ARDR Wert/Kurs – Ardor – Kurs & Kursentwicklung – Prognose 2018

Ardor ist eine Kryptowährung, die seit 2016 im Handel ist. Sie wird durch das Kürzel ARDR abgekürzt und zählt inzwischen zu den Top 30 Kryptowährungen weltweit.

Die Kapitalisierung beläuft sich auf 883 Millionen US Dollar und der Marktanteil liegt bei 0,2%. Derzeit sind 999 Millionen Coins der Währung im Umlauf. Ein Mining Prozess findet hier nicht statt.

Aktueller ARDR Token Kurs in Euro – ARDOR

Zu den beliebtesten Kryptowährungen im Jahr 2017 zählten längst nicht nur die bekannten Währungen Bitcoin, Ethereum und Co, sondern auch viele so genannte kleinerer Kryptowährungen, die ebenfalls einen gewissen Marktanteil haben und im Dezember sehr gefragt waren. Die Währung Ardor zählt zu diesen Kryptowährungen und konnte in den vergangenen Wochen ihren Wert deutlich steigern.

Bitcoin, Ethereum sowie IOTA und Ripple haben im Jahr 2017 mächtig für Wirbel an den Börsen gesorgt und dazu geführt, dass nicht mehr Aktien, sondern vor allem Kryptowährungen im Fokus der Anleger standen.

Ob dies im Jahr 2018 weiterhin der Fall ist, ist derzeit vollkommen offen und nur schwer absehbar.

Es ist anzumerken, dass die Kryptowährungen zum Teil eine Rendite von mehreren hundert Prozent ermöglicht haben, was deutlich mehr ist, als es bei vielen Aktien der Fall gewesen ist. Dennoch ist auch zu erwähnen, dass die Volatilität bei den Kryptowährungen sehr hoch ist.

Das bedeutet, dass die Kurse nicht nur stark angestiegen sind, sondern in den vergangenen Jahren auch sehr stark gefallen sind.

Wichtig: Vor einem Investment genau informieren!

Die Währung Bitcoin hatte zum Beispiel im Dezember zunächst einen Preis von etwa 15.000 Euro je Coin inne, verlor jedoch kurz darauf massiv an Wert und notierte um die Weihnachtszeit bei gerade einmal 10.000 bzw. 11.000 Euro je Coin und damit sehr viel weniger Wert, als es noch einige Tage zuvor der Fall gewesen ist.

Wieso sind Kryptowährungen 2018 noch interessant?

Bereits 2017 haben die Kryptowährungen gezeigt, dass sehr hohe Renditen möglich sind. Viele Trader hoffen darauf, dass dies auch 2018 der Fall sein wird. Die Kurse der meisten Kryptowährungen können auch 2018 noch stark ansteigen, wenn weiterhin in die Währungen investiert wird.

Die Währungen Bitcoin und Co haben bereits eine zum Teil sehr positive Prognose für das Jahr 2018 kassiert. Das bedeutet, dass viele Experten der Meinung sind, dass der Kurs der Währung ohne Probleme wieder in Richtung 15.000 Euro je Coin und sogar darüber hinaus ansteigen kann.

Kursziele von 20.000 Euro je Coin oder sogar noch deutlich höher halten viele Experten durchaus für realistisch. Ebenfalls gibt es für IOTA sowie für Ethereum sehr hohe Kursziele, die zu beachten sind.

Ob die Währungen 2018 wirklich so stark ansteigen, dürfte von unterschiedlichen Faktoren abhängig sein. Wer sich für die Kryptos interessiert wird feststellen, dass hier aktuell sehr viel Bewegung vorhanden ist und viele Kursziele nachhaltig wieder unterboten werden.

Warum ist die Währung Ardor 2018 interessant?

Die Kryptowährung Ardor könnte 2018 mehr als interessant sein, weil sie inzwischen zu den Top 30 der Kryptowährungen weltweit zählt. Ardor zieht aktuell jede Menge Interessenten an und könnte im Wert in den kommenden Monaten durchaus deutlich zulegen.

Aktuell ist die Währung deshalb interessant, weil sie zwar schon stark im Kurs gestiegen ist, jedoch noch nichts so eine ausführliche Kursrallye hingelegt hat, wie es bei Bitcoin und Co der Fall ist.

Viele Trader hoffen, dass die entsprechende Kursrallye noch folgt und somit der Kurs der Währung Ardor im Jahr 2018 noch deutlich ansteigen kann.

