Die Kategorie Unternehmer richtet sich an alle, die in Österreich ein eigenes Unternehmen führen bzw. leiten, oder z.B. ein solches gründen möchten. Wer in Österreich lebt und hier in die Selbstständigkeit möchte, findet in der Kategorie Unternehmer viele Ratschläge und Tipps. Es lohnt sich, hier auf die aktuellen Nachrichten zu achten, da zum Beispiel auch neue Gesetze und Gesetzesänderungen für Unternehmer vorgestellt werden.



Ebenfalls wird über Unternehmertreffen und Netzwerke berichtet, so dass es für Unternehmerinnen und Unternehmer in Österreich die Chance gibt, immer aktuelle Informationen zu erhalten.



Egal ob Kleinunternehmer oder das neue Gesetz der Arbeitszeitflexibilisierung – wer in Österreich etwas mit Selbstständigkeit oder Unternehmerthemen in Erfahrung bringen möchte, ist hier in jedem Fall gut aufgehoben. Es lohnt sich, die aktuellen Nachrichten und Themen der Kategorie Unternehmer zu lesen und sich darüber zu informieren, was hier alles angeboten wird.

Arbeitslosengeld in Österreich für Selbständige – Anspruch, Beiträge und Höhe der Leistungen

In der Pflichtversicherung zur Arbeitslosen-Unterstützung in Österreich (hier ist die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft zuständig) gibt es für Unternehmer und Selbstständige keine Arbeitslosenversicherung.

Wenn eine selbständige Person arbeitslos ist, entsteht kein Anspruch auf das Beziehen von Arbeitslosengeld, außer es ist ein Anspruch auch einer früheren unselbständigen Tätigkeit vorhanden. [Weiterlesen…]

Das Unternehmensgründerprogramm (UGP) in Österreich – Von der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit

Der nachfolgende Text hat den Sinn und Zweck, den Leser über das Gründerprogramm des österreichischen Arbeitsmarktservice (AMS) zu informieren. Im Rahmen desselben wird also ein genauerer Blick auf dieses Programm zur Unterstützung von Arbeitslosen geworfen.

Unter anderem werden die Fragen beantwortet, wer an dem Programm teilnehmen kann beziehungsweise darf, was dieses genau beinhaltet und wie es iin einzelne Phasen strukturiert und aufgebaut ist. Auch wird auf die Laufzeit beziehungsweise Dauer des Unternehmergründungsprogramms eingegangen.
[Weiterlesen…]

Unternehmensberatung in Österreich – Vorteile, Methoden/Werkzeuge & Anbieter

Unternehmensberater werden immer häufiger von Firmen konsultiert, um beispielsweise das interne Management mit den Klienten zu verbessern, oder um passendes Personal für das Unternehmen zu finden.

Weitere Aufgabenbereiche eines Unternehmensberaters stellen Wirtschaftsprüfungen oder Ingenieurleistungen dar. Die Ausbildung und die Berufsbezeichnung kann in verschiedenen Ländern variieren. [Weiterlesen…]

Zeitmanagement Methoden und Übungen im Überblick

In der heutigen Zeit leiden viele Menschen unter zu viel Druck und Stress. Gerade der berufliche Alltag kann so belastend sein, dass viele Arbeiter schnell erkranken und an Erschöpfungssymptomen leiden. [Weiterlesen…]

Bewerbungsfrist für den FinTechGermany Award „Golden Garage“ gestartet

Frankfurt am Main – 13. Februar 2018

Der führende investorenseitige Gründerpreis Deutschlands für FinTech- und InsurTech-Unternehmen wird 2018 zum vierten Mal verliehen. Interessierte Startups können sich ab jetzt bis zum 16. April 2018 für die Auszeichnungen bewerben. [Weiterlesen…]

Wer ist vorsteuerabzugsberechtigt in Österreich? – Was bedeutet vorsteuerabzugberechtigt?

Das österreichische Mehrwertsteuersystem

Der Staat erhebt auf den in einem Unternehmen geschaffenen Mehrwert eine Steuer, die sogenannte Mehrwertsteuer. Der Normalsatz beträgt 20 Prozent. Für Lebensmittel, Bücher, Zeitungen, aber auch für Einnahmen aus Vermietungen wird ein ermäßigter Steuersatz von 10 Prozent erhoben.

Hingegen sind Einnahmen im touristischen Bereich, Einnahmen aus dem Verkauf von Kunstgegenständen oder dem Verkauf Tieren und Pflanzen etc. mit einem Steuersatz von 13 Prozent zu versteuern. Diese Aufzählung ist nicht abschließend, sondern solle nur die wichtigsten Anwendungsfälle darstellen. [Weiterlesen…]

Belege aufbewahren in Österreich – Aufbewahrungspflichten Arbeitnehmerveranlagung & Unternehmen

Die Aufbewahrungspflicht in Österreich – Was ist das?

azu gab, wie lange konkret wichtige Dokumente aufbewahrt werden muss, hat der österreichische Gesetzgeber eine Aufbewahrungsfrist von sieben Jahren festgelegt.

