Kryptowährung FCT – Factom Kurs & Kursentwicklung – Prognose 2018

Ratgeber Factom – welche Chancen hat die Kryptowährung im Jahr 2018?
Factom ist eine Kryptowährung, die bereits seit 2014 auf dem Markt ist. Die Währung hat aktuell einen Marktanteil von etwa 0,1% und verfügt über eine Kapitalisierung in Höhe von 372 Millionen US Dollar. Es findet kein Mining Prozess statt. Abgekürzt wird die Währung international durch die Buchstaben FCT.

Aktueller FCT Coin Kurs in Euro – Factom

Allgemein sind Kryptowährungen im Jahr 2017 deutlich im Wert gestiegen. Besonders interessant war die Kursentwicklung der Währung Bitcoin, welche 2017 deutlich gestiegen ist und sogar den Wert von 15.000 Euro je Coin erreichen konnte.

Aktuell schauen die Trader nicht nur auf die Währung Bitcoin sowie auf Ripple und andere Währungen, sondern vor allem darauf, wie sich z.B. kleinere Währungen entwickeln, die zwar zu den Top 100 Kryptowährungen zählen, jedoch nicht so groß und bekannt sind, wie es bei den erstgenannten der Fall ist.

Copyright: Factom

Copyright: Factom

Wer sich dafür interessiert, dass bei Bitcoin und Ripple investiert wird, der weiß, dass die Kursrallye hier in der Regel schon gelaufen ist. Bei vielen anderen Währungen kommt die Rallye erst noch und so hoffen viele Trader, dass auch bei Factom im Jahr 2018 einiges im Kurs möglich ist.

Welche Fakten sind zur Währung Factom bekannt?

Die Währung Factom ist seit 2014 auf dem Markt und hat inzwischen eine Kapitalisierung in Höhe von 372 Millionen US Dollar erreicht.

Damit ist die Währung deutlich populärer und wertvoller, als es bei den meisten Kryptos weltweit der Fall ist. Anzumerken ist, dass der Marktanteil mit 0,1% schon im messbaren Bereich ist, also hier in jedem Fall eine Menge an Potential vorhanden ist.

  • Name: Factom
  • Kürzel: FCT
  • Marktstart: 2014
  • Kapitalisierung: 372 Millionen US Dollar
  • Marktanteil: 0,1%
  • Mining Prozess: nein
  • Top 100 Kryptowährungen weltweit
  • Aktuell 8,75 Millionen Coins im Umlauf
  • Preis je Coin ca. 55 Euro

Die Währung hat sich in den vergangenen Wochen blendend entwickelt und ist bereits seit 2014 auf dem Markt.

Wie hat sich der Factom Kurs bisher entwickelt?

Wer sich für die Währung Factom wirklich interessiert wird auch den Kurs der Währung in den vergangenen Wochen und Monaten verfolgt haben.

Anzumerken ist, dass der Kurs wie bei vielen anderen Kryptos in den ersten Jahren kaum interessant war, da sich hier kaum etwas bewegt hat.

Erst im Frühjahr des Jahres 2017 stieg der Kurs der Währung deutlich an und zwar das binnen weniger Tage. Somit zwar bei FCT wie auch bei vielen anderen Währungen im Frühjahr 2017 eine Menge los.

Der Kurs der Währung Factum konnte im April 2017 schon auf etwa 5 Euro zulegen und schaffte es in den darauf folgenden Wochen bis zum Monat Juli 2017 sogar über die Marke von 10 und 20 Euro in Richtung 30 Euro.

Kurz nach dem Sommer 2017 gab es einen deutlichen Rücksetzer und der Kurs fiel wieder in Richtung 10 bis 20 Euro. Bis zum September 2017 ging es wieder bergauf in Richtung 30 Euro je Coin, im Oktober 2017 notierte der Preis je Coin FCT allerdings wieder bei etwa 10 bis 12 Euro.

Im Dezember 2017 sowie im Januar 2017 konnte die Währung FCT besonders gut an Wert zulegen. Der Preis stieg in der Weihnachtszeit 2017 sowie im Januar 2018 enorm an und schaffte es sogar über die Marke von 40 Euro und schließlich sogar über die Marke von 50 Euro, wo er auch jetzt noch notiert.