Der Gedanke, dass Ardor und viele andere Währungen im Jahr 2018 noch deutlich steigen können, sorgt dafür, dass die Kurse allgemein sehr stark steigen.

Es ist daher wichtig, dass genau geschaut wird, welche Kurse wann interessant sind und welche Währungen im Jahr 2017 bereits im Dezember einen guten Peak nach oben hatten.

Chancen wird es im Segment der Kryptos wahrscheinlich auch 2018 wieder geben – welche Währungen davon betroffen sind, bleibt jedoch vollkommen offen.

Welche Fakten sind über die Währung Ardor bekannt?

Die Kryptowährung Ardor wird mit dem Kürzel ARDR abgekürzt und findet sich unter diesem Kürzel in vielen Vergleichslisten und Charts. Die Währung ist noch recht jung und kam erst im Jahr 2016 in den Handel.

Derzeit beläuft sich die Kapitalisierung auf 883 Millionen US Dollar, womit die Währung eindeutig zu den stärkeren dieser Branche gehört. Es ist anzumerken, dass die Marktkapitalisierung dazu beiträgt, dass der Marktanteil bei 0,2% liegt und die Währung damit eindeutig im messbaren Bereich der Kryptos weltweit ist.

Ardor verfügt nicht über einen Mining Prozess und aktuell notiert der Kurs je Coin bei etwa 1 bis 1,10 Euro je Coin. Maximal 999 Millionen Coins hat die Währung Ardor und somit wird dafür gesorgt, dass in jedem Fall entsprechend gehandelt werden kann.

  • Name: Ardor
  • Kürzel: ARDR
  • Handelsstart: 2016
  • Marktkapitalisierung: 883 Millionen US Dollar
  • Marktanteil: 0,2%
  • Mining Prozess: nein
  • Aktuell 999 Millionen Coins im Umlauf
  • Gehört zu den Top 30 Kryptowährungen weltweit

Der Marktanteil in Höhe von 0,2% erscheint zwar auf den ersten Blick recht niedrig, ist jedoch enorm hoch. Anzumerken ist, dass die Kryptowährung Bitcoin bereits einen Markanteil von etwa 55% hat und auch die Währung Ethereum mit mehr als 10% Marktanteil zu nennen ist.

Dies trägt dazu bei, dass viele Währungen, die unter den Top 30 weltweit sind, einen Marktanteil von etwa 0,1 bis 0,2% haben und damit noch messbar sind.

Wer sich über den Kurs der Kryptowährung Ardor informieren möchte, der wird feststellen, dass dieser in den vergangenen Tagen deutlich angestiegen ist.

Gerade in der Zeit vor Weihnachten 2017 ist es möglich gewesen, dass bei einem Investment in die Währung Ardor hohe Renditen erzielt werden konnten. Wer sich die Kurse genau anschaut wird feststellen, dass diese deutlich gestiegen sind und zwar nicht nur bei Ardor, sondern auch bei vielen anderen Kryptowährungen weltweit.

Wie hat sich der Kurs der Währung Ardor von 2016 bis heute entwickelt?

Der Kurs der Währung Ardor lag im Jahr 2016 noch im Bereich von nur knapp über 0 Euro und damit im messbaren Bereich. Anzumerken ist, dass der Kurs von wenigen Cents binnen der darauf folgenden Monate deutlich sank und zwar in Richtung knapp über 0 Cent.

Bis zum Frühjahr 2017 war es daher für viele Trader kaum interessant, Coins der Währung Ardor im Depot zu haben. Erst im Mai 2017 zeigte die Währung, dass ein positiver Aufwärtstrend möglich ist.

Der Mai 2017 zählt zu den Monaten, die bei vielen Kryptowährungen einer Art Initialzündung gleich kommen. In diesem Zeitraum ist der Preis je Coin deutlich angestiegen.

So war es auch bei der Währung Ardor, die zunächst bei etwa 0,05 Euro je Coin notierte und im Monat Mai sogar den Sprung auf 0,125 Euro je Coin schaffte. Nach einem kleinen Rücksetzer stieg der Wert je Coin bis zum Monat Juli 2017 wieder deutlich an, so dass die Währung bei etwa 0,25 Euro je Coin notierte.

Kurz darauf ging es über den Sommer 2017 für die Währung Ardor erst einmal wieder bergab, was den Kurs angeht. Der Kurs rutschte auf etwa 0,10 Euro je Coin ab und konnte sich hier über einen Bereich von vielen Wochen halten.

