Kreditkarten Test in Österreich 2019 – Testsieger & Beste Kreditkarte

Testsieger Kreditkarte in Österreich: Wer gewinnt unseren Test?

Wer in Österreich lebt und auf der Suche nach einer attraktiven Kreditkarte ist, der hilft sich meist mit Testberichten weiter.

Wir testen in diesem Bericht die Kreditkarten von Free.at und die Kreditkarte der DKB Bank aus Deutschland, welche im Produkt DKB Cash angeboten wird. Beide Kreditkarten sind in Österreich erhältlich und sorgen dafür, weltweit an Bargeld zu gelangen, oder bargeldlos zu bezahlen.

Kostenlose Bankomatkarte und DKB-VISA-Card
In Österreich, Europa und weltweit kostenlos bezahlen
In Österreich, Europa und weltweit kostenlos Geld abheben
0,2% p.a. Guthabenzins
Mit der DKB-VISA-Card mit Apple Pay bezahlen
video-Ident: Rasche & sichere Online Eröffnung
DKB Banking APP
#geldverbesserer
Kreditkarten Test Testsieger 2019 in unserem Test – ideale Reise-Kreditkarte
Zum Anbieter

Free.AT Kreditkarte trotz KSV Eintrag

Kreditkarte trotz KSV Eintrag möglich!
Weltweit 0 Euro Einsatzgebühr
Bargeldabhebung weltweit am Schalter zu 0 Euro Gebühr
Kostenlose Kreditkarte (dauerhaft keine Jahresgebühr!)
Ideal für Reisen
Testsieger im Kreditkarte trotz KSV Test
Zum Anbieter

Im Fokus:

  • Free.AT Kreditkarte der Advanzia Bank
  • DKB Cash Kreditkarte

Der Kreditkarten Test in Österreich fokussiert sich auf diese beiden Kreditkarten, da sie zu den populärsten überhaupt zählen.

Die Auswahl an Kreditkartenanbietern in Österreich ist deutlich größer, jedoch sind die Angebote von free.at und von der DKB Bank gerade z.B. bei Studenten sehr beliebt. Wer gerne reist, wird sich ebenfalls sehr für die Free.at Kreditkarte und für die DKB Cash Kreditkarte interessieren.

Kreditkartentest für Studenten – welche Merkmale sind uns wichtig?

Im Kreditkartentest für Studenten kommt es uns vor allem darauf an, mit welchen Gebühren die Kreditkarten beworben werden. Ja, Kreditkarten kosten unter Umständen Gebühren und auch, wenn diese nicht täglich erhoben werden, gibt es Situationen, in denen z.B. Zinsen gezahlt werden müssen.

  • Welche Kosten und Gebühren fallen an?
  • Wo kann ich die Kreditkarte einsetzen?
  • Wie kann ich die Kreditkarte einsetzen?

Neben den Zinsen sind auch die Gebühren wichtig, die z.B. für den Service, oder für die Nutzung der Kreditkarte erhoben werden. Unser Kreditkarten Test Österreich soll darüber Aufschluss geben, mit welchen Kosten die Nutzer zu rechnen haben.

Ferner interessieren sich Studenten dafür, wo sie die Kreditkarte einsetzen können. Oftmals können Kreditkarten im eigenen Land, aber auch in vielen anderen Ländern weltweit eingesetzt werden. Der Kreditkartentest Österreich schlüsselt auf, wo mit der Kreditkarte gezahlt werden kann.

Kreditkartentest für Reisende – welche Merkmale sind uns wichtig?

Wir haben die genannten Kreditkarten auch auf ihre Reisetauglichkeit getestet. Das bedeutet, dass genau darauf geachtet wurde, wo und wie man die Kreditkarte im Ausland einsetzen kann. Je nach Kreditkarte kann es hier deutliche Unterschiede geben – vor allem in der Verfügbarkeit von Bargeld und natürlich auch in der Vielfältigkeit der Nutzungsformen.

Wie haben wir die Kreditkarten bewertet?

Die einzelnen Kriterien haben wir in Kategorien und Punkte unterteilt. Das bedeutet, dass es je Kategorie insgesamt bis zu Punkte geben kann. Im Anschluss ergibt sich daraus eine Gesamtbewertung, die aus unserer Perspektive darstellt, welche Kreditkarte wo geeignet ist.

Welche Kreditkarten haben wir verglichen? – Kreditkarten Vergleich & Test 2019

Die Kreditkarte der DKB Bank ist eine Visa Kreditkarte. Bei der Advanzia Free.AT Kreditkarte handelt es sich um eine MasterCard Kreditkarte.

Welche Kosten und Gebühren fallen bei den Kreditkarten an?

