Kryptowährung STEEM Kurs & Kursentwicklung – Prognose 2018

Steem ist eine Kryptowährung, die 2016 in den Handel startete. Sie wird durch das Kürzel STEEM abgekürzt und verfügt derzeit über eine Kapitalisierung in Höhe von 488 Millionen US Dollar.

Unter dem Strich betrachtet kommt die Währung damit auf einen Marktanteil in Höhe 0,1% und liegt deutlich über dem Durchschnitt. Das Mining wird nach SHA-256 durchgeführt.

Kryptowährungen sind im Jahr 2017 deutlich im Wert gestiegen und das betrifft nicht nur die Währungen Bitcoin, Ethereum und IOTA. Gerade Währungen, die bisher nur in der zweiten oder gar dritten Reihe rankten, sind in den vergangenen Monaten deutlich im Wert angestiegen.

Dies trifft auch auf die Währung STEEM zu, die seit 2016 im Handel ist und in den vergangenen Tagen deutlich an Wert gewinnen konnte.

Bei STEEM handelt es sich um eine Kryptowährung, die ähnlich wie es bei vielen anderen Währungen der Fall ist, mit dem SHA-256 Protokoll arbeitet und inzwischen über eine beeindruckende Kapitalisierung verfügt.

Wichtig: Vor einem Investment genau informieren!

Kryptowährungen waren 2017 allgemein sehr erfolgreich. Vor allem die bekannte Währung Bitcoin ist massiv im Kurs gestiegen und hat den Konkurrenten gezeigt, wo es lang geht.

Fakt ist, dass viele Währungen dem Bitcoin und Kryptohype gefolgt sind und daher die Kurse insgesamt deutlich angestiegen sind. Bei einigen Währungen war es möglich, dass Gewinne von mehreren hundert Prozent realisiert werden konnten.

Darüber hinaus hat sich 2017 jedoch auch gezeigt, dass die Kryptos allgemein sehr volatil sind. Das bedeutet, dass die Kurse zwar zum Teil sehr stark angestiegen sind, dies aber nicht unbedingt nachhaltig der Fall gewesen ist.

Es gab viele Kurse, die schnell wieder gefallen sind, was dazu führte, dass der Markt insgesamt sich auch schnell wieder abgekühlt hat. Oftmals waren es emotionale Trades, die getätigt wurden und für viele Trader ist es auch heute noch kaum nachvollziehbar, wann und ob der Kurs steigt, wenn es darum geht, dass eine passende Kryptowährung für ein Investment gefunden wird.

Wodurch zeichnet sich die Kryptowährung Steem 2018 aus?

Die Kryptowährung Steem ist derzeit bei den Investoren weltweit sehr beliebt. Das liegt unter anderem daran, dass sie sehr gute Konditionen anbietet und was ihren Marktwert anbelangt, noch eine Menge an Potential hat.

Wer sich dazu entscheidet, in Steem, oder in eine andere Kryptowährung zu investieren, sollte vorher den Markt und das Potential genau unter die Lupe nehmen.

  • Name: Steem
  • Kürzel in Charts: STEEM
  • Handelsstart: 2016
  • Kapitalisierung: 488 Millionen US Dollar
  • Marktanteil: 0,1%
  • Mining: SHA-256

Grundsätzlich ist anzumerken, dass die Währung Steem erst 2016 in den Handel startete, jedoch inzwischen zu den großen und bekannten Währungen weltweit zählt.

Es gibt derzeit rund 1.300 verschiedene Kryptowährungen weltweit, wobei anzumerken ist, dass das Interesse daran derzeit sehr hoch ist und somit die Anzahl in den kommenden Monaten noch weiter steigen könnte.

Steem ist 2017 deutlich im Wert gestiegen, was dazu führt, dass es auch 2018 eine Menge an Potential hat.

Die Kapitalisierung mit 488 Millionen US Dollar ist deutlich höher, als es bei vielen anderen Kryptos der Fall ist. Das Mining wird über den SHA-256 Prozess vollzogen, der auch bei vielen andern Kryptowährungen genutzt wird.

Warum ist Steem 2018 eventuell interessanter als so manche andere Kryptowährung?

