Freiberuflich arbeiten – die freiberufliche Tätigkeit in Österreich – Effektiv arbeiten & Tipps für Freiberufler

Der entscheidende Leitfaden, um der effizienteste Freiberufler zu sein, der man sein kann

Freiberufliche Tätigkeiten werden immer beliebter. Vierzig Prozent der in Österreich Beschäftigten werden bis 2020 freiberuflich tätig sein. Aber ist die Arbeit für sich selbst so, wie sie sein sollte? Wie bezahlt man die Rechnungen, ohne ständig Überstunden zu machen? Das sind die Fragen, die sich neue Freelancer oder Interessenten an der Freiberuflichkeit stellen.

Konzentrieren Sie sich auf eine Sache nach der anderen

Multitasking ist ein Mythos. Das menschliche Gehirn kann nicht mehrere Aufgaben auf einmal erledigen, egal wie sehr wir uns bemühen. Aus diesem Grund ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die es zu entwickeln gilt, um effizienter zu werden, die Konzentration auf eine Sache nach der anderen.

Nicht verzweifeln, sondern sich zum Thema Zeitmanagement, Projekt Management und Tipps zum Erfolg als Freiberufler informieren!

Der Fokus kann erreicht werden, indem man einen Timer einstellt, seine Aufgaben aufschreibt und Ablenkungen ausschaltet. Eine Methode der Fokussierung nennt man die Pomodoro-Technik, bei der 25 Minuten lang jeweils eine Aufgabe nach der anderen mit Hilfe eines Timers erledigt wird.

Schätzen Sie Ihre Zeit ein

Die meisten Tage als Freiberufler werden sich wahrscheinlich so anfühlen, als wären sie verschwunden.

Um einen besseren Überblick über Ihre Zeit zu erhalten, beginnen Sie mit der Einschätzung, wie lange jede Aufgabe dauern sollte.

Nehmen Sie eine Seite aus dem Parkinson-Gesetz, das besagt, dass die Aufgaben die für sie festgelegte Zeitspanne ausfüllen. Wenn Sie sich entscheiden, dass es 30 Minuten dauert, auf Ihre E-Mails zu antworten, wird Ihre Leistung die von Ihnen festgelegte Zeitspanne ausgleichen. Obwohl diese Methode nicht immer perfekt funktioniert, ist sie eine gute Möglichkeit, um einen effizienteren Tag zu erreichen.

Stapelung Ihrer Aufgaben

Die Gruppierung ähnlicher Aufgaben kann eine der einfachsten Möglichkeiten sein, um effizienter zu werden.

Planen Sie beispielsweise Social Media-Posts im Voraus, richten Sie Meetings an einem Tag ein und erstellen Sie einen Stapel Rechnungen. Wenn Sie Aufgaben nicht gruppieren, kann das bedeuten, dass Sie Ihre Zeit mit Dutzenden von kleinen Aktionen pro Tag verschwenden.

Wenn Sie beispielsweise jede Woche mit einem Kunden sprechen, erstellen Sie eine Liste mit allem, was Sie mit dieser Person tun oder besprechen müssen und bewahren Sie alles für das nächste Gespräch mit ihm auf.

Einen Zeitplan erstellen

Nachdem Sie alle Ihre kleinen Aufgaben zusammengefasst haben, erstellen Sie eine routinemäßige Vorgehensweise für jeden Bereich Ihres Unternehmens – zum Beispiel, wenn Sie neue Geschäftsmöglichkeiten suchen, wenn Sie bloggen oder auf Social Media zugreifen und wenn Sie auf E-Mails reagieren.

Als Freelancer haben Sie eine Menge Verantwortung. Es kann schwierig sein, sicherzustellen, dass alles von Monat zu Monat erledigt wird.

Ich würde empfehlen, einen Tages-, Wochen- und Monatsplan für Ihr freiberufliches Unternehmen zu erstellen.

