Festdarlehen als Finanzierungsmöglichkeit – Darlehen, Annuitendarlehen – Tilgungsrechner

Ein Festdarlehen für alle möglichen Anschaffungen erhalten

Nicht alle Anschaffungen können Sie als Verbraucher aus dem laufenden Einkommen oder den Ersparnissen bezahlen. Dann müssen Sie ein Darlehen aufnehmen. Hier gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, dass Sie das Girokonto überziehen.

Dafür müssen Sie aber bei allen Banken einen relativ hohen Zinssatz zahlen. Bei einem Festdarlehen bleibt der Zinssatz über die gesamte Laufzeit gleich. Das Darlehen wird in der Regel über einen Zeitraum zwischen einem Jahr und zehn Jahren zurückgezahlt.

Sie sollten sich für einen Zeitraum entscheiden, in dem Sie die Raten ohne Probleme zahlen können. Denken Sie daran, dass Sie daneben noch andere laufende Kosten haben und auch Geld für den Lebensunterhalt benötigen.

Es lohnt sich, wenn Sie einen Kreditrechner in Anspruch nehmen. So sehen Sie genau, welche monatliche Rate Sie bei der Aufnahme einer bestimmten Geldsumme und dem vorgegebenen Zinssatz zurückzahlen müssen. Sie können sich dann überlegen, in welcher Höhe Sie einen Kredit aufnehmen können.

Für größere Kreditsummen und Vorhaben wie beispielsweise einen Hausbau ist ein Vergleich besonders wichtig!

Welche Sicherheit muss ich haben, wenn ich einen Festkredit aufnehmen will?

In der Regel ist es ausreichend, wenn Sie über ein festes monatliches Einkommen verfügen. Wenn dieses in einer bestimmten Höhe vorhanden ist, werden Sie von der Bank einen Kredit erhalten. Sollte das Einkommen zu niedrig sein, müssen noch andere Sicherheiten vorhanden sein.

Wenn Sie Immobilien haben, können Sie auf diese zum Beispiel eine Grundschuld oder Hypothek aufnehmen. Bei einem Autokauf bleibt die Bank so lange Eigentümerin des Autos, bis der Kredit vollständig gezahlt ist.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass Sie einen Kredit über einen Bausparvertrag absichern. In diesen zahlen Sie jeden Monat eine bestimmte Summe ein. Am Ende der Kreditlaufzeit nehmen Sie das angesparte Kapital zur Tilgung des Darlehens. Es lohnt sich, wenn Sie sich hier von der Bank verschiedene Möglichkeiten aufzeigen lassen. Achten Sie immer darauf, dass Ihnen neben der Zahlung der Kreditrate genug Geld verbleibt. Dann geraten Sie nicht in die Gefahr, dass Sie sich überschulden.

Wie finde ich einen günstigen Kredit, der für meine Bedürfnisse passend ist?

Wenn Sie sich online umsehen, können Sie schnell einen günstigen Anbieter finden, bei dem Sie ein Festdarlehen erhalten. Vor allen Dingen bei größeren Summen macht sich jede Einsparung von Zinsen schnell bemerkbar.

Sie sind nicht darauf angewiesen, dass Sie das Geld bei Ihrer Hausbank aufnehmen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie einen Festkredit erhalten. Hierbei ist es wichtig, dass alle Konditionen stimmen. Dann können Sie sagen, dass Sie den passenden Anbieter für Kredite gefunden haben. Sie werden merken, dass Sie schnell wieder flüssig sind und sich die wirtschaftliche Lage verbessert.

Einen guten Festkredit zur Umschuldung verwenden

Wenn Sie einen guten Kredit gefunden haben, können Sie diesen auch dazu verwenden, dass Sie bisherige Kredite umschulden. Sie haben dann nur eine feste monatliche Rate, die Sie zurückzahlen müssen.

So behalten Sie wesentlich besser die Übersicht und wissen über Ihre finanziellen Verhältnisse Bescheid. Wenn Sie teure Kredite ablösen, können Sie eine Menge Geld sparen. Dadurch kann sich auch Ihre Lebensqualität sehr verbessern.

Schön ist es auch, wenn Sie sich Dinge leisten können, die vorher nicht möglich waren. Achten Sie nur darauf, dass Sie in der Lage sind, die monatliche Rate abzubezahlen. Dann haben Sie mehr finanzielle Freiheit und können sich anders bewegen. Es ist gut, wenn Sie sich vor der Aufnahme des Kredits Zeit nehmen. Dann finden Sie nämlich einen Anbieter, bei dem Sie ein wirklich gutes Darlehen erhalten.

In welchem Alter sollte ich einen Festkredit aufnehmen?

Eigentlich gibt es bei der Aufnahme eines Kredits keine Altersbeschränkungen. Sie sollten nur sicher sein, dass Sie die Kreditsumme innerhalb einer bestimmten Laufzeit zurückzahlen. Wenn Sie in Pension gehen, werden Sie weniger Geld als vorher zur Verfügung haben.

Auch dann müssen Sie noch in der Lage sein, die monatliche Rate zu tragen. Deshalb ist es eigentlich gut, wenn alle Kredite vor dem Eintritt in die Pension zurückgezahlt sind. Dann können Sie die Pension nämlich für Ihren Lebensunterhalt verwenden. Manche Banken vergeben an Kunden in eine bestimmten Alter auch keine Kredite mehr. Es gibt aber Möglichkeiten, andere Benken zu finden, bei denen Sie dann noch einen Kredit erhalten.

Vor der Aufnahme des Kredits den Annuitätenrechner verwenden – Tilgungsrechner

Der Festkredit wird in Raten zurückgezahlt, die Zins und Tilgung enthalten. Im Laufe der Zeit wird der Anteil der Tilgung immer größer. Das können Sie sehr schön sehen, wenn Sie einen Annuitätenrechner verwenden.

Diesen finden Sie ganz einfach online. Er sagt Ihnen, welche Summe nach einer bestimmten Laufzeit noch offen ist. Wenn Sie unterschiedliche Zinssätze eingeben, sehen Sie die Höhe der monatlichen Rate.

So lässt es sich leicht errechnen, in welcher Höhe Sie einen Kredit aufnehmen können. Dann können Sie auch ausrechnen, welche Dinge Sie sich von dem Kredit leisten können. Wenn Sie sich vor der Aufnahme des Kredits ein paar Gedanken machen, können Sie eigentlich nichts falsch machen. Heute gibt es in dem Bereich viele Möglichkeiten, die Sie nutzen sollten.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*