Immobilienentwickler GBI AG stellt sich für die Zukunft auf

Unternehmensgruppe passt ihre Organisation an deutlich steigendes Projekt- und Umsatzvolumen an / Die Abläufe werden effizienter

Berlin, 23. August 2018 – Veränderungen beim deutsch-österreichischen Immobilienentwickler GBI AG: Da sowohl das Projekt- als auch das Umsatzvolumen deutlich gestiegen sind, werden die operativen Geschäfte der Unternehmensgruppe künftig mit zwei Gesellschaften durchgeführt und durch eine Holdinggesellschaft gesteuert.

Die gewerblichen Geschäftsfelder wie Hoteldevelopments, Serviced Apartments und die SMARTments business sind weiterhin in der GBI AG gebündelt. In der künftigen Schwestergesellschaft GBI Wohnungsbau GmbH sind die Produkte Wohnen, gefördertes Wohnen, SMARTments living und SMARTments student zusammengefasst.

Die übergeordneten Funktionen der Gruppe werden durch eine Holdinggesellschaft wahrgenommen. Dazu gehören Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Controlling, Personal, Recht, Beteiligungen, Rechnungswesen, Finanzierung sowie Konzernsteuerung.

Die Holding entsteht zunächst durch die Umwandlung der Moses Mendelssohn Vermögensverwaltung GmbH in die GBI Holding GmbH. Diese wird noch in diesem Jahr in die Gesellschaftsform einer Aktiengesellschaft überführt. Alleingesellschafterin der Holding ist zukünftig die Moses Mendelssohn Stiftung. Die GBI AG und die GBI Wohnungsbau GmbH sind damit zu hundert Prozent Tochtergesellschaften der Moses Mendelssohn Stiftung.

„Unser Ziel ist es, die Verantwortungsbereich über die Schwestergesellschaften eindeutiger zu zuordnen und damit die Arbeitsabläufe noch effizienter zu machen. Hierdurch schaffen wir die Voraussetzungen, das starke Wachstum der ganzen Unternehmensgruppe durch eine angemessene Struktur zu unterstützen“, erläutert Reiner Nittka, Vorstandssprecher der GBI AG und zukünftig auch Sprecher des Vorstandes der GBI Holding AG:

„Auch bei der aktuellen wirtschaftlichen Dynamik der gesamten Gruppe wollen wir unserer konservativen Geschäftspolitik treu bleiben und somit eine nachhaltige Entwicklung sicherstellen.“ Die organisatorischen Veränderungen ermöglichen es auch, die notwendigen Digitalisierungs- und Controllingprozesse in der Unternehmensgruppe voranzubringen.

Der Bereich Wohnungsbau und dabei insbesondere der geförderte Wohnbau sollen deutlich ausgebaut werden. „Es sind derzeit 571 Wohneinheiten in der Planung, oder – wie in Herzogenaurach mit 129 Wohnungen – bereits im Bau“, erklärt Markus Beugel als Geschäftsführer der GBI Wohnungsbau und jetzt auch Vorstand der GBI Holding AG: „Dazu gehört auch das verstärkte Engagement beim Bau von geförderten Studentenwohnheimen. Wir freuen uns, dass wir noch in diesem Jahr mit dem Berend-Lehmann-Haus das erste geförderte SMARTments student in Essen in Betrieb nehmen werden.“

Mit dem Eintritt in den österreichischen Markt und der damit verbundenen Eröffnung des ersten SMARTments business in Wien, hat die GBI Gruppe den ersten Schritt zur Internationalisierung getan. Es wurde eine Österreich-Gesellschaft gegründet und mit dem SMARTments student in Wien und Graz, sowie dem InterCity Hotel in Graz sind bereits weitere Projekte vor der Eröffnung oder befinden sich in der Baugenehmigung.

Die personelle Zusammensetzung der Führungsmannschaft der GBI-Gruppe bleibt bestehen, verteilt sich auf klar definierte Verantwortungsbereiche und wird durch jüngere Prokuristen ergänzt, die im Rahmen der Umstrukturierung berufen wurden. Dazu gehören für die spätere GBI Holding AG Danny Bode und Jens Trebes, für die GBI AG Simon Behr und für die GBI Wohnungsbau GmbH Maximilian Kaiser und Simon Hübner. Für die GBI Projektentwicklung Ges. m. b. H. Österreich zeichnet Karl-Heinz Daurer als Geschäftsführer verantwortlich. Den Aufsichtsrat der GBI Holding AG, sowie der GBI AG bilden Dr. Manfred Schoeps als Vorsitzender, Ralph-Dieter Klossek als Stellvertreter sowie Dr. Günther Zembsch.