So müssen beispielsweise Eingangsrechnungen, die auf Januar 2018 datiert sind bis zum 31. Dezember 2025 aufbewahrt werden. Erst ab dem 01. Januar 2026 darf das Dokument vernichtet werden.

Die Aufbewahrung muss dabei sorgfältig erfolgen, so dass auf Anfrage einer Behörde ein gut leserliches Expemplar des Dokuments vorgezeigt werden kann.

Die Aufbewahrungspflicht in Österreich dient primär dazu, bei möglichen Steuerprüfungen oder bei Rechtsstreitigkeiten Unklarheiten schnell und kostengünstig zu klären. [Weiterlesen…]

Projekt Management Software Übersicht – Tools & Anbieter

Das Thema Projektmanagement ist in vielen Berufen von großer Bedeutung. Bevor hier entsprechend losgelegt werden kann, ist es jedoch wichtig, dass erst einmal geklärt wird, was überhaupt hinter dem Begriff Projekt steckt. [Weiterlesen…]

Buchhaltungssoftware in Österreich – Kosten, Anbieter & Vorteile

Das Thema Buchhaltung ist für Selbstständige und Unternehmer in jedem Fall wichtig und von großer Bedeutung. Wer sich in die Selbstständigkeit begibt, wird meist schneller als man denkt mit Formularen, Dokumenten und Behörden konfrontiert.

Gerade die Abrechnungen, Steuern und andere Themen sind für die Selbstständigen oftmals lästige Zeitfresser. Je nach Unternehmensform ist es erforderlich, dass eine unterschiedliche Form der Buchhaltung durchgeführt wird. [Weiterlesen…]

Ratgeber Werbungskosten absetzen – PC/Laptop/Notebook absetzen

Wer in Österreich lebt und arbeitet, muss hier auch seine Steuererklärung abgeben.

Fakt ist, dass immer mehr Berufe im Bereich der Informationstechnologie, kurz IT entstehen. Häufig werden Laptop, PC oder Notebook zum täglichen beruflichen Arbeiten verwendet. Das bedeutet, dass diese Geräte zu beruflichen Zwecken erworben werden müssen. [Weiterlesen…]

ABC Analyse – Erklärung und Beispiel mit Lösung

Der folgende Ratgeber soll den Leser über die ABC-Analyse informieren.

Hierfür soll zunächst aufgezeigt werden, was diese überhaupt ist und was diese für einen Nutzen bringt. Zur Veranschaulichung und, um das bessere Verständnis zu fördern, soll hier auch ein Beispiel aufgeführt werden. [Weiterlesen…]

Betriebliche Altersvorsorge in Österreich – Anbieter & Steuer

Altersvorsorge Erhöhung des Lebensstandards

Die Altersvorsorge in Österreich ist in drei Säulen aufgebaut. Die Altersvorsorge gilt als die zweite Säule. Es gibt die gesetzliche, die betriebliche und die private Altersvorsorge. Die betriebliche Altersvorsorge wird nachfolgend erläutert. [Weiterlesen…]

Geschützt: Info-Abend – Lange Nacht der Förderungen – WKO & Steiermärkische Sparkasse

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Informationsveranstaltung: Die neue Datenschutz-Grundverordnung – was ist zu tun?

Die Grüne Wirtschaft lädt zu einer Informationsveranstaltung mit dem IT-Security-Experten Harald Schenner.

Graz, 26.02.2018. Jede Unternehmerin und jeder Unternehmer, die personenbezogene Daten verarbeiten – und das sind praktisch alle – sind betroffen! Die Grüne Wirtschaft Steiermark lädt daher am 28. Februar in Leibnitz und am 08. März in Graz zu einer Informationsveranstaltung mit dem zertifizierten DATA- und IT-Security-Experten Harald Schenner. [Weiterlesen…]

Teambuilding in Österreich – Tipps, Ideen & Maßnahmen

Wer in einem Team arbeiten soll, muss erst einmal ein Team bilden. Fakt ist, dass die Teambildung vor allem durch gemeinsame Unternehmungen und Aufgaben vorangetrieben wird. Im Alltag bedarf es jedoch meist etwas mehr, als nur ein Verbringen von Zeit miteinander, damit ein Team gebildet werden kann und miteinander harmoniert.

In Österreich gibt es eine Reihe an Teambuilding Maßnahmen, die gebucht werden können. Das professionelle Teambuildung kann nachhaltig dazu führen, dass die Produktivität deutlich gesteigert wird und entsprechend mehr Leistung erzielt werden kann. [Weiterlesen…]

Mitarbeiterführung für Teamleiter und Vorgesetzte – wie werde ich ein guter Chef?

Das Thema Mitarbeiterführung inklusive Motivation von Mitarbeitern ist ein sehr großes und umfangreiches Gebiet. Gerade im beruflichen Alltag geraten Menschen oft in Rollen, in denen sie sich erst einmal orientieren müssen.

