Maschinenversicherung in Österreich – Anbieter, Kosten, Vorteile – Betriebshaftpflicht

Es gibt sehr viele unterschiedliche Versicherungen, welche man abschließen kann, wenn man sich einmal auf dem großen und umfangreichen Markt genauer umsieht. Unter all diesen Versicherungen befinden sich dabei Versicherungen für die unterschiedlichsten Sachen und Gebiete des täglichen Lebens und auch des Lebens auf der Arbeit.

So kommt es, dass sich die Menschen nicht nur für bestimmte Krankheitsfälle, für die Zähne oder auch für ihre Autos mit einer Versicherung abschließen können. Die Menschen nutzen vor allem auf der Arbeit viele unterschiedliche Arten der Versicherung, um sich für bestimmte Situationen absichern zu können.

Anbieter für die Maschinenversicherung in Österreich sind beispielsweise die Wiener Städtische, die Schunck Group, Generali sowie weitere Unternehmen. Fragen Sie einfach bei ihrem Versicherungsagenten, Versicherungsmakler oder Betreuer ihrer Versicherung für ein individuelles Angebot für ihre Firma/ihr Unternehmen an.

Bei diesen Situationen handelt es sich in der Regel um Situationen, welche dazu führen, dass man kein oder sehr viel weniger Einkommen als sonst hat und somit die Existenz bedroht wird. In solchen Fällen ist es sehr wichtig eine Versicherung zu haben, über welche man in diesen Fällen abgesichert ist.

Nur so kann man, wenn das Problem behoben ist, wie immer weitermachen, ohne dass man bis zum Kopf in den Schulden steckt und auch die eigene Existenz bedroht wird. In dem Bereich der Arbeit gibt es aus diesem Grund sehr viele unterschiedliche Arten der Versicherungen, welche man für diese Zwecke abschließen kann.

Stockfoto-ID: 285653464 Copyright: kadmy, Bigstockphoto.com

Wichtig: Die Maschinen entsprechend versichern!
Stockfoto-ID: 285653464
Copyright: kadmy, Bigstockphoto.com

Eine dieser Versicherungen ist in diesem Fall die Maschinenversicherung. Worum es sich bei dieser Art der Versicherung genau handelt und was es sonst noch bezüglich dieser zu wissen gibt, wird in diesem Artikel ganz genau und ausführlich erklärt und dargestellt.

Was genau ist unter einer Maschinenversicherung zu verstehen?

Man kann es sich sicher schon denken, worum es sich bei einer solchen Versicherung handelt, wenn man den Namen hört. Da es in vielen unterschiedlichen Betrieben Maschinen gibt, mit welchen die Arbeit zum größten Teil durchgeführt wird, ist es sehr fatal, wenn diese Maschinen für einen bestimmten Zeitraum ausfallen oder gar vollkommen kaputt gehen.

In einem solchen Fall ist vor allem der Umsatz des Unternehmens und somit auch die Existenz bedroht. Denn, wenn die Maschinen für den Ertrag des Unternehmens beitragen, kann dieses seine Produkte nicht mehr verkaufen und somit auch kein Geld mehr einnehmen. In einem solchen Fall greift eine sogenannte Maschinenversicherung.

Bei dieser handelt es sich um eine Versicherung, welche genau in diesen genannten und auch in anderen weiteren Umständen einspringt. Wenn man es ganz genau nehmen möchte, handelt es sich bei dieser Art der Versicherung um eine technische Versicherung für stationäre oder auch für transportable Maschinen.

Denn nicht in allen Arbeitsbereichen befinden sich die Maschinen fest an einem Platz in einer Halle, sondern können auch transportiert werden. Denn der Begriff der Maschinen ist ein sehr dehnbarer Begriff, welcher sehr viele unterschiedliche Arten der Maschinen in sich einschließt.

Was genau beinhaltet die Maschinenversicherung?

Dass eine Maschinenversicherung die Maschinen absichert und dafür sorgt, dass das Unternehmen nicht den Bach herunter geht, oder dass die Existenz bedroht wird, ist bereits klar. Was jedoch noch nicht klar ist, ist die Frage danach, was diese Maschinenversicherung alles abdeckt und wann diese greift.

Die technische Versicherung, welche entweder für die stationären als auch für die transportablen Maschinen abgeschlossen werden kann, sicher diese gegen unvorhergesehene Schäden und die damit einhergehenden negativen und teilweise sehr fatalen Folgen ab.

Was für Schäden können an einer Maschine oder auch durch eine Maschine entstehen?

Dass viele Maschinen in der heutigen Zeit die menschliche Kraft zu einem sehr großen Teil ersetzen, liegt unter anderem an der Tatsache, dass diese sehr viel schneller, besser und vor allem auch präziser arbeiten können.

Dazu gesellt sich die Tatsache, dass diese unermüdlich sind und keine Pause brauchen. Viele Menschen verwechseln diese Eigenschaften der Maschinen mit der Tatsache, dass diese unzerstörbar sind.

Das ist aber auf keinen Fall der Fall. Denn die Maschinen können auch einige sehr große und teilweise fatale und folgenreiche Schäden erleiden. Und genau für diese Schäden, welche sich in der Regel nicht voraussagen lassen, ist die Maschinenversicherung da und sichert die Maschinen ab.

Interessant ist nun auch zu wissen, zu welcher Art der Schäden es an einer Maschine kommen kann und für welche Art der Schäden die Maschinenversicherung aufkommt.

