Lehrlingsbonus 2020 für Unternehmen beantragen – WKO – Höhe, Antrag, Voraussetzungen

In Österreich ist der Bereich der Ausbildung in einem Betrieb in Form einer Lehre weit verbreitet. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Lehrberufen, die man erlernen kann. Die jeweiligen Lehrlingsgehälter sind unterschiedlich.

In Österreich ist der Bereich der Ausbildung in einem Betrieb in Form einer Lehre weit verbreitet. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Lehrberufen, die man erlernen kann. Die jeweiligen Lehrlingsgehälter sind unterschiedlich.

Um auch in Zeiten der Corona Krise Unternehmen im Bereich der Ausbildungen von Lehrlingen zu unterstützen, gibt es einen Lehrlingsbonus im Rahmen vom Lehrlings-Paket in Österreich. Wir informieren über Höhe, Antrag, Details der WKO sowie Informationen zur Lehrlingsförderung allgemein in Österreich.

Der Zuschuss für Lehrlinge in Corona Zeiten, der Antrag über Lehre Online-Service (einfache Abwicklung der Förderung), Informationen zum Thema „Lehrlingsbonus beantragen“ sowie zur Lehrlingsförderung allgemein und den WKO Förderungen für Lehrlinge in Österreich – wir informieren kompakt und im Überblick zu den wichtigsten Fragen, Themen & Antworten.

Fakten zum Lehrlingsbonus 2020 in Österreich

  • Höhe – 2.000 Euro Förderung für heimische Ausbildungsbetriebe
  • Fokus als wichtiges Signal für den Erhalt der Lehre als Fundament der österreichischen Fachkräfteausbildung
  • Start mit 1. Juli
  • Im Bereich der Lehre gibt es in Österreich mehr als 200 verschiedene Berufsbilder – Dies tragen dazu bei, die Vielfalt am österreichischen Wirtschaftsstandort zu erhalten.
  • Vergabe vom Lehrlingsbonus durch die Bundesregierung in Österreich

Lehrlingsbonus in Österreich erhalten – Voraussetzungen

  • Für jeden Beginn einer Lehre bzw. LehranfängerInnen mit dem Beginnzeitpunkt zwischen dem 16. März 2020 sowie dem 31. Oktober 2020 wird dem jeweiligen Unternehmen eine Fördeurng in Höhe von 2.000 Euro je Lehrling gewährt.
  • Wer gilt als LehranfängerIn? – Hierbei gilt, dass Lehrlinge im ersten Lehrjahr ebenso für den Bonus in Frage kommen wie neu aufgenommen Lehrlinge, wo bereits Anrechnungen erfolgen – dies ist dann unabhängig vom jeweiligen Lehrjahr. Für Details zur Auszahlung und Voraussetzungen kann man sich beispielsweise an die WKO zum Thema Lehrlingsbonus 2020 in Österreich wenden.
  • Wichtig für den Antrag ist das jeweilige Abschlussdatum für den Lehrvertrag.
  • Frist für überbetriebliche Ausbildungen: Diese ist länger, hierbei gilt eine Befristung für den Bonus bis zum Lehrbeginn am 31. März 2021.

Abwicklung & Auszahlung im Überblick

  • Die Abwicklung erfolgt mit einer Auszahlung in Form von 2 Tranchen. Die erste Hälfte in Höhe von 1.000 Euro werden bei Beginn der Lehre ausbezahlt, der restliche Betrag erfolgt dann, wenn das Unternehmen den Lehrling nach der Probezeit behält.
  • Wichtig: Die erste Tranche muss zurückgezahlt werden, wenn das jeweilige Ausbildungsverhältnis während der Probezeit aufgelöst werden sollte.
  • Die gesetzliche Probezeit beträgt hierbei 3 Monate.
  • Info: Es ist ebenfalls möglich, die Auszahlung erst am Ende der Probezeit in Anspruch zu nehmen und danach die 2.000 Euro einmalig zu erhalten.

Lehrlingsbonus beantragen in Österreich – Antrag

Der Antrag kann bequem online durch den Lehrberechtigten bzw. das Unternehmen gestellt werden. Informationen gibt es beispielsweise über https://www.wko.at/service/bildung-lehre/foerderungen-lehre.html – dort gibt es auch einen weiteren allgemeinen Überblick zum Thema Förderungen für die Lehre in Österreich.

Neben dem angeführten Bonus können beispielsweise auch weitere Vorteile genutzt werden, wie beispielsweise eine verlängerte Antragsfrist oder eine Unterstützung für die Lehrabschlussprüfung, Internatskosten, Coaching & Beratung, Hilfe bei Lernschwierigkeiten sowie die Basisförderung.

Die Abwicklung erfolgt durch die Lehrlingsstellen der WKO/Wirtschaftskammern in Österreich. Der Bonus wird nach einer Überprüfung der jeweiligen Lehrverträge an die Lehrbetriebe ausbezahlt.

Online Antrag stellen: Elektronisch über „Lehre online Service

 

Förderungen für Lehrlinge – Beispiele

  • Coaching für Lehrlinge
  • Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung
  • Zuschuss für Verdienstentgang aufgrund abgesagter Lehrabschlussprüfung
  • Kostenfreier wiederholter Antritt zur Lehrabschlussprüfung
  • Lehrlingsprämie bei Sprachkurs und Auslandspraktikum
  • Internatskosten nur für Lehrlinge der Landwirtschaft
  • Wien: Bildungskonto

Zusätzliche Unterstützung für Kleinstunternehmer & Kleinunternehmen

  • Im Rahmen einer aktuellen Maßnahme gibt es einen zusätzlichen Lehrlingsbonus, um besonders kleinere Unternehmen im Bereich der Aufnahme von Lehrlingen gezielt zu unterstützen.
  • Hierbei gilt, dass Kleinstunternehmer bis 10 Mitarbeiter einen Bonus von 1000 Euro pro Lehrling zusätzlich erhalten, während Kleinunternehmen (KMU) in Österreich mit 10 bis 49 Mitarbeitern sowie maximal 10 Millionen Umsatz 500 Euro zusätzlich je Lehrling erhalten.

Mit der Aufstockung für Kleinstfirmen und KMU können Unternehmen in Österreich noch besser als bisher vom angebotenen Bonus profitieren. Es bleibt abzuwarten, ob diese Maßnahme wie erwünscht zu einem Anstieg der Lehrstellen bzw. neuen Jobs in Österreich im Rahmen von Corona Krise und wirtschaftlichen Sorgen führt.

WKO Kontakt zum Thema

Lehrlingsförderungen

Julius-Raab-Platz 2a
5027 Salzburg

Telefon: +43 662 88 88 362
E-Mail:

Quellen und Überblick zum Thema Lehrlingsbonus in Österreich