Schlüsselversicherung in Österreich – Private Haftpflichtversicherung

Sie haben bereits des Öfteren Ihren Haustürschlüssel verlegt, verloren oder vielleicht wurde er Ihnen auch schon einmal geklaut?

Dann kann eine Privathaftpflichtversicherung genau das Richtige für Sie sein. Ein Schlüsselverlust ist mit hohen Kosten und viel Aufwand verbunden. Welche Schlüsselversicherung die Beste ist und was Sie unbedingt beachten sollten, erfahren Sie in folgendem Ratgeber.

Schlüssel verloren, was tun?

Ein Schlüsselverlust ist mit hohen Kosten verbunden. Eventuell müssen Schließanlagen ausgetauscht werden, Gebäude gegen Bezahlung bewacht werden oder der Schlüssel schlichtweg ersetzt werden. Durch eine Privathaftpflichtversicherung inklusive Schlüsselversicherung können Sie diese Kosten vermeiden.

Wichtig: Höhe der Versicherungssummen bei der Schlüsselversicherung beachten

Eine Versicherung unterscheidet meist zwischen dem Verlust von Privaten – oder Büroschlüsseln. Dabei ist zu beachten, dass die Schlüssel entweder dem Vermieter oder dem Arbeitgeber gehören müssen. Achten Sie darauf, dass Ihre Versicherung beide Fälle absichert. In der Regel übernehmen Haftpflichtversicherungen sowohl private als auch beruflich genutzte Schlüssel.

Schlüsselversicherung dank privater Haftpflicht

Eine Schlüsselversicherung kann nur in Kombination mit einer privaten Haftpflichtversicherung erfolgen.

Das bringt viele Vorteile mit sich. Durch eine private Haftpflichtversicherung sind Sie gegen jegliche finanziellen Risiken, aufgrund Schäden gegenüber Dritten abgesichert. Achten Sie darauf, dass die Schlüsselversicherung in der privaten Versicherung enthalten ist. Oftmals beinhalten einfache Basisversionen diese nicht.

Die Schlüsselversicherung kann aber ganz einfach durch eine Zusatzversicherung oder einen Wechsel in einen anderen Tarif ergänzt werden.

Vorteile einer Schlüsselversicherung

  • Der Versicherungsbeitrag erhöht sich durch einen Schlüsselzusatz nur um circa 5 Euro jährlich (circa 0.40 Cent pro Monat)
  • Einfacher Onlineabschluss durch Versicherungsvergleich
  • Absicherung gegen den beruflichen und privaten Schlüsselverlust meist möglich
  • Schutz vor finanziellen Risiken gegenüber Dritten

Wo können Sie Versicherungen abschließen?

In der Regel können Sie eine private Haftpflichtversicherung überall abschließen. Entweder direkt über eine Versicherungsfiliale inklusive Versicherungsvertreter, oder online. Im Idealfall nutzen Sie einen Onlinevergleichsrechner, welcher Ihnen die für Sie günstigste Versicherung errechnet.

Warum eine private Haftpflichtversicherung?

Vielleicht fragen Sie sich auch, warum Sie für einen Schlüsselverlust eine private Haftpflichtversicherung abschließen sollten. Eine private Haftpflichtversicherung übernimmt alle finanziellen Risiken, wenn anderen Schaden zugefügt wird.

Dabei ist der jeweilige Tarif ausschlaggebend, welche Risiken in der Version enthalten sind. Aber warum Schaden Sie mit einem Schlüsselverlust anderen? Der Wohnungsschlüssel Ihres Vermieters ist „gemietet“. Auch der verlorene Arbeitsschlüssel ist nicht in Ihrem Besitz. Der Schlüssel ist somit nicht Ihr privates Eigentum. Sie schaden also dem Vermieter.

Einschränkung beachten

Aus dem obigen Punkt ergibt sich, dass eine Schlüsselversicherung nicht für eigene Schlüssel abgeschlossen werden kann. Eine private Haftpflichtversicherung greift bei Schäden gegenüber Dritten.

Wenn Sie beispielsweise den Schlüssel Ihres Hauses oder Ihrer Eigentumswohnung verlieren, greift die Versicherung nicht. Dann müssen Sie den Schaden leider selbst übernehmen. In solch einem Fall lohnt sich die Anfertigung eines Zweitschlüssels in jedem Fall.

Erweiterte Haftpflichtversicherung

Eine erweiterte Haftpflichtversicherung zählt bei einigen Versicherungen als Spezialprodukt. Die komfortable Variante bietet zudem eine Absicherung von privaten und fremden Schlüsseln. Der Verlust beruflicher Schlüssel ist für viele eine Katastrophe.