Das bedeutet für sie meist, dass sie z.B. Trainings und Seminare besuchen müssen. Auch wenn zum ersten Mal ein eigenes Team geleitet wird und echte Personalverantwortung vorhanden ist, ist dies in der Praxis gar nicht so leicht zu meistern. [Weiterlesen…]

Büro einrichten – Schreibtisch, Licht, Einrichtung, Pflanzen & Checkliste

Ratgeber Büro einrichten – wie richte ich meinen Arbeitsplatz gesund und effizient ein?

Der Büroarbeitsplatz ist für viele Menschen ein Ort, an dem sie viele Stunden ihres Lebens verbringen. In vielen Fällen sitzen Menschen 40 Stunden oder sogar länger im Büro am gleichen Schreibtisch und auf dem gleichen Bürostuhl. Allein dies sollte ein Grund dafür sein, dass das eigene Büro perfekt eingerichtet ist und ohne Probleme die Gesundheit, aber auch das effektive Arbeiten unterstützt. [Weiterlesen…]

Forschungsprämie 2018 in Österreich – Erhöhung auf 14 %

In Österreich spielt die Forschung nach wie vor eine wichtige Rolle. Zum Jahr 2018 wurde die Forschungsprämie erhöht und zwar auf 14%. Der Satz bemisst sich an den Aufwendungen, die für die Forschung betrieben werden. Vor wenigen Jahren lag dieser Satz noch bei 10% und wurde dann auf 12% erhöht.

Anzumerken ist, dass die Prämie keine Betriebseinnahme darstellt und somit auch keine Steuern auf sie gezahlt werden müssen. Es ist erforderlich, dass die Prämie bis zum Ende des der Rechtskraft entsprechender Bescheide geltend gemacht werden muss. [Weiterlesen…]

Sabbatical in Österreich – Voraussetzungen, Gehalt, Ablauf

Es gibt zahlreiche Gründe, die bei Arbeitnehmern den Wunsch nach einem Sabbatical aufkommen lassen und auch Arbeitgeber erkennen zunehmend die Vorteile einer (re)kreativen Pause vom Arbeitsalltag, die gut vorbereitet Nutzen für beide Seiten bringen kann.

Denn es handelt sich bei einem Sabbatical um ein langfristiges Projekt, das nur gut informiert und organisiert erfolgreich angetreten werden kann. Wer sich als Arbeitgeber oder Arbeitnehmer für ein Sabbatical in Österreich interessiert, sollte daher folgende Punkte, sowohl für sich persönlich, als auch gemeinsam mit der anderen Partei ausführlich beantworten. [Weiterlesen…]

Förderung AMS Steiermark: Beschäftigungsinitiative 50+

Beim Arbeitsmarktservice Österreich (kurz: AMS) handelt es sich um ein Dienstleistungsunternehmen in Österreich. Der AMS unterstützt mit seiner Tätigkeit, die im Prinzip den Aufgaben eines öffentlich-rechtlichen Arbeitsamtes stark ähnelt, unterschiedlichste Initiativen und Förderungen, die Arbeitssuchende mit Unternehmen zusammenbringen sollen.

Insbesondere schwer vermittelbare Personengruppe (wie zum Beispiel ältere Arbeitnehmer über 50 Jahre oder ungelernte Personen ohne Berufserfahrung) werden über die verschiedenen Programme durch den AMS gezielt gefördert. [Weiterlesen…]

Unternehmer: Gewinnfreibetrag für Fonds & Berufsunfähigkeit

Den Jahreswechsel nehmen viele zum Anlass für einen Blick in die Zukunft. Als Unternehmer lohnt es sich dabei, sich auch der finanziellen Vorsorge zu widmen, wissen die steirischen Finanzdienstleister.

Der Alltag als Unternehmer ist gespickt mit einer Vielzahl an Terminen und Entscheidungen, die das „daily business“ mit sich bringt. Dennoch sollte man den Gedanken an die Zukunft nicht hintanstellen. [Weiterlesen…]

Mitarbeitergespräch in Österreich- Tipps,Vorbereitung und Fragen

Ein Mitarbeitergespräch wird oftmals einmal pro Jahr durchgeführt. Dieses Zusammentreffen zwischen dem Vorgesetzen und dem Mitarbeiter ist nicht immer einfach, aber eine passende Vorbereitung kann für Entspannung sorgen.

Bei dem Gespräch geht es darum, die Ansichten von beiden Seiten darzustellen. Dazu müssen beide Seiten ihre Fakten direkt ansprechen, sowohl positives, wie auch negatives, denn nur so kann für die Zukunft ein gemeinsames Ziel geschaffen werden. [Weiterlesen…]

Seminarhotels in Österreich

Ratgeber Seminarhotels in Österreich – wie finde ich das richtige Hotel mit guter Ausstattung und Seminarräumen?

