Robo Advisor Vergleich 2021 in Österreich – Kosten & Gebühren

Wer auf der Suche nach einer Geldanlage mit guten Rendite-Chancen ist, bei der man sich aber gleichzeitig nicht selbst um die Anlageentscheidungen kümmern muss, dann ist es sinnvoll sich mit dem Thema „Robo Advisor“ zu informieren. In unserem aktuellen Robo Advisor Vergleich 2021 für Österreich zeigen wir aktuelle Empfehlungen und Empfehlungen für Robo Advisor.

[sb name=“roboadvisorat“]

Sparplan: Wer eine langfristige Geldanlage wählen möchte und konstant investieren will, für den ist die Wahl von einem Sparplan bei einem Robo Advisor in jedem Fall empfehlenswert. Je nach Anbieter kann ein Sparplan bereits ab 5 € monatlich eröffnet werden – Ideal für alle, die mit geringem Kapitaleinsatz die Rendite-Chancen durch einen Robo Advisor nutzen möchten.

Einmalerlag: Für die Einmaleinlage ist je nach Anbieter eine größere Summe notwendig. Diese beginnt in Österreich ab 1.000 € Einmalerlag bei Ginmon und geht bis zu einer Mindestanlage von 30.000 beim Robo Advisor vom Bankhaus Spängler.

Wie hoch sind die Gebühren?

Für eine Entscheidung für einen Anbieter sollte man natürlich auch die Höhe der anfallenden Gebühren berücksichtigen.

Wie erfolgt die Depoteröffnung?

  • Einstufung in Risikoklassen durch Fragen
  • Ermittlung zum Anlagetyp
  • individueller Portfoliovorschlag durch den Robo Advisor

Die genaue Vorgehensweise und die Art der Einstufung und Anzahl der Risikoklassen sind jeweils etwas unterschiedlich – die digitale Vermögensverwaltung orientiert sich jedoch in jedem Fall an ihren Vorgaben und ihrem gewünschten Risiko bei der Geldanlage. Meistens werden Anlageklassen wie defensiv, ausgewogen oder offensiv angeboten – Die jeweils aktuellen Performance-Daten zu diesen Kategorien gibt es in unserem Robo Advisor Vergleich für Österreich.

Rebalancing und Risikomanagement

Je nach Entwicklung der aktuellen Performance und der jeweiligen Investments ist es notwendig, dass Anlageentscheidungen überdacht werden und ein Rebalancing erfolgt. Zu den genauen Details zum jeweiligen Risikomanagement sollte man sich auf der Anbieter-Infoseite vor der Kontoeröffnung informieren. Jeder Anbieter und Robo Advisor hat seine individuelle Strategie, das Ziel ist aber in jedem Fall für Sie als Kunden das beste aus der jeweiligen Geldanlage zu machen. Eine Portfolioptimierung steht hierbei immer im Mittelpunkt.

Tipp: Ich habe Fragen zu meinem Investment

Neben dem Aspekt der algorithmischen Optimierung und dem Vorschlag von Anlageentscheidungen gibt es immer auch Experten die zusätzlich aktiv werden und für Fragen rund um Ihre Geldanlage jederzeit zur Verfügung stehen – So können sich sich kompetent beraten lassen.

In welche Finanz Produkte investieren die Robo Advisor?

Dies ist vom gewählten Anbieter abhängig, beispielsweise kann in folgende Anlagen investiert werden:

  • Unternehmensanleihen (national und international)
  • Rohstoffe aller Art (z.B. Gold)
  • Immobilien als Geldanlage
  • P2P Kredite
  • Investion in Aktien
  • Staatsanleihen (national und international)
  • Staatsanleihen von Schwellenländern

Wie gut sind Robo Advisor?

Die bisherige Performance der Robo Advisor bzw. die historischen Daten sind keine Garantie für Rendite in der Zukunft. Ob diese Form der Geldanlage für einen selbst als Anleger gut geeignet ist muss man selbst wählen – Es kann jedoch sinnvoll sein dieser Investment-Art eine Chance zu geben. Je nach Risikoprofil sparen Robo Advisor in jedem Fall Zeit bei der Auswahl der Anlageentscheidungen und haben den Vorteil datenbasiert Entscheidungen treffen zu können.

Die jeweils aktuellsten Daten der Performance der einzelnen Strategien und Anbieter gibt es in unserem Vergleich. Wichtig: Die jeweilige Risikoklasse sowie der Risikohinweis beim Thema Geldanlage mit Robo-Advisor sollte beachtet werden!

Welcher Robo Advisor ist der beste?

Dies ist natürlich von der eigenen Strategie zur Geldanlage und dem gewählten Anbieter abhängig. Um „den besten“ Anbieter zu wählen sollte man neben aktuellen Kundenbewertungen und Erfahrungen mit dem Thema Robo Advisor in Österreich auch auf die Höhe der Gebühren und Informationen auf den Anbieterseiten achten.