DKB Cash Kosten:

  • Kostenlose Kreditkarte ohne Bedingungen (keine Kontoführungsgebühr)
  • Aktivkunden erhalten weltweit kostenfrei mit der DKB Visa Kreditkarte Bargeld. Alternativ fällt ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1,75% des verfügten Betrages an.
  • Aktivkunde wird man im 1. Jahr automatisch und danach ab 700 Euro Geldeingang im Monat dauerhaft
  • Im Ausland sind mindestens 50 Euro abzuheben, wenn man Bargeld abheben will.
  • Die Visa Kreditkarte wird zum 22. Jeden Monat abgerechnet. Offene Beträge werden vom inkludierten Girokonto eingezogen. Der Dispokredit Zinssatz beim Girokonto beläuft sich auf 6,9% pro Jahr.
  • Weltweit kostenlos als Aktivkunde Bargeld abheben
  • Weltweit kostenlos mit der Kreditkarte bezahlen

Grundsätzlich sind die Kosten bei der DKB Bank sehr niedrig gehalten. Wer es nicht schafft, rechtzeitig die Beträge auf der Kreditkarte, bzw. auf dem Girokonto auszugleichen, zahlt dafür einen niedrigen Dispozinssatz in Höhe von 6,9% pro Jahr. Der Aktiv Kunden Status sollte aus Sicht aller Menschen, die im Ausland unterwegs sind, aufrechterhalten werden.

Der Aufwand hierfür gestaltet sich als gering. Das bedeutet, dass man lediglich 700 Euro Geldeingang (z.B. über eine Eigenüberweisung) generieren muss, um die Kreditkarte kostenfrei als Aktivkunde zu nutzen.

DKB Cash Kreditkarte: Für die Kosten und Gebühren vergeben wir 4 von 5 Punkten.

Free.at Kosten:

  • Kostenlose Kreditkarte ohne Bedingungen (keine Kontoführungsgebühr)
  • 0 Euro Jahresgebühr im ersten Jahr und in den Folgejahren
  • Kostenlos Bargeld weltweit abheben
  • Kostenlos mit der Kreditkarte im Ausland bezahlen
  • Zahlungsziel von bis zu 7 Wochen
  • Rechnungen werden zum Ende des Monats gestellt. Diese können bis zum 15. des Folgemonats beglichen werden. Sofern die Rechnungen innerhalb der Frist beglichen werden, verzichtet die Bank auf Zinszahlungen.
  • Zinsen werden bei einer späteren Rückzahlung oder bei Nutzung der Teilzahlungsfunktion erhoben
  • Zahlungen müssen per Überweisung auf das MasterCard Konto vollzogen werden
  • Der effektive Jahreszinssatz bei Zahlung via Teilzahlungsmöglichkeit liegt bei 19,94% p.a.
  • Der Sollzins p.a. für Bargeldabhebungen liegt bei 22,90%
  • Der Verzugszins liegt bei 24,90% p.a.
  • Zahlungserinnerungen werden kostenfrei versandt, Mahngebühren liegen bei 20 Euro je Mahnung

Die Produkte von free.at sind zu einem großen Maß kostenfrei nutzbar. Gerade international und was die Service Gebühren angeht, ist die Karte wirklich zu empfehlen. Die Kunden können weltweit Bargeld abheben und zwar ohne vorher z.B. Aktivkunde werden zu müssen. Ebenfalls anzumerken ist, dass mit dem Zahlungsziel von 7 Wochen viel Puffer hat.

Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Rechnungen regelmäßig und rechtzeitig gezahlt werden. Der Verzugszins ist mit 24,90% Zinsen p.a. recht hoch. Ebenfalls ist der Zinssatz bei einer Teilzahlungsmöglichkeit mit 19,94% Zinsen p.a. nicht gerade niedrig. Zu erwähnen ist, dass die Kunden hier leider nicht an einem Lastschriftverfahren teilnehmen können, sondern selbst das Geld überweisen müssen.

Advanzia Free.at Kreditkarte: Für die Kosten und Gebühren vergeben wir 4 von 5 Punkten

Grundsätzlich sind die Kosten und Gebühren in weiten Teilen zu vergleichen. Das bedeutet, dass die Kunden bei der DKB Bank zwar niedrigere Zinsen p.a. zahlen, jedoch ein Auslandsentgelt fällig wird, wenn sie nicht Aktivkunde sind. Bei der Advanzia Bank free.at entfällt dieses Entgelt, dafür gibt es einen sehr hohen Zinssatz bei Verzug.

Grundsätzlich werden die Kosten bei der DKB Bank automatisch irgendwann mit dem Girokonto verrechnet. Bei Free.at muss man selbst tätig werden und die Gelder überweisen, um den Kreditrahmen wieder auszugleichen.

Visa Kreditkarte und MasterCard Kreditkarte im Vergleich – welche Kreditkarte passt besser?

Ob Visa oder MasterCard ist letztendlich eine persönliche Frage. Das liegt daran, dass beide Karten ein recht ähnliches Profil haben. In mehr als 200 Ländern werden sie akzeptiert. Die Anzahl der Akzeptanzstellen ist bei der Visa Kreditkarte mit 40 Millionen gegenüber der MasterCard mit 36 Millionen weltweit etwas höher.