Leistungen & Schäden die eine Maschinenversicherung abdeckt

  • Es kann unter anderem zu Schäden durch einen Bedienungsfehler kommen.
  • Ein weiterer Fehler, welcher auftreten kann, ist der Schaden durch die Fahrlässigkeit
  • Eine andere Art des Schadens kann durch die Ungeschicklichkeit der Menschen entstehen, welche die Maschinen bedienen
  • Auch, wenn die Maschine durch andere Menschen auf eine bösartige Art und Weise kaputt gemacht wird, kann es zu großen und folgenschweren Schäden an dieser kommen
  • Auch ein Fehler in der Konstruktion oder auch in dem Material kann zu folgenschweren Schäden bei den Maschinen führen
  • Über-, oder auch Unterdruckschäden sind ebenfalls äußerst schädlich für die Maschinen
  • Zu guter Letzt kann es auch zu einem Schaden durch einen Kurzschluss oder durch eine Überspannug an den Maschinen kommen

Wenn es zu einem dieser Schäden kommen sollte, dann ist das nicht nur ärgerlich, sondern gefährdert auch die Existenz der Unternehmen, welche die Maschinen entweder für einen bestimmten Zeitraum nicht nutzen können, teuer reparieren müssen oder vollkommen durch eine neue Maschine ersetzen müssen.

Schäden, welche nicht durch die Versicherung übernommen werden

Es gibt einige Arten von Schäden, welche die Maschinenversicherung nicht übernimmt. Zu diesen Schäden gehört zum Beispiel die Abnutzung der Geräte. Denn die Besitzer dieser Maschinen sind selbst dafür verantwortlich, dass die Maschinen immer und immer wieder geprüft und instand gehalten werden, sodass diese nicht aufhören zu funktionieren.

Wenn sich die Besitzer nicht darum kümmern und die Maschinen aus diesem Grund einen Schaden tragen, sind diese selbst für diesen Schaden verantwortlich und können sich diesen nicht von der Versicherung übernehmen lassen.

Dazu muss außerdem gesagt werden, dass jeder Anbieter, welcher diese Maschinenversicherung für seine Kunden anbietet, anders ist und den Kunden andere Pakete anbietet. Das heißt, dass sich die Kunden ihr Paket in der Regel selbst zusammenstellen und in diesem Zusammenhang einige Schäden ausschließen können.

Je weniger Schäden in der Versicherung enthalten sind, desto geringer wird in der Regel auch der Beitrag, welchen die Kunden monatlich zahlen müssen. Dasselbe gilt aber auch für den Anbieter selbst.

Dieser kann einige Schäden aus seinem Paket ausschließen und somit nicht an seine Kunden anbieten. Bevor man sich also für eine bestimmte Versicherung und für ein gewisses Paket entscheidet, sollte man sich immer genau darüber im Klaren sein, was man von der Maschinenversicherung möchte und, bei welchem Anbieter man nach dem Angebot fündig wird, welches man sucht. Denn in der Regel ist es bei vielen unterschiedlichen Versicherern der Fall, dass diese die Schäden, welche durch Krieg, innere Unruhen, sowie auch Brand, Blitzschlag oder durch Explosion entstehen, nicht anerkennen.

Was aber in einigen Fällen möglich ist, ist die sogenannte pauschale Versicherung. Diese kann für den gesamten Betrieb oder auch für eine jede Maschine abgeschlossen werden. In einem solchen Fall der pauschalen Versicherung kommt es jedoch immer auf die Größe des Betriebs, auf die Größe der Maschinen und zu guter Letzt auf den jeweiligen abgeschlossenen Vetrag an.

Welchen Bedingungen unterliegt eine solche Maschinenversicherung?

Es gibt viele unterschiedliche Bedingungen, welche eine solche Maschinenversicherung unterliegt. Wenn man wissen möchte, welchen Bedingungen eine solche Versicherung für die Maschinen unterliegt, sollte man sich direkt an den Anbieter wenden.

Was jedoch wichtig zu bedenken ist, ist die Tatsache, dass jeder Anbieter diesen Vertrag auf eine andere Art und Weise und in einem jeweils anderen Umfang in Anspruch nimmt und den Kunden anbietet.

Was aber in diesem Zusammenhang grundsätzlich gesagt werden kann ist, dass der Vertrag für die Maschinenversicherung in der Regel den folgenden Bedingungen unterliegt:

  • die Sache, welche durch die Versicherung versichert ist
  • auch die Schäden und die Gefahren, welche durch die Versicherung versichert sind
  • Die Versicherungssumme, welche durch den abgeschlossenen Vertrag vereinbart wurde
  • Auch der Wert der Versicherung, welche man mit dem Anbieter vereinbart hat

Was sind die Vorteile einer solchen Maschinenversicherung?

Es ist logisch, dass eine solche Versicherung für die Maschinen gewisse Vorteile mit sich bringt. Andernfalls würden die Kunden und die Besitzer dieser Maschinen eine solche Versicherung nicht abschließen. Denn mit einer solchen Versicherung sind die Kunden abgesichert, wenn die Maschinen zu schaden kommen sollten und repariert oder gar ersetzt werden müssen.

Zusätzliche Versicherungen

Die Maschinenversicherung ist nicht die einzige Art der Versicherungen, welche die Besitzer einer Maschine abschließen sollten.

Denn in einem Betrieb, in welchem es die Maschinen gibt, können sehr viele unterschiedliche Dinge passieren und es kann zu einer sehr großen Anzahl an vielen unterschiedlichen Schäden kommen, welche durch die Maschinen provoziert wurden. Aus diesem Grund schließen viele Menschen eine zusätzliche Versicherung ab, um sich zusätzlich abzusichern. Bei diesen Versicherungen, welche die Menschen zusätzlich abschließen können, handelt es sich auf der einen seite um eine sogenannte Maschinenbruchversicherung und auf der anderen Seite um eine Betriebshaftpflichtversicherung.

Deine Meinung ist uns wichtig

*