ATOM – Cosmos – Aktueller Kurs in Euro & Kursentwicklung 2019 – Prognose für 2019,2020,2025,2030

Cosmos ist eine digitale Währung, welche seit Anfang 2019 existiert.

Cosmos besitzt das Marktkürzel „ATOM“ und ist mit einer Marktkapitalisierung von rund 1 Milliarde Dollar unter den Top 20 aller Kryptowährungen und das trotz der kurzen Marktpräsenz. Insgesamt ist im Verlaufe des Jahres eine Aufwärtsentwicklung des Kurses festzustellen.

Aktueller ATOM – Cosmos Kurs in Euro

Bisherige Entwicklung – ATOM – Cosmos Kursentwicklung 2019

Die Kryptowährung hat, wie andere digitale Währungen auch, mit einem verhältnismäßig niedrigen Preis aber hoher Markkapitalisierung begonnen. Das resultierte hauptsächlich aus einem großen Interesse auf Seiten von Investoren, da neue Kryptowährungen zumeist eine große finanzielle Chance bieten.

Diese Situation wurde im Verlauf des März des aktuellen Jahres von einem immensen Aufschwung begleitet, wobei dieser Mitte des Monats seinen Höhepunkt erreichte und dort bei über dem doppelten Preis pro Münze lag als noch zur Markteinführung.

Kurz darauf folgte eine Senkung des Preises, wobei dieser sich schlussendlich leicht über dem Einstiegspreis einpendelte. Bis zum heutigen Punkt ist, trotz regelmäßiger Schwankungen, ein leichter Aufwärtstrend zu beobachten.

Ein interessanter Punkt ist, dass sich die meisten Kryptowährungen bei einem Markteinstieg normalerweise am Verlauf von bereits vorhandenen Währungen orientieren. So war es auch bei Cosmos.

Dort verlief der Aufschwung, welcher Anfang des Jahres stattfand, beinahe exakt wie der Kurs von Bitcoin oder Ethereum (zwei des größten und bekanntesten Kryptowährungen). Jedoch stabilisierte sich der Kurs von Cosmos weit schneller und rutschte, prozentual gesehen, nicht so weit ab wie genannte andere Währungen.

Prognosen – ATOM – Cosmos Prognose 2019,2020,2025,2030

Auch wenn die bisherige Stabilität des Kurses ein durchaus positiver Aspekt ist, ist eine Einschätzung über den zukünftigen Verlauf und die Preisentwicklung von Cosmos ausgesprochen schwierig.

Das ist vor allem darauf zurück zu führen, dass Cosmos noch sehr jung ist und erst Anfang des Jahres auf dem digitalen Währungsmarkt aufgetaucht ist. Somit tun sich selbst Experten schwer dabei Empfehlungen auszusprechen, vom Kauf abzuraten oder einfach nur zu warten. Die ATOM – Cosmos Prognose für 2020,2025,2030 und darüber hinaus ist nicht seriös zu treffen – Hier gilt es die Entwicklungen am Kryptomarkt abzuwarten und sich aktuell über Cosmos News zu informieren.

Nüchtern betrachtet zeigt Cosmos bereits jetzt einige Indikatoren auf, welche auf langfristig orientierte Beständigkeit hindeuten. Beispiele hierfür sind die relative Stabilität gegenüber Preisschwankungen in Anbetracht der kurzen Marktpräsenz von Cosmos, sowie ein anhaltender, wenn auch nicht besonders steiler, Aufwärtstrend.

Risiken

Risiken bei Investitionen im Bereich digitale Währungen stehen immer im Raum. So sollte man beachten, dass es im Grunde keine Sicherheiten gibt und man nicht mit realen Gegenwerten handelt. Das könnte im schlimmsten Fall auch ein komplettes Verschwinden einzelner Währungen vom Markt zur Folge haben und das bereits bin in wenigen Jahren.

Auch die Preisentwicklung im Allgemeinen scheint zumeist sehr fragil zu sein, da auch soziale Gegebenheiten einen großen Einfluss haben können. So könne eine weitreichende Unbeliebtheit bei der Nachfrage einen schnellen Preisfall zu Folge haben.

Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass der mögliche finanzielle Profit enorm hoch sein kann und das insbesondere bei neuen Kryptowährungen. Hierbei kommt es abgesehen von Erfahrung auch auf ein bisschen Glück und gutes Timing an.

Vor allem der richtige Zeitpunkt für den Ausstieg sollte, je nach Budget oder Risikobereitschaft, gut gewählt werden. Hinsichtlich der Preise und Flexibilität von Kryptowährungen eignet sich der Einstieg jedoch auch für Privatpersonen oder kleinere Investoren, da in den verschiedensten Größenordnungen gehandelt und spekuliert werden kann.

Das eigene Interesse und die persönliche Einstellung sind hierbei die limitierenden Faktoren. So sollte man nicht nur die Vorteile oder Nachteile betrachten, sondern sich ein ausgiebiges Gesamtbild machen um insbesondere die Risiken bei der Handhabung von digitalen Währungen abwiegen zu können.

Wo Handeln? – ATOM kaufen

Es gibt heutzutage viele Anlaufstellen bei denen man mit den digitalen Tokens spekulieren kann. Auch der Aufwand wird bei größerem Angebot und immer neuen technischen Möglichkeiten zunehmend größer.

Die verschiedenen Plattformen, welche als Broker für Kryptowährungen dienen, unterscheiden sich zumeist nur im Detail, sodass es im Endeffekt der eigene Geschmack ist, der entscheidet. Beispiele für solche Plattformen, die eine ähnliche und ausreichende Palette an nützlichen Besonderheiten verfügt:

  • Coinbase
  • Binance
  • Anycoin
  • Bitfinex
  • Blackwell Global
  • eToro
Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*