Etwa 2 Millionen Geldautomaten können weltweit für das Abheben von Bargeld verwendet werden. Grundsätzlich gibt es im Alltag kaum einen Unterschied zwischen den Karten.

  • Ähnliches Profil
  • Mind. 36 Millionen Akzeptanzstellen
  • Sperrung über Nummer 116 116
  • Kontaktloses NFC Bezahlverfahren

Beide Kreditkarten bieten das kontaktlose bezahlen via NFC Chip an. Das 3D Secure Verfahren kann beim Online Shopping genutzt werden, um die Sicherheit zu erhöhen. Für die Sperrung der Karte gilt einheitlich die Nummer 116 116, welche von Visa und MasterCard Kunden genutzt werden kann.

Wo und wie kann ich die Kreditkarte einsetzen?

Die Kreditkarten von MasterCard und von Visa können weltweit betrachtet unterschiedlich eingesetzt werden. Grundsätzlich ist es jedoch die gleiche Art von Funktion, die wahrgenommen werden kann.

In den meisten Geschäften und Filialen werden beide Kreditkarten akzeptiert, so dass man keine Nachteile erfahren solle, wenn man sich für die eine oder für die andere Kreditkarte entscheidet. Nachfolgend eine Liste von Möglichkeiten, bei denen mit der Kreditkarte bezahlt werden kann:

  • Bezahlen von Hotelrechnungen
  • Bezahlen an der Tankstelle
  • Bezahlen von Flugtickets, Bahntickets oder Mietwagen
  • Bezahlen im Restaurant
  • Bezahlen von Einkäufen im Supermarkt
  • Bezahlen im Discounter
  • Bezahlen von Mautgebühren und Eintrittsgeldern

Da es hier zwischen der DKB Cash Visa Kreditkarte und der free.at MasterCard Kreditkarte keine wesentlichen Unterschiede gibt, haben wir an beide Kreditkarten 5 von 5 Punkten vergeben. Das bedeutet, beide Karten gleichermaßen gut im Inland sowie als auch im Ausland eingesetzt werden können.

  • DKB Cash Kreditkarte: 5 von 5 Punkten
  • Free.at Kreditkarte: 5 von 5 Punkten

Die Bezahlung mittels Kreditkarte kann per Unterschrift oder per PIN Eingaben vollzogen werden. Ebenfalls ist es möglich, dass man zum Beispiel kontaktlos via NFC Chip mit beiden Kreditkarten bezahlen kann.

Testergebnis und Vergleich der Kreditkarten von DKB und Free.at

Beide Kreditkarten erhalten in diesem kleinen aber intensiven Test 9 von 10 Punkten. Es ist letztendlich eine Frage der Philosophie und der persönlichen Nutzung der Kreditkarte.

Wer sich dazu entscheidet, die Kreditkarte regelmäßig im Inland sowie als auch im Ausland zu nutzen, kann als Kunde von Visa sowie als auch von MasterCard in jedem Fall gut mit den Karten arbeiten.

  • Die DKB Cash Visa Kreditkarte erhält im Test 9 von 10 Punkten
  • Die Advanzia Free.at Kreditkarte erhält im Test 9 von 10 Punkten

Bei der DKB Cash Visa Kreditkarte muss der Kunde nach einem Jahr in Form von einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang in Höhe von 700 Euro aktiv werden, um Aktivkunde zu bleiben und kein Entgelt für den Auslandseinsatz zu zahlen.

Bei der Advanzia Bank Free.at Kreditkarte ist es notwendig, dass der Kunde selbstständig die offenen Kreditbeträge per Überweisung ausgleicht, da sonst mit vergleichsweise hohen Zinsen zu rechnen ist.

Kreditkarte für Studenten und Reisende: Was ist das Testergebnis?

Der Kreditkarten Test zeigt, dass die Kreditkarten von Free.at und von DKB Cash in jedem Fall für Studenten geeignet sind und genau so gut auch für vielreisende geeignet sind. Wer sich für die Produkte interessiert wird merken, dass hier in jedem Fall viel Potential vorhanden ist. In unserem Kreditkarten Test können sowohl Free.at als auch die DKB Kreditkartein ihrem jeweiligen Bereich (Kreditkarte trotz KSV & Kreditkarte für Reise & weltweites Beheben von Bargeld) als Testsieger genannt werden.

Es ist durchaus möglich, dass die Zahl der Akzeptanzstellen weiterwächst und man mit den Kreditkarten weitere Zahlarten wahrnehmen kann. Vor einigen Jahren waren Discounter zum Beispiel noch nicht überall inkludiert, wenn man mit der Kreditkarte zahlen will. Heute ist dies überhaupt kein Thema mehr und man kann im Ausland fast überall mit Hilfe einer Kreditkarte beim Discounter bezahlen.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*