eToro Gebühren und Erfahrungen – Handelskonto eröffnen – Social Trading

eToro bietet Forex Trading und Kryptowährungen an. Das Social Trading zählt zu den großen Vorzügen des Anbieters. Die Regulierung wird durch die CySEC ausgeübt und als Basiswerte für die Optionen stehen z.B. rund 200 Währungspaare zur Auswahl.

Auch Aktien, Indizes und Rohstoffe können die Trader bei eToro für den Handel nutzen und im Forex Trading aktiv einsetzen. Wir informieren in diesem Artikel über eToro Erfahrungen und die Gebühren.

Der Broker eToro ist in vielen Vergleichen gelistet und wird nicht gerade selten ausgewählt, um hier in den Handel mit Forex Produkten oder mit Kryptowährungen zu starten.

Zur offiziellen eToro Website – Traden Sie jetzt

Im Vergleich zu vielen anderen Brokern bietet eToro z.B. Social Trading und zahlreiche andere Annehmlichkeiten. Dieser Ratgeber soll dabei helfen, zu entscheiden, ob eToro ein passender Anbieter für den Handel ist.

Welche Handelsbedingungen bietet eToro seinen Kunden?

Bei eToro können die Trader unter andrem das Social Trading nutzen und den CFD Handel einsetzen. Auch das beliebte Forex Trading sowie der Handel mit Kryptowährungen werden über die Handelsplattform von eToro ermöglicht.

Als Basiswerte für die verfügbaren Optionen stehen zum Beispiel 200 verschiedene Währungspaare zur Verfügung. Auch zahlreiche Aktien sowie Indizes und Rohstoffe können die Kunden bei eToro einsetzen, um in den Handel zu starten.

Die Handelsplattform ist in mehreren Sprachen verfügbar. Für Kunden in Österreich ist zu erwähnen, dass sie zum Beispiel in den Sprachen deutsch sowie englisch genutzt werden kann.

Der Handel kann über die Softwarelösung eToro OpenBook sowie über den WebTrader und über eine mobile App abgewickelt werden. Es gibt also keine Probleme, bei eToro z.B. vom Laptop oder aber auch vom Smartphone aus zu handeln.

  • eToro bietet Social Trading
  • CFD Handel, Forex Handel sowie der Handel mit Kryptowährungen wird ermöglicht
  • Basiswerte: 200 Währungspaare, Aktien, Indizes sowie Rohstoffe
  • Sitz des Unternehmens: Zypern und damit innerhalb der EU (= Regulierung durch CySEC möglich)
  • Softwarelösungen für den Handel: eToro OpenBook, Webtrader sowie mobile App
  • eToro ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Polnisch, Chinesisch und Arabisch.

eToro Erfahrungen – Vorteil durch Social Trading

Der Broker eToro deckt sehr viele Interessen der Trader ab und wird damit in vielen Vergleichen geführt. Besonders das Social Trading bringt entscheidende Vorteile, wenn mit eToro gearbeitet wird.

Handelt es sich bei eToro um einen seriösen und sicheren Anbieter?

Das Unternehmen eToro hat seinen Sitz im Vergleich zu vielen anderen Anbietern von Optionen und Kryptowährungen innerhalb der EU.

Der Sitz des Unternehmens ist auf Zypern, was dazu führt, dass die CySEC auf Zypern für die Regulierung des Anbieters zuständig ist. Die Richtlinien, nach denen der Anbieter arbeiten muss, werden aus Brüssel und somit in Europa vorgegeben.

Warum haben Anbieter von binären Optionen und CFD Produkten ihren Sitz oft auf Zypern?

Der Grund hierfür ist in der Regel finanzieller Natur. Es gibt eine lange Tradition, dass solche Anbieter, die ihren Sitz innerhalb der EU haben wollen, diesen auf Zypern legen.

Fakt ist, dass die Steuern in Zypern für die Unternehmen deutlich niedriger sind und es sich somit für diese in jedem Fall lohnt, entsprechend hier einen Firmensitz zu haben. Für ein gewisses Maß an Sicherheit wird dennoch gesorgt, da der Sitz mit Zypern innerhalb der EU ist.