Bedingt durch seine zentrale Lage in Europa ist Österreich nicht nur bei Urlaubern, sondern auch bei Seminaren und beruflich bedingten Meetings in den vergangenen Jahren immer gefragter geworden. Zahlreiche Hotels und Unterkünfte in der Nähe großer Städte haben sich inzwischen auf internationale Business Gäste eingerichtet und bieten entsprechende Seminarräume an.

Wer sich für ein Seminarhotel in Österreich interessiert, wird schnell feststellen, dass die Infrastruktur mehr als gut ist und zahlreiche Hotels aus dem EU Ausland sowie aus dem Nicht EU Ausland sehr gut erreicht werden können. Gerade bedingt durch die großen Flughäfen in Wien, Salzburg und Graz sowie eine sehr gute Infrastruktur in Österreich selbst ist die Anreise meist problemlos.
[Weiterlesen…]

Bewerbungsgespräch – Vorbereitung, Tipps, Stärken & Schwächen

Nachdem dutzende Bewerbungen versandt wurden, ist oft schon die Einladung zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch ein großer Etappenerfolg. Umso weniger möchten Bewerber bei diesem Gespräch etwas falsch machen.

Der erste Eindruck soll auf mehreren Ebenen möglichst gut ausfallen. Neben der fachlichen Kompetenz möchte der Bewerber oder die Bewerberin auch zeigen, dass sie in den Betrieb und zu den Kollegen passen. Wir wollen mit unseren zahlreichen Erfahrungen durch alle wesentlichen Aspekte führen, damit das nächste Bewerbungsgespräch auch tatsächlich zum Erfolg wird und zu einer erfüllenden Anstellung führt. [Weiterlesen…]

Kleingewerbe in Österreich anmelden – Ablauf und Voraussetzungen

Der Start in die Selbstständigkeit erfolgt in Österreich bei vielen Menschen über das so genannte Kleingewerbe. Dabei handelt es sich um ein Gewerbe, das aufgrund des niedrigen oder noch nicht vorhandenen Umsatzes als Kleingewerbe bezeichnet wird. [Weiterlesen…]

Businessplan Vorlage & Software für die Firmengründung – Häufige Fragen

Wer ein eigenes Unternehmen in Österreich gründen möchte, sollte sich im Vorfeld über die notwendigen Schritte informieren. In den meisten Fällen ist es zu empfehlen, dass ein Business Plan geschrieben wird. Dieser kann in Österreich bei der Unternehmensgründung in jedem Fall helfen. [Weiterlesen…]

Datenanalyse – Business Intelligence Software – Vorteile für Unternehmer

In vielen Berufszweigen wird auf das Thema Business Intelligence großen Wert gelegt. Abgekürzt wird diese Disziplin in der Regel durch die Buchstaben BZ. Das Thema BI befasst sich mit Abläufen und Prozessen, bei denen Daten elektronisch gespeichert und gesammelt werden, um systematisch analysiert werden.

Daten spielen in vielen Firmen seit Einführung der Elektronik eine wichtige Rolle und stellen gleichzeitig auch einen großen Wissensschatz dar. Wer sich im Bereich Business Intelligence gut aufstellt, ist meist in der Lage, die eigenen Daten bestens zu nutzen und auszuwerten, um daraus aus Sicht des Unternehmens einen Mehrwert zu schaffen.

In der Regel werden Softwarelösungen eingesetzt, um Daten zu sammeln und zu analysieren. Ziel ist es dabei, aufgrund der Analysen Entscheidungen zu treffen, die für das Unternehmen einen Mehrwert bieten. [Weiterlesen…]

Unternehmensauskunft – Mit iCRIF die Zahl der Anbieter eingrenzen

Konsumenten und kleineren Unternehmern stehen heutzutage praktisch unendlich viele Anbieter für jedweden Bedarfsfall zur Verfügung. Doch dieses Meer aus Angeboten geht auch mit gänzlich neuen Herausforderungen einher. [Weiterlesen…]

Mehrwertsteuer Rechner 2019 – Umsatzsteuer berechnen – Österreich

In Österreich wird statt dem Begriff Mehrwertsteuer ausschließlich im Sinne des Steuerrechts die Umsatzsteuer verwendet. Aktuell, sprich im Jahr 2017 finden in der Alpenrepublik Österreich drei verschiedene Steuersetze im Bereich der Umsatzsteuer Anwendung.

Zum einen ist es der normale Steuersatz, der in Österreich bei 20% liegt. Hinzu kommt der ermäßigte Steuersatz von gerade einmal 10% sowie der speziell ermäßigte Steuersatz, welcher mit einer Umsatzsteuer in Höhe von 13% auskommt. [Weiterlesen…]

Vorsteuerabzug in Österreich & Reverse Charge

Unternehmer haben den Begriff der Vorsteuer wahrscheinlich schon des Öfteren gehört und wissen etwas damit anzufangen. Private Personen wissen in der Regel nicht, was die Vorsteuer ist und wann und wo sie abgezogen wird.

