EstateGuru – Investieren in Immobilien Crowdfunding – Erfahrungen & Rendite

Das Thema Crowdfunding im Bereich Immobilien spielt aus Sicht vieler Anleger inzwischen eine interessante Rolle. Hohe Renditechancen und vergleichsweise kurze Laufzeiten sorgen dafür, dass immer mehr Privatpersonen sich dazu entschließen, über entsprechende Plattformen in Immobilien zu investieren.

Investment bei Bondora – Vorteile im Überblick

Anlagemöglichkeit ab 50 Euro
Keine Beschränkung der Investitionshöhe
Kurze Laufzeit von Immobilienkrediten
Europaweite Projekte möglich
Rendite von 12,23% p.a. ist möglich
Umfangreiche Projektskizzen und Analysen zur Vorbereitung der Investments
Zum Anbieter

Viele dieser Plattformen sind längst nicht mehr auf regionale Angebote limitiert, sondern sorgen dafür, dass international investiert werden kann. Die Plattform EstateGuru ist ein Beispiel für ein Projekt im Bereich Crowdfunding, über welches international in zahlreiche Immobilienprojekte investiert werden kann.

Die Vorteile dieser Investments bestehen vor allem darin, dass weltweit investiert werden kann und das deutlich höhere Renditen möglich sind, als es bei den meisten Anlageprodukten der Fall ist. Gleichzeitig gehen die Anleger aber bewusst ein deutlich höheres Risiko ein, so wie es als Investor in der Regel üblich ist.

Welche Leistungsmerkmale bietet die Plattform EstateGuru?

EstateGuru ist ein modernes Crowdinvesting Projekt, über welches in verschiedene Immobilien investiert werden kann. Die Rendite ist mit bis zu 12,23% deutlich höher, als es bei vielen anderen Immobilienprodukten der Fall ist. Gerade im Baltikum werden viele Projekte mit Hilfe der Plattform realisiert.

  • Anlagemöglichkeit ab 50 Euro
  • Keine Beschränkung der Investitionshöhe
  • Kurze Laufzeit von Immobilienkrediten
  • Europaweite Projekte möglich
  • Rendite von 12,23% p.a. ist möglich
  • Umfangreiche Projektskizzen und Analysen zur Vorbereitung der Investments

Die Immobilien sorgen dafür, dass die Kredite über einen kurzen Zeitraum abgewickelt werden. Der Marktplatz ist grenzüberschreitend und in jedem Fall zu empfehlen. Die Investitionshöhe kann selbst definiert werden und liegt bei mindestens 50 Euro.

Die Investoren können unter einer großen Auswahl an Produkten selbst entscheiden, wo und wie sie investieren wollen. Es ist möglich, dass in viele Produkte parallel investiert werden kann

Wie funktioniert das Investieren über die Plattform?

Wer die Plattform EstateGuru nutzen möchte, um entsprechende Investments zu tätigen, der kann ohne Probleme über das Internet dazu recherchieren. Es ist möglich, dass problemlos Investments in verschiedenen Größenordnungen realisiert werden können. Dazu muss jedoch zunächst ein passendes Konto eröffnet werden.

Das Konto kann direkt auf der Homepage von EstateGuru eröffnet werden. Dazu ist es erforderlich, dass ein Nachweis der Identität erbracht wird und natürlich muss auch die eigene Bankverbindung angegeben werden. Wenn die Daten durch die Plattform EstateGuru geprüft wurden, ist es möglich, mit dem Investieren in Projekte zu starten.

Zunächst muss Geld auf das virtuelle Konto eingezahlt werden, welches dann investiert werden kann. Ein Investment ist bereits ab einer Summe in Höhe von 50 Euro möglich. Alle Informationen, die aus Sicht der Plattform zur eigenen Person notwendig sind, müssen angegeben werden, damit der Aufbau des eigenen Portfolios über EstateGuru starten kann.

Zum Anbieter

Wer das Konto eröffnet hat, kann auf der Plattform EstateGuru nun alle Projekte ansehen und die entsprechenden Hintergrundinfos sowie die notwendigen Kennzahlen erhalten. Es ist möglich, dass man sich ganz genau informieren kann, in welches Projekt, bzw. in welches Produkt man investiert.

