Die Kategorie Unternehmer richtet sich an alle, die in Österreich ein eigenes Unternehmen führen bzw. leiten, oder z.B. ein solches gründen möchten. Wer in Österreich lebt und hier in die Selbstständigkeit möchte, findet in der Kategorie Unternehmer viele Ratschläge und Tipps. Es lohnt sich, hier auf die aktuellen Nachrichten zu achten, da zum Beispiel auch neue Gesetze und Gesetzesänderungen für Unternehmer vorgestellt werden.



Ebenfalls wird über Unternehmertreffen und Netzwerke berichtet, so dass es für Unternehmerinnen und Unternehmer in Österreich die Chance gibt, immer aktuelle Informationen zu erhalten.



Egal ob Kleinunternehmer oder das neue Gesetz der Arbeitszeitflexibilisierung – wer in Österreich etwas mit Selbstständigkeit oder Unternehmerthemen in Erfahrung bringen möchte, ist hier in jedem Fall gut aufgehoben. Es lohnt sich, die aktuellen Nachrichten und Themen der Kategorie Unternehmer zu lesen und sich darüber zu informieren, was hier alles angeboten wird.

Businessplan Vorlage & Software für die Firmengründung – Häufige Fragen

Wer ein eigenes Unternehmen in Österreich gründen möchte, sollte sich im Vorfeld über die notwendigen Schritte informieren. In den meisten Fällen ist es zu empfehlen, dass ein Business Plan geschrieben wird. Dieser kann in Österreich bei der Unternehmensgründung in jedem Fall helfen. [Weiterlesen…]

Unternehmensauskunft – Mit iCRIF die Zahl der Anbieter eingrenzen

Konsumenten und kleineren Unternehmern stehen heutzutage praktisch unendlich viele Anbieter für jedweden Bedarfsfall zur Verfügung. Doch dieses Meer aus Angeboten geht auch mit gänzlich neuen Herausforderungen einher. [Weiterlesen…]

Mehrwertsteuer Rechner 2019 – Umsatzsteuer berechnen – Österreich

In Österreich wird statt dem Begriff Mehrwertsteuer ausschließlich im Sinne des Steuerrechts die Umsatzsteuer verwendet. Aktuell, sprich im Jahr 2017 finden in der Alpenrepublik Österreich drei verschiedene Steuersetze im Bereich der Umsatzsteuer Anwendung.

Zum einen ist es der normale Steuersatz, der in Österreich bei 20% liegt. Hinzu kommt der ermäßigte Steuersatz von gerade einmal 10% sowie der speziell ermäßigte Steuersatz, welcher mit einer Umsatzsteuer in Höhe von 13% auskommt. [Weiterlesen…]

Unternehmen gründen in Wien – Unternehmensführung

Eine ganze Reihe von Gründen sprechen dafür das eigene Unternehmen von Wien aus zu führen. Es treffen zwar nicht alle diese Argumente auf jeden Branche zu, aber in einer gewissen Hinsicht profitiert jede Firma vom populären Standort Wien.

So verwundert es auch nicht, dass Wien seit Jahren rasant wächst. Bis 2025 soll laut einer Prognose der Stadt die Bevölkerung nochmal um grob 4,5 Prozent zulegen. All diese Vorteile für Unternehmen unterstützen diese Einschätzung. [Weiterlesen…]

UID Nummer beantragen – Umsatzsteuer in Österreich

 Wie kann ich eine UID Nummer in Österreich beantragen?

Dies ist einfach über das entsprechende Online Formular beim Finanzamt möglich. Als Kleinunternehmer ist man nicht zur Abgabe der Umsatzsteuerklärung verpflichtet. Dennoch ist es sinnvoll rechtzeitig eine UID Nummer zu beantragen, wen es aufgrund der gestiegenen Umsätze zu einer Umsatzsteuerpflicht kommt.

 

In Österreich besteht für alle Unternehmen sowie für Selbstständige Umsatzsteuerpflicht. Leistungen, die Unternehmer gegenüber ihren Kunden erbringen, unterliegen in der Regel der Umsatzsteuer. Im Umsatzsteuergesetz ist geregelt, welche Vorgänge vom Tatbestand erfasst sind.