Entscheiden Sie, welcher Wochentag für Meetings ist, welche Monatsrechnungen fällig sind und was dazwischen liegt. Sie müssen nicht perfekt in Bezug auf Ihren Zeitplan sein, aber es ist wichtig, eine Vorstellung davon zu haben, bis wann bestimmte Aufgaben erledigt werden müssen und welche Verantwortlichkeiten zu verfolgen sind.

Projektmanagementsoftware verwenden

Selbstständige haben nicht nur viel Verantwortung, sondern arbeiten auch an vielen Projekten gleichzeitig. Selbst für diejenigen, die allein arbeiten, ist die Projektmanagementsoftware der Schlüssel, um Aufgaben, Termine und Ressourcen für jedes Projekt im Auge zu behalten. Doch selbst ein großartiges Werkzeug ist nur so gut wie sein Benutzer, also nimm dir die Zeit und Energie, um zu lernen, wie deine Werkzeuge funktionieren.

Einen Überblick und Tipps für Projektmanagement Software gibt es auf https://www.foerderportal.at/projekt-management-software/ in unserem Ratgeber zum Thema.

Investieren Sie in die richtigen Werkzeuge

Die Investition in die richtigen Werkzeuge geht über die Projektmanagement-Software hinaus. Denken Sie an Ihren Computer, Ihr Smartphone, Ihre Software und sogar an physische Objekte, die Sie zur Erfüllung Ihrer Aufgaben benötigen. Je mehr Sie investieren, desto mehr profitieren Sie von Ihren Tools. In einigen Fällen sind die günstigsten Lösungen vielleicht nicht die besten Lösungen.

Es ist wahr, Geld kann knapp bemessen sein, wenn man als Freelancer beginnt. Es wird nicht immer ein “richtig” oder “falsch” geben, aber man sollte auf die Qualität der Dienstleistungen und Produkte achten, die man verwendet.

Auslagerung von Arbeiten

Outsourcing ist zu einem großen Thema in unserer vernetzten Welt geworden. Es ist denkbar einfach, Grafik-Design-Arbeiten zu bekommen oder sogar jemanden gegen eine kleine Gebühr Ihre Lebensmittel abholen zu lassen.

Finden Sie heraus, welche Kompetenzen es nicht wert sind, dass Sie die Zeit zum Lernen aufwenden und lassen Sie sich von jemand anderem helfen.

Dies muss nicht teuer sein und Sie müssen es nicht die ganze Zeit tun, aber betrachten Sie jene Aufgaben, die nicht wesentlich für den Fortschritt in Ihrer freiberuflichen Karriere sind und finden Sie die richtigen Leute, um sie zu tun. Als Beispiel stellen viele einen Buchhalter ein, um zu helfen die Steuern zu bezahlen. Es gibt oft keinen Grund zu lernen, wie man Formulare ausfüllt, wenn ein anderer diese Arbeit viel effizierter übernehmen kann.

Automatisieren Sie sich wiederholende Aufgaben

Die Automatisierung sich wiederholender Aktionen und Routinen kann ein großer Faktor sein, um Zeit und Energie zu sparen. Es gibt viele intelligente Systeme da draußen, die Sie programmieren können, um sich wiederholende Aufgaben zu erledigen.

Trennung von Arbeit und Haushalt

Trennen Sie Ihre Arbeit vom Zuhause. Erwägen Sie, in Coworking Spaces zu schauen oder in die lokale Bibliothek oder das Café zu gehen.

Wenn Sie zu Hause feststecken, nehmen Sie sich die Zeit einen separaten Arbeitsplatz zu schaffen. Verwandeln Sie ein zweites Schlafzimmer in ein Büro oder stellen Sie Ihren Schreibtisch in die Ecke Ihres Hauses und sitzen Sie nur dort, wenn Sie arbeiten.

Überprüfen Sie Ihre Prozesse regelmäßig

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Prozesse, Systeme, Arbeitsabläufe und Hilfsmittel. Stellen Sie sich diese Fragen, um Ihre Effizienz zu bewerten: Womit verbringen Sie Ihre meiste Zeit? Welche Tätigkeiten sind wirtschaftlich und begleichen die zu zahlenden Rechnungen? Welche Tätigkeit führen Sie immer und immer wieder aus?

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*