Gebäudeversicherung Rechner 2019 für Deutschland – Tarife, Kosten, Leistungen (Schäden), Vergleich

Die Gebäudeversicherung zählt zu den Versicherungen, die gerade für Hausbesitzer unverzichtbar sind. Das bedeutet, dass sie einen Hausbesitzer vor unerwartet hohen Kosten bewahrt. Anzumerken ist, dass gerade bei größeren Schäden eine solche Versicherung mehr als essentiell ist.

Aktuelle Tarife für die Gebäudeversicherung für Deutschland im Vergleich

Unter Umständen kann es dazu kommen, dass das Haus wiederaufgebaut werden muss – zum Beispiel nach einem Naturschaden durch Feuer oder durch Wasser. In diesem Fall ist es natürlich wichtig, dass eine passende Gebäudeversicherung vorliegt und genutzt werden kann.

Wozu wird die Wohngebäudeversicherung genutzt?

Die Wohngebäudeversicherung wird je nach Land unterschiedlich genutzt und es gibt auch verschiedene Dinge, die in der Versicherung enthalten sind.

In der Praxis ist darauf zu achten, was zur Wohngebäudeversicherung oder Gebäudeversicherung zählt und was durch eine so genannte Elementarschadenversicherung abgedeckt wird.

In vielen Fällen ist es notwendig, dass eine so genannte Elementarschadenversicherung zusätzlich abgeschlossen werden muss. Diese sorgt dafür, dass alle Schäden um das Gebäude abgedeckt werden können.

Welche Schäden werden durch die Gebäudeversicherung abgedeckt? – Beispiele

Durch die Gebäudeversicherung können zahlreiche Schäden abgedeckt werden. Das bedeutet, dass zum Beispiel Schäden, die durch Brand und Blitzschlag sowie als auch durch Explosionen ausgelöst werden, durch die Versicherung abgedeckt werden können.

Ebenso ist es möglich, dass zum Beispiel Probleme, die als Folge von Stürmen und von Winden auftreten durch die Versicherung abgedeckt werden. Hagelschäden können ebenfalls dazu führen, dass hohe Kosten entstehen, die durch die Versicherung abgedeckt werden. Das gleiche gilt auch für Wasserschäden sowie durch Frostschäden, die schnell verursacht werden.

  • Brandschäden
  • Schäden durch Wasser
  • Schäden durch Hagel
  • Schäden durch Blitzschlag
  • Schäden durch Sturm
  • Schäden durch Wasser und durch Frost

Schäden, die zum Beispiel durch Photovoltaikanlagen oder aber auch durch Wärmepumpen entstehen, können ebenfalls durch die entsprechenden Versicherungen abgedeckt werden.

Es lohnt sich dabei, genau den Leistungsumfang der Versicherung für das Gebäude zu untersuchen, da es hier je nach Versicherungsgesellschaft und je nach Produkt schon zu deutlichen Unterschieden kommen kann.

Was wird in der Regel nicht durch die Gebäudeversicherung abgedeckt?

Es gibt einige Schäden, die nicht durch die Gebäudeversicherung abgedeckt werden können. Dies betrifft in der Regel Schäden, die zum Beispiel an beweglichen Dingen auftreten.

Das bedeutet, dass Schäden, die an Computern oder aber auch an Möbelstücken oder an einem Fernseher auftreten, in der Regel nicht durch die entsprechende Versicherung abgedeckt werden. Fakt ist auch, dass zum Beispiel Schäden an einem Kühlschrank nicht durch die Gebäudeversicherung abdeckt werden.

Wer solche Schäden abdecken möchte, der sollte sich zusätzlich zur Gebäudeversicherung dazu entscheiden, dass er eine so genannte Hausratversicherung abschließt. Diese kann ohne Probleme direkt über das Internet abgeschlossen werden und sehr leicht genutzt werden.

Wie teuer ist eine Gebäudeversicherung? – Kosten und Tarife

Die Kosten für eine Gebäudeversicherung richten sich nach vielen Faktoren. Vor allem die Größe des Gebäudes und natürlich auch das Baujahre des Gebäudes sorgt dafür, dass auf dieser Basis der Preis ermittelt werden kann. In der Praxis ist anzumerken, dass der Wert des Eigenheims einen großen Einfluss darauf hat, wie hoch die Kosten für die Versicherung sind.

Die Nutzung und auch die Ausstattung des Gebäudes spielen ebenfalls eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, dass eine Gebäudeversicherung berechnet wird und man ein entsprechendes Eigenheim versichern möchte.

In der Praxis liegen die Kosten für eine entsprechende Versicherung bei etwa 400 bis 1.000 Euro – grob gemittelt auf Basis entsprechender Werte im Bekanntenkreis.

Wie hoch die Kosten genau sind, hängen auch davon ab, ob man z.B. ein großes Einfamilienhaus versichert, oder aber auch ein kleines Reihenhaus versichern möchte.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*