Kryptowährung XMR – Monero – Kursentwicklung & Prognose 2017/2018

Kryptowährungen wie Bitcoin, Bitcoin Cash oder aber auch Monero und IOTA liegen seit vielen Jahren im Trend und werden heißt gehandelt. Der Wert einzelner Währungen ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen.

Es gibt viele Menschen, die sich seit 2016 oder 2017 für Kryptowährungen interessieren und hoffen, damit entsprechende Renditen erzielen zu können. Ob dies wirklich möglich ist und welche Risiken bei der Kryptowährung Monero bestehen, soll dieser Ratgeber klären.

Unter dem Strich betrachtet bietet Monero jede Menge interessanter Anlagechancen, wobei auch zu berücksichtigen ist, dass der Kurs nicht nur steigen kann und je nach Nachrichtenlage auch bei Monero Rücksetzer möglich sind.

Was ist Monero und wie hat sich der Kurs entwickelt?

Die Kryptowährung Monero wird auch durch das Kürzel XMR abgekürzt und stellt eine dezentrale Kryptowährung da. Sie hat zahlreiche Ähnlichkeiten mit der bekannten Kryptowährung Bitcoin, welche den meisten Tradern und vielen anderen Menschen bekannt sein dürfte. Bei Monero ist anzumerken, dass auch hier sehr viel Wert auf die Anonymität gelegt wird und somit perfekt damit gearbeitet werden kann. Die Programmierung ist bei Monero deutlich anders, als es bei Bitcoin, oder aber auch bei Liteocin der Fall ist.


>> Monero – Was ist das und wie verdiene ich damit Geld? ; Quelle: Marc Spiering

Der Code bei Monero basiert auf einem CryptoNote Protokoll, welches sich intensiv von den bekannten Codes unterscheidet. Die Blockgröße kann angepasst werden, was zu einer deutlich höheren Skalierbarkeit führt, als es bei den meisten anderen Kryptowährungen und bei der Blockgröße der Fall ist. Wer sich für das Mining interessiert, wird schnell feststellen, dass es auch hier einige Unterschiede zwischen der Kryptowährung Monero und anderen Kryptowährungen gibt.

Wie hoch ist die Kapitalisierung der Kryptowährung Monero?

Die Kryptowährung Monero ist recht stark verbreitet und hat derzeit eine Kapitalisierung von mehr als 1,6 Milliarden US Dollar. Der Wert ist jedoch aktuell deutlich niedriger, als es noch vor ein paar Jahren der Fall gewesen ist. Es sind aktuell rund 15 Millionen XMR erzeugt worden, die sich im Umlauf befinden und die am Markt gehandelt werden können.

Wie hat sich der XMR Kurs in den vergangenen Jahren entwickelt?

Die Kryptowährung Monero, bzw. XMR ist bereits seit vielen Jahren auf dem Markt und kann gekauft und auch gehandelt werden. Bereits im Jahr 2014 konnte die Währung Euro in XMR getauscht werden. Damals lag der Wert einer XMR bei nur knapp über 0 Euro.

In den Jahren 2016 bis zu Beginn des Jahres 2016 änderte sich an diesem Kurs auch nichts. Kryptowährungen wurden für gewisse Leistungen (z.B. Rechenleistung) vergeben und niemand dachte darüber nach, sie zum Beispiel für Spekulationszwecke zu nutzen. Grundsätzlich ist anzumerken, dass die Kryptowährungen problemlos über das Internet gehandelt werden konnten, so wie es auch heute der Fall ist.

Erst als der Hype um die Mutter aller Kryptowährungen (Bitcoin) ausbrach, wurden auch andere Kryptowährungen interessant. Zahlreiche Trader begannen, sich für die Kryptowährungen zu interessieren und wollten damit Geld verdienen. Dies führte bereits im Sommer 2016 erstmals dazu, dass der Kurs der Kryptowährung XMR deutlich anstieg.

Anzumerken ist, dass der Kurs der Währung XMR im Jahr 2016 im Juli bereits über die Marke von 10 Euro stieg. Das bedeutet, dass der Einsatz, den jemand bei der Währung XMR hatte, binnen weniger Tage vervielfacht wurde. Nachdem es im Sommer 2016 erstmal einen kleinen Peak gab und die Währung XMR etwas mehr wert wurde, ließ der Kurs jedoch auch wieder sehr schnell an Wert nach. Im August und Herbst 2016 sank der Kurs wieder und so notierte er wieder unter 10 Euro. Bereits zu Beginn des Jahres 2017 zog der Wert jedoch wieder leicht an und zwar deutlich mehr, als es in den Jahren zuvor der Fall gewesen ist.

Im Januar 2017 notierte der Kurs der Währung XMR bei etwa 12 bis 15 Euro, wenige Wochen später zog er deutlich an. Während der Kurs in den vergangenen Jahren in der Regel bei weniger als 5 Euro notierte, legte er von Januar bis April 2017 deutlich zu und notierte im März bereits bei knapp 20 Euro. In den darauf folgenden Monaten sollte sich ein Investment in die Kryptowährung XMR noch mehr lohnen. Der Wert der Währung stieg deutlich an und so notierte die Währung im Mai 2017 erstmals über dem Wert von 25 Euro.