Anzumerken ist, dass die Währung FCT auch für 2018 eine positive Prognose hat, was im nächsten Absatz dieses Ratgebers zur Kryptowährung Factom erläutert wird.

Welche Prognose hat die Währung FCT für das Jahr 2018?

Eine Prognose für 2018 für die Währung Factom abzugeben ist gar nicht so leicht. Das liegt unter anderem daran, dass die Währung bereits gegen Ende 2017 deutlich bewiesen hat, dass sie sehr volatil ist und der Kurs sehr schnell steigen sowie fallen kann.

Wer bei FCT investieren möchte, kann davon ausgehen, dass sich auch in den kommenden Tagen und Wochen eine Menge am Kurs ändern wird. Das bedeutet, dass der Kurs zwar sehr schnell wieder steigen, aber auch genauso schnell wieder fallen wird.

Langfristig gesehen ist die Prognose für die Währung Factom bisher sehr positiv. Das bedeutet, dass im Jahr 2018 auch Kursziele von 80 bis 100 Euro realistisch sind.

Eine wirkliche Prognose kann jedoch nur sehr schwer gegeben werden, da der gesamte Handel der Kryptowährungen allgemein gesagt sehr emotional ist und kaum abgeschätzt werden kann, ob eine Währung gerade fällt oder in den kommenden Wochen im Wert deutlich steigen wird.

Welche Prognose hat Factom für 2020 und 2025?

Ob und wie sich die Währung Factom, kurz FCT in den kommenden Jahren weiterentwickeln wird, ist derzeit vollkommen offen. Das liegt daran, dass der Preis je Coin nur sehr schwer definiert werden kann.

Es ist möglich, dass im Jahr 2018 der Preis deutlich ansteigt und die Währung bis zum Jahr 2020 eine feste Größe wird. Auch bis 2025 könnte der Kurs noch weiter steigen.

Es muss jedoch auch klar sein, dass nicht jede Kryptowährung auf dem Markt deutlich steigen kann. Es gibt einige Währungen, die aktuell sehr gefragt sind, die jedoch in den kommenden Wochen und Monaten wieder deutlich weniger gefragt sein werden und die demnach auch deutlich im Wert wieder nachgeben werden.

Wer sich für Factom interessiert, sollte die Währung auch gegenüber vielen anderen Kryptowährungen vergleichen und entsprechend auf den Kurs und die Technik achten.

Wird Factom 2018 steigen?

Ob der Kurs 2018 steigen wird, kann kaum gesagt werden. Aktuell sieht es für Factom jedoch sehr positiv aus und viele Trader hoffen, dass der Kurs im Jahr 2018 weiter steigen wird. Es ist also definitiv zu empfehlen, sich Factom als Investment etwas genauer anzuschauen.

Welches Risiko stellt ein Investment in Factom dar?

Das Risiko, dass es bei Factom gibt, ist meist genau so hoch, wie es auch bei vielen anderen Kryptos derzeit der Fall ist. Niemand weiß, wie sich der Preis je Coin in den kommenden Jahren entwickeln wird.

Gewinnmitnahmen und Regulierungen sowie andere Stimmungen am Markt können schnell dazu führen, dass die Währung Factom in jedem Fall deutlich preiswerter wird, oder aber auch dazu, dass die Nachfrage deutlich steigt. Grundsätzlich sollte aufgrund des hohen Risikos nur investiert werden, wenn die Trader genau wissen, was hier aufs Spiel gesetzt wird.

Wo kann ich Coins der Währung FCT aktuell handeln?

Bedingt dadurch, dass die Währung bereits lange auf dem Markt ist, kann sie schon über viele verschiedene Marktplätze gehandelt werden. Anbei eine Übersicht über mögliche Marktplätze, auf denen Factom Coins gehandelt werden können:

  • Bit z
  • Poloniex
  • Bittrex
  • Qryptos

In der Regel werden die Währungen Bitcoin sowie Ethereum eingesetzt, um entsprechende Coins zu handeln und Anteile an FCT zu kaufen, oder aber auch zu verkaufen.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 - 1 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*