Die Kosten für den Austausch einer kompletten Schließanlage der Firma können nur selten privat übernommen werden. So sind sie durch eine erweiterte Haftpflichtversicherung in Einzelfällen mit bis zu 100.000 Euro abgesichert. Dabei muss lediglich eine zusätzliche Jahresprämie zur bestehenden Haftpflichtversicherung hinzugezahlt werden.

Vergleichen lohnt sich

Im Internet kursieren zahlreiche Plattformen auf denen Versicherungen problemlos verglichen werden können. Ihnen wird dann die günstigste Variante zur Verfügung gestellt. Die Seite „versicherungen.at“ ist eine Plattform für Versicherungen in Österreich.

Preise und Leistungen unterschiedlicher Versicherung können hier schnell und problemlos verglichen werden. Sie müssen lediglich angeben, dass Sie eine erweiterte Privathaftpflichtversicherung wünschen. Außerdem muss die jeweilige Laufzeit ausgewählt werden. Sie haben dabei die Möglichkeit, zwischen 2 und 10 Jahren zu wählen. Sie können das ausgewählte Produkt dann direkt abschließen. Bei Fragen und Problemen stehen Ihnen telefonische Berater jederzeit zur Seite.

Die Besten Versicherungen im Vergleich

Laufzeit 3 Jahre:

Bei einer erweiterten Privathaftpflichtversicherung von 3 Jahren zählen folgende Banken zu den Besten laut versicherungen.at:

  • Die Zürich Bank
  • Versicherungssumme von bis zu 1,5 Millionen Euro weltweit, ausgenommen US-Amerikanisches, Kanadisches und Australisches Recht. Der Jahresbeitrag beträgt hier 50,74 Euro.
  • Versicherungssumme von bis zu 2,5 Millionen Euro weltweit, ausgenommen US-Amerikanisches, Kanadisches und Australisches Recht. Der Jahresbeitrag beträgt hier 54,80 Euro.

 

  • VAV Versicherungen
  • Versicherungssumme von bis zu 1,5 Millionen Euro weltweit mit einem Jahresbeitrag von 67 Euro.

 

  • Merkur Versicherung
  • Versicherungssumme von bis zu 750.000 Euro mit einem weltweiten Geltungsbereich. Ausgenommen US-Amerikanisches, Kanadisches und Australisches Recht. Der Jahresbeitrag beträgt 82,56 Euro.

 

  • Wüstenrot Versicherung
  • Versicherungssumme von bis zu 1er Millionen Euro mit einem Jahresbeitrag von 89,36 Euro. Der Geltungsbereich ist weltweit, ausgenommen US-Amerikanisches, Kanadisches und Australisches Recht.

Bei einer Laufzeit von 10 Jahren zählen folgende Versicherungen in Österreich zu den Besten Angeboten:

  • Zürich Versicherung
  • Versicherungssumme bis zu 1,5 Millionen Euro. Der Geltungsbereich ist weltweit, ausgenommen Us-amerikanisches, australisches und kanadisches Recht. Der Jahresbeitrag beträgt 35,52 Euro.
  • VAV Versicherungen
  • Versicherungssumme bis zu 1,5 Millionen Euro. Geltungsbereich weltweit. Jahresbeitrag im Singletarif: 40 Euro, Familientarif: 55,00 Euro.
  • Grazer Wechselseitige
  • Versicherungssumme bis zu 750.000 Euro. Geltungsbereich weltweit. Jahresbeitrag 59,12 Euro.
  • Helevita Versicherung
  • Versicherungssumme bis zu 1,5 Millionen Euro. Geltungsbereich weltweit. Jahresbeitrag 62,70 Euro.

Onlineantrag für die Schlüsselversicherung

Haben sie sich für die passende Versicherung entschieden sind es nur noch wenige Schritte bis zum Abschluss. Zunächst sind persönliche Daten anzugeben hierunter fallen unter anderem Name, Wohnort, Beruf, Geburtsdatum und Telefonnummer.

Anschließend ist der Eintrittsbeginn der Versicherung auszuwählen. Auch etwaige Vorversicherung sind von Relevanz. Falls ein Vorschaden besteht ist die Höhe und die genaue Schadensbeschreibung anzugeben. Abschließend ist Ihre Bankverbindung zu nennen.

Fazit: Eine Schlüsselversicherung ist nur über eine private Haftpflichtversicherung möglich. Außerdem können eigene Schlüssel nicht versichert werden. Wenn Sie sich für eine Versicherung entscheiden lohnt sich in jedem Fall der Vergleich über einen Onlinevergleichsrechner. Dieser ermittelt Ihnen ein für Sie passendes Angebot einer österreichischen Bank.

Artikel gefällt? Bitte bewerte diesen Beitrag.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 - 1 Bewertungen)
Loading...

Deine Meinung ist uns wichtig

*