Wie erreiche ich das Unternehmen eToro in Europa?

Wer das Unternehmen eToro in Europa erreichen möchte, findet es in Limassol auf Zypern. Die genaue Adresse lautet: eToro Europe Ltd., 7 Omirou St. 2nd Floor in 3095 Limassol.

Auf Zypern ist das Unternehmen unter der Nummer HE200585 registriert. Die durch die CySEC vorhandene Lizenz trägt die Nummer 109/10.
Wer Fragen an das Unternehmen hat, kann diese zum Beispiel via Email über das auf der Homepage vorhandene Kontaktformular stellen. Ebenso ist es möglich, dass ein FAX an das Unternehmen gesendet wird. Online wird dem Kunden die Customer Service Wall zur Verfügung gestellt, welche entsprechend weiterhelfen kann.

  • Sitz innerhalb der EU auf Zypern
  • Registrierung unter der Nummer HE200585
  • Lizenz 109/10 und Regulierung via CySEC
  • Support via Kontaktformular, FAX und Customer Service Wall

Insgesamt sieht der erste Eindruck des Brokers eToro mehr als vielversprechend aus. Trader, die hier ein Handelskonto eröffnen können, dürfen beruhigt sein, dass es von Seiten der Sicherheit nichts zu bedenken gibt.

Kann ich bei eToro Kryptowährungen handeln?

Ja, es besteht die Möglichkeit, dass bei eToro auch das Kryptogeschäft betrachtet wird. Derzeit sind es 7 verschiedene Kryptowährungen, die im Programm sind und deren Chartverlauf ohne Probleme angeschaut werden kann.

Folgende Kryptos werden aktuell bei eToro angezeigt:

  • BCH
  • BTC
  • DASH
  • ETC
  • Ethereum
  • LTC
  • XRP

Die Auswahl der Kryptowährungen ist hier deutlich größer, als es auf vielen anderen Marktplätzen der Fall ist.

Wer die Kurse vergleichen möchte, kann dies bequem über die Marktübersicht auf der Seite von eToro erledigen. Anzumerken ist, dass es natürlich noch jede Menge anderer Handelsoptionen gibt, die wahrgenommen werden können.

Social Trading bei eToro – was ist das eigentlich?

Bei eToro wird das so genannte Social Trading angeboten. Die Trader können Aktien, Devisen und andere Handelsoptionen wahrnehmen. Es ist jedoch auch ohne Probleme realisierbar, dass automatische Signale gesetzt und wahrgenommen werden können.

eToro Erfahrungen – Community bringt Strategie Empfehlungen

Bei eToro gibt es eine Community, in welcher die Trader untereinander kommunizieren können. Ebenso ist es möglich, dass die Performance der eToro Trader untereinander sichtbar gemacht werden kann. Trader werden somit auf bestimmte Strategien aufmerksam und können sich von anderen Tradern informieren lassen. Auch ist es ohne Probleme realisierbar, dass komplette Strategien von anderen Tradern übernommen werden können.

Das Social Trading sorgt dafür, dass viel in einer Community gearbeitet werden kann. Die Signale, die in der Community geteilt werden tragen dazu bei, dass die Trader sehr viel aktiver werden und sich mit der Plattform natürlich mehr verbunden fühlen, als wenn alles sehr anonym abläuft.

Natürlich gibt es auch beim Social Trading gewisse Risiken. Nur weil ein Trader gute Renditen erzielt, bedeutet dies nicht automatisch, dass die guten Renditen auch in der Zukunft erzielt werden. Kursverluste und Risiken gibt es auch hier, jedoch ist das soziale Gefüge anders, als es bei dem normalen Trading der Fall ist.

Der eToro Praxtistest – wie funktioniert die Eröffnung eines Handelskontos bei eToro?

Wer auf die Seite von eToro gelangt, wird recht schnell den Button zur Eröffnung eines Handelskontos finden. Dieser ist in grüner Farbe hinterlegt und recht präsent dargestellt. Anzumerken ist, dass eToro laut einigen Angaben bereits über 7 Millionen Trader beheimatet, was beim Anmeldeprozess dargestellt wird.