Fakt ist, dass es für Unternehmer von großer Bedeutung sein kann, wenn die Vorsteuer abgezogen wird. Gerade im grenzüberschreitenden Handel ist es zu empfehlen, dass darauf geachtet wird, wo die Vorsteuer abgezogen werden kann und welche Vorteile sich dadurch ergeben. [Weiterlesen…]

Unternehmen gründen in Wien – Unternehmensführung

Eine ganze Reihe von Gründen sprechen dafür das eigene Unternehmen von Wien aus zu führen. Es treffen zwar nicht alle diese Argumente auf jeden Branche zu, aber in einer gewissen Hinsicht profitiert jede Firma vom populären Standort Wien.

So verwundert es auch nicht, dass Wien seit Jahren rasant wächst. Bis 2025 soll laut einer Prognose der Stadt die Bevölkerung nochmal um grob 4,5 Prozent zulegen. All diese Vorteile für Unternehmen unterstützen diese Einschätzung. [Weiterlesen…]

UID Nummer beantragen – Umsatzsteuer in Österreich

 Wie kann ich eine UID Nummer in Österreich beantragen?

Dies ist einfach über das entsprechende Online Formular beim Finanzamt möglich. Als Kleinunternehmer ist man nicht zur Abgabe der Umsatzsteuerklärung verpflichtet. Dennoch ist es sinnvoll rechtzeitig eine UID Nummer zu beantragen, wen es aufgrund der gestiegenen Umsätze zu einer Umsatzsteuerpflicht kommt.

 

In Österreich besteht für alle Unternehmen sowie für Selbstständige Umsatzsteuerpflicht. Leistungen, die Unternehmer gegenüber ihren Kunden erbringen, unterliegen in der Regel der Umsatzsteuer. Im Umsatzsteuergesetz ist geregelt, welche Vorgänge vom Tatbestand erfasst sind.

Nicht nur entgeltliche Warenlieferungen und Dienstleistungen im Inland sind zu versteuern, auch die Einfuhr von Waren aus dem Drittlandgebiet (Einfuhrumsatzsteuer) und aus der EU sowie der Eigenverbrauch – in diesem Fall Erwerbssteuer genannt – und die Eigenentnahme sind mit der Umsatzsteuer belegt. Sie ist eine erfolgsunabhängige Verkehrssteuer. [Weiterlesen…]

Burnout Symptome & Prävention – Anbieter (Kliniken/Reha) in Österreich

Die bloße erhöhte Arbeitsbelastung verursacht allein kein Burnout. In der Regel kommen weitere Risikofaktoren hinzu, welche ganz unterschiedliche Ursachen haben können. In jedem Fall ist notwendig, Risiken zu identifizieren und an ihnen zu arbeiten, unabhängig davon, ob es sich um berufliche oder private Faktoren geht. Wichtige Fakten über das Burnout-Syndrom, die wichtige Prävention und Anbieter zur Behandlung des Syndroms finden Sie hier.

Im Verlauf seines Lebens wird jeder Mensch in unterschiedlichen Härtegraden in Lebenssituationen versetzt, die ein erhöhtes Maß an Energie abverlangen, um voran zu kommen. Diese Zeiten sind ganz besonders fordern und belastend. Deshalb brauchen Körper und Psyche die notwendige Energie, um weiterhin ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung und Anforderung beizubehalten. [Weiterlesen…]

Urlaubsanspruch in Österreich berechnen

Was genau versteht der Gesetzgeber unter Urlaub und von welchen Faktoren ist der jeweilige Anspruch abhängig? Wann und wie darf die Erholungszeit konsumiert werden?Darf auch Geld statt Freizeit beansprucht werden? Kann der Urlaub verjähren? [Weiterlesen…]

Registrierkassenpflicht in Österreich

Die Registrierungskassenpflicht gilt als die Verfpflichtung, alle Bareinnahmen mit einem Kassensystem, einer elektronischen Registrierkasse oder einem sonstigen Aufzeichnungssytem (elektronisch) zu erfassen.

Diese Verpflichtung besteht bei Überschreiten der Grenzen des § 131b Abs. 1 Z.2 Bundesabgabenordnung (BAO) ab 1. Mai 2016 bzw. 1. Juli 2016 (siehe auch VfGH vom 9.3.2016, G 606/2015-14, G 644/2015-14 und G 649/2015-14).

Bezüglich Barumsätzen ändert sich einiges für die österreichischen Betriebe im Jahr 2016. Die Politiker in Wien nehmen die kommende Steuerreform zum Anlass eine restriktive Maßnahme gegen Schwarzumsätze durchzuführen.

