Was ist ein Fondssparplan? – Fondssparpläne Vorteile & Kosten

Fondssparpläne – wie funktionieren sie und für wen sind sie geeignet?

Das Sparen mit Fonds ist derzeit beliebter denn je und wird von vielen Menschen wahrgenommen. Dabei handelt es sich um ein Produkt, bei dem regelmäßig in einen Fonds eingezahlt wird.

Regelmäßig bedeutet konkret, dass Einzahlungen auf monatlicher Basis möglich sind, oder aber auch z.B. einmal im Quartal oder alle sechs Monate vollzogen werden dürfen. Die Höhe der Einzahlungen und auch die Frequenz der Einzahlungen werden durch den Fondssparplan vorher definiert.

Online Broker in Österreich im Vergleich

Wo kann ich Fonds kaufen?

Die Fondsanteilscheine werden in einem Depot verwaltet. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anteilsscheine an einem Fonds zum Beispiel bei einer Fondsgesellschaft, oder aber auch direkt bei einer Börse gekauft werden. Auch ist eine Vermittlung durch die Bank sowie durch einen Vermögensberater möglich.

Welche Kosten können beim Erwerb von Fonds entstehen?

Grundsätzlich ist es möglich, dass bei den Fonds ein Ausgabeaufschlag gezahlt werden muss. Er wird anteilig bei jeder Rate des Sparplans fällig, bzw. muss gezahlt werden. Das bedeutet, dass wenn jemand einmal im Monat in einen Fondssparplan einzahlt, muss er auch einmal im Monat anteilig entsprechend den Ausgabeauschlag bezahlen.

Darüber hinaus ist es möglich, dass bei dem Fonds Gebühren für die Verwaltung oder für das Management anfallen. Diese fallen kontinuierlich an und sollten dem Kunden im Vorfeld transparent mitgeteilt werden.

Da für die Verwaltung des Fonds ein Aktiendepot, bzw. ein Wertpapierdepot notwendig ist, muss darauf geachtet werden, ob hier ebenfalls entsprechende Kosten anfallen. Es gibt Depots, die komplett kostenfrei ohne Gebühren geführt werden können und solche, bei denen Gebühren anfallen. Auch durch die abwickelnde Bank des Fonds ist es möglich, dass dem Trader Gebühren in Rechnung gestellt werden können.

Es gibt einige Direktbanken bzw. Online Banken, die in ihren Depots einen Rabatt in Höhe von bis zu 100% auf den Ausgabeaufschlag anbieten. Somit besteht die Option, dass der Trader eine Menge an Geld und Gebühren sparen kann. Wer möchte, kann Fondssparpläne nicht nur über Aktien, sondern auch über ETFs abschließen. Diese sind dafür bekannt, dass die Kosten deutlich niedriger sind, als es bei anderen Fonds der Fall ist.

Wie profitiere ich von der Wertentwicklung des Fonds?

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, wie von der Wertentwicklung der Fonds profitiert werden kann. Zum einen ist es möglich, dass der Wert der Fonds steigen kann, was bedeutet, dass diese deutlich ansteigen können und die Aktien, die im Fonds enthalten sind insgesamt in ihrem Wert deutlich steigen können.

Darüber hinaus ist es auch möglich, dass die Trader davon profitieren können, dass der Fonds z.B. Dividenden ausschüttet. Die Dividendenrendite ist zum Teil sehr wichtig, so dass es Fonds gibt, die komplett darauf ausgerichtet sind, nur Aktien zu listen, die entsprechend hohe Dividenden ausschütten.

Sind Fonds oder Aktien interessant?

Das hängt komplett davon ab, welcher Tradingtyp man selbst ist. Grundsätzlich ist es möglich, dass die Aktien in jedem Fall einzeln gekauft werden können, oder direkt im Fondsverbund. Der Verbund trägt dazu bei, dass in jedem Fall die Sicherheit höher sein kann und man nicht von einem einzelnen Papier abhängig ist.

Generell sind Fonds interessant, haben aber nicht unbedingt ein geringeres Risiko. Das ist auch davon abhängig, ob der Fonds in verschiedene Branchen investiert, oder ob z.B. nur auf Automobilwerte oder Rentenwerte und Versicherungen gesetzt wird. Ist der Fonds aus verschiedenen Branchen zusammengesetzt können sich diese gegenseitig stützen.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*