FFG Förderung – Enterprise Europe Network – Österreich

Das Enterprise Europe Network ist ein Zusammenschluss aus rund 3.000 ExpertInnen in 60 Ländern, die sich auf die Beratung von innovativen kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert haben.
Der Programmeigentümer ist das BMDW und die Europäische Kommission.

Art der Förderung

Das Förderungsangebot besteht aus unterschiedlichen Kompetenzen, wie:

  • Beratung
  • Partnersuche
  • Service und Dienstleistung
  • Vernetzung

Höhe der Förderung und Förderungsdauer

Da dieses Förderungsprogramm keinen finanziellen Aspekt hat, kann über die Höhe der Förderung keine Aussage getätigt werden. Die Förderungsdauer ist individuell und an den vorgesehenen Zeitraum des Programms gebunden.

Themenbereich

Die Themenbereiche des Förderungsprogramms sind sehr vielseitig und umfassen Bereiche aus den folgenden Themengebieten:

  • Informationstechnologie
  • Lebenswissenschaften
  • Material und Produktion
  • Mobilität
  • Sicherheit und Verteidigung
  • Umwelt und Energie
  • Weltraum u. v. m.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind sämtliche Unternehmen, Start-ups, Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen, Kompetenzzentren und ForscherInnen.

Bundesland

Das Programm ist Bundesweit gültig. Durch den steten Kontakt mit kooperierenden Staaten wird beste Vernetzung und Internationalität gewährleistet.

Kriterien der Förderung

Die Zielgruppe der Förderung sind kleine und mittelständische Unternehmen und Forschung und Entwicklung-Einrichtungen. Es gibt keine Kriterien zur Antragsstellung.

Frist

Das Programm läuft am 31. Dezember 2020 aus.

Ansprechpartner & Webseite

Website: www.ffg.at/europa/technologietransfer und www.een.at
Ansprechpartner: DI. Dr. Iraklis Agiovlasitis
E-Mail: [email protected]
Tel.: +43 5 7755 4704