Nicht mehr und nicht weniger ist die kommende Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht. Doch diese Entscheidung und die Durchführung lässt sich nicht mehr aufhalten. Deshalb bleibt den Unternehmern nur eine Option und zwar sich mit den kommenden Pflichten und Ausnahmen im Detail zu beschäftigen. Genau das wollen wir auch in diesem Beitrag tun. [Weiterlesen…]

Breitband Tarife Vergleich – Internet in Österreich

Ein Blick auf die Möglichkeiten, die ein einfaches Kabel oder eine Funkverbindung ermöglichen, lässt einen direkt in Ehrfurcht erstarren. Mit dem einen LAN Anschluss zum Router offenbart sich ein Tor zur Welt, welches praktisch nur durch die eigene Vorstellungskraft und vielleicht Kreditkarte begrenzt ist.  Tipp: In unserem Breitband Tarife Vergleich findest du die besten Tarife für Österreich! [Weiterlesen…]

Freiberufler & Liste für freie Berufe & Selbstständigkeit

Wer sich in Österreich selbstständig machen möchte, muss sich am Anfang mit der Gewerbeordnung auseinandersetzen und überlegen, welche Bedingungen für den jeweiligen gewünschten Beruf bzw. die Sparte geltend sind.

In Österreich gibt es jedoch auch die Möglichkeit, als Freiberufler tätig zu sein – Die Gruppe der freien Berufe in Österreich ist nicht an die Gewerbeordnung gebunden. Weiters werden für diese Berufe bzw. Mitglieder eigene Vertretungen für deren Interessen angeboten. [Weiterlesen…]

Mikrokredit Angebote in Österreich – Private Kredite & Finanzierung durch den Staat

Die Idee der Mikrokredite kam ursprünglich in Entwicklungsländern zum Einsatz. Hierbei wurden geringe Kreditsummen zu günstigen Konditionen als Förderung für Kleinunternehmer eingesetzt, um so die Selbstständigkeit zu fördern und lokale Betriebe zu unterstützen.

Während die einfachsten Kredite bereits mit einem Euro als Kreditsumme starten können, gibt es auch “Mikrokredite” die mit einer höheren Summen von bis zu einigen tausend Euro vergeben werden – Hierbei handelt es sich dann eher um Kleinkredite. [Weiterlesen…]

Coworking Space Angebote in Österreich – Vorteile

Das Thema “Coworking Spaces” hat sich in den letzten Jahren in Europa weiterentwickelt – Immer mehr Büro-Räume bieten die Möglichkeit, sich kurzfristig einen Tisch einzumieten oder einfach tageweise bzw. stundenweise vorbeizuschauen – Somit wird Arbeiten flexibler.

Die Gelegenheit der Coworking Spaces ist für alle Selbständige und mobilen Worker ein Vorteil – Man spart sich ein eigenes Büro bzw. kann von der Gemeinschaft an unterschiedlichen Persönlichkeiten im Coworking Büro profitieren und entgeht so der “Einsamkeitsfalle”. Je nach individuellen Bedürfnissen bietet ein Coworking Space verschiedenen Angebote und Vorteile – Daher sollte man sich auch vorab über die Möglichkeiten und Kosten informieren. [Weiterlesen…]

Mitarbeiter einstellen – Kosten & Tipps für Firmengründer

Am Anfang des unternehmerischen Lebens steht oft sehr viel Energie, Tatendrang und Zeit. Man versucht, alle Aufgaben möglichst selbst und rasch zu erledigen, um Kosten zu sparen.

Mit wachsenden Aufgaben ist es jedoch nicht immer sinnvoll, alleine zu bleiben, und man sollte sich als Gründer bzw. Jungunternehmer überlegen, ob und in welcher Form es sinnvoll ist, sich Unterstützung durch Mitarbeiter zu suchen. [Weiterlesen…]

SWOT Analyse erstellen – Planung & Strategieentwicklung für Unternehmen

Was bedeutet SWOT?

Die Abkürzung SWOT steht für eine Analyse von Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen) in einem Unternehmen.

Diese Analyse kann als Instrument der strategischen Planung eingesetzt werden. Auch für die Bestimmung der aktuellen Position am Markt sowie als Unterstützung bei der Strategie Entwicklung von Organisationen und Unternehmen leistet die SWOT-Analyse wertvolle Dienste.

Unter dem Begriff SWOT wird die Analyse von Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren für ein Unternehmen verstanden. Dieses kann in den Bereichen  Marketing, der Positionsbestimmung sowie der Planung einzelner Projekte, aber auch als Basis für Crowdfunding von Firmen und Organisationen genutzt werden. SWOT steht hierbei für Strengts, Weaknesses, Oppurtunities und Threads (aus dem Englischen).

Wie ist die SWOT Analyse entstanden?

Dieses bekannte Instrument für strategische Marketing und als Grundlage vieler Strategie wurde an der Harvard Business School in den 1960ern entwickelt. Hierbei soll diese laut Henry Mintzberg als Basis gelten für alle wesentlichen Versuche für eine Formalisierung im Bereich der Strategie-Entwicklungs-Prozesse. Hierbei gilt eine Strategie als unternehmerische und kreative Leistung, die Innovationen zum Ziel hat. [Weiterlesen…]

Offshore Firma & Steuern sparen – Worauf achten beim Gründen im Ausland?

