Kredit für die Heizung – Online Kredit Anbieter

Die Heizung ist im Winter wichtiger denn je. Jeder, der mal eine Zeitlang ohne Heizung auskommen musste, weiß das. Im Alltag kann es z.B. zu einem Heizungsausfall kommen, oder aber auch zu einem finanziellen Engpass, so dass z.B. kein Heizöl mehr vorhanden ist. Ein Kredit für die Heizung kann in jedem Fall helfen und das sehr schnell.

Empfehlung der Redaktion – Erste Bank und Sparkasse Konsumkredit

  • Min. Kredit 3.500 €
  • Max. Kredit 30.000 €
  • Laufzeit bis 7 Jahre
  • Konsumkredit
  • unverbindliche Anfrage
  • Konsumkredit bequem online berechnen
  • Freier Verwendungszweck
  • Keine versteckten Kosten
  • Flexible Ratengestaltung
  • Fixer Zinssatz
  • Individuelle Laufzeit bis maximal 7 Jahre
  • Auf Wunsch mit s Kredit-Protect Plus
  • Rasche Abwicklung
  • Vorzeitiges Rückzahlen spesenfrei möglich

» Zum Anbieter

Die Heizung ist in vielen Haushalten das zentrale Element für die Wärmeerzeugung. Unabhängig davon, ob sie z.B. mit Öl, Gas oder alternativen Brennstoffen wie Pellets und Holz betrieben wird, sorgt sie dafür, dass das Gebäude warm wird und wir gesund bleiben und uns wohl fühlen.

Aktueller Kreditvergleich in Österreich – Kreditraten berechnen

Daher ist es wichtig, dass die Heizung stets funktioniert. Eine entsprechende Wartung ist wichtig und auch Reparaturen sind im Laufe der Zeit nicht auszuschließen. Wer hier nicht die notwendigen Reserven hat, bzw. zu wenig Geld für eine Reparatur, der muss nicht zwangsläufig im Kalten sitzen. Kredite können in jedem Fall dabei weiterhelfen, eine Heizung schneller zu reparieren, oder gleichzeitig den Heizöltank aufzufüllen, auch wenn man selbst gerade knapp bei Kasse ist.

Wo kann ich einen Kredit für die Heizung abschließen?

Im Internet gibt es jede Menge Kredite, die ohne Probleme berechnet und abgeschlossen werden können. Wer einen Kredit für seine Heizung sucht, der sollte darauf achten, dass er einen Kredit abschließt, bei dem die Nutzung flexibel, bzw. frei sein darf.

Das bedeutet in der Praxis, dass der Kreditnehmer selbst definieren kann, wozu er den Kredit einsetzt. Solche Kredite lassen sich ohne großen Aufwand für die Heizung verwenden. Die Erste Bank in Österreich bietet einen passenden Kredit, der für die Heizung eingesetzt werden kann.

Anbei eine Informationen dazu, was der Kredit alles bietet:

  • Zwischen 3.500 und 30.000 Euro Kreditsumme
  • Kreditlaufzeit von bis zu 7 Jahren
  • Kreditanfrage kann unverbindlich abgeschlossen werden
  • Freie Kreditverwendung
  • Fixer Zinssatz über die gesamte Laufzeit
  • Schnellere Rückzahlung durch kostenlose Sondertilgung

Unter dem Strich betrachtet ist das Kredit Angebot der Erste Bank ideal dafür geeignet, eine Heizung zu finanzieren, oder Arbeiten an der Heizung zu finanzieren. Mit einer Kreditsumme von bis zu 30.000 Euro können ohne Probleme auch höhere Kosten für z.B. eine Betankung oder eine Reparatur getragen werden.

Wie kann ich einen Kredit für die Heizung bei der Erste Bank beantragen?

Wer einen entsprechenden Kredit beantragen möchte, kann die notwendigen Schritte bequem von zu Hause über das Internet in die Wege leiten. Das bedeutet, dass zunächst in der Online Maske eingegeben werden muss, welcher Kredit aufgenommen werden soll. Die Kreditsumme und auch die Laufzeit sowie die sich daraus ergebende Ratenhöhe müssen definiert werden. Grundsätzlich ist dies ohne Probleme über das Internet einstellbar und zwar sehr leicht verständlich.