In der Praxis werden die Projekte durch EstateGuru ausgewählt. Im Vorfeld werden sie von Immobilienentwicklern geprüft, so dass sie erst danach auf der Plattform zur Verfügung gestellt werden. Dieses Verfahren sorgt dafür, dass die Projekte auf der Plattform eine gewisser Sicherheit haben und durch Experten geprüft wurden.

Wer sich für ein Projekt entschiede hat, in welches er investieren möchte, der muss nur noch abwarten, bis die Finanzierungsrunde abgeschlossen ist. Es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis die entsprechenden Kredite erreicht worden sind, die für die Finanzierungsrunden notwendig sind.

Erst wenn alle notwendigen Mittel aufgebracht wurden und zwar innerhalb der vorgegebenen Zeit ist es möglich, dass die entsprechende Kreditzusage erteilt wird und das Geld ausgezahlt wird. Sofern dies erfolgte, ist es möglich, dass das Geld ausgezahlt wird. Alternativ kann das Geld zurück auf das virtuelle Konto gebucht werden und man kann sich für ein anderes Investment auf der Plattform entscheiden.

Wenn der Kreditnehmer und auch das Projekt geprüft wurden und alle Qualitätsmerkmale der Plattform erfüllt worden sind, werden die finanziellen Mittel freigegeben. Hiervon werden noch die Gebühren der Plattform EstateGuru abgezogen und schon kann das Investment beginnen.

Der Kreditnehmer zahlt gemäß dem vorgegebenen Zeitplan den Nominalbetrag und auch die angelaufenen Zinsen zurück. Es ist möglich, dass ein Anleger zu jeder Zeit den aktuellen Stand des Darlehens und die offenen Summen sowie die Rückzahlung einsehen kann. Erst wenn das Darlehen komplett zurückgezahlt ist, werden die Gelder freigegeben und können abgehoben werden oder in ein neues Projekt investiert werden.

Welche Fakten und Zahlen gibt es zu EstateGuru?

Die Plattform EstateGuru ist bereits seit 2013 auf dem Markt. Gegründet wurde das Unternehmen in Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Eine Expertengruppe aus dem Bereich Immobilien und FinTech haben sich dafür entschieden, die Plattform zu gründen und aufzubauen.

Bis heute wurden über 500 Darlehen über die Plattform erfolgreich vermittelt. Die Kreditsumme, die über EstateGuru vergeben wurde, beläuft sich auf über 80 Millionen Euro. Investoren aus mehr als 45 Ländern beteiligen sich über die Plattform an verschiedenen Projekten. Derzeit sind es über 15.000 Investoren, die bei EstateGuru aktiv sind. Die durchschnittliche Rendite liegt bei 12,25% Zinsen pro Jahr.

  • Über 15.000 Investoren weltweit tätig
  • Über 500 Darlehen vergeben
  • Seit 2013 auf dem Markt
  • Darlehenssumme von über 80 Millionen Euro vergeben
  • Durchschnittliche Rendite in Höhe von 12,25% Zinsen pro Jahr möglich

Die Darlehen, die über die Plattform realisiert werden, finden vor allem im Baltikum, sprich in den Ländern Estland, Litauen sowie in Lettland statt.

Auch in Spanien sowie in Finnland oder in Irland und anderen Ländern wurden bereits Projekte realisiert. In Zukunft ist geplant, dass noch weitere Länder hinzugefügt werden und weitere Investments auf internationaler Ebene getätigt werden können.

Was erfahren die Anleger über die Projekte?

Die Anleger und Investoren haben die Möglichkeit, sich genau darüber zu informieren, in was sie eigentlich investieren. In der Praxis wird z.B. das gesamte Projekt kurz skizziert, so dass man sich schnell einen Überblick über Projekt und auch über die Kennzahlen verschaffen kann. Wer möchte, kann schnell und ohne großen Aufwand auch viele Details erfahren.

