterlesen…]

Gründe für Mietminderung in Österreich

Während alle von Mieterhöhungen sprechen, gibt es in Österreich auch das Recht des Mieters, dass dieser eine Mietminderung beantragt. In Österreich gibt es folgende Gründe für eine Mietzinsminderung.

In unserem Ratgeber besteht die Möglichkeit, aktuelle Urteile der Landesgerichte in Wien und Graz nachzulesen bzw. sich über Hintergründe und mögliche Ursachen (fehlender Stromversorgung, Wasserversorgung, Heizung), Feuchtigkeit/Schimmel und mehr zu informieren, die zu einer Mietzinsminderung führen können. In jedem Fall möchten wir jedoch empfehlen, vor einer reduzierten Mietzahlung das Gespräch mit dem Vermieter/der Hausverwaltung zu suchen, um mögliche Mängel einvernehmlich zu lösen. [Weiterlesen…]

Bausparvertrag – welche Banken bieten die besten Konditionen beim Bausparen?

In Österreich gehört Bausparen zu den beliebtesten Anlageformen. Viele Bankkunden schließen Bausparer nicht nur für sich selbst, sondern auch als zukünftiges Geschenk für ihre Kinder oder als Vorsorge für ihre Enkelkinder ab. Ein beliebter Auszahlungstermin ist dann der 18. Geburtstag des Begünstigten. Oftmals werden für eine einzelne Person gleich mehrere Bausparer abgeschlossen. [Weiterlesen…]