Kraken offline – Ist mein Guthaben sicher? – Aktueller Status

Kryptobörse Kraken seit über 2 Tagen offline – ist mein Guthaben sicher?

Die Kryptobörse Kraken.com hatte für den Donnerstag (11.01.2018) ein Update angekündigt. Dieses sollte binnen etwa zwei Stunden eingespielt sein und die Plattform wieder laufen. Offenbar hat dies nicht funktioniert, denn die Plattform Kraken ist seit dem geplanten Update Offline. Seit mittlerweile 2 Tagen kommen die User nicht mehr auf die Plattform von Kraken.com.

Was passiert, wenn ich auf die Plattform Kraken möchte?

Wer im Internet die Domain Kraken.com aufruft, wird feststellen, dass die Seite nicht aufrufbar ist. Stattdessen wird eine Meldung eingeblendet, die folgenden Text enthält:

„***MAINTENANCE ANNOUNCEMENT***
Kraken is presently offline for maintenance.
While maintenance is underway, the website and API will not be reachable, and orders will not be able to be placed or canceled.
The Kraken Team“

(Quelle: www.kraken.com)
Damit wird klar zum Ausdruck gebracht, dass die Plattform derzeit offline ist und auch die API nicht erreichbar ist. Der gesamte Handel über die Plattform kann nicht durchgeführt werden. Orders können in dieser Zeit weder platziert, noch gestrichen werden.

Wo erhalte ich Informationen zum aktuellen Status bei Kraken?

Wer Informationen zum aktuellen Status bei Kraken haben möchte, kann diese z.B. über die Plattform Twitter bekommen:

  • https://twitter.com/search?vertical=news&q=Kraken&src=typd
    Ebenfalls gibt es eine Kraken Statusseite, auf der darüber informiert wird, wie der Fortschritt auf der Plattform von Kraken aussieht:
  • https://status.kraken.com/
    Das Team von Kraken gibt hier regelmäßig ein kurzes Update darüber, wie sich die Arbeiten entwickeln. Offenbar sieht es danach aus, als ob man selbst noch nicht weiß, wie lange die Arbeiten noch dauern.

Ist mein Guthaben bei Kraken sicher?

Es ist davon auszugehen, dass die Kryptowährungen auf den Kundenkonten bei Kraken sicher sind. Eine vollkommene Garantie können wir natürlich nicht geben, wir vertrauen aber in die Sicherheitsmaßnahmen, die bei Kraken.com existieren.

Grundsätzlich ist anzumerken, dass Kraken.com in jedem Fall eine sehr beliebte und seriöse Handelsplattform ist, über die sehr viel gehandelt wurde. Die aktuellen Probleme zeigen, dass auch bei seriösen Plattformen immer mal wieder Probleme auftreten können. Bisher gibt es keine Beweise, dass wie in einigen Spekulationen im Netz gedacht wird, ein Hackerangriff dahinter steckt. Es ist also denkbar, dass Kraken das Problem wieder in den Griff bekommt und bald wieder online ist.

Wann ist Kraken wieder verfügbar?

Es ist derzeit schwer vorhersehbar, wann Kraken.com wieder verfügbar ist. Anzumerken ist, dass die Plattform in jedem Fall sehr gefragt ist und viele Trader in ihr Handelskonto wollen. Es bleibt derzeit nichts weiter, als die Statusseite von Kraken zu öffnen und zu lesen, wie sich die Lage entwickelt.

Kraken – Welche Alternative/Alternativen sind am Markt verfügbar?

Aktuell gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Kryptobörsen, auf denen  Bitcoin und andere Coins gehandelt werden können. Wer also neu in den Kryptowährungsghandel einsteigen möchte oder in neue Alternativen investieren möchte findet hierbei eine Vielzahl an Börsen vor. Wichtig: Die Gebühren sind unterschiedlich hoch, und nicht überall wird jede Währung/Handelsmöglichkeit angeboten.

Im 24 Hour Volume Rankings (Exchange) von Coinmarketcap sind aktuell Bithumb, Binance,Bitfinex, OKEx, Bittrex, Huobi,HITBtc,Coinone, GDAX und Poloniex unter den 10 Börsen mit dem größten Handelsvolumen. Es gibt also in jedem Fall eine oder mehrere Alternativen zu Kraken.com.

Welche Alternativen bietet der Markt zu Kraken?

Als global agierender Händler von Kryptowährungen ist der Marktplatz Kraken natürlich sehr gefragt. Das bedeutet jedoch nicht, dass es hier keine Schwachstellen gibt. In der jüngsten Vergangenheit ist einigen Tradern klar geworden, dass es auch bei Kraken zu Problemen kommen kann und nach alternativen Marktplätzen geschaut werden sollte.

Aktuell gibt es auf dem Markt verschiedene Typen von Anbietern, mit denen der Handel von Kryptowährungen möglich ist:

  • Fixpreistrader (z.B. Bitpanda) die in den globalen Börsen kaufen
  • Reine Kryptobörsen, über die nur mit Bitcoins bezahlt werden kann

In der Regel muss natürlich auch die Sicherheit der Kryptobörse berücksichtigt werden und ebenfalls muss darauf geachtet werden, dass die Transaktionskosten nicht zu hoch sind. Anbei eine Übersicht entsprechender Börsen, auf denen viel gehandelt wird:

  • Poloniex
  • Bitfinex
  • Binance
  • Coinbase

Die Auswahl der Börsen ist weltweit sehr groß und es ist gar nicht so leicht, eine passende für die eigenen Handelswünsche zu finden. Im Vorfeld sollte daher immer geprüft werden, welche Währungen auf den Plattformen gehandelt werden können.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*