Niederösterreich : Hilfspaket für Firmen in Altlengbach – Fixzuschuss

Im Rahmen der Unterstützung in bestimmten Regionen gibt es nun ein Hilfspaket für Firmen in der Gemeinde Altlengbach in Niederösterreich. Diese Zuwendung wurde in einer Sondersitzung beschlossen. Die Vorstellung der Maßnahmen zur Unterstützung von betroffenen Firmen wurde von Bürgermeister Michael Göschelbauer sowie Vizebürgermeister Daniel Kosak durchgeführt.

Wie lief die Sondersitzung ab?

Um das vorgestellte Hilspaket zu beschliessen war eine Sondersitzung notwendig – diese fand unter strengen Vorkehrungen zur Sicherheit und Gesundheit im Hotel Steinberger statt. Neben der Desinfektion der Hände beim Eintritt wurden auch Schutzhandschuhe sowie Masken verwendet. Gesamt waren 14 Gemeinderäte bei der Sitzung anwesend (hier erfolgte eine Beschränkung der Anzahl).

„Das Leben der Bevölkerung steht Kopf. Angst um die eigene Gesundheit oder die der Familienangehörigen, Sorgen um den Arbeitsplatz oder der eigenen Firma stehen im Mittelpunkt.“

Unterstützung für Firmen in Altlengbach in vier Kategorien

  • EPU Unternehmen: Eine Soforthilfe in Höhe bvis zu 1.000 Euro kann beantragt werden.
  • Für Kleinbetriebe kann eine Hilfe bis zu 5.000 Euro beantragt werden, für mittlere Betriebe ist dies bis zu 10.000 Euro möglich während größere Unternehmen in Altlengbach im Rahmen vom Hilfspaket bis zu 20.000 Euro erhalten können.
  • Fixzuschuss: Die Soforthilfe in Form von einem Fixzuschuss wird in Höhe von 50 % gewährt.
  • Rückzahlung: Die zweite Hälfte der Soforthilfe muss innerhalb von einem Jahr an die Gemeinde zurückgezahlt werden.
  • WICHTIG: Der Verlust von Einnahmen im Rahmen der Coronakrise muss hierbei nachgewiesen werden.
  • Kommunalsteuer: Auch hier ist eine Stundung bis Ende 2020 möglich.

Von der SP-Obfrau Fisselberger wird gefordert, die 1.000 Euro monatlich zu überweisen – für die Dauer der Krise, und nicht wie bisher geplant als einmaligen Betrag.

Weiters gibt es eine Förderung für arbeitslose Menschen, die keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben. Auch der Soforthilfefonds wurde um 20.000 Euro erhöht, um in existenzbedrohenden Situationen direkt unterstützen und helfen zu können.

 

Jetzt gratis Förderportal Newsletter abonnieren!

Aktuelle Themen & die neuesten Fördernews erfahren! Bleiben Sie am Laufenden zum Thema Finanzen & Förderungen in Österreich.

Fragen & Meinung zum Thema? Jetzt kommentieren!

*