Kurze Zeit später, im Juni 2017 wurde sogar der Kurswert von 50 Euro durchbrochen. Kurz nachdem die Marke von 50 Euro durchbrochen wurde, gab es bis zum Monat Juli 2017 einen deutlichen Rückschlag im Wert der Währung. Gegen Mitte Juli 2017 gab es einen deutlichen Rücksetzer, was den Kursverlauf der Währung XMR angeht. Dies dürfte daran liegen, dass in den Medien nicht gerade überzeugend positiv von den Kryptowährungen berichtet wurde.

Im Zeitraum Juli und August 2017 war es nicht nur der Kurs der Währung XMR, welcher leicht nachgab, sondern auch der Kurs zahlreicher anderer Kryptowährungen, die an Wert verloren. Wenige Wochen später, zu Beginn des Monats August 2017 stiegt der Kurs der Kryptowährung deutlich an und notierte bei mehr als 50 Euro. Kurze Zeit später gab es einen mehr als deutlichen Anstieg des Kurses auf zunächst 75 Euro und wenige Tage später auf über 100 Euro.

Den Anstieg des XMR Kurses auf mehr als 100 Euro (in der Spitze bisher etwa 115 bis 120 Euro) wurde von zahlreichen Tradern genutzt, um Kasse zu machen, bzw. um Gewinne zu realisieren. In Folge des hohen Kurses kam es zu einem schnellen Abverkauf der Währung XMR, so dass der Kurs nur wenige Tage später deutlich nachgab.

In den darauf folgenden Tagen normalisierte sich das Kursniveau der Währung XMR wieder und der Kurs fiel bis auf 75 bis 80 Euro ab. Damit notiert der Kurs noch immer deutlich höher, als es in den vergangenen Jahren der Fall gewesen ist. Auch zu Beginn des Monats Oktober konnte die Marke von 75 Euro gehalten werden und derzeit wird viel darüber spekuliert, ob der Kurs in den kommenden Tagen und Wochen wieder in Richtung 100 Euro Marke wandern, oder eben nicht.

Dies dürfte von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig sein, jedoch ist es gar nicht so leicht, zu definieren, wovon die Kursentwicklung der Währung XMR abhängig ist. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass allgemeine News zum Thema Kryptowährungen durchaus einen Einfluss auf die Entwicklung haben kann. In vielen Fällen spielt auch die Entwicklung der Währung Bitcoin eine große Rolle. Sollte die Währung Bitcion im Wert deutlich steigen, so ist es wahrscheinlich, dass dies auch auf viele andere Kryptowährungen übertragen wird – eine Garantie dafür gibt es jedoch nicht.

Monero XMR Prognose – wie kann sich die Währung 2017 und 2018 weiterentwickeln?

Eine Prognose für die Kryptowährung XMR, bzw. Monero zu geben, ist gar nicht so leicht. Das liegt unter anderem daran, dass die Kryptowährung nicht so sehr im Fokus liegt, wie es bei anderen Kryptowährungen der Fall ist. Wer sich den Chartverlauf der vergangenen Monate und Wochen ansieht, wird jedoch merken, dass auch mit Monero, bzw. XMR einiges an Rendite zu erzielen ist. Die Kryptowährungen sind allgemein sehr stark an den Kurs der Kryptowährung Bitcoin gekoppelt, was ihre Entwicklung angeht.

Gerade im Jahr 2017 zeigt sich, dass der Kurs der Währung Bitcoin in vielen Fällen einen Einfluss auf andere Kryptowährungen hat. Sofern der Wert der Währung Bitcoin steigt, bedeutet dies meist, dass auch der Wert anderer Kryptowährungen steigt. Andersherum haben negative Nachrichten, die bei der Währung Bitcoin zu einem Kursabfall führen, meist auch einen negativen Impact auf die Kursentwicklung der Währung XMR und anderer Kryptowährungen. Im Netz gibt es jede Nachrichtenportale, die sich mit Bitcoins sowie mit anderen Kryptowährungen befassen und in denen regelmäßig News zu den Währungen gelesen werden können.

Welche allgemeine Prognose kann für das Jahr 2018 für Kryptowährungen gegeben werden?

Der Wert der Kryptowährungen kann im Jahr 2018 durchaus ansteigen und neue Höchststände erreichen. Es gibt jedoch keine Garantie dafür. Derzeit ist der Hype um Kryptowährungen allerdings deutlich größer, als es noch vor 1 bis 2 Jahren der Fall gewesen ist.

Die führt dazu, dass zahlreiche Trader davon ausgehen, dass der Kryptowährungshype auch in den kommenden Jahren noch weiter steigt, bzw. das Interesse an den Kryptowährungen hoch ist und der Wert steigt. Anzumerken ist, dass es immer wieder kritische Stimmen gibt, die vor allem aus dem Bankensektor sowie aus anderen Zweigen der Wirtschaft kommen. Zahlreiche Finanzexperten sind der Meinung, dass das Phänomen Kryptowährungen nicht ewig lange anhält und der Wert irgendwann wieder sinken wird.