Welche Angaben verlangt eToro bei der Kontoeröffnung?

Neue Kunden müssen bei eToro den Vornamen sowie den Nachnamen und einen gewünschten Usernamen eingeben. Der User Name ist zum Beispiel für die Kommunikation in der eToro Community wichtig.

Eine Email Adresse sowie ein Passwort müssen natürlich auch angegeben werden, wenn ein Handelskonto bei eToro eröffnet wird. Ebenso ist es wichtig, dass eine Telefonnummer angegeben werden muss.

Hinweis: bei der Webseitensprache deutsch ist die Vorwahl +49 für Deutschland automatisch angegeben. Hier muss bei einem Telefonanschluss in Österreich die +43 ausgewählt werden!

  • Name und Vorname müssen angegeben werden
  • Username muss angegeben werden (z.B. für Community)
  • Telefonnummer mit richtiger Vorwahl
  • Email Adresse
  • Passwort

Die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzrichtlinie und die Risikoaufklärung müssen gelesen und bestätigt werden, damit die Anmeldung bei eToro möglich ist. Alternativ ist es möglich, dass die Trader sich mit Facebook oder Google anmelden.

So sieht die Anmeldung bei eToro aus – Screenshot

Fazit im Test: Das Handelskonto bei eToro kann sehr simpel eröffnet werden. Es werden nur wenige Eingaben abgefragt, so dass das Handelskonto sehr schnell eröffnet werden kann.

Wer bei eToro in den Handel starten möchte, kann sich auch via Facebook oder Google anmelden und damit ohne Probleme in den Handel starten.

Handelskonto eröffnet – wie kann ich bei eToro am Handel teilnehmen?

Wer ein Handelskonto bei eToro eröffnet hat, kann entweder direkt über die Webseite nach dem entsprechenden Login am Handel teilnehmen, oder aber auch mit Hilfe der kostenlosen App in den Handel starten.

eToro stellt seine Kunden eine App für Android sowie für Apple User zur Verfügung. Die entsprechende App kann kostenfrei heruntergeladen werden.

App für Android User:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.etoro.openbook&hl=de
App für Apple User:
https://itunes.apple.com/de/app/etoro-social-trading/id674984916?mt=8

Wichtig: die App sollte immer in der aktuellen Version verfügbar sein.

eToro kümmert sich darum, dass die App regelmäßig überarbeitet wird und immer wieder neuste Standards vorhanden sind. Das bedeutet, dass mit Hilfe der App ohne Probleme sicher gehandelt werden kann. Updates sollten somit in jedem Fall wahrgenommen werden.

Guthaben bei eToro einzahlen – wie funktioniert das?

Wer bei eToro in den Handel aktiv starten möchte, muss dazu entsprechend Guthaben auf sein Handelskonto bei dem Anbieter einzahlen.

Die Einzahlung von Guthaben kann über verschiedene Wege erfolgen. Wichtig zu wissen ist, dass je nach Zahlungsmöglichkeit natürlich auch unterschiedliche Mindestsummen erforderlich sind.

Mindesteinzahlung bei eToro: 200 Euro

Bei Banküberweisung: mindestens 500 Euro
Die Einzahlung von Guthaben kann bei eToro zum Beispiel über die klassische Banküberweisung erfolgen. Ebenso ist es auch denkbar, dass Guthaben über Kreditkarten aufgeladen wird.

Es ist zum Beispiel mit den Kreditkarten von Visa sowie von MasterCard ohne großen Aufwand möglich, entsprechende Summen zu überweisen. Auch Dienste wie Skrill oder Neteller aber auch Webmoney können genutzt werden, um Guthaben bei eToro einzuzahlen.

  • Visa Kreditkarte
  • MasterCard Kreditkarte
  • Diners Club
  • Laser
  • Skrill
  • JCB
  • Neteller
  • Webmoney
  • Klassisch via Banküberweisung

Die Auswahlmöglichkeiten der Einzahlungen sind sehr verschieden. Es ist anzumerken, dass mindestens eine Summe in Höhe von 200 Euro eingezahlt werden muss, bei einer Banküberweisung beläuft sich die Summe auf mindestens 500 Euro.

