Universität Innsbruck – 7,5 Millionen Förschungsförderung durch Wissenschaftsfond FWF

Im Bereich der Förderungen für Forschungen gibt es eine erfreuliche Meldung für die Universität in Innsbruck.

Der Wissenschaftsfond FWF hat sich dazu entschieden eine Verlängerung um 4 Jahre für die Förderung des Doktoratskollegs “Atome, Moleküle und Licht” durchzuführen. Die Gesamtsumme bzw. Förderhöhe für Forschungsförderungen für die Uni Innsbruck liegt bei 7,5 Millionen Euro.

Wer profitiert von der Forschungsförderung?

Die Fördersumme wird allen ForscherInnen von allen Disziplinen der Wissenschaft an der Uni Innsbruck zugute kommen.

Welche Projekte werden gefördert?

  • Doktoratkolleg der Physik
  • Chemie: RNA-DECO: Decorating RNA for a Purpose
  • Molekularbiologie: pezialforschungsgebiet der Stammzellforschung und regenerative Medizin
  • Architektur: Advanced Computational Design

Neben dem Wissenschaftsfonds FWF kommt die Förderung auch vom Land Tirol – Damit werden durch die Förderung 28 Doktoranden und Doktorandinnen in 14 verschiedenen Forschungsgruppen unterstützt.

Speak Your Mind

*