Kryptowährung IoT/ITC/IOT Chain Kurs & Kursentwicklung – Prognose 2018

IoT ist eine Kryptowährung, die in Asien erfunden wurde und mit dem Kürzel ITC abgekürzt wird.

Die Währung ist seit November 2017 auf dem Markt und kann über Huobi.pro (weitere Handelsplätze folgen) gehandelt werden. Derzeit ist die Prognose für 2018 sehr positiv, da z.B. in den Medien positiv über die Chancen der Währung berichtet wird.

Aktueller ITC Token Kurs in Euro – IoT Chain

Der Markt der Kryptowährungen ist auch im Jahr 2018 umkämpft wie nie zuvor und zahlreiche Währungen sind in den vergangenen Wochen neu auf den Markt gekommen.

Eine Kryptowährung, die insgesamt auf den ersten Blick recht überzeugend wirkt und noch nicht lange am Markt ist, trägt den Namen Iot. Der Name erinnert stark an die bekannte Währung IOTA und in der Tat hat die Währung große Ähnlichkeiten.

Internet of Things

Gegründet wurde IoT vor kurzem in China und es gibt bereits jetzt erste Diskussionen darüber, an welchen großen Handelsbörsen die Währung künftig gehandelt werden kann.

Warum könnten Kryptowährungen wie IoT Chain bald durchstarten?

Die Währung IoT wurde erst im November 2017 gegründet, ist also erst wenige Wochen alt. Anzumerken ist, dass es bei der IoT Chain eine Hauptchain und eine so genannte Nebenchain geben wird. Die Mainchain ist in der Lage, so genannte Smart Contracts abzubilden. Die Währung hat ihren Ursprung in Asien und es ist gut möglich, dass gerade hier das Interesse in den kommenden Monaten weiter ansteigt.

Ob IoT wirklich häufig eingesetzt wird und wie gut die Kooperation im asiatischen Markt mit Unternehmen läuft, ist derzeit nur schwer zu sagen. Fakt ist, dass wenn bei IoT alles richtig gemacht wird, die Währung in den kommenden Monaten durchstarten kann. Dabei ist sicherlich auch vieles davon abhängig, über welche Plattformen Anteile an dieser Währung international gehandelt werden können.

Im Vergleich zu zahlreichen Altcoins (z.B. Bitcoin, Ethereum…) gab es hier noch keine Kursrallye aber es gibt erste Anzeichen dafür, dass der Kurs in den kommenden Wochen weiter steigen könnte. Wer sich über das Netz informiert, wird in den News Listungen jede Menge Material zu Iot finden können.

Wie hat sich der IoT Chain Kurs von 2017 bis 2018 bisher entwickelt?

Insgesamt sind derzeit rund 38 Millionen Coins der Währung IoT auf dem Markt. Der Preis je Coin liegt zu Beginn des Monats Januar 2017 bei einem Wert von 5,30 Euro und damit schon leicht höher, als es noch zum Start der Währung im November 2017 der Fall gewesen ist.
Der November 2017 startete mit einem Preis von etwa 4 Euro je Coin.

Dieser Preis konnte einige Tage gehalten werden, bevor der Kurs auf fast 0 Euro abstürzte, sich kurz darauf aber wieder erholen konnte. In den ersten Tagen des Monats November sowie in der ersten Hälfte des Monats Dezember 2017 notierte der Kurs bei etwa 3,80 Euro je Coin.

Kurz vor Weihnachten 2017 rutschte der Kurs deutlich ab und notierte bei gerade einmal ca. 1.50 Euro je Coin. Für viele Trader war dies nach dem positiven Start ein Zeichen von Unsicherheit. Der Markt weiß noch nicht, wie er die Währung annehmen soll und ob sie sich positiv weiter entwickelt ist derzeit auch noch vollkommen offen.

Erst über die Weihnachtstage stieg die Nachfrage nach der Währung IoT Chain (ITC). Der Preis stieg in kleinen Abständen von Tag zu Tag in Richtung 2 euro Marke und dann sprunghaft auf 3 Euro, wo er einige Tage verharrte, um kurz darauf auf eine Marke von über 6 Euro zu springen.

Der Start in den Januar 2018 war mehr als positiv und nachdem der Kurs bei mehr als 6,50 Euro notierte gab es den ersten kleinen Rücksetzer in die Preisregion von 5 Euro, wo der Kurs auch aktuell notiert.

Warum könnten Kryptowährungen wie IoT bald durchstarten?

Die Währung IoT wurde erst im November 2017 gegründet, ist also erst wenige wochen alt. Anzumerken ist, dass es bei der IoT Chain eine Hauptchain und eine so genannte Nebenchain geben wird. Die Mainchain ist in der Lage, so genannte Smart Contracts abzubilden. Die Währung hat ihren Ursprung in Asien und es ist gut möglich, dass gerade hier das Interesse in den kommenden Monaten weiter ansteigt.

Ob IoT wirklich häufig eingesetzt wird und wie gut die Kooperation im asiatischen Markt mit Unternehmen läuft, ist derzeit nur schwer zu sagen. Fakt ist, dass wenn bei IoT alles richtig gemacht wird, die Währung in den kommenden Monaten durchstarten kann.

Dabei ist sicherlich auch vieles davon abhängig, über welche Plattformen Anteile an dieser Währung international gehandelt werden können.

