COVID-19 – Coronavirus SARS-CoV-2 – Wirtschaftsagentur Wien – Home Office Förderung

Aufgrund der aktuellen Coronavirus Krise (COVID-19 -Coronavirus SARS-CoV-2) gibt es nun in vielen Bereichen Förderungen und Unterstützungen sowie Maßnahmen, um die stark betroffene Wirtschaft in Österreich zu unterstützen. Eine Maßnahme in Wien kommt hierbei von der Wirtschaftsagentur in Wien.

Starke Nachfrage der Home Office Förderung in Wien

Der aktuelle Stand zeigt, dass die Maßnahme bei UnternehmerInnen in Wien gut ankommt. Aktuell haben sich bereits mehr als 150 Unternehmen aus Wien bei der Wirtschaftsagentur in Wien zu Details und Abwicklung im Bereich Förderung von Home-Office Arbeitsplätzen gemeldet.

“Wir sehen, dass wir den Wiener Unternehmen mit dieser Förderung zusätzlich helfen können, die Herausforderungen der Krise zu bewältigen. Hilfe muss schnell, unbürokratisch und direkt ankommen,“ so Bürgermeister Michael Ludwig. „Wenn nötig, werden wir dieses Angebot rasch auch weiter ausbauen.“

Wo kann ich die Förderung beantragen?

Der Antrag für die Förderung kann auf https://wirtschaftsagentur.at/foerderungen/programme/home-office-131/ beantragt werden.

Überblick – Details zum Förderprogramm, Antrag, Höhe & Voraussetzungen

  • Förderungs-Name: Förderung von IT-Infrastruktur zum Aufbau von Telearbeitsplätzen
  • Wie hoch ist die Förderung? – Es besteht eine Förderquote in Höhe von 75 % der Investitionen, die Fördersumme ist mit 10.000 € pro Projekt begrenzt.
  • Wann kann eingereicht werden? – Der Antrag ann rückwirkend zum 01.03.2020 gestellt werden, ein Antrag ist bis zum 31.12.2020 möglich.
  • Was ist das Ziel der Home Office Förderung in Wien? – Dieses aktuelle Förderprogramm der Wirtschaftsagentur Wien soll UnternehmerInnen in Wien beim Einrichten von Home Office/Telearbeitsplätzen sowie der IT/Kommunikation zwischen Home Office und den Unternehmensstandorten fördern und unterstützen. Hierbei werden beispielsweise Maßnahmen wie Beratung durch Dritte (z.B. Fragen zum Thema Hardware und Software, Ausstattung des Telearbeits-Systems) sowie Investitionen in Hardware & Software bei IT-technischen Arbeitsplätzen unterstützt werden.
  • Wie kann ich einen Antrag einbringen? – Die Einreichung erfolgt laufend online mit dem Online Förderantrag. Die Bearbeitung erfolgt durch ExpertInnen direkt durch die Wirtschaftsagentur Wien.
  • Die Kontaktdaten finden sich auf der Informationsseite der Wirtschaftsagentur Wien (siehe hier )  – bei Fragen helfen aktuell via E-Mail und Telefon Matthias Heilbrunner und Marina Helm sowie das sonstige Team weiter.
  • Vereinbaren Sie einen telefonischen Beratungstermin!
  • Der Notlagenfonds der Wirtschaftskammer Wien (WKW) ist mit 20 Millionen für Soforthilfe für UnternehmerInnen in Wien für diese Krisensituation ausgestattet. – Covid 19 Sonderförderung  Antrag > https://www.wko.at/service/w/Antrag-COVID19.pdf
  • Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank (WKBG) – Übernahme von Bürgschaften für rasche und unbürokratische Überbrückskredite in Höhe von 10 Millionen Euro. – https://www.wkbg.at/buergschaftsbank-wien-kredite/
  • waff, Wiener ArbeitnehmerInnenförderungsfonds – Aufstockung der Arbeitsstiftungen.  – https://www.waff.at/

Unterstützung von KMU in Wien

Durch die Home-Office- Förderung der Wirtschaftsagentur Wien werden KMUs dabei unterstützt, alles umzusetzen, was für die Bereitstellung von Home–Offices nötig ist. „Wir wissen, dass jedes Unternehmen unter den denkbar schwierigsten Umständen diese Umstellung bewältigen muss“, so Stadtrat Hanke.

 

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Comments

  1. Gibt es noch irgendwo die Möglichkeit eine Unterstützung für die Einrichtung von Homeoffice Plätzen zu bekommen?

    Mit freundlichen Grüßen aus Niederösterreich
    Christine Saahs

  2. Maria Ninaus says:

    Gibt es noch andere Möglichkeiten der Home Office Förderung für Unternehmen?
    Danke

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*