Forschung Förderung – Forschungs- und Entwicklungsvorhaben – Burgenland

Ziele dieser Förderung sind beispielsweise die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der burgenländischen Wirtschaft genauso wie der Forschungsquote im Burgenland.

Des Weiteren sollen nachhaltige Arbeitsplätze geschaffen und die Innovationskraft der Unternehmen gefördert werden. Letztendlich wird dadurch ein optimales regionales Wirtschaftswachstum erreicht und die Innovationskraft der Unternehmen gestärkt.

Art der Förderung

Auch bei dieser Unterstützung stehen den meisten Unternehmen die Türen offen.

  • Allgemeine Finanzierungshilfe
  • Nicht rückzahlbarer Zuschuss

Höhe der Förderung und Förderungsdauer

  • Grundsätzlich beträgt diese finanzielle Hilfe maximal 20 % der förderbaren Kosten. Bei experimentellen Forschungen kann sie jedoch bis zu 25 % und in der industriellen Forschung bis zu maximal 50 % ansteigen.
  • Zudem können Zuschläge erreicht werden, wenn der Förderwerber ein KMU ist. Hier unterscheidet es sich noch einmal in die Beschäftigung im mittleren Unternehmen (max. 10 %) und in kleine/kleinste Unternehmen (max. 20 %).

Die Dauer der Finanzierung beträgt höchstens zwei Jahre.

Themenbereich

Wieder gilt die Förderung themenübergreifender, jedoch wirtschaftsbezogener F&E-Projekte.

Antragsberechtigte

Anträge dürfen Unternehmen und Wissenschaftler & Forscher stellen. Auch dazu berechtigt sind physische und juristische Personen sowie offene Personengesellschaften, die im Bereich der Wissenschaft tätig sind.

Bundesland

Die Förderung betrifft ausschließlich das Burgenland.

Kriterien der Förderung

  • Die Projekte sollen die Kreation und Vermarktung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen bewirken. Hier wird in drei Stufen unterteilt: Grundlagenforschung, industrielle Forschung und experimentelle Entwicklung.
  • Die Projekte der Grundlagenforschung sind von dieser Förderung ausgeschlossen.
    Des Weiteren müssen die Förderungen einen Anreizeffekt hervorbringen, z. B. durch Beihilfen oder Ad-hoc-Beihilfen.

Diese wirtschaftsbezogenen F&E-Projekte sollen zur Strukturverbesserung des Burgenlandes beitragen, das in folgende Bewertungskriterien unterteilt wird:

  • Wachstumspotenzial
  • Beschäftigung (Arbeitsplätze)
  • Strukturpolitische Relevanz
  • Regional wirtschaftliche Relevanz

Das Formular ist vor Projektbeginn einzureichen.

Frist

Die Einreichfrist für das Antragsformular ist der 31.12.2020.

Ansprechpartner/Kontakt & Webseite

Webseite: www.wirtschaft-burgenland.at

Kontakt: Mag. Sigrid Hajek
Telefon: 05/9010-2156
E-Mail: [email protected]

Kontakt: Victoria Ribarits, MA
Telefon: 05/9010-2326
E-Mail: [email protected]