Der Begriff “Offshore” ist gleichzusetzen mit “von der Küste entfernt”.

Unter einer Offshore Firma werden also oft Firmen oder Firmenkonstrukte bezeichnet, die dazu dienen, Steuerbelastungen zu senken.Neben der Gründung von Offshore-Firmen in Ländern und Gegenden mit wenig Belastung durch Steuern kann eine Firmengründung im Ausland jedoch auch weitere Ursachen und Vorteile haben. Einen überblick zum Thema “Offshore Firma gründen” und wo man sich dazu beraten lassen kann gibt es hier im Ratgeber zur Firmengründung im Ausland. [Weiterlesen…]

Outplacement – Vorteile, Kosten & Definition

Unsere globale Welt konfrontiert uns immer öfter mit Anglizismen. Outplacement ist dafür ein weiteres Beispiel. Doch wobei handelt es sich dabei überhaupt? Es geht um eine Art von Jobvermittlung, die seitens des Unternehmens finanziert wird.

Soll ein Arbeiter aus einer Firma ausscheiden, dient Outplacement dazu, dass eine berufliche Neuorientierung vorgenommen werden kann. Zwar gibt es entsprechende Dienstleistungen schon länger, jedoch genießt der Begriff keine große Bekanntheit. [Weiterlesen…]

Den Arbeitsplatz für Mitarbeiter richtig einrichten

Für einen Arbeitgeber gibt es nichts Besseres als fleißige Mitarbeiter, die gut gelaunt und mit viel Motivation ihre Arbeit erledigen. Eine solche Arbeitseinstellung darf nicht als selbstverständlich erachtet werden.

Vielmehr muss der Arbeitgeber einiges dafür tun. Neben regelmäßiger Anerkennung, einem reizvollen Lohn, einer fordernden Aufgabenstellung und einem angenehmen, kollegialen Arbeitsklima ist auch das Büro als Platz, an dem die Arbeit tatsächlich verrichtet wird, sehr wichtig. [Weiterlesen…]

Home Office einrichten – Tipps zum idealen Arbeitsplatz

Für viele Menschen ist die Arbeit am Computer nach 8 Stunden im Büro noch lange nicht vorbei.

Die privaten E-Mails sind noch zu lesen, Rechnungen müssen über E-Banking bezahlt werden, oder vielleicht ist man auch einfach nur auf der Suche nach einem neuen Rezept. In vielen Haushalten laufen die Rechner deshalb im Dauerbetrieb. Umso wichtiger ist es, sich auch beim privaten Wohnen ein eigenes Büro zu schaffen, in dem man sich wohl fühlt und gut arbeiten kann. [Weiterlesen…]

Besprechungsraum im Büro einrichten: Ratgeber

In Besprechungsräumen kann es manchmal ganz schön heiß hergehen: Neue Strategien werden entwickelt, Arbeitspläne besprochen, Einstellungsgespräche geführt usw. Vor allem in Büros mit vielen Mitarbeitern ist der Besprechungsraum als Treffpunkt von zentraler Bedeutung.

Von hier ausgehend werden Arbeitsschritte koordiniert und Ideen gesammelt. Oftmals können Sitzungen und Mitarbeitergespräche mehrere Stunden dauern. Da ist es wichtig, dass der Besprechungsraum auch ein entsprechendes Arbeitsklima bietet. Mit der richtigen Einrichtung wird er zum Zentrum des Büros und zu einer Schmiede von kreativen, guten Ideen. [Weiterlesen…]

Vom Kollegen zur Führungskraft – Worauf achten?

Sie wurden befördert und nun sehen Sie sich als Führungskraft völlig neuen Herausforderungen gegenüber. Ganz egal ob in einem neuen Umfeld, ob in der eigenen Firma oder als Chef der ehemaligen Kollegen: Führungsqualitäten wollen erlernt werden. In zahlreichen Seminaren, Schulungen, Fernstudien und berufsbegleitenden Ausbildungen haben Führungskräfte von heute die Möglichkeit, ihre neuen Aufgaben zu erlernen oder als bestehende Chefs diese zu verfeinern.

Ausbildungen für Führungskräfte im Überblick

BFI, WIFI, KMU Akademie und Berlitz heißen die bekannten Größen beim Thema Führungskräfte Ausbildungen. Das Angebot Spektrum der Anbieter ist umfangreich und intensiv, allein die Ausbildungsvarianten variieren.

So erhalten Sie etwa bei der KMU Akademie & Management AG die Möglichkeit, berufsbegleitend einen Abschluss zu erhalten (Bachelor, Master oder sogar Doktor), da diese in Kooperation mit der Middlesex University in London kooperiert. Oder Sie besuchen eigene Seminareinheiten bei den großen österreichischen Bildungspartnern BFI oder WIFI. [Weiterlesen…]

Wie werde ich eine gute Führungskraft? – Weiterbildungen und Coaching

Wie in allen Lebensbereichen, so gilt es auch als Führungskraft, sich aus- und weiterzubilden.

