E-Bike Förderung & Transporträder in Österreich – Erhöhung auf 350 Euro

Neben der bereits von uns erwähnten Erhöhung im Bereich der Elektroauto Förderung in Österreich von 3.000 auf 5000 Euro gab es mit Termin 1. Juli in Österreich nun auch eine höhere Förderung für den Kauf von einem E-Bike sowie Transporträdern. Hierbei muss man jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Wir informieren zur E-Bike, Transportrad und Abstellplatz Förderung in Österreich im Überblick.

Voraussetzungen für die E-Bike Förderung

  • Bei einem Kauf von zumindest 5 E-Bikes gibt es nun eine Förderung in Höhe von 350 Euro, statt wie bisher eine Förderung von 200 Euro pro Stück.
  • Das Ziel dieser Maßnahme ist laut dem Umweltministerium in Österreich vor allem einen Anreiz für den E-Bike Kauf für Betriebe, Gebietskörperschaften und Vereine zu schaffen.
  • Vor allem das Thema “Mit dem Fahrrad zum Job” bzw. den Einsatz von E-Bikes als “JobRäder” ist hierbei ein zentrales Argument.

Weitere Förderungen für Transporträder

Eine weitere Erhöhung im Bereich der Förderung der Elektromobilität gibt es auch für E-Transporträder und Transporträder allgemein. Diese wurde von 400 Euro auf 850 € erhöht und ist sowohl für Privatpersonen, Betriebe als auch Gemeinden gedacht.

Förderung für Abstellplätze

Für ältere Gebäude (Errichtung vor dem Jahr 2000) gibt es eine Förderung in Höhe von 400 € für eine Nachrüstung mit einem überdachten Abstellplatz für Fahrräder. Wen zusätzlich E-Ladestationen angeboten werden erhöht sich die Förderung auf 700 Euro. Die Förderung erfolgt im Rahmen von klimaaktiv mobil. Eine Kombination mit Förderungen auf Landes- und Gemeindeebene ist hierbei möglich

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*