Ferner müssen Angaben zur eigenen Person gemacht werden. Das bedeutet, dass angegeben werden muss, wo man wohnt, wie hoch das eigene Einkommen ist und ob zum Beispiel Abgaben in Form von Unterhaltszahlungen oder Alimenten gemacht werden müssen. Erst wenn dies alles geklärt ist und alle Fragen zur Arbeit (Gehalt, Anstellung etc.) beantwortet wurden, gelangt der Kreditnehmer zu einer Maske, in der die Kontaktdaten eingegeben werden können und mit welcher der Kredit dann angefragt werden kann.

Das komplette Kreditangebot kann vollkommen unverbindlich angefragt werden, was nicht sehr lange dauert. Über das Internet sind die entsprechenden Fragen binnen weniger als 10 Minuten beantwortet und der gesamte Prozess ist sehr anschaulich gestaltet und leicht zu verstehen.

Wozu kann der Heizungskredit der Erste Bank im Alltag eingesetzt werden?

Der Kredit der Erste Bank kann im Alltag im Sinne der Heizung sehr flexibel eingesetzt werden. Das bedeutet, dass der Kredit zum Beispiel für eine komplette Neuinstallation genutzt werden kann.
Wer eine Heizung komplett neu planen muss, weil er bisher im Haus gar keine hatte, der kann dies problemlos mit dem Kredit der Erste Bank über die Bühne bringen.

Sehr viele Menschen wechseln zum Beispiel bei einem Altbau von einer so genannten Nachtstromspeicher Heizung auf eine moderne Heizung. Dazu müssen häufig Rohrarbeiten vollzogen werden. Gleichzeitig muss die Frage beantwortet werden, welcher Brennstoff für die Heizung eingesetzt wird.

In vielen Fällen ist es Gas, was für moderne Heizungen verwendet wird. Darüber hinaus sind aber auch Pelletheizungen sowie z.B. Ölheizungen noch immer stark gefragt und werden weiter verwendet. Wer eine komplett neue Heizung braucht, kann diese mit einer maximalen Kreditsumme von bis zu 30.000 Euro ohne Probleme planen und auch in die Praxis umsetzen.

Darüber hinaus kann der Kredit auch eingesetzt werden, um eine bestehende Heizung wieder auf die Beine zu bringen, bzw. wieder zu modernisieren. Gerade bei älteren Heizungen ist es oftmals erforderlich, dass der Heizkessel, bzw. der Heizbrenner gewechselt werden müssen.

Dies ist zum Beispiel bei einer Ölheizung der Fall. Diese kann ohne Probleme gewechselt werden, wenn die entsprechenden Anschlüsse vorhanden sind und alles vorbereitet wird. In den meisten Fällen wird der Wechsel jedoch durch eine Fachfirma vollzogen. Gerade Ölheizungen sowie Gasbrenner werden häufig getauscht. Dies liegt unter anderem daran, dass moderne Brenner oftmals weniger Energie brauchen, als es bei Brennern der Fall ist, die bereits 10 bis 15 Jahre oder länger im Keller eingebaut sind.

  • Brenner und Heizkessel sollten nach ca. 15 bis 20 Jahren gewechselt werden, da eine neue Technik weniger Energie verbraucht
  • Der Wechsel auf Holzpellets kann preislich attraktiv sein
  • Heizöltanks müssen in regelmäßigen Abständen gereinigt werden
  • Unabhängig vom Heizungstyp: alle Anlagen brauchen eine gewisse Form der Wartung

Kann ich mit dem Kredit aus dem Internet meinen Heizöltank füllen?

In der Regel ist es kein Problem, vom Konsumkredit aus dem Internet Heizöl zu kaufen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand und es ist möglich, dass gerade bei einem günstigen Heizölpreis gekauft werden sollte. Auch wenn die finanzielle Situation gerade nicht optimal ist, kann der Kauf von Heizöl mit Hilfe eines Kredites zu empfehlen sein.