Wer sich den Kurs der Währung Steem anschaut, wird schnell sehen, dass dieser über einen langen Zeitraum im Bereich von 0 bis 1 Euro notierte und inzwischen auf bis zu 4 Euro anstieg. Damit ist der Kurs zwar in den vergangenen Wochen deutlich angestiegen, aber noch lange nicht so hoch gestiegen, wie es z.B. bei Bitcoin, Ethereum oder bei Ripple und IOTA der Fall ist.

Das entsprechende Potential ist bei Steem aber in jedem Fall vorhanden und so kann es durchaus möglich sein, dass der Kurs weiter ansteigt. Wer sich im Netz umschaut wird feststellen, dass viele Trader mit Steem liebäugeln.

Sie hoffen, dass die Währung im Jahr 2018 den entsprechenden Mehrwert bietet und in jedem Fall deutlich ansteigen wird. Grundsätzlich ist dieses Potential durchaus vorhanden, wenn es darum geht, bei Steem ein gutes Investment zu starten. Es kann jedoch wie bei allen Kryptos keine Garantie darauf geben, dass sich der Kurs wirklich so positiv entwickeln wird, wie es derzeit der Fall ist.

Wie hat sich die Währung Steem im Jahr 2017 bisher entwickelt?

Im Chartverlauf wird deutlich, dass die Währung Steem nicht nur im Jahr 2017, sondern auch schon im Jahr 2016 sehr erfolgreich unterwegs gewesen ist.

Das bedeutet, dass der Steem Kurs im Jahr 2016 zunächst bei etwa 0,5 bis 0,6 Euro je Coin notierte und dann zum Monat Juli 2016 auf einen Wert von 3 bis 4 Euro je Coin anstieg.

Dies zeigte schon, dass eine Menge an Potential vorhanden ist, es jedoch noch etwas länger dauerte, bis das komplette Steem Potential entdeckt wurde und entfaltet werden konnte.

Langfristig gesehen ist bei Steem jede Menge an Potential vorhanden. Der Kurs der Kryptowährung sank im Jahr 2016 bis zum September wieder deutlich und notierte teilweise bei weniger als 0,5 Euro je Coin. Im November 2016 notierte der Kurs nur wenige Cents über der 0 Euro Marke und es brauchte bis zum Monat Mai 2017, bis die Währung wieder deutlich anstieg.

Im Monat Mai 2017 konnte der Kurs der Währung Steem wieder deutlich zulegen. Das bedeutet, dass der Kurs zunächst auf 0,80 Euro je Coin anstieg und kurz darauf sogar die Marke von 1 Euro je Coin durchbrechen konnte.

Der Kurs lief bis zum Mai 2017 inklusive in diesem Bereich und schaffte es dann im Juni 2017 weiter bergauf. Grundsätzlich ist anzumerken, dass der Kurs im Juli 2017 sogar bei zunächst mehr als 2 Euro je Coin notierte, jedoch bis zur Mitte des Monats Juli 2017 wieder auf 1 Euro je Coin fiel.

Wer sich den genauen Kursverlauf anschaut wird jedoch feststellen, dass der Kurs nicht dauerhaft fiel, sondern nach wenigen Tagen im Berich von etwa 1 Euro stabilisiert werden konnte.

Gegen Oktober 2017 fiel der Kurs noch einmal leicht unter die Marke von 1 Euro und notierte lange Zeit im Bereich von etwa 0,90 Euro je Coin.

Dies konnte dann im November und Dezember 2017 deutlich verbessert werden. Der Dezember 2017 sorgte dafür, dass es mit der Währung deutlich bergauf ging. Der Kurs schaffte zunächst einen Wert in Höhe von 1 Euro je Coin und stieg dann weiter in Richtung 2 und 3 Euro je Coin. Letztendlich konnte er kurz vor Weihnachten 2017 sogar bei rund 3,50 Euro je Coin notieren und damit deutlich höher, als es noch einige Monate zuvor der Fall gewesen ist.

Derzeit sind rund 246 Millionen Steem Coins weltweit im Umlauf. Die Anzahl ist hier deutlich höher, als es zum Beispiel bei der Währung Bitcoin der Fall ist.

Es gibt jedoch auch einige Währungen, bei denen mehrere Milliarden Coins im Umlauf sind. Dies macht es insgesamt schwer, den Wert der Coins zu vergleichen.