Grundsätzlich sind die Renditechancen in den vergangenen Monaten bei Kryptowährungen sehr hoch gewesen und es ist möglich, dass sie auch in den kommenden Monaten noch sehr gut sind. Warum und wie lange Kryptowährungen gefragt bleiben, vermag niemand so recht sagen, denn ursprünglich wurden sich nicht entwickelt, um als Spekulationsobjekt zu funktionieren.

Wie lange funktionieren Kryptowährungen noch?

Wie lange der Trend um die Kryptowährungen anhält und wie lange diese noch als Trading Instrument „funktionieren“ bleibt abzuwarten. Das dürfte auch daran liegen, ob die Kryptowährungen insgesamt durch die positive Nachrichtenlage unterstützt werden. Gerade bei der Währung Bitcoin scheint es derzeit so, als könne der Kurs nur noch nach oben laufen.

Im Monat August und September zeigte sich jedoch, dass der Kurs der Kryptowährung auch genauso schnell wieder abfallen kann. Wie lange Kryptowährungen noch eine gute Rendite bringen, bleibt derzeit offen und ist nur sehr schwer zu beantworten.

Viele Trader gehen davon aus, dass Kryptowährungen in den kommenden 1 bis 2 Jahren auf jeden Fall noch gut laufen, was auch damit zu tun hat, dass sie immer mehr akzeptiert werden. Als bekannt gegeben wurde, dass in Japan die Kryptowährung Bitcoin auch als Zahlungsmittel offiziell akzeptiert werden soll, führte dies natürlich dazu, dass der Hype um die Währung Bitcoin noch weiter unterstützt wurde, bzw. noch mehr darauf gesetzt wird, wie Bitcoins funktionieren und laufen.

Unter dem Strich betrachtet machen Bitcoins inzwischen eine Menge aus und genießen auf dem Markt der Kryptowährungen auch die höchste Kapitalisierung. Es könnte somit in jedem Fall interessant sein, sich bei der Kryptowährung Bitcoin etwas umzuschauen und hier eventuell zu investieren.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um in Kryptowährungen wie XMR oder Monero zu investieren?

Unabhängig davon, ob in Monero oder Bitcoin oder Litecoin investiert wird, gibt es verschiedene Zeitpunkte, zu denen in eine Kryptowährung investier werden kann. Allgemein lässt sich sagen, dass der Kurs natürlich immer wieder Hochs und Tiefs erfährt und es keine Garantie gibt, dass er in den kommenden Jahren weiter steigt. Ein Rücksetzer, der z.B. durch schlechte Publicity produziert wurde, kann in vielen Fällen genutzt werden, um entsprechende Kryptowährungen zu kaufen und auf lange Sicht von einem niedrigen Einkaufskurs zu profitieren.

Wenn zum Beispiel Experten aus der Finanzbranche oder Vorstände von Banken in Interviews negative Kommentare über die Kryptowährungen machen, kann dies schnell dazu führen, dass der Kurs der Währungen deutlich fällt. In den meisten Fällen ist der abfallende Kurs nur von vorübergehender Bedeutung, so dass es in der Vergangenheit durchaus interessant gewesen sein kann, an einem solchen Zeitpunkt in Bitcoins, oder in eine andere Kryptowährung zu investieren. Langfristig gesehen können solche Rückschläge im Kurs auch immer dazu genutzt werden, nachzukaufen und somit den durchschnittlichen Kaufpreis im eigenen Bitcoin oder Kryptodepot zu senken.

Wo kann ich mich über den Wert der Kryptowährung Monero XMR informieren?

Wer Informationen über den Wert, oder aber auch über den aktuellen Kurs einer Kryptowährung haben möchte, der kann dieses bequem über das Internet finden. Zahlreiche Portale haben sich auf Kryptowährungen spezialisiert und berichten hier über den aktuellen Kurs und über die entsprechende Entwicklung. Es ist anzumerken, dass es nicht nur sinnvoll ist, die News zur Kryptowährung Monero, bzw. zu XMR zu lesen, sondern auch zu den anderen Kryptowährungen.

In nicht gerade wenigen Fällen ist die Entwicklung des Kurses nicht nur bei einer Kryptowährung wichtig, sondern meist hängen diese miteinander zusammen.Grundsätzlich sollte vor einem Investment in eine Kryptowährung auch darauf geachtet werden, wie die Kryptowährung funktioniert.

In vielen Fällen werden Kryptowährungen durch Schürfen, bzw. durch das zur Verfügung stellen von Rechenpower erwirtschaftet. Der so genannte Mining Prozess ist sehr zu empfehlen und wird in zahlreichen Ländern dieser Welt durchlebt. Gerade im asiatischen Bereich gibt es große Serverfarmen und Fabriken, die sich mit dem Mining von Kryptowährungen befassen. Hier geht es nur darum, dass entsprechend Kryptowährungen erwirtschaftet werden und im Gegenzug Rechenleistung zur Verfügung gestellt wird.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*