Wer sich den 5 Jahres Vergleich bei den Heizölpreisen anschaut, der wird schnell feststellen, dass sich die Preise in den vergangenen Jahren stark geändert haben und der aktuelle Preis noch sehr niedrig ist. Wer einen Heizöltank im Keller hat, der sollte wissen, wie viel Liter dieser fasst. Es gibt Heizöltanks, die ohne Probleme mehrere tausend Liter Heizöl fassen.

Häufig liegt das Volumen der Heizöl Tanks für ein Einfamilienhaus bei etwa 3.000 bis 8.000 Liter, so dass ohne Probleme auch größere Volumina getankt werden können. Aktuell bewegt sich der Preis für Heizöl im Bereich von grob 50 bis 70 Euro je 100 Liter. Für eine Tankfüllung von insgesamt rund 5.000 Liter kann somit im Mittel mit einem Preis von 3.000 Euro gerechnet werden.

Diese Summe hat nicht jeder mal eben „auf der hohen Kante“ liegen, so dass ein kleiner Kredit für eine Heizöllieferung in jedem Fall von Vorteil ist. Bei der Bestellung
von Heizöl ist das Internet in jedem Fall behilflich, denn hier können die Preise ohne Probleme binnen weniger Minuten vergleichen werden und es lässt sich ein passender Lieferant finden.

Es sollte berücksichtigt werden, dass es meist sogar einen Rabatt auf das Heizöl gibt, wenn dieses mit einer gewissen Flexibilität angeliefert werden kann. Wer eine Wartezeit von bis zu 14 Tagen einkalkuliert, kann unter Umständen einen kleinen Rabatt erhalten. Auch ist ein Rabatt möglich, wenn das Heizöl zum Beispiel in einer Menge von mindestens 5.000 Litern aufgenommen wird.

  • Heizungen können mit dem Kredit umgebaut werden
  • Neue Brenner und Kessel können via Kredit erworben werden
  • Es ist möglich, mit dem Geld die komplette Heizungsanlage zu erneuern
  • Heizöllieferungen zum günstigen Preis können ebenfalls mit Hilfe des Kredites günstig eingekauft werden. Die Ersparnis durch den günstigen Einkaufspreis ist meist größer, als die Zinsen, die für den Kredit aufgenommen werden müssen.

Welchen Vorteil bietet der Heizölkauf zum günstigen Preis?

Wer sich spontan dazu entscheidet, Heizöl zu kaufen, weil der Preis gerade niedrig ist, der kann unter Umständen sehr viel Geld sparen. Das bedeutet, dass zum Beispiel bei einem Volumen von 5.000 Litern und bei einem Heizölpreis von 60 Euro je 100 Liter ein gesamtPreis von etwa 3.000 Euro veranschlagt werden muss.

Wenn der Preis je 100 Liter Heizöl allerdings bei z.B. 50 Euro liegt, dürfte die gesamte Rechnung etwas positiver ausfallen. Jetzt müssten statt 3.000 Euro nur noch 2.500 Euro bezahlt werden und das Heizöl ist 500 Euro günstiger geworden. Dies kann unter Umständen eine höhere Ersparnis darstellen, als z.B. Zinsen für einen Kredit bezahlt werden müssten. Aus dieser Sicht kann es in jedem Fall zu empfehlen sein, Heizöl via Kredit günstig zu kaufen.

Der Kredit bei der Erste Bank kann ohne Probleme und vor allem ohne großen Aufwand eingesetzt werden, um entsprechende Kosten im Sinne der Heizung zu stemmen. Es ist ohne Probleme möglich, dass mit Hilfe des Kredites sehr schnell alle Kosten und Rechnungen bezahlt werden. Im Anschluss kann der Kredit dann über maximal 7 Jahre abbezahlt werden. Auch ist es denkbar, dass Sondertilgungen genutzt werden, um den Kredit frühzeitig abzubezahlen.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 - 1 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*

// Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = \'ga-disable-\' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + \'=true\') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + \'=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/\'; window[disableStr] = true; alert(\'Das Tracking durch Google Analytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.\'); }