Wie kann ich Gelder bei eToro wieder auszahlen?

Die Auszahlung von Guthaben ist bei eToro ab einer Summe von 20 Euro möglich. Auch Summen von 500 Euro und mehr können ohne großen Aufwand ausgezahlt werden. Die Auszahlung kann auf dem gleichen Wege erfolgen, wie es bei der Einzahlung von Guthaben der Fall ist.

Welche Gebühren fallen für Auszahlungen von Guthaben an?

Für die Auszahlung von Guthaben fallen je nach Summe unterschiedlich hohe Gebühren an. Dabei fallen zwischen 5 und 25 Euro an Gebühren je Auszahlung an.

Die Staffelung der Gebühren sieht derzeit wie folgt aus:

  • Auszahlung von 20 bis 200 Euro: 5 Euro Gebühren
  • Auszahlung von 200 bis 500 Euro: 10 Euro Gebühren
  • Auszahlung von mehr als 500 Euro: 25 Euro Gebühren

Grundsätzlich sind die Gebühren sehr transparent und im Vergleich zu anderen Anbietern klar aufgeschlüsselt und zu verstehen.

In welchen Währungen kann das Handelskonto bei eToro geführt werden?

Wer sich dazu entscheidet, ein Handelskonto bei eToro zu führen, der wird schnell merken, wie international der Konzern aufgestellt ist.

Bei eToro haben die Trader die Option, das Konto in zahlreichen verschiedenen Währungen zu führen. Neben der Währung Euro werden auch US Dollar sowie Britische Pfund und der Schweizer Franken als Währung akzeptiert.

  • Kontoführung in Euro
  • Kontoführung in US Dollar
  • Kontoführung in Britische Pfund
  • Kontoführung in Schweizer Franken

Die Kontoführung in Euro bietet sich natürlich an, wenn der Trader seinen Wohnsitz in Österreich und damit innerhalb der EU hat.

Was bietet das Handelsangebot von eToro für Kunden in Österreich an?

Kunden, die über eToro an einer Börse handeln möchte, werden schnell feststellen, dass bei eToro an vielen internationalen und großen Börsen gehandelt werden kann.

In Europa sind es zum Beispiel die Börsen in Frankfurt, London, Paris sowie in Madrid, Mailand und Zürich. Auch an der NYSE sowie an der Börse NASDAQ kann international gehandelt werden, wenn Aktien über eToro gekauft werden sollen.

Welche Hebel bietet eToro im CFD Handel an?

Wer mit eToro im CFD Handel aktiv sein möchte, wird feststellen, dass es hier unterschiedlich große Hebel gibt. Bei Aktien wird ein 5x Hebel angeboten, bei Indizes und Rohstoffen bis zu 100x Hebel. Wer sich für Währungen entscheidet, kann sogar einen 400x Hebel einsetzen.

  • Aktien: 5x Hebel
  • Indizies und Rohstoffe: 100x Hebel
  • Währungen: 400x Hebel

Trader sollten wissen, dass durch die Nutzung eines Hebels nicht nur die Gewinnchancen deutlich größer sind, sondern auch das Risiko bei einem Verlust deutlich steigt.

Gibt es bei eToro ein Kunden werben Kunden Programm?

Ja, bei eToro besteht die Möglichkeit, andere Trader zu werben. Dabei wird eine Summe in Höhe von bis zu 100 Dollar gutgeschrieben, wenn andere Trader erfolgreich geworben werden.

Maximal können bis zu 1.000 Euro erhalten werden, wenn die Kunden neue Kunden empfehlen. Der neue Kunde, der sich für das Handelskonto bei eToro entscheidet, erhält zusätzlich eine Gutschrift über 200 Dollar.

Lernen bei eToro: welche Lernoptionen habe ich zur Auswahl?