Nicht nur entgeltliche Warenlieferungen und Dienstleistungen im Inland sind zu versteuern, auch die Einfuhr von Waren aus dem Drittlandgebiet (Einfuhrumsatzsteuer) und aus der EU sowie der Eigenverbrauch – in diesem Fall Erwerbssteuer genannt – und die Eigenentnahme sind mit der Umsatzsteuer belegt. Sie ist eine erfolgsunabhängige Verkehrssteuer. [Weiterlesen…]

Burnout Symptome & Prävention – Anbieter (Kliniken/Reha) in Österreich

Die bloße erhöhte Arbeitsbelastung verursacht allein kein Burnout. In der Regel kommen weitere Risikofaktoren hinzu, welche ganz unterschiedliche Ursachen haben können. In jedem Fall ist notwendig, Risiken zu identifizieren und an ihnen zu arbeiten, unabhängig davon, ob es sich um berufliche oder private Faktoren geht. Wichtige Fakten über das Burnout-Syndrom, die wichtige Prävention und Anbieter zur Behandlung des Syndroms finden Sie hier.

Im Verlauf seines Lebens wird jeder Mensch in unterschiedlichen Härtegraden in Lebenssituationen versetzt, die ein erhöhtes Maß an Energie abverlangen, um voran zu kommen. Diese Zeiten sind ganz besonders fordern und belastend. Deshalb brauchen Körper und Psyche die notwendige Energie, um weiterhin ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung und Anforderung beizubehalten. [Weiterlesen…]

Urlaubsanspruch in Österreich berechnen

Was genau versteht der Gesetzgeber unter Urlaub und von welchen Faktoren ist der jeweilige Anspruch abhängig? Wann und wie darf die Erholungszeit konsumiert werden?Darf auch Geld statt Freizeit beansprucht werden? Kann der Urlaub verjähren? [Weiterlesen…]

Registrierkassenpflicht in Österreich

Die Registrierungskassenpflicht gilt als die Verfpflichtung, alle Bareinnahmen mit einem Kassensystem, einer elektronischen Registrierkasse oder einem sonstigen Aufzeichnungssytem (elektronisch) zu erfassen.

Diese Verpflichtung besteht bei Überschreiten der Grenzen des § 131b Abs. 1 Z.2 Bundesabgabenordnung (BAO) ab 1. Mai 2016 bzw. 1. Juli 2016 (siehe auch VfGH vom 9.3.2016, G 606/2015-14, G 644/2015-14 und G 649/2015-14).

Bezüglich Barumsätzen ändert sich einiges für die österreichischen Betriebe im Jahr 2016. Die Politiker in Wien nehmen die kommende Steuerreform zum Anlass eine restriktive Maßnahme gegen Schwarzumsätze durchzuführen.

Nicht mehr und nicht weniger ist die kommende Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht. Doch diese Entscheidung und die Durchführung lässt sich nicht mehr aufhalten. Deshalb bleibt den Unternehmern nur eine Option und zwar sich mit den kommenden Pflichten und Ausnahmen im Detail zu beschäftigen. Genau das wollen wir auch in diesem Beitrag tun. [Weiterlesen…]

Freiberufler & Liste für freie Berufe & Selbstständigkeit

Wer sich in Österreich selbstständig machen möchte, muss sich am Anfang mit der Gewerbeordnung auseinandersetzen und überlegen, welche Bedingungen für den jeweiligen gewünschten Beruf bzw. die Sparte geltend sind.

In Österreich gibt es jedoch auch die Möglichkeit, als Freiberufler tätig zu sein – Die Gruppe der freien Berufe in Österreich ist nicht an die Gewerbeordnung gebunden. Weiters werden für diese Berufe bzw. Mitglieder eigene Vertretungen für deren Interessen angeboten. [Weiterlesen…]

Coworking Space Angebote in Österreich – Vorteile

Das Thema “Coworking Spaces” hat sich in den letzten Jahren in Europa weiterentwickelt – Immer mehr Büro-Räume bieten die Möglichkeit, sich kurzfristig einen Tisch einzumieten oder einfach tageweise bzw. stundenweise vorbeizuschauen – Somit wird Arbeiten flexibler.

Die Gelegenheit der Coworking Spaces ist für alle Selbständige und mobilen Worker ein Vorteil – Man spart sich ein eigenes Büro bzw. kann von der Gemeinschaft an unterschiedlichen Persönlichkeiten im Coworking Büro profitieren und entgeht so der “Einsamkeitsfalle”. Je nach individuellen Bedürfnissen bietet ein Coworking Space verschiedenen Angebote und Vorteile – Daher sollte man sich auch vorab über die Möglichkeiten und Kosten informieren. [Weiterlesen…]

Mitarbeiter einstellen – Kosten & Tipps für Firmengründer

Am Anfang des unternehmerischen Lebens steht oft sehr viel Energie, Tatendrang und Zeit. Man versucht, alle Aufgaben möglichst selbst und rasch zu erledigen, um Kosten zu sparen.

