Savity: Vermögensaufbau mit Megatrends und grünen Investments

Der österreichische Online-Vermögensverwalter Savity, der seit 2019 mit easybank und BAWAG P.S.K. kooperiert, bietet mit der neuen Anlagestrategie Savity Grow erstmals eine professionelle Vermögensverwaltung, die perfekt auf die Bedürfnisse junger Menschen abgestimmt ist.

Der österreichische Online-Vermögensverwalter Savity, der seit 2019 mit easybank und BAWAG P.S.K. kooperiert, bietet mit der neuen Anlagestrategie Savity Grow erstmals eine professionelle Vermögensverwaltung, die perfekt auf die Bedürfnisse junger Menschen abgestimmt ist.

Denn das Feedback von Millenials habe gezeigt, dass traditionelle Angebote oft nicht zur Lebensrealität sowie den individuellen Interessen von Studierenden sowie erfolgreichen Berufseinsteigern passen. Zwar legen junge Menschen bei ihrer Geldanlage großen Wert auf ökologische und soziale Aspekte, gleichzeitig wollen sie auch eine zufriedenstellende Rendite erzielen.

Renditepotenzial durch technischen Fortschritt

„Aufgrund ihrer Jugend verfügen Millenials über einen langfristigen Anlagehorizont und können so das Renditepotenzial, das uns der technische Fortschritt in den nächsten Jahrzehnten liefert, perfekt nützen,“ sagt Karin Kisling, Gründerin und CEO von Savity.

Der digitale Vermögensverwalter legt den Fokus der neuen Anlagestrategie Savity Grow daher auf Zukunftsthemen, die für Wachstum und Ertrag stehen: Verändertes Konsumverhalten von Millenials, Robotik und Automatisierung, Smart Cities, Industrie 4.0, Digitale Ökonomie sowie Saubere Energie.

  • „Diese Themen gewinnen verstärkt an Bedeutung und liefern damit das langfristige Performancepotenzial für Savity Grow,“ erklärt Kisling.

Mindestinvestment 3.000 EUR

  • Mit einem Mindestinvestment von 3.000 EUR wurde auch das Einstiegsniveau der neuen Strategie an die finanzielle Situation jüngerer Anleger angepasst.
  • Als Baustein zum langfristigen Vermögensaufbau kann Savity Grow zudem mit einem Sparplan ab 100 EUR kombiniert werden.

Kostengünstiger ETF-Ansparplan

Mit Kosten von 0,99 % pro Jahr ist Savity Grow einer der kostengünstigsten ETF-Sparpläne in Österreich.

  • Kisling: „Der langfristige Vermögensaufbau über Savity Grow kommt Anleger sogar günstiger als ein selbstgemanagtes ETF-Portfolio.“

Bei der Auswahl der ETFs ist die erfolgreiche Asset Managerin komplett unabhängig und arbeitet mit allen großen Anbietern zusammen.

Stabile Ergebnisse durch automatisches Rebalancing

Jedes Savity Grow-Portfolio investiert indirekt in mindestens 1.500 Einzelwerte. Durch diese breite Anlagestreuung verringert sich das Verlustrisiko. Darüber hinaus erfolgt die Risikosteuerung über eine strategische Aktienquote.

Diese wird vollautomatisch überwacht und regelmäßig angepasst. „Dieses Rebalancing sorgt auch bei starken Überwerfungen an den internationalen Kapitalmärkten für langfristig stabile Ergebnisse,“ erklärt Kisling.

50% CO2-Ersparnis in Savity Green

Mit Savity Green war Savity der erste digitale Vermögensverwalter in Österreich, der für jeden einzelnen Kunden den CO2-Fußabdruck berechnet.

„Im Savity Green beträgt die CO2-Ersparnis pro 10.000 US-Dollar Umsatz eine Tonne – das entspricht einer Autofahrt von 5.000 Kilometern,“ erklärt Kisling, die als Investorin das Verhalten großer Unternehmen verändern und sie dazu bringen will, mehr zum Klima- und Umweltschutz beizutragen.

Mit Savity Green investiert sie ausschließlich in ökologisch nachhaltig agierende Unternehmen, verzichtet auf ausbeuterische oder ressourcenzerstörende Industrien und setzen verstärkt auf Technologien der Zukunft.