Wer bei eToro etwas lernen möchte, bevor er in den Handel startet, hat hier jede Menge Auswahlmöglichkeiten.
Zunächst bietet eToro jede Menge Live Webinare an.

Diese helfen, genau zu lernen, wie die Plattform von eToro funktioniert und was der Handel generell ermöglicht. Die Teilnahme an einem Webinar ist ohne Probleme möglich und die Anmeldung kann direkt online erfolgen.

Ebenso werden durch eToro digitale eKurse angeboten. Dabei können Interessenten an interaktiven Handelskursen teilnehmen, die dabei helfen, in bestimmten Disziplinen Wissen aufzubauen.

Dabei kann jeder Trader zunächst selbst angegeben, wie groß sein Wissenstand ist und danach mit einem entsprechenden interaktiven Handelskursstarten, um Wissen aufzubauen. Der eKurs soll dabei helfen, ein erfolgreicher Trader zu werden.

Auch Trading Videos werden von eToro zur Verfügung gestellt, um am Handel teilnehmen zu können. Wer keine Lust hat, Artikel zu lesen, kann die gut gemachten Videos ansehen und somit alles nützliche Wissen rund um das Trading bei eToro erfahren.

  • eToro bietet Live Webinare an
  • eToro bietet interaktive eKurse an
  • eToro bietet Videos an

Diese 3 Optionen können ohne großes Risiko genutzt werden, um einen Überblick über die Funktionen von eToro zu erhalten und alles kennen zu lernen.

Praxistest für eToro – Wie sind die eToro Erfahrungen?

Der Anbieter eToro schneidet im großen Test sehr gut ab. Das Handelsangebot ist mehr als umfangreich und viele Anbieter von binären Optionen, Kryptowährungen und anderen Handelsinstrumenten schneiden nicht so gut ab. Hier die Testergebnisse im Überblick:

  • Sicherheit: sehr gut!
    Die Kunden genießen die Regulierung durch die CySEC, da das Unternehmen seinen Sitz auf Zypern und damit innerhalb der EU hat.
  • Support: sehr gut!
    Die Kunden können via Kontaktformular sowie via FAX und Customer Service Wall das Team von eToro kontaktieren. Der Support wird in mehreren Sprachen angeboten.
  • Handelsangebot: sehr gut!
    Neben Kryptowährungen werden auch CFDs, Forex Handel, Aktien Handel, Handel von Währungspaaren sowie zahlreiche andere Tradingoptionen angeboten.
  • Einzahlungs-/Auszahlungsoptionen: sehr gut!
    Die Kunden können via Kreditkarte, Banküberweisung und über zahlreiche andere Dienste Gelder einzahlen und auszahlen lassen.
  • Gebühren: nicht hoch und übersichtlich!
    Die Gebühren, die z.B. bei einer Auszahlung entstehen sind nicht sehr hoch und vollkommen übersichtlich. Transparenz wird bei eToro großgeschrieben.
  • Community Funktionen: überragend!

eToro bietet im Social Trading rund 7 Millionen Kunden eine mehr als gute Plattform, die perfekt genutzt werden kann.

Es lohnt sich in jedem Fall, hier Mitglied zu sein und auch ohne Probleme und ohne großen Aufwand Handelsstrategien von anderen Tradern zu kopieren. Was in der Schule verboten war, ist hier gerne gesehen und wird von der Plattform sogar gewünscht.

Summa summarum ist die Plattform eToro ideal geeignet, um eine Vielzahl an Handelsoptionen anzubieten und gleichzeitig bei einem sicheren und seriösen Anbieter zu handeln. Es ist daher in jedem Fall zu empfehlen, hier ein Handelskonto zu eröffnen.

Welche Risiken gibt es?
Die Risiken werden durch den Handel an sich inkludiert. Es besteht natürlich das Risiko, dass Verluste bis hin zum Totalverlust auftreten können.

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn mit Hebeln gearbeitet wird. Es ist daher wichtig, sich vorher über die Angebote von eToro genau zu informieren und bei allen Handelsmöglichkeiten zu verstehen, auf was man sich als Trader einlässt.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 - 1 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*