Kernkompetenzen wie effektive Mitarbeiterführung, Kommunikationskompetenz und ein klarer Führungsstil können und sollten aus diesem Grund erlernt werden. Damit Sie sich nicht ohne Hilfe dieser sehr komplexen Aufgabe stellen müssen, können Sie einschlägige Seminare bei zahlreichen Bildungsanbietern belegen.

Ausbildungen zum guten Chef

Berlitz, KMU Akademie & Management AG, BFI und WIFI sind einige jener Bildungseinrichtungen, die Seminare zum Thema Leadership, Mitarbeiterführung und Führungskräftetraining anbieten.

Besuchen können Sie einzelne Seminareinheiten, Blockveranstaltungen, aber auch Ausbildungen, die berufsbegleitend zu absolvieren sind. Wichtig ist, dass die besuchten Seminare und Fortbildungen Ihnen eine bunte Mischung all jener Kompetenzen näher bringen, die Sie als erfolgreicher Chef benötigen. [Weiterlesen…]

Seminare für Führungskräfte – Weiterbildung und Coaching

Erfolg haben und dennoch menschlich bleiben, das ist der Wunsch zahlreicher Führungskräfte, ganz gleich ob frisch gebackener Chef oder langjährige Führungspersönlichkeit. Um ein erfolgreicher, menschlicher und positiver Geschäftsleiter zu bleiben oder zu werden, ist es jedoch unerlässlich, sich auszubilden und ständig weiterzubilden.

Tipp: Ausbildungen und Coaching nutzen!

Kein Meister ist vom Himmel gefallen, vor allem dann nicht, wenn es darum geht andere zu motivieren und zu überzeugen. In Österreich gibt es glücklicherweise zahlreiche Anlaufstellen, um sich zum erfolgreichen Geschäftsführer ausbilden zu lassen.

Vor allem private Fortbildungsstätten fokussieren ihr Angebot seit einigen Jahren auch auf langfristiges Führungskräftecoaching. Sei es, ob in Wochenend-Seminaren, berufsbegleitend oder als Fernstudium. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der beliebtesten Institutionen vor. [Weiterlesen…]

Zeiterfassung – Systeme zur Arbeitszeiterfassung im Überblick

Die Arbeitszeiterfassung ist in vielen Unternehmen ein wichtiger Faktor. Um die passende Software zu finden, haben wir uns für Sie im Ratgeber nach passenden Zeiterfassungs-Systemen umgesehen und Freeware-Lösungen und profesionelle Bezahl-Systeme für genaue Arbeitszeiterfassung vorgestellt.
Wurde dies früher analog und manuell per Stechuhr vorgenommen, gibt es in der heutigen Zeit einfachere und günstigere Lösungen für den Computer. Hierbei gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. [Weiterlesen…]

Kosten für Buchhaltung, Jahresabschluss und Steuererklärung

Die Kleinunternehmerregelung in Österreich ist regelmäßig an 3 Voraussetzungen gebunden.

In Österreich gilt als Kleinunternehmer, wer selbständig tätig ist und dabei eine jährliche Umsatzgrenze von 30.000 Euro nicht überschreitet. Lediglich ein Mal in 5 Jahren darf diese Umsatzgrenze durch den Kleinunternehmer um 15 % überschritten werden. Als Kleinunternehmer wird nur anerkannt, wer seinen Hauptwohnsitz in Österreich hat. [Weiterlesen…]

Der Kleinstunternehmer: SVA und steuerliche Aspekte

Im Steuer- und Gewerberecht der Republik Österreich, ist der Begriff des Kleinstunternehmers nicht exakt definiert. Es gibt also keinerlei verbindliche Aussage darüber, wer als Kleinstunternehmer gilt.

Der Gesetzgeber geht lediglich davon aus, dass für den Kleinstunternehmer in Österreich die entsprechenden Regularien gelten, die auch beim Kleinunternehmer Anwendung finden. Jedoch wird beim Kleinstunternehmer, für den dieselben Regelungen in Bezug auf Steuern und Sozialversicherungen gelten, wie für den Kleinunternehmer, allgemein davon ausgegangen, dass es sich beim Kleinstunternehmer lediglich um ein Ein-Personen-Unternehmen handeln darf. [Weiterlesen…]

Innergemeinschaftliche Lieferung von Österreich in die EU

Innergemeinschaftliche Lieferungen und innergemeinschaftlicher Erwerb von Waren oder Dienstleistungen, stellen jeweils grenzüberschreitende Wirtschaftstransaktionen dar, bei denen ein in Österreich ansässiges Wirtschaftsunternehmen mit außerhalb Österreichs befindlichen, jedoch innerhalb der EU ansässigen, Wirtschaftsunternehmen in Geschäftsbeziehungen tritt. [Weiterlesen…]