Zum Anbieter

Es wird darüber informiert, wozu das Darlehen genutzt wird. In der Regel ist dies zum Beispiel der Kauf einer Immobilie. Darüber hinaus wird informiert, woher die Gelder stammen, die für die Rückzahlung des Darlehens eingesetzt werden. Auch die Absicherung des Kredites, wie zum Beispiel die Absicherung über eine erstrangige Hypothek wird entsprechend dargestellt.

Als Investor erfährt man viele Informationen dazu, wie es um das Darlehen steht. Es kann genau eingesehen werden, welche Summen bereits in der Finanzierungsrunde erreicht worden sind und wie viele Investoren sich an dem Projekt beteiligen. Auch kann eingesehen werden, welche Kreditsumme derzeit noch offen ist und ab wann investiert werden kann.

  • Umfangreiche Projektskizzen werden zur Verfügung gestellt
  • Infos zu Laufzeit, Immobilie sowie Verzinsung
  • Prüfung der Bonität durch die Plattform EstateGuru

Das Investmentziel sowie der entsprechende Sicherheitswert inklusive der Laufzeit des Kredites können ebenfalls abgesehen werden.

Die Informationen darüber, wie das Geld zurückgezahlt wird (z.B. als Einmalzahlung) werden ebenfalls zur Verfügung gestellt. Es ist möglich, zu erfahren, wo die Immobilie steht, die errichtet oder gekauft werden soll.

Welche Steuern sind bei einem Investment zu entrichten?

Wer Geld über die Plattform investieren möchte, muss natürlich auch Steuern auf die Gewinne zahlen. Die Renditen, die über die Plattform Estate Guru erzielt werden, sind in jedem Fall steuerpflichtig.

Das bedeutet, dass die Einnahmen beim Finanzamt anzugeben sind und entsprechend Steuern abgeführt werden müssen. Die Zinseinkünfte zählen zu den Kapitaleinkünften und müssen in Deutschland, Österreich sowie als auch in anderen Ländern in Europa versteuert werden.

Die Besteuerung findet nicht automatisch über die Plattform EstateGuru statt, so dass jeder Anleger sich selbst darum zu kümmern hat, wie die Steuern abgeführt werden und entsprechend in der Steuererklärung angegeben werden.

Kann sich der Zinssatz während des Kredites verändern?

Nein, für den gesamten Kredit wird ein fixer Zinssatz definiert. Die Zinsen können sich in ihrer Höhe während der Laufzeit nicht verändern. Es ist jedoch möglich, dass sich die Rückzahlungen ändern können, was bedeutet, dass sich Rückzahlungen verzögern können und das Geld z.B. später zurückgezahlt wird.

Welche Risiken bestehen bei einem Investment über EstateGuru?

Die Plattform ist bemüht, die Bonität der Kreditnehmer zu prüfen und entsprechende Prüfungen zu vollziehen. In jedem Fall ist anzumerken, dass es möglich ist, dass Verluste bis hin zum Totalverlust möglich sind.

Es besteht die Möglichkeit, dass das Risiko bei einem Investment über die Plattform EstateGuru reduziert werden kann, indem man sich dazu entscheidet, in verschiedene Produkte zu investieren. Dies trägt dazu bei, dass in jedem Fall unterschiedliche Zinsen erzielt werden können, aber auch verschiedene Risiken eingegangen werden.

Wer mit z.B. 50 Euro in 10 verschiedene Kredite investiert, trägt ein deutlich geringeres Risiko, als wenn er mit 500 Euro in einen Kredit investiert. Die Investoren haben also selbst die Möglichkeit, dass Risiko ihrer Investments deutlich zu reduzieren.

Welche Kosten und Gebühren fallen für die Investoren an?

Unabhängig davon, ob als Privatperson oder als Firma investiert wird, fallen keine Gebühren für den Kreditgeber an. Es werden keine Gebühren durch EstateGuru für das Investieren übernommen. Die Gebühren, die bei der Plattform anfallen, liegen auf der Seite des Kreditnehmers.

Können Firmen auch über die Plattform investieren?

