COVID 19 – Coronavirus Soforthilfe in Österreich – Existenzsicherungszuschuss der Wirtschaftskammer Niederösterreich

Wer aktuell mit seinem Unternehmen aufgrund der COVID-19 – Coronavirus SARS-CoV-2 Krise in Österreich & weltweit mit Umsatzrückgängen, einem geschlossenen Lokal und notwendigen Kündigungen betroffen ist, der kann von der WKNÖ aktuell einen Zuschuss zur Existenzsicherung von bis zu 5.000 € pro Unternehmen erhalten.

Existenzsicherungszuschuss WKNÖ – Voraussetzung

  • Eine 2-jährige Wirtschaftskammer Mitglied zum Zeitpunkt der Antragstellung wird vorausgesetzt.
  • Es ist notwendig, einen tatsächlichen Umsatzrückgang durch COVID 19 für das betroffene Unternehmen nachzuweisen.

Corona-Wochenend-Hotline der WKNÖ: Für kurzfristige Anfragen und dringende Anliegen sind wir am Wochenende von 9 bis 18 Uhr unter 02742-851 für Sie erreichbar!

Ab wann kann der Antrag gestellt werden?

Der frühestmögliche Antrags-Zeitpunkt für den WKNÖ Existenzsicherungszuschuss kann aktuell Anfang April 2020 für den Monat März 2020 erfolgen. Es ist nicht zulässig sich mit Prognosen für Umsatzrückgänge früher um einen Zuschuss der WKNÖ zur Existenzsicherung zu bewerben.

  • Info: Ein Antrag kann von einem Unternehmen nur einmalig gestellt werden.
  • Voraussetzung: Die aktuelle Förderung bzw. Unterstützung der WKNÖ für EPU und KMU ist auf Unternehmen beschränkt, die maximal 10 Beschäftigte/MitarbeiterInnen haben. Hierbei gilt, dass Teilzeitbeschäftigte anteilig berücksichtigt werden. Lehrlinge und geringfügig Beschäftigte werden nicht eingerechnet.

In welcher Höhe wird der Existenzsicherungszuschuss gewährt?

  • Um eine Entscheidung für die Höhe der Förderung zu bestimmten wird der Umsatzrückgang in Relation zum Vorjahr (in den jeweiligen Monaten) herangezogen.
  • Einen Antrag auf Coronavirus Soforthilfe in Form von einem Existenzsicherungszuschuss in Niederösterreich durch die Wirtschaftskammer kann bis zu sechs Monate nach Ende des Umsatzrückgangs gestellt werden. Der Antrag kann bis spätestens 31.12.2020 eingebracht werden.

Die Einreichung erfolgt dabei per Fax, postalisch oder per E-Mail (Antrag fotografieren oder scnannen) an die regional zuständige WK-Bezirksstelle in Niederösterreich.

Speak Your Mind

*