Förderung: Lichtenberg: Regionale Wirtschaft soll auch 2020 unterstützt und gefördert werden!

Die Förderung der regionalen Wirtschaft spielt in vielen Regionen in Österreich eine sehr wichtige Rolle. In Lichtenberg wurde jetzt durch die Bürgermeisterin Daniela Durstberger bekanntgegeben, dass auch in der Zukunft die regionale Wirtschaft deutlich gestärkt werden soll.

Einmal im Monat wurde in der Vergangenheit ein Tag angeboten, an dem Unternehmen aus der Region mit der Bürgermeisterin sprechen konnten. Die Termine waren stets ausgebucht, was für das große Interesse und für die hohe Nachfrage spricht.

Beratung für Unternehmen aus Lichtenberg auch 2020 geplant!

Auch im Jahr 2020 können einheimische Unternehmen aus der Region die Angebote wahrnehmen, die im Rathaus geboten werden. Die Unternehmen können ein Beratungsangebot erhalten und ihre Dienstleistungen bei der Bürgermeisterhin vorstellen.

Fakt ist, dass die Unternehmen natürlich auch eine Beratung erhalten, so dass sie erkennen können, wo sie ihre Angebote lokal und regional offerieren können. Dies sorgt dafür, dass für Unternehmen zum Beispiel Möglichkeiten identifiziert werden können, die es zuvor nicht gegeben hatte.

Neue Unternehmen können davon profitieren, dass sie schnell und einfach ein Netzwerk aufbauen können, von dem sie in jedem Fall profitieren werden. Fakt ist, dass der Firmensprechtag in jedem Fall die Möglichkeit bietet, ein Unternehmen vorzustellen und natürlich auch den wirtschaftlichen Austausch deutlich zu fördern.

Wichtig: Lassen Sie sich beraten und informieren!

Wann findet der Firmensprechtag in Lichtenberg statt?

Der Firmensprechtag in Lichtenberg findet jeden ersten Dienstag im Monat statt. Zwischen 17 und 18 Uhr können sich die Firmen im Gemeindeamt in Lichtenberg vorstellen. Die Sprechstunde kann für kleine und mittelständische Betriebe, aber auch für Einzelunternehmen genutzt werden. Die Anmeldung kann über das Internet per E-Mail oder per Telefon erfolgen. Auf der Homepage der Gemeinde kann man ebenfalls einsehen, welche Termine angeboten werden.

Regionale Produkte in der Gunst der Kunden gestiegen

Im Jahr 2019 ist das Wort Regionalität für viele Kunden deutlich wichtiger geworden, als es noch im Jahr zuvor der Fall gewesen ist. Viele Kunden setzen auf lokale Produkte, die nicht international produziert worden sind und die nicht z.B. aus anderen Kontinenten eingeflogen worden sind, oder mit dem Schiff geliefert worden sind.

  • Regionale Lebensmittel sind sehr gefragt
  • Regionale Dienstleister wie z.B. Handwerker sind wichtig

Regionale Produkte und auch regionale Dienstleister werden nach wie vor auch 2020 eine wichtige Rolle spielen. Zahlreiche Kunden achten zum Beispiel bei der Auswahl der Handwerker darauf, dass diese lokal verfügbar sind und dass diese in jedem Fall schnell zu erreichen sind.

Lokale Handwerker haben meist den Vorteil, dass diese ohne Probleme kontaktiert werden können und schnell vor Ort sind. Wer sich für einen lokalen Handwerker entscheidet hat meist auch den Vorteil, dass er im Problemfall schnell jemanden vor Ort hat, der die entsprechenden Arbeiten verrichten kann und der in jedem Fall z.B. auch Reparaturen oder Änderungen fachgerecht und zeitnah realisieren kann.

Im Bereich der regionalen Lebensmittel setzen viele Menschen darauf, dass zum Beispiel unverpackte Lebensmittel erworben werden. Das bedeutet, dass auf aufwändige Verpackungen verzichtet werden kann. Wer sich für regionale Produkte und Lebensmittel interessiert, kauft diese nicht unbedingt vor Ort im Supermarkt, sondern zum Teil direkt beim Erzeuger.

Das bedeutet, dass z.B. Fleisch direkt beim Erzeuger auf dem Bauernhof gekauft wird. Schwein, Rind und auch Geflügel kann in Österreich in zahlreichen Betrieben direkt ab dem Hof gekauft werden. Das bedeutet, dass man hohe Qualität kaufen kann und natürlich auch darauf verzichtet, dass Produkte aus Massenhaltung gekauft werden.

Speak Your Mind

*