Mietkaution Rechner 2019 für Deutschland – Anbieter & Kosten Mietkautionsversicherung im Vergleich

Bei einem Umzug von einer Wohnung in die andere oder beim Auszug von “Daheim” in die erste eigene Wohnung ist im Normalfall eine Kaution an den Vermieter zu bezahlen. Um die hohen Kosten für eine Kaution zu ersparen gibt es jedoch die Alternativ der Mietkautionsversicherung.

Mietkaution Rechner 2019 für Deutschland – Aktuelle Angebote für die Mietkautionsversicherung

Diese Versicherung kann dem Vermieter vorgelegt werden und sichert durch eine Bürgschaft der Versicherung einen möglichen Ausfall/Schäden ab, wie durch eine Kaution üblich.

Wie funktioniert die Mietkautionsversicherung?

Der Mieter übergibt dem Vermieter die Bürgschaftsurkunde anstelle einer Barkaution, eines Kautionssparbuchs oder einer Bankbürgschaft.

Wie hoch sind die Kosten für eine Mietkautionsversicherung in Deutschland?

  • Abhängig von der Höhe der Mietkaution
  • Abhängig von der gewählten Laufzeit
  • Abhängig vom Verwendungszweck (Privat oder Gewerblich, Existenzgründer)
  • Mieterschutz (Prüfung der Ansprüche)

Die Kosten für 1200 Euro Kaution mit einer Laufzeit von 3 Jahren mit privater Miete und Mieterschutz liegt bei 56, 40 € Kosten pro Jahr (Durchschnitt) für den günstigsten Anbieter.

Welche Anbieter und Angebote gibt es im Mietkautionsversicherung Rechner für Deutschland?

  • Tipp der Redaktion: Kautionsfrei.de
  • Kautel-Kaution
  • Kautionsfuchs Mietkaution
  • Deutsche Kautionskasse Moneyfix Mietkaution
  • Basler Versicherungen Mietkaution

Welche Zusatzleistungen werden angeboten?

Je nach Anbieter für die Versicherung werden zusätzliche Leistungen angeboten, die eine Ersparnis oder weitere Vorteile für Mieter bringen können.

Beispielsweise sind dies der Gratis Transporter für einen Tag und Lagerbox für einen Monat (Kautionsfuchs), Kostenlose Unterlagen für das Vermietergespräch (Kautel), Geld-zurück-Garantie (Deutsche Kautionskasse), Vier Wochen Zeit für einen Einspruch (falls der Vermieter die Kaution anfordert) (Basler Versicherungen) und Gratis Schlüsselfinder und Gutschein für 6 Monate Haftpflichtversicherung (kautionsfrei.de).

Definition: Diese Form der Versicherung gehört zu den Mietsicherheiten. Diese kann sowohl von privaten als auch von gewerblichen Mietern zur Absicherung von Mietverhältnissen und als Alternative für die Hinterlegung einer Kaution beim Vermieter genutzt werden.

Wann darf die Kaution einbehalten werden? – Was darf der Vermieter?

Der Vermieter/Besitzer darf die geleistete Mietsicherheit/Kaution zum Teil oder komplett einbehalten, wenn dies zur Verrechnung von Forderungen aus dem Mietvertrag geschieht.

Ohne eine konkrete Zweckbindung für Ansprüche aus dem Mietvertrag ist es NICHT erlaubt die Kaution einzubehalten oder zu verrechnen. Details siehe BGH 2012 Az.: VIII ZR 36/12.

Besteht eine Pflicht für eine Mietkaution?

Für den Mieter gibt es keine gesetzliche Verpflichtung für die Zahlung einer Kaution an den Vermieter. Dennoch wird diese in fast allen Mietverträgen vorgesehen, da sich der Vermieter entsprechend gegen mögliche Schäden oder Mietausfälle absichern möchte. Die Höhe der Kaution ist mit maximal drei Nettomieten festgelegt (siehe § 551 BGB).

Info: Gewerbliche Immobilien Vermietung und Mietkaution

Bei einer gewerblichen Nutzung bzw. einem gewerblichen Mietverhältnis kann die Höhe der Mietsicherheit/Mietkaution zwischen Vermieter und Mieter frei verhandelt werden. Dies betrifft sowohl die Höhe als auch die Verzinsung – Diese kann jedoch im Vertrag (Nichtverzinsung) ausgeschlossen werden.

Wichtig: Für einen Vermieter ist es nicht verpflichtend, eine Mietkautionsversicherung als Form der Kaution anzunehmen. Hierbei besteht das Recht auf eine andere Art zu bestehen.

Nachteile der Mietkautionsversicherung

Wie bei jeder Versicherung wird diese nur dann tätig bzw wirksam, wen die Voraussetzungen für die Leistungserbringung eintreten. In diesem Fall wäre dies der Abruf der Kautionssumme/Mietkaution die durch die Versicherung abgedeckt wird.

Info: Es erfolgt natürlicherweise keine Rückerstattung der Versicherungsbeträge/Zahlungen wen der Vermieter den Versicherungsschutz nicht in Anspruch genommen hat.

Der wesentliche Vorteil der Mietkautionsversicherung liegt in geringeren Gebühren gegenüber der einmaligen Zahlung einer relativ hohen Kaution. Besonders sinnvoll kann diese Versicherung also bei einer Überbrückung von einem finanziellen Engpass sein.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0,00/5 - 0 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*