Auch im Dezember 2017 notierte der Kurs überwiegend im Bereich von 0,10 bis 0,14 Euro je Coin. Zum Start in den Oktober, bzw. in den November 2017 stieg der Kurs deutlich an und schaffte es sogar auf 0,20 Euro je Coin.

Dezember 2017: Ardor setzt sich durch und schafft höheren Wert

Der Wert der Kryptowährung Ardor ist im Monat Dezember 2017 deutlich angestiegen. Zunächt notierte der Wert je Coin bei gerade einmal 0,10 Euro, bevor es dann deutlich bergauf ging.

Binnen weniger Tage konnten die Marken von 0,30 und 0,50 Euro je Coin erreicht werden. Kurz darauf hebte der Kurs der Währung noch weiter ab und schaffte scheinbar spielerisch die Kurswerte in Höhe von 0,80 sowie 1,0 Euro je Coin.

Die Währung Ardor ist damit für viele Trader interessant und könnte auch 2018 noch eine Menge an Potential haben. Wie es bei 2018 mit der Währung weitergeht, ist derzeit noch komplett offen und viele Prognosen für Ardor können jetzt gelesen werden.

Ratgeber Ardor 2018 – wie sieht die Prognose aus?

Eine Prognose für das Geschäftsjahr 2018 bei der Währung Ardor zu geben ist derzeit äußerst schwierig. Das liegt daran, dass die Währung sehr volatil ist und gerade im Dezember 2018 sehr stark an Wert zulegen konnte.

Wer sich die Entwicklung der Währung bisher anschaut, der wird feststellen, dass es hier nicht nur bergaufgehen kann, sondern der Kurs durchaus auch wieder Fallen kann.

Bisher war dies nur kurz der Fall, wie zum Beispiel im September 2017 oder aber auch im Juli 2017, als die Kurse nach einem guten Anstieg wieder deutlich fielen. Ob dies auch in Zukunft der Fall sein wird, bleibt derzeit vollkommen offen.

Es ist zu erwähnen, dass es im Januar 2018 entweder weiter bergauf geht, oder laut Meinung vieler Experten eine Phase eintritt, in der es etwa ruhiger zugeht und in welcher die Kurse der Kryptowährungen allgemein etwas fallen.

Langfristig sind aber Kursziele von über 1 Euro und sogar von 1,50 Euro je Coin denkbar. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn der gesamte Markt mitspielt und wenn die Kurse der Coins insgesamt deutlich bergauf gehen, was derzeit kaum vorhergesagt werden kann.

Welche Risiken sind bei einem Investment 2018 in ARDR vorhanden?

Wer sich jetzt dazu entscheidet, bei ARDR zu investieren, der wird feststellen, dass hier jede Menge an Risiken vorhanden sind. Die Kurse sind in den meisten Fällen nicht nur gestiegen, sondern auch sehr stark gefallen. Wer sich für ARDR interessiert, wird feststellen, dass es auch hier 2018 nicht nur bergauf geht, sondern die Kurse stark fallen können.

Langfristig gesehen könnte es mit den Kryptos natürlich insgesamt bergab gehen. Dies dürfte jedoch auch davon abhängig sein, wie sich die Nachrichtenlage entwickelt und wie sich die großen Kryptos entwickeln. Wenn die Kurse von Bitcoin und Co fallen, dürfte es auch der Fall sein, dass Ardor und andere Währungen im Wert fallen.

Ebenfalls dürften negative Nachrichten dazu führen, dass der Kurs vieler Kryptowährungen fällt. Sollte es gesetzliche Regulierungen oder andere Barrieren geben, könnte dies genau wie ein Angriff durch Hacker schnell dazu beitragen, dass die Währungen im Wert deutlich fallen.

Wo kann ich Coins der Währung ARDR kaufen?

Wer Ardor Coins kaufen möchte, kann diese auf vielen verschiedenen Handelsplätzen erwerben. Anbei 3 bekannte Marktplätze, auf denen Coins der Währung ARDR gekauft werden können:

  • Bittrex
  • Poloniex
  • Hitbtc

Die Marktplätze sind im Voraus hinsichtlich ihrer Gebühren zu untersuchen. Es ist in jedem Fall wichtig, dass auf entsprechende Kosten geachtet wird, da es hier deutliche Unterschiede geben kann.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*

// Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = \'ga-disable-\' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + \'=true\') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + \'=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/\'; window[disableStr] = true; alert(\'Das Tracking durch Google Analytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.\'); }