Kryptowährungen: Aktuelle Coins über 1000 US-Dollar

Niemand hätte wohl erwartet, dass die Kryptowährungen einen derartigen Aufschwung erleben würden. Doch nun ist es tatsächlich passiert, denn mittlerweile sind vier dieser digitalen Zahlungsmittel mehr als 1000 US-Dollar wert.

Ein gewaltiger Aufschwung, wenn man die doch recht bescheidenen Anfänge der verschiedenen monetären Neuzugänge bedenkt.

Die Währungen im Höhenflug – Eine Übersicht

Übersicht der Kryptowährungen, die die 1.000 US-Dollar-Grenze überwunden haben. Die Abkürzung dzK steht dabei für derzeitiger Kurs.

  • Bitcoin – dzK: 16.500 US-Dollar
  • Bitcoin Cash – dzK: mehr als 2.000 US-Dollar
  • Dash – dzK: 1.230 US-Dollar
  • Ethereum – 1.032 US-Dollar

Keine Überraschung

Bei Bitcoin, denn ersten umfangreichen Kryptowährungssystem war es wohl keine Überraschung, dass der Kurs derart schwindelerregende Höhen erreichen würde.

Schon vor mehr als einem Jahr durchstieß der Wert die 1.000 US-Dollar Grenze und machte sich dann auf den Weg nach ganz oben. Allerdings bekam das System sehr schnell Konkurrenz, denn auch andere Anbieter konnten mit ihren Systemen hohe Werte erzielen.

Wichtig: Vor einem Investment den aktuellen Kurs prüfen

Kursentwicklung bei Bitcoin Cash

Beim Ableger Bitcoin-Cash war dies ebenfalls noch vorhersehbar, denn schon beim Einstieg in den Markt stieß die Währung an die Grenze von 500 Dollar und legte seit dem einen steilen Aufwärtstrend hin, was wohl auch den vielen Unterstützern zu verdanken ist.

Schon im November erreichte das grade einmal 4 Monate alte Währungssystem die 700 Dollar Grenze. Doch dass nun gleich vier Kryptowährungen jenseits der magischen Grenze angesiedelt sind, ist etwas, was auch bei Experten für dieses Art des Finanzmarktes, für Überraschungen sorgt.

Dash – Digital Cash auf Bestkurs

Digital Cash oder kurz Dash ist eigentlich ein alter Bekannter, denn schon im Jahre 2014 wurde diese Währung aus der Taufe gehoben. Doch war es lange Zeit ruhig um den Einsteiger in den Markt, bis im Dezember plötzlich ein enormer Kursanstieg zu verzeichnen war, was von Finanzanalysten der allgemeinen Marktdynamik zugeschrieben wird.

In kurzer zeit sprangen die Werte von 500 auf 700 und dann gar auf 1.000 US-Dollar. Heute hat sich der Kurs bei einem Wert von etwa 1230 Dollar stabilisiert, wobei es leichte Schwankungen um Plusminus 100 US-Dollar gibt.

Ethereum ist zurück

Ethereum wurde eigentlich schon auf dem absteigenden Ast gesehen, denn als mit dem Beginn des Jahres 2017 Ripple das bis dato zweierfolgreichste Kryptowährungssystem überholte, schienen die Hochzeiten vorüber zu sein.

Allerdings konnte Ethereum am Ende des Jahres dieses Manko wieder Weg machen und stieg im Kurs plötzlich auf über 1.023 US-Dollar an.

Dies ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass auf Basis von Ethereum im letzten Jahr viele neue Token entstanden sind. Diese Zweitwährungen sorgten beim Hauptcoin dem Ether schnell für einen Kursanstieg, da die Handelsmasse sich in recht kurzer Zeit deutlich vergrößerte.

Die Zukunft im Blick

Alle genannten Systeme haben mit Blick auf die Zukunft noch großes vor. Bitcoin möchte weiter wachsen und bald noch enormere Kurse vorweisen können. Auch bei den anderen genannten Systemen ist dies nicht anders.

Spannend wird es allerdings bei der Frage, ob im laufenden Jahr weitere Kryptowährungen den Sprung über die 1.000 US-Dollar Grenze schaffen werden. Wenn ja, dann könnten die Coins schon sehr bald – und anders als zu Beginn dieser Ära vermutet – eine echte Alternative für reguläre Währungen werden.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*