Die neuen Prokuristen – in alphabetischer Reihenfolge

Simon Behr, 31 Jahre

  • Director Sales, Prokurist der GBI AG
  • Aufgaben: Vertrieb der Kapitalanlageprodukte an institutionelle Investoren
  • Seit 2013 im Unternehmen
  • Zuvor u.a. Deutsche Apotheker- und Ärztebank sowie HypoVereinsbank

Danny Bode, 42 Jahre

  • Verantwortungsbereich Konzernentwicklung & Steuern, Prokurist der GBI Holding
  • Aufgaben: Entwicklung und Strukturierung von Gesellschaften verschiedener Rechtsformen auf betriebswirtschaftlichem, steuerlichen und handelsrechtlichem Gebiet.
  • Seit 2008 im Unternehmen
  • Zuvor internationale Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Nürnberg

Simon Hübner, 28 Jahre

  • Syndikusrechtsanwalt bei der GBI AG, Prokurist bei der bei der GBI Wohnungsbau GmbH
  • Aufgaben: zuständig für Gesellschaften/Beteiligungen, Baurecht, Immobilienverwaltung; Geschäftsführung bei der GBI Wohnbau Beteiligungen GmbH
  • Seit 2016 im Unternehmen
  • Zuvor Rechtsanwaltskanzlei Vogl & Specht

Maximilian Kaiser, 30 Jahre

  • Leitung Akquisitionssteuerung, Prokurist der GBI Wohnungsbau GmbH
  • Aufgaben: Steuerung Produktentwicklung Wohnungsbau
  • Seit 2015 im Unternehmen
  • Zuvor u. a. Tchibo GmbH, Bereich Immobilien

Jens Trebes, 32 Jahre

  • Leiter Controlling, Prokurist der GBI Holding
  • Aufgaben: Strategisches Controlling, Liquiditätsmanagement sowie Prozess- und Kostensteuerung
  • Seit 2014 im Unternehmen

____________________________________

Über die GBI AG und die GBI Wohnungsbau GmbH:

Die GBI AG und ihre Schwestergesellschaft GBI Wohnungsbau GmbH entwickeln Hotel-, Apartment- und Wohnprojekte. Allein oder mit Partnern konnten seit der Gründung im Jahr 2001 Immobilien in Deutschland und Österreich mit einem Volumen von rund 1,7 Milliarden Euro verkauft bzw. platziert werden.

Die Hotelprojektentwicklungen der GBI AG umfassen 13.489 Zimmer. Das Unternehmen ist für alle relevanten nationalen und internationalen Marken in den Segmenten Budget bis Up Scale tätig. Dabei ist der Longstay Bereich besonders stark gewachsen. Intensiviert wurde seit 2010 unter dem Markendach SMARTments ® das Engagement bei der Entwicklung und dem Betrieb von Mikroapartments für Studenten, Geschäftsreisende und Privatpersonen.

Im gewerblichen Bereich der SMARTments business umfasst die Projektliste 1000 Apartments in München, Hamburg, Berlin, Mannheim und Wien (Bestand 757 Apartments, in Planung rd. 240 Apartments).
Die GBI Wohnungsbau GmbH ist sowohl im Bereich der SMARTments student, der SMARTments living, als auch im klassischen sozialen Wohnungsbau bundesweit tätig. Es wurden bislang 3.947 Studenten-Apartmentplätze in Berlin, Hamburg, Frankfurt/M., Köln, Darmstadt, Mainz, Freiburg, Erlangen, Nürnberg, Essen, Wien und Graz fertiggestellt, bzw. sind im Bau.

Hinzu kommt die Entwicklung der neuen SMARTments living-Projekte in Hamburg und Wiesbaden. Ein deutlich wachsender Tätigkeitsbereich sind Entwicklungen im freifinanzierten und geförderten Mietwohnungsbau mit derzeit rd. 570 Wohneinheiten an 11 Standorten.

Muttergesellschaft der GBI AG und der GBI Wohnungsbau GmbH ist die 100%ige Tochter der Moses Mendelssohn Stiftung, die GBI Holding GmbH. Vorstände der GBI AG sind Reiner Nittka (Sprecher), Markus Beugel, Dagmar Specht, Clemens Jung und Bernd Reitenspieß. Die GBI Wohnungsbau GmbH wird geleitet von den drei Geschäftsführern Markus Beugel, Guido Bode und Clemens Jung. Der Aufsichtsrat besteht aus Dr. Manfred Schoeps (Vors.), Ralph-Dieter Klossek (stv. Vors.) und Dr. Günther Zembsch.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*