In jedem Fall ist es jedoch möglich, die genaue Performance der Coins zu vergleichen und somit feststellen zu können, wie sich die Coins insgesamt entwickelt haben und wie gut z.B. die Performance von Steem gegenüber Bitcoin oder Verge ist.

Welche Prognose kann für Steem 2018 gestellt werden?

Bisher hat sich die Währung Steem sehr positiv entwickelt. Der Kurs notiert derzeit bei rund 3,50 Euro je Coin und damit um ein Vielfaches höher, als es noch vor wenigen Monaten der Fall gewesen ist.

Langfristig gesehen ist hier noch eine Menge Potential vorhanden und es ist denkbar, dass der Kurs weiter in Richtung 4 Euro und mehr steigen kann. Eine Garantie darauf kann es jedoch nicht geben.

Auch bei der Währung Steem dürfte vieles davon abhängig sein, wie sich der Markt insgesamt entwickelt. Das bedeutet, dass der Kurs bei Steem zwar deutlich steigen kann, jedoch nicht um jeden Preis. Sollte der Markt mitspielen und auch die Nachfrage nach Bitcoin und Co sehr hoch sein, ist es möglich, dass bei Steem jede Menge an Aufwind zu spüren ist.

Auf der anderen Seite ist anzumerken, dass der Kurs der Währung Steem bereits sehr stark angestiegen ist und es durchaus möglich ist, dass es im Januar 2018 jetzt einen Rücksetzer gibt. Wer sich für Steem entscheidet, wird feststellen, dass diese Währung in jedem Fall sehr gut performen kann, jedoch auch dies von unterschiedlichen Faktoren abhängig ist.

Welche Risiken hat Steem im Jahr 2018 zu überwinden?

Die Risiken sind bei der Währung Steem nicht gerade geringer, als es bei anderen Währungen der Fall ist. Wer sich dazu entscheidet, bei Steem zu investieren, der wird feststellen, dass hier zwar sehr gut Geld verdient werden kann, es aber auch eine Menge an Risiken gibt.

Ein Risiko ist zum Beispiel das Gesamtrisiko der Volatilität, die bei Kryptowährungen weltweit vorhanden ist.

Es ist durchaus möglich, dass die Kurse insgesamt 2018 etwas nachgeben, zumal der Kurs im Jahr 2017 deutlich gestiegen ist und zwar bei sehr vielen Kryptowährungen.

Wer sich über das Internet informiert wird feststellen, dass es noch jede Menge weiterer Risiken gibt. So kann zum Beispiel der Markt nachgeben, weil eine Regulierung von Kryptos droht. Auch entsprechende Gewinnwarnungen oder Abverkaufswellen zur Realisierung von Gewinnen können dazu führen, dass der Kurs der Währung Steem im Januar 2018 schon deutlich einbricht.

Ebenfalls zu beachten ist, dass es mit dem steigenden Interesse an den Kryptos auch jede Menge Hacker Angriffe gibt, die eine Auswirkung auf die Währungen haben können. Sollten größere Mengen an Steem oder an anderen Währungen auf bekannten Marktplätzen geklaut werden, könnte dies auch dazu führen, dass der Kurs deutlich nachgibt.

Wo kann ich Coins der Währung Steem im Internet kaufen?

Wer sich dafür interessiert, Anteile an der Währung Steem im Netz zu erwerben, der sollte in jedem Fall berücksichtigen, dass die Währung über verschiedene Marktplätze erworben werden kann.

Anbei eine Auflistung von Marktplätzen, an denen Steem Coins gekauft werden können:

  • Bittrex
  • Poloniex
  • Hitbtx
  • Tidex
  • Livecoin

In den meisten Fällen werden Bitcoins oder aber auch Anteile an der Währung Ethereum eingesetzt, um Coins der Währung Steem zu erwerben. Grundsätzlich zu erwähnen ist, dass vieles davon abhängig ist, wie groß das Interesse weltweit ist.

Wer sich für den Kauf der Währung entscheidet, muss berücksichtigen, dass die Gebühren auf den Handelsplattformen sehr verschieden sind. Somit sollte vor dem Kauf genau untersucht werden, welcher Handelsplatz sicher ist und wie sich die Konditionen hier unterscheiden.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,50/5 - 2 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*

// Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = \'ga-disable-\' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + \'=true\') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + \'=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/\'; window[disableStr] = true; alert(\'Das Tracking durch Google Analytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.\'); }