Ja, auch Firmen haben die Möglichkeit, über die Plattform EstateGuru in Kredite zu investieren. Bei der Registrierung des Kontos muss dazu angegeben werden, dass es sich um einen Firmen Account handelt, welcher eröffnet werden soll.

In der Praxis muss der Name der Firma und auch der Code aus dem Firmenregister angegeben werden. Ebenfalls muss ein staatliches Identifikationsdokument vorgelegt werden, welches noch gültig ist. Erst wenn diese Punkte abgearbeitet und geprüft wurden, kann entsprechend über die Plattform EstateGuru investiert werden.

Welche Sicherheiten bieten die Kredite an?

Es wird auf der Plattform zwischen so genannten besicherten und unbesicherten Krediten unterschieden. Bei einem unbesicherten Kredit handelt es sich um ein Darlehen, dass ohne Sicherheit im Hintergrund angeboten wird. Wer sich dazu entscheidet, einen besicherten Kredit auszuwählen, hat meist z.B. einen Vermögensgegenstand als Sicherheit im Hintergrund.

Hierbei kann es sich auch um Immobilien oder aber auch um Grundstücke handeln. Sollte der Kredit nicht gezahlt werden, bzw. entsprechende Probleme auftreten ist es möglich, dass die Sicherheit verwertet wird. Dies sorgt dafür, dass das Risiko, einen Totalverlust zu erleiden, deutlich reduziert werden kann.

Welche Garantien kann EstateGuru geben?

Es ist zu erwähnen, dass Estate Guru keine Bank ist und dementsprechend auch nicht den für Banken geltenden Gesetzen und Regularien unterworfen ist. Die Plattform gilt lediglich als Vermittler von Krediten. Das bedeutet, dass in jedem Fall ein Risiko bis hin zum Totalverlust besteht, dass in jedem Fall eingegangen wird, wenn man sich für einen Kredit über EstateGuru entscheidet.

Welche Vorteile bietet ein Investment über EstateGuru?

Die Vorteile eines Investments über Estate Guru liegen unter anderem darin, dass man in mehrere Projekte gleichzeitig investieren kann und das ein Investment bereits ab 50 Euro möglich ist. Dies führt dazu, dass man in jedem Fall das Risiko sehr breit streuen kann.

Es ist möglich, dass mit Hilfe der Projekte, die über die Plattform EstateGuru angeboten werden Renditen von etwa 8 bis 13 % pro Jahr erreicht werden können. Diese Zahlen wurden der offiziellen Q&A Seite auf EstateGuru entnommen.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen, um bei EstateGuru aktiv zu werden?

Es ist zunächst erforderlich, dass eine Person, die bei EstateGuru aktiv wird, volljährig ist. Darüber hinaus ist es notwendig, dass man ein Bankkonto in einem Mitgliedstaat der EEA hat, oder aber auch in der Schweiz. Jeder Investor wird zunächst geprüft, bevor er bei EstateGuru aktiv werden kann.

Welche Zahlen sind mit dem Unternehmen EstateGuru zu verbinden?

Auf der Plattform EstateGuru sind bereits mehr als 16.000 Investoren angemeldet. Der Kapitalverlust liegt derzeit bei 0 Euro. Es wurden bereits über 560 Kredite finanziert und die Darlehenssumme beläuft sich insgesamt auf über 87 Millionen Euro. Diese Daten zeigen, dass es für die Plattform durchaus bergaufgeht und entsprechend attraktive Renditen möglich sind.

Welche Erfahrungen gibt es zur Plattform EstateGuru?

Wer nach Erfahrungen im Bereich EstateGuru sucht, kann über das Internet fündig werden. In Foren sowie in bekannten Blogs und auf Webseiten zum Thema Erfahrungen im Bereich Immobilienkredite und Immobilienfunding gibt es in jedem Fall viele Quellen.

Auch Fachmagazine bewerten Plattformen wie EstateGuru, was dabei hilft, einen Überblick über die Angebote und über die Plattform zu erhalten und Erfahrungsberichte zu lesen.

Wie sind ihre EstateGuru Erfahrungen?

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*