Corona Maßnahmen in Österreich – Private Treffen “natürlich” nicht verboten & erlaubt?!

Laut einer aktuellen APA Anfrage an das Gesundheitsministerium in Österreich wurde nun bekannt gegeben, dass private Treffen trotz der Ausgangsbeschränkungen (diese gelten seit Mitte März) “zulässig” sind. Bisher war laut dem Ministerium eine “missverständliche” Formulierung auf der Website zu finden. Diese habe ein Verbot von privaten Treffen und einem Besuch bei Familien-Mitgliedern und Freunden nahegelegt. Diese Information wurde nun angepasst/geändert.

Wann enden die Ausgangsbeschränkungen & Wann sind Besuche bei Familienmitgliedern & Freunden wieder erlaubt?

Während die Antwort auf der Website bisher lautete ” „Die Ausgangsbeschränkungen wurden bis Ende April verlängert. Am Ende des Monats erfolgt eine Evaluierung.“ , erfolgte nun aufgrund einer konkreten Anfrage durch die APA an das Ministerium eine Klarstellung.

Private Treffen in Österreich trotz Corona erlaubt – KEIN Verbot

Laut einer Sprecherin handelt es sich dabei NICHT um ein Verbot – die Regeln bzw die Antwort bezieht sich mit der Verkehrsbeschränkung” auf öffentliche Orte.

Bisherige Empfehlungen aufrecht

Trotz der Klarstellung durch das Ministerium bleiben die Empfehlungen auch für den privaten Bereich gültig. Es wird empfehlen, soziale Kontakte zu reduzieren und damit ein Ansteigen der Infektionszahlen in Österreich zu verhindern.

Das “Betretungsverbot” an öffentlichen Orten in Österereich gilt bereits seit 16. März. Die bisherigen Beschränkungen laufen Ende April aus, Details zur weiteren Vorgehensweise sollen morgen (Dienstag) bekannt gegeben werden.

Quelle und Infos: https://orf.at/stories/3163467/
> Wie ist eure Meinung zu “Privaten Treffen”? und den Corona-Maßnahmen in Österreich?

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*