Welche Kursprognose kann für die Währung IoT 2018 gegeben werden?

Die Frage nach einer Kursprognose ist mehr als schwierig zu beantworten. Langfristig gesehen ist bei IoT wie auch bei vielen anderen Kryptowährungen eine Menge an Potential vorhanden. Dabei muss jedoch auch berücksichtigt werden, dass die Kryptowährung in ihrem Wert nicht nur steigen kann und der gesamte Handel überwiegend emotional getrieben wird.

Wenn eine neue Währung auf den Markt kommt und es Faktoren gibt, die positiv in den Medien dargestellt werden, entsteht derzeit sehr schnell ein Hype um die Währung bei IoT ist bisher kaum etwas bekannt und bedingt dadurch, dass die Währung erst seit einigen Wochen auf dem Markt ist, kann sich noch viel tun. Wie das System funktioniert und ob es über eine Testphase hinaus noch funktioniert ist kaum zu beantworten. Auch die Frage zu Partnerschaften und anderen Optionen ist nur sehr schwer zu beantworten.

Auf der andern Seite ist ein früher Einstieg zu einem niedrigen Kurs durchaus zu empfehlen. Auch bei Bitcoin, Ethereum und Co. war zunächst kaum bekannt, wie sich die Währungen entwickeln würden und welche Vorteile sich ergeben würden.

Wer hier den Mut hatte, zu investieren, der wurde letztendlich belohnt. Dies kann und wird aber leider nicht bei allen Kryptowährungen funktionieren, weshalb bei IoT natürlich ein hohes Risiko besteht.

Der Kurs könnte in den kommenden Tagen wieder in Richtung 10 Euro je Coin steigen und sogar darüber hinaus. Sollte jedoch in den Medien plötzlich eine andere Kryptowährung noch interessanter und positiver hinsichtlich ihrer Chancen dargestellt werden, dürfte IoT wieder weniger interessant sein und der Kurs nachgeben. Eine hohe Volatilität hat sich bereits in den vergangenen Monaten gezeigt und es ist denkbar, dass dies auch in der Zukunft genau so weiter geht.

Iot Prognose – welche Kurse sind bis 2020 oder 2025 möglich?

Die Kryptowährung Iot hat für das Jahr 2018 eine sehr positive Prognose. Es ist jedoch sinnvoll, auch jetzt über die langfristigen Chancen nachzudenken. Das bedeutet, dass eine IoT Prognose für 2020 oder eine IoT Prognose 2025 durchaus realistisch ist.

Gerade bei dieser Währung, die von Banken vermehrt unter die Lupe genommen wird, ist es denkbar, dass der Preis deutlich steigen kann. Das bedeutet, dass je Coin mehrere Euro verlangt werden können, wenn das gesamte Netzwerk und System von IoT weltweit erfolgreich läuft und genutzt wird.

Ob der Kurs 2020 oder 2025 wirklich so hoch ist, hängt davon ab, wie sich große Firmen und Kunden entscheiden und ob sie mit den Währungen und Systemen arbeiten wollen.

Was die Geschwindigkeit sowie die Sicherheit angeht ist IoT vielen Konkurrenten überlegen, so dass hier in jedem Fall viel Potential vorhanden. Wer jetzt mit nur einer geringen Summe investiert, hat ein vergleichsweise kleines Risiko, könnte jedoch in ein paar Jahren gute Gewinne abschöpfen. Eine Garantie gibt es darauf freilich nicht, denn 2020 oder 2025 könnten Kryptos auch gar keine Rolle mehr spielen.

Welche Risiken bestehen bei einem Investment in IoT Chain?

Die Währung ist einer der jüngsten auf dem Markt. Wer im November 2017 startet, hat bisher nur wenige Wochen Erfahrung und kann sich kaum mit Währungen Messen, die schon seit einigen Jahren hier gelistet sind. Die Währung IOTA, welche oft für einen Vergleich herangezogen wird, ist deutlich älter und hat somit natürlich einige zeitliche Vorteile.

Im Vergleich zu IoT gibt es bei IOTA bereits Firmen, die damit arbeiten, bzw. ein Netzwerk von Unternehmen, bei dem die Technologie zum Einsatz kommt. Vieles wird derzeit emotional gehandelt. Das bedeutet, dass wenn die Medien entsprechend positiv über IoT berichten, könnte der Kurs deutlich steigen. Sollte jedoch negativ über die Währung berichtet werden, ist es durchaus denkbar, dass der IoT Kurs überhaupt nicht vom Fleck kommt.

Wo kann ich die Währung IoT Chain derzeit handeln? – IoT kaufen

Wer sich die Börsen ansieht, auf denen IoT derzeit gehandelt werden kann, der wird feststellen, dass dies lediglich asiatische Börsen sind. Auf Huobi ist es zum Beispiel möglich, dass Anteile an der Währung IoT durch Bitcoin und Ethereum gehandelt werden können.

Es gibt derzeit sehr viele Gerüchte und Spekulationen im Netz über andere Plattformen, auf denen die Währung künftig gehandelt werden kann, damit sie einem größeren Markt zugänglich gemacht werden kann.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*

// Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = \'ga-disable-\' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + \'=true\') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + \'=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/\'; window[disableStr] = true; alert(\'Das Tracking durch Google Analytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.\'); }