Mit wachsenden Aufgaben ist es jedoch nicht immer sinnvoll, alleine zu bleiben, und man sollte sich als Gründer bzw. Jungunternehmer überlegen, ob und in welcher Form es sinnvoll ist, sich Unterstützung durch Mitarbeiter zu suchen. [Weiterlesen…]

SWOT Analyse erstellen – Planung & Strategieentwicklung für Unternehmen

Was bedeutet SWOT?

Die Abkürzung SWOT steht für eine Analyse von Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen) in einem Unternehmen.

Diese Analyse kann als Instrument der strategischen Planung eingesetzt werden. Auch für die Bestimmung der aktuellen Position am Markt sowie als Unterstützung bei der Strategie Entwicklung von Organisationen und Unternehmen leistet die SWOT-Analyse wertvolle Dienste.

Unter dem Begriff SWOT wird die Analyse von Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren für ein Unternehmen verstanden. Dieses kann in den Bereichen  Marketing, der Positionsbestimmung sowie der Planung einzelner Projekte, aber auch als Basis für Crowdfunding von Firmen und Organisationen genutzt werden. SWOT steht hierbei für Strengts, Weaknesses, Oppurtunities und Threads (aus dem Englischen).

Wie ist die SWOT Analyse entstanden?

Dieses bekannte Instrument für strategische Marketing und als Grundlage vieler Strategie wurde an der Harvard Business School in den 1960ern entwickelt. Hierbei soll diese laut Henry Mintzberg als Basis gelten für alle wesentlichen Versuche für eine Formalisierung im Bereich der Strategie-Entwicklungs-Prozesse. Hierbei gilt eine Strategie als unternehmerische und kreative Leistung, die Innovationen zum Ziel hat. [Weiterlesen…]

Offshore Firma & Steuern sparen – Worauf achten beim Gründen im Ausland?

Der Begriff “Offshore” ist gleichzusetzen mit “von der Küste entfernt”.

Unter einer Offshore Firma werden also oft Firmen oder Firmenkonstrukte bezeichnet, die dazu dienen, Steuerbelastungen zu senken.Neben der Gründung von Offshore-Firmen in Ländern und Gegenden mit wenig Belastung durch Steuern kann eine Firmengründung im Ausland jedoch auch weitere Ursachen und Vorteile haben. Einen überblick zum Thema “Offshore Firma gründen” und wo man sich dazu beraten lassen kann gibt es hier im Ratgeber zur Firmengründung im Ausland. [Weiterlesen…]

Outplacement – Vorteile, Kosten & Definition

Unsere globale Welt konfrontiert uns immer öfter mit Anglizismen. Outplacement ist dafür ein weiteres Beispiel. Doch wobei handelt es sich dabei überhaupt? Es geht um eine Art von Jobvermittlung, die seitens des Unternehmens finanziert wird.

Soll ein Arbeiter aus einer Firma ausscheiden, dient Outplacement dazu, dass eine berufliche Neuorientierung vorgenommen werden kann. Zwar gibt es entsprechende Dienstleistungen schon länger, jedoch genießt der Begriff keine große Bekanntheit. [Weiterlesen…]

Den Arbeitsplatz für Mitarbeiter richtig einrichten

Für einen Arbeitgeber gibt es nichts Besseres als fleißige Mitarbeiter, die gut gelaunt und mit viel Motivation ihre Arbeit erledigen. Eine solche Arbeitseinstellung darf nicht als selbstverständlich erachtet werden.

Vielmehr muss der Arbeitgeber einiges dafür tun. Neben regelmäßiger Anerkennung, einem reizvollen Lohn, einer fordernden Aufgabenstellung und einem angenehmen, kollegialen Arbeitsklima ist auch das Büro als Platz, an dem die Arbeit tatsächlich verrichtet wird, sehr wichtig. [Weiterlesen…]

Home Office einrichten – Tipps zum idealen Arbeitsplatz

Für viele Menschen ist die Arbeit am Computer nach 8 Stunden im Büro noch lange nicht vorbei.

Die privaten E-Mails sind noch zu lesen, Rechnungen müssen über E-Banking bezahlt werden, oder vielleicht ist man auch einfach nur auf der Suche nach einem neuen Rezept. In vielen Haushalten laufen die Rechner deshalb im Dauerbetrieb. Umso wichtiger ist es, sich auch beim privaten Wohnen ein eigenes Büro zu schaffen, in dem man sich wohl fühlt und gut arbeiten kann. [Weiterlesen…]

Besprechungsraum im Büro einrichten: Ratgeber

In Besprechungsräumen kann es manchmal ganz schön heiß hergehen: Neue Strategien werden entwickelt, Arbeitspläne besprochen, Einstellungsgespräche geführt usw. Vor allem in Büros mit vielen Mitarbeitern ist der Besprechungsraum als Treffpunkt von zentraler Bedeutung.

