SPÖ in Österreich: Förderung von Dividendenverbot bei Staatshilfe für Unternehmen – Dividendenverzicht?

Im Rahmen der aktuellen Diskussion aufgrund der Coronavirus-Krise sind natürlich auch Unternehmen betroffen, die an der Börse notiert sind und eine staatliche Hilfe in Anspruch nehmen möchten.

Für Anleger sind börsen-notierte Unternehmen, die eine regelmässige Dividende an Ihre Aktionäre ausschütten attraktiv. Wir informieren über das aktuelle Thema “Dividendenverzicht in Österreich” bei Staatshilfe und welche Unternehmen hiervon betroffen sein könnten.

Aktuelle Forderungen nach einem Dividendenverzicht in Österreich

  • In der aktuellen Diskussion rund um staatliche Hilfe & Coronavirus-Krise in Österreich gibt es nun von der SPÖ den Vorschlag, im Falle von staatlichen Hilfe für Unternehmen die Auflage von einem Dividendenverbot/Dividendenverzicht als Voraussetzung geltend zu machen.
  • Laut aktuellen Meldungen findet dieser Vorschlag auch in einigen heimischen Firmen in Österreich (Vorschlag von einem Dividendenverzicht) erste Zustimmungen.

Stellungnahme SPÖ Finanzsprecher Jan Krainer

„Es kann einfach nicht sein, dass der Staat Milliarden in die Unternehmen steckt, um ihnen und ihren Beschäftigten durch die Krise zu helfen und dieselben Unternehmen zeitgleich Millionen an Dividenden auszahlen“, so SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer. Hierbei wird der Vorgang kritisiert, trotz staatlicher Hilfe (beispielsweise beim Thema Kurzarbeit in Österreich) Millionen an Gewinnen in Form von einer Dividende an Aktionäre auszuschütten.

 

Stockfoto-ID: 305432578 Copyright: C. Nass , Bigstockphoto.com

Kommt ein Dividendenverzicht/Dividendenverbot in Österreich bei Staatshilfe? – Stockfoto-ID: 305432578
Copyright: C. Nass , Bigstockphoto.com

Zustimmung durch Telekom Austria Betriebsrat

  • Im Rahmen der neuen Herausforderungen kam vom Betriebsrat der Telekom Austria der Vorschlag, die geplanten Dividendenausschüttungen für Aktionäre in den Jahren 2019/2020 auszusetzen. Die Forderung nach einem Dividendenverzicht ist aktuell vorliegend, wie sich die Situation in Österreich entwickelt bleibt abzuwarten.

Kommt ein Dividendenverzicht für alle Unternehmen in Österreich bei Staatshilfe?

  • Noch ist die Entscheidung und Diskussion über einen Dividenden-Verzicht in Österreich offen. Auch, ob dies nur staatsnahe sondern alle Betriebe mit Staatshilfe betreffen soll wird aktuell weltweit diskutiert. Noch gibt es keine Vorschläge und Umsetzungen für einheitliche Regelungen.
  • Für Aktionäre und Anleger bleibt aktuell die Empfehlung abzuwarten und die Kursentwicklung im Rahmen der Coronavirus-Krise zu verfolgen. Auch die im ATX gelisteten Unternehmen bieten teils für Anleger hohe Dividenden.
  • Bei einer Geldanlage in Aktien sollte jedoch nicht nur die mögliche Dividendenausschüttung, sondern das langfristige Investment und das Unternehmen selbst sowie deren potentielle Entwicklung im Fokus stehen.

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*