Dread Disease Rechner 2019 Deutschland – Erkrankungen, Leistungen, Beitrag, Tarife, Kosten, Vergleich

Die Dread Disease Versicherung ist eine spezielle Versicherung, die den meisten Menschen gar nicht bekannt ist. Sie wird vor allem dann abgeschlossen, wenn man befürchtet, eine schwere Erkrankung zu haben und wenn man sich sorgt, dass man z.B. unheilbar krank wird.

Aktuelle Tarife für die Dread Disease Versicherung im Vergleich

Ein typisches Beispiel für eine Erkrankung dieser Art stellt Krebs dar. Sollte die Erkrankung eintreten, kann die Dread Disease Versicherung genutzt werden, bzw. in diesem Fall kommt es zu einer Zahlung durch die Versicherung.

Die Versicherung selbst wird bereits seit den 1980er Jahren angeboten. In Deutschland wird sie seit 1993 vertrieben, da sie vorher nicht zugelassen gewesen ist.

Es gibt einige spezielle Versicherungen, die sich auf die Dread Disease Versicherung spezialisiert haben und diese in ihrem Portfolio haben.

Welche Erkrankungen werden durch die Dread Disease Versicherung abdeckt?

Die Anzahl der Erkrankungen, die durch die Versicherung abgedeckt sind, ist unterschiedlich hoch. In der Regel gibt es in der Beschreibung der Police eine genaue Auflistung der Erkrankungen, die auftreten können und bei denen es zu einem Zahlungsfall kommt.

Die Erkrankung Krebs spielt bei den meisten Dread Disease Versicherungen eine wichtige Rolle. Darüber hinaus können auch Organerkrankungen wie zum Beispiel eine Erkrankung der Leber oder der Lunge versichert werden. Zu den schweren Erkrankungen, bei denen eine Zahlung entsteht, zählen auch zum Beispiel Multiple Sklerose sowie Parkinson.

  • Krebs Erkrankung
  • Herzkreislauf Erkrankung
  • Organ Erkrankungen (z.B. Leber oder Lunge)
  • Multiple Sklerose
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall

Auch bei einem Herzinfarkt sowie bei einem Schlaganfall kann die Versicherung genutzt werden. Je nach Versicherer werden unterschiedliche Erkrankungen und Zustände akzeptiert, wenn es darum geht, dass die Versicherungsleistungen wahrgenommen werden können.

Wie wird der Beitrag für eine Dread Disease Versicherung berechnet?

Zahlreiche persönliche Faktoren spielen eine wichtige Rolle, wenn der jährliche Beitrag für die Dread Disease Versicherung berechnet wird. Das bedeutet, dass das eigene Alter, das Geschlecht oder aber auch Vorerkrankungen und die Laufzeit der Versicherung berücksichtigt werden müssen.

Auch die festgelegte Versicherungssumme, die im Schadenfall ausgezahlt wird, hat einen direkten Einfluss darauf, wie hoch die jährlichen Beiträge für die Versicherung sind.

  • Alter
  • Gesundheitsstatus (Vorerkrankungen)
  • Geschlecht
  • Laufzeit der Versicherung
  • Versicherungssumme

Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit, dass bei der Versicherung zum Beispiel Wartezeiten oder Karenzzeiten berücksichtigt werden können. Viele Merkmale der Versicherung ähneln den Merkmalen einer Lebensversicherung.

Welche Auszahlungen sind bei der Dread Disease Versicherung denkbar?

Wer sich für die Versicherung entscheidet, profitiert nicht wie bei vielen anderen Versicherungen von einer regelmäßigen Auszahlung z.B. in Form einer Rente.

  • Einmalige Auszahlung der Versicherungssumme
  • Keine monatliche Rente

Es ist möglich, dass man bei Abschluss der Versicherung eine einmalige Summe ausgezahlt bekommt, die so genannte Versicherungssumme. Diese Summe wurde bereits im Vorfeld definiert und wird dann gezahlt, wenn zum Beispiel durch einen Arzt eine entsprechende Diagnose gestellt worden ist.

Die Versicherung ist vor allem für Personen interessant, die befürchten, dass sie in absehbarer Zeit an einer entsprechenden Erkrankung erkranken können. Zu beachten ist dabei, dass die Wartezeit immer berücksichtigt werden muss.

Das bedeutet, dass man die Versicherung nicht am Tag X abschließen kann und kurz darauf am Tag Y behaupten kann, dass man die Versicherungssumme ausgezahlt haben will, weil durch den Arzt eine entsprechende Diagnose gestellt worden ist. Die Wartezeiten sind je nach Versicherung und je nach Versicherungssumme unterschiedlich hoch.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*