Von hier ausgehend werden Arbeitsschritte koordiniert und Ideen gesammelt. Oftmals können Sitzungen und Mitarbeitergespräche mehrere Stunden dauern. Da ist es wichtig, dass der Besprechungsraum auch ein entsprechendes Arbeitsklima bietet. Mit der richtigen Einrichtung wird er zum Zentrum des Büros und zu einer Schmiede von kreativen, guten Ideen. [Weiterlesen…]

Seminare für Führungskräfte – Weiterbildung und Coaching

Erfolg haben und dennoch menschlich bleiben, das ist der Wunsch zahlreicher Führungskräfte, ganz gleich ob frisch gebackener Chef oder langjährige Führungspersönlichkeit. Um ein erfolgreicher, menschlicher und positiver Geschäftsleiter zu bleiben oder zu werden, ist es jedoch unerlässlich, sich auszubilden und ständig weiterzubilden.

Tipp: Ausbildungen und Coaching nutzen!

Kein Meister ist vom Himmel gefallen, vor allem dann nicht, wenn es darum geht andere zu motivieren und zu überzeugen. In Österreich gibt es glücklicherweise zahlreiche Anlaufstellen, um sich zum erfolgreichen Geschäftsführer ausbilden zu lassen.

Vor allem private Fortbildungsstätten fokussieren ihr Angebot seit einigen Jahren auch auf langfristiges Führungskräftecoaching. Sei es, ob in Wochenend-Seminaren, berufsbegleitend oder als Fernstudium. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der beliebtesten Institutionen vor. [Weiterlesen…]

Zeiterfassung – Systeme zur Arbeitszeiterfassung im Überblick

Die Arbeitszeiterfassung ist in vielen Unternehmen ein wichtiger Faktor. Um die passende Software zu finden, haben wir uns für Sie im Ratgeber nach passenden Zeiterfassungs-Systemen umgesehen und Freeware-Lösungen und profesionelle Bezahl-Systeme für genaue Arbeitszeiterfassung vorgestellt.
Wurde dies früher analog und manuell per Stechuhr vorgenommen, gibt es in der heutigen Zeit einfachere und günstigere Lösungen für den Computer. Hierbei gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. [Weiterlesen…]

Kosten für Buchhaltung, Jahresabschluss und Steuererklärung

Die Kleinunternehmerregelung in Österreich ist regelmäßig an 3 Voraussetzungen gebunden.

In Österreich gilt als Kleinunternehmer, wer selbständig tätig ist und dabei eine jährliche Umsatzgrenze von 30.000 Euro nicht überschreitet. Lediglich ein Mal in 5 Jahren darf diese Umsatzgrenze durch den Kleinunternehmer um 15 % überschritten werden. Als Kleinunternehmer wird nur anerkannt, wer seinen Hauptwohnsitz in Österreich hat. [Weiterlesen…]

Der Kleinstunternehmer: SVA und steuerliche Aspekte

Im Steuer- und Gewerberecht der Republik Österreich, ist der Begriff des Kleinstunternehmers nicht exakt definiert. Es gibt also keinerlei verbindliche Aussage darüber, wer als Kleinstunternehmer gilt.

Der Gesetzgeber geht lediglich davon aus, dass für den Kleinstunternehmer in Österreich die entsprechenden Regularien gelten, die auch beim Kleinunternehmer Anwendung finden. Jedoch wird beim Kleinstunternehmer, für den dieselben Regelungen in Bezug auf Steuern und Sozialversicherungen gelten, wie für den Kleinunternehmer, allgemein davon ausgegangen, dass es sich beim Kleinstunternehmer lediglich um ein Ein-Personen-Unternehmen handeln darf. [Weiterlesen…]

Innergemeinschaftliche Lieferung von Österreich in die EU

Innergemeinschaftliche Lieferungen und innergemeinschaftlicher Erwerb von Waren oder Dienstleistungen, stellen jeweils grenzüberschreitende Wirtschaftstransaktionen dar, bei denen ein in Österreich ansässiges Wirtschaftsunternehmen mit außerhalb Österreichs befindlichen, jedoch innerhalb der EU ansässigen, Wirtschaftsunternehmen in Geschäftsbeziehungen tritt. [Weiterlesen…]